Ben_IS2

VLAND Scheinwerfer in Deutschland zulassen?

Recommended Posts

Hallo, ich hab da mal eine frage an euch. Ich weiß, darüber gibt es einige Diskussionen. Aber hat jemand von euch schonmal versucht/es geschafft die vland scheinwerfer oder auch rückleuchten(hauptsächlich die scheinwerfer) hier in DLand zugelassen zu bekommen?

Was muss ich dabei beachten oder dafür tun?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nimm die Scheinwerfer bevor du diese einbaust, gehe damit zum TÜV oder der DEKRA und stelle die Frage nach der Zulassung direkt bei dem Prüfer deiner Wahl.

 

Nur so kannst du rausbekommen, ob und wie da etwas gehen könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Vland, kommt irgendwann eine zulassung für die scheinwerfer und rückleuchten.

 

Wann genau ist unbekannt, könnte in einem Jahr sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wäre natürlich genial wenn die dazu Papiere "entwerfen" 😎

 

So wird das schwierig, keine Nummern auf den Leuchten, keine Papiere, die seitliche LED an den Rückleuchten ist eh inner Grauzone... 

Geht dann nur mit einem lichttechnischen Gutachten. Wobei dann halt wieder die Frage ist wie sie das zuordnen wollen, da keinerlei Nummern oder Prägungen auf den Leuchten sind...dann könntest ja grob gesagt einmal ein Gutachten machen und alle Leuchten die so aussehen, egal welcher Hersteller, fahren damit rum. 

 

Bei den Scheinwerfern bin ich mir nicht sicher, wie da die Leuchtweitenregelung funktioniert. LED müsste ja auch eine automatische haben und somit dürfte man die Scheinwerfer sowieso nur in einem Fahrzeug mit serienmäßigen Xenon einbauen. Dürfte vielleicht auch nicht ganz im Sinne von Vland sein.

Ist aber natürlich spannend und das wäre Hammer wenn die dafür Papiere bringen! 

Edited by Ben_JDM

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Ben_JDM:

Bei den Scheinwerfern bin ich mir nicht sicher, wie da die Leuchtweitenregelung funktioniert. LED müsste ja auch eine automatische haben und somit dürfte man die Scheinwerfer sowieso nur in einem Fahrzeug mit serienmäßigen Xenon einbauen. Dürfte

 

Nein, LED Scheinwerfer müssen keine automatische Leuchtweitenregulierung haben, sofern pro Modul nicht mehr als 2000 Lumen emittiert werden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade eben bei Autoscout eingetrudelt... klick 😀

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorsicht,laut diversen Kommentaren im Netz tritt teilweise das Problem bei den Scheinwerfern auf

dass das Licht flackert! Zwar nicht bei jedem,mir wär´s aber zu Riskant einer derjenigen zu

sein...

 

Ich hatte mich mit dem Thema auch mal beschäftigt,hab´s jetzt aber erstmal zu den Akten gelegt

bis die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Gufera:

 

Nein, LED Scheinwerfer müssen keine automatische Leuchtweitenregulierung haben, sofern pro Modul nicht mehr als 2000 Lumen emittiert werden. 

 

Das gilt ja für alle Scheinwerfer und wird doch nur vereinzelt von VW beim Xenon unterschritten mit ihren tollen 25W Brennern. Ich kenne keinen LED Scheinwerfer der auf unter 2000 kommt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 2000 Lumen gelten pro Modul. 

 Die Vland Scheinwerfer haben z.b deren drei...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin sowieso nicht auf die Scheinwerfer scharf, bis die keine Zulassung haben ist das Interesse gleich null.

 

Die Rückleuchten fahre ich seit einem Jahr. Die kann man wenigstens in 30 Minuten umrüsten falls mal was ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Gufera:

Die 2000 Lumen gelten pro Modul. 

 Die Vland Scheinwerfer haben z.b deren drei...

 

Und du hast die Lichtstärke wo gefunden? Ich finde auf der Seite von Vland keine Angaben dazu, auch sonst leider nichts im Internet. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Ben_JDM:

 

Und du hast die Lichtstärke wo gefunden? Ich finde auf der Seite von Vland keine Angaben dazu, auch sonst leider nichts im Internet. 

