Sign in to follow this  
Bert B.

Fragen zu diversen Einstellungen nach (englischen) Handbuch

Recommended Posts

moin zusammen,

 

ich befasse mich grad mit dem (englischen) Handbuch, u.a. zur Einstellung des Sitzmemory und der Alarmanlage. Dazu tauchen bei mir ein paar Verständnisfragen auf:

 

  • Alarmanlage abschalten: sie ist ja nur aus, wenn die Türen offen sind oder der Startknopf auf mindestens "Zugriff" steht. wie kann ich die denn abschalten und die Türen trotzdem verriegeln? das ist gefordert, wenn man mit dem Auto auf eine Fähre fährt.
  • Sitzmemory einstellen sagt, SET drücken und innerhalb 3 sec Button 1 zB drücken. muss ich dabei SET halten??
  • Verknüpfen des Sitzmemory mit dem Key bzw. Smartcard: Key ist beschrieben, aber smartcard? da soll man die smartcard bei sich haben, die verlinkt werden soll, dann den Button 1 gedrückt halten und zeitgleich den Verriegelungsknopf in der Tür, bis zum Piep, richtig?
  • Abstandsradar....keine Ahnung, ob der das hat. sehe ich erst nächste Woche Montag
  • ECT: Power, Normal, Snow... sollte ich Power einschalten beim normalen Fahren oder Normal? im Gebirge wird ja Power empfohlen. wie haltet ihr das? die Motorbremskraft wird doch dadurch nicht geändert, vermute ich.
  • Kofferraum-Hauptschalter: wenn der OFF ist, kann man den Kofferraum wohl nicht öffnen mit der FB bzw. mit der Entry Funktion....wie dann??

 

besten Dank schon mal für eure Hilfen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deine Fragen sind ja schon recht speziell und kann ich dir nur auf einen kleinen Teil antworten, ohne es am Auto selbst getestet zu haben.

  • Kofferraum-Hauptschalter: Du hast auf jeden Fall noch einen Schalter im Innenraum, links vom Lenkrad, der müsste immer gehen. 
  • ECT: Ob jetzt Power oder Normal ist Geschmackssache. Auf Power ist der Wagen spritziger, fühlt sich schneller an, dreht aber auch meist höher. Die Motorbremse wird tatsächlich auch mehr genutzt, deshalb die Empfehlung in den Bergen. Der Mehrverbrauch dadurch ist nur minimal, bei mir waren es so um die 0,3 Liter. War jahrelang im Power-Modus unterwegs, bis mich kürzlich das Runterschalten beim Bremsen irgendwie genervt hat, seitdem bin ich "Normal" unterwegs. Snow brauchts wirklich nur ganz selten auf sehr rutschiger Fahrbahn. 

Zum Rest kann ich dir auf Anhieb leider nichts sagen, da es entweder anders ist (hab den Vorfacelift) oder ich es zu lange nicht mehr gemacht hab (wie die Memory-Funktion).

Share this post


Link to post
Share on other sites

moin Jens,

 

danke dir 🙂

ja, sind ja auch spezielle Einstellungen evtl. möglich.

 

ETC: das Runterschalten beim Motorbremsen hat dich genervt? ist doch eigentlich vernünftig, das der Motor mitbremst, denke ich. grad im Bergigen im Urlaub in Südfrankreich werde ich dann wohl mit Power fahren. dann werde ich mal sehen, in wie weit sich das unterscheidet von Normal. hier zu Hause im Flachland Münsterland ist das wohl total egal. 😄

Snow: tja, das brauche ich dann vielleicht nie, wenn man so an die letzten Winter denkt...war ja nicht dramatisch. ich müsste das dann nur einsetzen beim Rausfahren aus der Tiefgarage

 

Memory: klar, einmal eingestellt braucht man das ja nicht mehr ändern. da muss ich mal sehen, wie das klappt mit der Zuordnung zu den Card keys. sonst muss man halt die Tür aufmachen und das richtige Knöpflein drücken, nachdem meine Holde hinter dem Steuer saß...sonst komme ich nicht rein ins Auto 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich ist es schon sinnvoll, wenn die Motorbremse mehr genutzt wird, vor allem bei der für das schwere Auto unterdimensionierten Bremse. Es gab aber immer wieder Situationen, wo ich es nervig fand, dass er den niedrigen Gang so lange beibehält. Er bleibt nämlich in dem Gang, bis man wieder ganz leicht Gas gibt. Ich hab z.B. auf meinem Arbeitsweg eine fast komplett abschüssige Ortsdurchfahrt, wo er dann beim Abbremsen vorm Ort immer runtergeschaltet hat und den Gang beibehalten bis fast zum Ortsausgang, da man da das Auto komplett rollen lassen kann. Es fehlte der Automatik einfach der "Befehl" mit dem Gasfuß, einen höheren Gang zu wählen. 