 

Meine Aussage bezog sich nicht spezifisch auf die Vland Scheinwerfer, sondern auf deine Aussage dass LED Scheinwerfer zwingend mit einer automatischen Leuchtweitenregulierung ausgestattet sein müssen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gehe aber davon aus dass die Vland nicht mehr als 2000 Lumen pro Modul emittieren, sonst müsste ja der Scheinwerfer bei Fernlicht mehr als 6000 Lumen raus hauen. Ein normaler Xenon Scheinwerfer hat glaub rund 3000 Lumen, und da wird  ja beim Bi Xenon das Fernlicht und Abblendlicht meist mit einem Brenner hinter einer Linse realisiert, und bei Abblendlicht nur mit einer Blende der obere Bereich abgedeckt. 

 

Edit: oder mehr als 4000 Lumen. Kann sein dass da bei Fernlicht nur zwei der drei Module angesteuert werden??

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Gufera:

 

Meine Aussage bezog sich nicht spezifisch auf die Vland Scheinwerfer, sondern auf deine Aussage dass LED Scheinwerfer zwingend mit einer automatischen Leuchtweitenregulierung ausgestattet sein müssen. 

 

Achso ok dachte da es hier um die Vland geht usw. Naja das zwingend habe ich auch nicht gelesen, passt schon ("LED müsste ja auch eine automatische haben").

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Auffassung: „müssen“ —> Pflicht. 

War wohl ein Missverständnis. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Davon liesst man ja immer wieder mal. 

 

Z.b hier 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Leute, Ich bin ja hier in DE derjenige der die Scheinwerfer und Rückleuchten vertreibt. 

Wenn ihr also fragen habt, kann ich euch so gut wie alles beantworten.


Also, Nummern stehen auf den Rückleuchten und auf den Scheinwerfern drauf, für den US Markt wurden sie auf jedenfall damals schon geprüft da, dass dort so der Hauptmarkt für Vland ist.
Eine Prüfung damit sie ein E Zeichen bekommen steht derzeit noch aus. Für andere Rückleuchten und Scheinwerfer hat Vland bereits E Zeichen.

Ich werde demnächst mal die Scheinwerfer Prüfen lassen, dass schonmal ein Gutachten zum Eintragen bereitsteht.

So rein hier in Europa gab es zwecks ausfallenden LED bzw Flackern noch keine Probleme. Selten kommt es mal vor, dass einer etwas undicht ist, da kann man aber vor einbau zur Sicherheit Silikon anbringen.

Leuchtweitenregulierung haben sie und die Lichtausbeute im Abblendlicht ist echt sehr gut, dass fernlicht eher weniger.

So hat jeder scheinwerfer 2 Abblendlinsen und 1 Fernlichtlinse.

Hatte jetzt schon von Kunden gehört, die mit Scheinwerfern oder auch Rückleuchten ohne Probleme durch den Tüv sind, hatte auch wen der es extra angesprochen hatte und der Prüfer meinte, dass sie OK sind.🤷‍♂️

Ich fahre Rückleuchten und scheinwerfer im ISF ohne jegliche Probleme.
 

PSX_20190725_065129.jpg

PSX_20190726_110753.jpg

PSX_20190729_225514.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow sehr geil @RebellSnake, danke für die Infos 👍

 

Wenn es da tatsächlich bald was gibt, wäre das ja der Hammer. Gutachten reicht ja völlig, E-Nummer wäre natürlich das Sahnehäubchen. Dann bin ich auf jeden Fall am Start, deine PayPal Adresse hab ich ja noch 😉

Meinst denn das dauert noch ein paar Monate oder ist da schon das Licht am Ende des Tunnels zu sehen? 

Ewig mit dem Xenon fahren gewöhnt dran und ein Upgrade scheint immer mehr nötig zu werden... 

 

Ich geh mal die Nummer auf den Rückleuchten suchen, hätte schwören können da nix gesehen zu haben, aber die Rennleiter interessieren sich für die bisher sowieso nicht. Gut so!

Edited by Ben_JDM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich versuche es auf jedenfall direkt nach meinem Urlaub in Angriff zu nehmen.
Wird da also Mitte September losgehen, kann aber halt dann auch natürlich vorkommen, dass sie nicht den Regeln entsprechen und kein Gutachten bekommen.🤷‍♂️

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sag dann mal bitte bescheid!

 

Meine scheinwerfer im is220d werden immer schlechter (halogen) und ich hatte dich meine ich auch einmal drauf angesprochen.

 

Wärehalt echt eine Option 🙂

 

vorausgesetzt ich dürfte die Einbauen da ich ja kein Xenon besitze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • By CHLexus
      ich schon wieder....................
       
      vorgestern war es wieder so weit, der Scheinwerfer auf der Fahrerseite war mal wieder eine Tropfsteinhöhle 
      klar kriege ich das wieder getrocknet, den Tipp mit der Schweinwerferklinik habe ich schon gefunden........aber....
       
      kennt jemand die Ursache für den Wassereinbruch?? das ist nicht nur ein bisschen Kondensat, sondern da hängen wirklich große Tropfen drin.
       
      es gibt ja diverse Tipps bei denen die Scheinwerfer bei kunststoffverträglichen Temperaturen gebacken werden, damit die Dichtung wieder dichtet usw usw
      vielleicht gibt es ja noch eine andere Ursache?
      Irgend eine Dichtung beim Lampenwechsel beschädigt, einen verstopften Luftaustausch oder was auch immer
       
      bin für Eure Hinweise dankbar.....so Kleinigkeiten will ich schon selber machen, so wie auch bei meinem echten Oldi.....
       
      daaaaaaaaaaaaaaaaaanke 
    • By Zeppenfelder
      Hallo SC-Gemeinde,
       
      nach mehrmaligem Wechseln der Räder wegen Problemen mit den Felgen habe ich plötzlich folgendes Problem:
      Im kalten Zustand leuchtet kurz nach dem Start die orangefarbene Kontrollleuchte für die Leuchtweitenregulierung.
      Wenn ich dann in einer verkehrsberuhigten Zone über so eine Fahrbahnerhöhung (Barriere) holpere geht die Lampe wieder aus.
      Beim nächsten drüber holpern geht sie wieder an usw.
      Erst wenn der Wagen Betriebstemperatur hat bleibt die Lampe dauerhaft aus.
      Die erste telefonische Diagnose meines Freundlichen vermutete entweder defekte Sensoren auf der Vorderachse
      oder schwergängige Stellmotoren an den Scheinwerfern.
      Kennt jemand das Problem und hat einen Tipp für mich?
      Die Stellmotoren konnte ich übrigens nicht auf Anhieb lokalisieren, da es um die Scheinwerfer herum doch recht eng ist...
      Und wo die Achs-Sensoren genau sitzen habe ich auch nicht finden können.
      Was kommt da schlimmstenfalls auf mich zu?
    • By IsFlex
      Moin, 
      Ich hab günstige neue Dark Chrome Scheinwerfer gefunden leider sind die aber aus der USA darf ich die in meinen is 300 Sportcross einbauen oder darf man die Scheinwerfer nicht benutzen?
    • By wernhor
      Hallo liebe SCler,
      nach Jahren der Abstinenz habe ich mich entschlossen, wieder einen Lexus zu fahren - 'nen offenen ;-)
      Da ich RHD liebe und nach Jahren in England auch hier in D extrem gerne fahre, ist er auch RHD! Meist wird er hier gefahren, und über kurz oder lang werde ich ihn in D zulassen. Die Scheinwerfer sind jedoch umzurüsten, und ich habe mich auch noch nicht damit befaßt, wie sie schnellst- und bestmöglich ohne Flurschäden auszubauen sind (hoffentlich muß ich nicht das halbe Auto vorne zerlegen!).
      Leider habe ich keinen Beitrag gefunden, kann mir jemand bitte einen Hinweis geben?
      Auf Reparaturanleitungen unter Windows kann ich wegen Mac leider nicht zugreifen, bin auch nicht unbedingt als "Computergenie" zu betrachten - da eher schon als "Greenhorn" ;-(
      Gibt es den berühmten 'Trick 17', um die Meilenanzeigen an Bord- / Tripcomputer, Odometer, Tageszähler usw. auf metrische Normen umzustellen?
      Vielen Dank vorab.
      Gruß
      Wernhor
    • By Mont4n4
      Hallo liebe Lexus Freunde,