 

Es soll hier auch Leute geben, die nie im Leben einen Lexus fahren würden, ohne vorher auf den Power-Knopf zu drücken 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

klar, der niedrigere Gang nervt dann schon, kenne ich von unseren ehemaligen Automatiken, außer den Hybrid.

kann man da nicht mit den Paddeln arbeiten? immer kurz aufs Gaspedal ist ja irgendwie kontraproduktiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meine das wurde beim Facelift geändert, aber beim Vorfacelift kannst du die Schaltpaddel in die Tonne treten. Das dürfte das sinnloseste am ganzen Auto sein. Man kann damit nur den Gangbereich vorgeben, also die höheren Gänge sperren, so wie das auch früher bei einigen Automaten für Bergfahrten der Fall war und man muss dafür zwingend von "D" zu "S" rüber wechseln. Wenn man die Hand dann eh am Wahlhebel hat, kann man aber auch gleich damit schalten (oder besser "sperren"). Bei mir verstauben die Paddel nur ungenutzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

zwingend von D nach S muss man nicht mehr, das ist auf jeden Fall geändert. mag sein, dass das Vorgeben des maximalen Gangs da aber nix ändert, sprich das Getriebe nicht veranlasst, mal nen Gang nach oben zu gehen.... macht also nur Sinn, wenn es bergab geht, dann kann man hier die Stärke der Motorbremskraft irgendwie beeinflussen.

so zumindest denke ich mir das: steile Abfahrten -> Begrenzung auf zB 3. Gang -> starke Motorbremse, evtl. in Kombination mit Power.

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Bert B. said:
  • Abstandsradar....keine Ahnung, ob der das hat. sehe ich erst nächste Woche Montag

 

Ob der Abstandsradar hat, siehst Du normalerweise sehr gut auf den Fotos. Und zwar am Lenkrad. Ohne Abstandsradar hast du auf der rechten Seite des Lenkrads nur vier Knöpfe, bei Abstandsradar sind es fünf. Die Vorgabe für den gewünschten Abstand wird mit dem fünften Knopf geregelt, der sich mittig unter den vier anderen befindet:

05.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu kommt noch das andere Lexusemblem im Kühlergrill. Beides habe ich auf den von Bert im anderen Thread geposteten Bildern nicht entdeckt, also kein Abstandsradar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles klar 😊

was nicht da ist, kann ich nicht regeln und

d muss ich nicht lernen...Und vor allem nicht meiner Holden erklären 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
15 minutes ago, Bert B. said:

...Und vor allem nicht meiner Holden erklären 😎

 

Mrs. xel hat kein Verständnisproblem damit, aber sie mißtraut dem Ganzen und stellt es so gut wie nie an.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kommt mir sehr bekannt vor. Meine Lady fährt immer ohne Tempomat...Und das ist anstrengend 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine mir Angetraute lässt sich jeden Tag von Abstandsradar und Spurhalteassistent an die Arbeit fahren, so unterschiedlich können die Frauen sein. Sobald es vollautonome Autos gibt, nutzt sie die 10 Minuten bestimmt für ein Nickerchen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die sind ja auch schwer zu verstehen 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Bert B.:

Die sind ja auch schwer zu verstehen 😉

Das stimmt so nicht! Frauen sind ganz einfach zu verstehen und zu handhaben. Gib ihnen Recht und ihren Willen und du hast die beste Frau der Welt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb MD-60:

Das stimmt so nicht! Frauen sind ganz einfach zu verstehen und zu handhaben. Gib ihnen Recht und ihren Willen und du hast die beste Frau der Welt.

 

Eine etwas demokratischere Lösung, die bestens funktioniert:

 

Wenn Mann und Frau unterschiedlicher Meinung sind, bekommt die Frau Recht. Wenn beide gleicher Meinung sind, bekommt der Mann Recht. So hat wenigstens Jeder Mal sein Recht bekommen. :clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites

es geht doch nix üer eine stabile 49-%-Mehrheit 😄

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bezüglich ECT Power Modus: Einfach auf S stellen und Power Taste drücken, dann mit den Schaltwippen die Gangzahl auf 6 erhöhen. Der Wagen schaltet so nicht nervig hin und her und allgemein ist es viel angenehmer von der Drehzahl. Kommt ein Gefälle, kannst du manuell den Gang begrenzen und später wieder hochschalten auf 6.