      da ich jeden Tag an meinem 99er IS200 arbeite, sind die Scheinwerfer auch oft davon betroffen. Die Leuchtkraft dieser ist, nunja, leider sehr bescheiden. Deshalb habe ich schon öfters probiert, wie man diese verbessern kann und habe neben illegalen Xenon Kits, und einem mehr oder weniger legalen Leuchtmittel (Philips Diamond Vision) versucht, weißes Licht und bessere Leuchtkraft zu erzielen. Die Xenon Kits habe ich allesamt wieder zurückgesendet, da die Lichtausbeute nicht besser war, als mit den Osram Night Breaker Unlimited.


      Vor kurzem bin ich dann auf eine Alternative gestoßen: HIR2 (9012)


      HIR steht für Halogen Infrared Reflected und wurde bereits 2000 von General Electrics patentiert. Es ist der Nachfolger von HB4 (9006) und wurde ursprünglich entwickelt, um ein Halogenleuchtmittel anzubieten, welches an die Leuchtkraft von HID Brennern der damaligen Zeit herankommen sollte. Zum Vergleich. Die Night Breaker Unlimited erreichen eine Leuchtkraft von ca. 1000 Lumen, während ein HIR2 Leuchtmittel ca. 1850 Lumen hat. Desweiteren ist die Lebensdauer der Lampe länger.


      Ich habe mich gegen den HB3 zu HB4 Mod entschieden, da HB3 eine deutlich höhere Leistungsaufnahme (65W) mit sich bringt und ich den Kabelbaum nicht überlasten wollte. HIR2 nutzt 55W. Außerdem ist der Leuchtkörper von HIR2 identisch mit dem von HB4 und der Stecker muss auch nicht angepasst werden. Einzig wie beim HB3 Leuchtmittel, muss die obere Haltenase verkleinert werden, da die Lampe sonst nicht in den HB4 Sockel des Abblendlichts passt. Das ist aber sehr einfach zu machen.

      Im Übrigen lässt sich auch das HB3 (9005) Fernlicht mit einem HIR1 (9011) Leuchtmittel erweitern. Diese bieten die selben Vorteile, wie auch HIR2. Dazu muss auch nur die obere Haltenase angepasst werden. Dafür muss man das HIR1 Leuchtmittel nur gespiegelt schneiden.

      Bisher habe ich nur das Abblendlicht gewechselt und bemerke vor allem im mittleren Bereich und an den Seiten eine deutlich bessere Ausleuchtung. Nach dem Einbau bin ich direkt zu Toyota gefahren, und habe die Scheinwerfer prüfen lassen. Es wurde nichts bemängelt. Ein HIR2 Leuchtmittel von Osram Original kostet ca. 20€.


      Wichtig: Ich möchte betonen, dass es sich auch hierbei um einen nicht legalen Umbau am Abblendlicht handelt. Allerdings ist das gelbeLicht deutlich unauffälliger, als das Xenon Weiß und beim Blick unter die Motorhaube erkennt man keine Xenon-Steuergeräte. Den Umbau also nur durchführen, wenn ihr euch dem auch absolut sicher seid und am besten die halbe Stunde in Kauf nehmen, die Scheinwerfer bei Toyota prüfen und ggf. einstellen zu lassen. Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden damit, da ich bisher sehr viel Geld in alternative Leuchtmittel investiert habe, auch mit der Absicht, weißes Licht zu bekommen. Nun ist mir aber nur noch die Leuchtkraft wichtig, und mit HIR2 ist das die so ziemlich beste, die man mit den Halogenscheinwerfern des IS erzielen kann.


      Viel Spaß und Erfolg beim basteln


      Flo

      PS: Wer trotzdem Interesse an den Philips Diamond Vision hat, kann sich gerne bei mir melden. Das ist keine Werbung :ph34r:​