Der normale Modus in D kommt einem dagegen schon recht behäbig vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so wie ich das Manual verstehe, muss man nicht mehr auf S stellen, sondern man kann auch in D die Paddel nutzen und den max. Gang vorgeben. Das funktionierte zumindest bei dem IS aus 2010, den ich vor ein paar Wochen zur Probe gefahren bin. Da meiner ja aus 5-2009 und somit Facelift ist, sollte das auch gehen.

hier mal der Text aus dem Manual, die interessanten Stellen habe ich kursiv und unterstrichen gesetzt 😉

Zitat

Selecting shift ranges in the D position
To drive using temporary shift range selection, operate the “-” shift paddle switch. The shift range can then be selected by operating the “-” and “+” shift paddle switches. Changing the shift range allows restriction of the upper limit of the gears to be used, preventing unnecessary upshifting and enabling the level of engine braking force to be selected.
1. Higher shift range
2. Lower shift range
The selected shift range, from 1 to 6, will be displayed in the meter cluster. To return to normal D position driving, the “+” shift paddle switch must be held down for a period of time.

die Powertaste ist davon unabhängig, so scheint es mir, und kann immer gedrückt werden/bleiben. oder hab ich da was falsch verstanden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.7.2019 um 10:08 schrieb Bert B.:

moin zusammen,

 

ich befasse mich grad mit dem (englischen) Handbuch, u.a. zur Einstellung des Sitzmemory und der Alarmanlage. Dazu tauchen bei mir ein paar Verständnisfragen auf:

 

  • Alarmanlage abschalten: sie ist ja nur aus, wenn die Türen offen sind oder der Startknopf auf mindestens "Zugriff" steht. wie kann ich die denn abschalten und die Türen trotzdem verriegeln? das ist gefordert, wenn man mit dem Auto auf eine Fähre fährt.

 

 

Links unterhalb vom Lenkrad müsste ein Knopf (on/off) und daneben jeweils Tasten für links/rechs ("<"; ">", Navigationsschalter) sein. Damit steuerst du das Multifunktionsdisplay welches zwischen Drehzalmesser und Geschwindigkeitsanzeige liegt, und kannst diverse Einstellungen (z.b. Das automatische Anklappen der Seitenspiegel, Parkassistent, Tagfahrlicht) vornehmen. Auf "<" oder ">" drücken bis "Einbruchsensor" (Intrusion Sensor) erscheint. Mit drücken auf on/off kannst du den dann ein- bzw ausschalten.

 

Der Sensor überwacht Bewegungen im Auto bzw. ob das Auto geneigt (z.B. wie bei Wellengang) wird. Denke das ist der Alarm der auf der Fähre verhindert werden soll, damit nicht alle Fahrzeuge da wild rumhupen.

 

Habe das mal bei einem Bekannten gesehen und das ist aus der Erinnerung heraus. Hoffe das es weiterhilft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meines Wissens nach schaltet man darüber nur die Innenraumüberachung aus, der Rest der Alarmanlage bleibt scharf. Das ist für die Leute, die ihren Hund o.ä. im Auto lassen (bzw. bei dem Wetter im Auto garen). 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hinweise zur Innenraum-Überwachungssensorfunktion (Neigungssensorfunktion):

 

Der Sensor kann den Alarm in folgenden Situationen auslösen:

- Das Fahrzeug befindet sich in einer automatischen Hochdruck-Waschanlage

- Das Fahrzeug wird auf einer Fläche abgestellt auf welcher Erschütterungen auftreten können.

 

Entweder Erschütterung durch die Waschstraße oder Erschütterung die über den Boden auf das Auto wirken. Solche Erschütterungen wäre auf einer Fähre ja der Fall. Die Überwachung der Türen bzw. der Motorhaube und die Wegfahrsperre bleiben aktiv. Das kann meines Wissens (aus guten Gründen) auch nicht deaktiviert werden.

In der Anleitung zu meinem IS300h sind auch explizit Fähren als Auslöser für einen Alarm genannt im Zusammenhang mit dem Innenraumsensor. Das dürfte beim IS250 auch nicht anders sein.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

also müsste ich mich durch das Menü hangeln und dann die Innenraumüberwachung abschalten. Seltsam, im englischen Manual steht dazu nichts drin, das man das abschalten kann...ist ja auch für die Leute in den USA...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Innenraumüberwachung wird über den Satelliten Schalter links neben dem Lenker abgeschaltet

Edited by hitman47dd

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich war heute noch fix bei Lexus, dort hat man ein paar personifizierte Einstellungen vorgenommen:

 

1. automatische Verriegelung der Türen beim Gang einlegen

2. automatische Verriegelung der Türen beim Losfahren..wenn mal nach dem Gang einlegen noch jemand zusteigen musste.

3. alle Fenster offen/zu via Fermbedienung (das war schon aktiviert)

4. eine Zeitanpassung, wie lange das Innenlicht nachleuchtet

5 Anpassung der Empfindlichkeit der Instrumentenbeleuchtung (Umschaltung) beim Durchfahren eines Schattens, zB einer Brücke etc

 

sollte nix kosten, aber ich gab natürlichn 'n Fünfer in die Kaffekasse. für lau muss der Mann ja nicht am Auto fummeln

 

die Fragestellung der Alarmanlage konnten wir nicht lösen, steht also noch im Raume.

@hitman47dd welche der Einstellungen ist das denn via Satellitenschalter?

 

.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this