Sign in to follow this  
H6Fan

Enthemmte Gewalttäter mit Bezug auf Klimakrise

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

jene "Aktivisten" finden in einem abgesenkten Diskussionsniveau sicher ihre Bestätigung:

 

Aktivisten gegen Autos

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider werden solche Täter oftmals nicht gefasst und wenn sie gefasst werden, sind die Strafen meist überschaubar. Unglaublich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb Lexington:

Unglaublich.

Jepp...unfassbar...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb TODDE:

Jepp...unfassbar...

 

 

Absolut!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bekennerschreiben auf indymedia, das sagt doch schon alles... noch nix im Leben geleistet, aber anderen alles vorschreiben wollen. Und die Medien bezeichnen die, die hinter den "Bekennerschreiben" stehen, nicht als das, was sie sind - nämlich Terroristen - sondern als Aktivisten. Läuft!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind doch die Kameraden die sich über alles beschweren, besonders über Gewalt in aller Welt und von jedem. Deshalb gehen die auch völlig ohne  Gewalt gegen ihre Gegner vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und selber eine uralte Ölheizung im Keller stehen haben ...

Da kann man einfach nur den Kopf schütteln und hoffen das die Ermittelt werden können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau. Es ist unfassbar. Aber in letzter Zeit immer häufiger, dass sich irgendwelche Idiotenclubs formieren und sich als Weltenretter aufspielen. Also, ich dürfte an meinem Auto keinen erwischen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaguar Autohaus? Naja ob die das überhaupt juckt!? Sind doch sicher eh versichert und werden froh sein wenn paar von den Kisten endlich mal vom Hof sind.

Was mich viel mehr stört ist wenn es gerade auch noch kleinere Autos aus privaten Haushalten trifft wie zulestzt in Frankreich oder diesem Gipfel in Deutschland letztens wobei hier auch wieder von Agent Provokateur auszugehen ist.

Vermummte Polizeiagenten in Eskalationsstrategie, da geht mir eher noch die Hutschnur hoch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Agent provocateur kenn ich anders. 

 

Und einen Jaguar hab ich grad „abgenommen/vermittelt“. Nette Autos. Super billig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Lexington:

Agent provocateur kenn ich anders. 

 

Einfach mal bei Google-Bilder nach "Agent provocateur" suchen. :smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb H6Fan:

 

Einfach mal bei Google-Bilder nach "Agent provocateur" suchen. :smile:

Ich hab's gesucht! Jetzt bin ich am grübeln ob ich mir einen Jaguar kaufe oder doch lieber ......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Äh, bin mal für zwei äh....dreißig Minuten weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben uns das geteilt. Sie hat sich den Jaguar gekauft und ich ihr...naja...aber es geht ja um enthemmte....äh...Gewalt hier. 

 

Zurück zum Thema: ich hoffe, dass man die Täter fasst und angemessen bestraft und dass es keine Wiederholungen gibt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wen wundert es denn, dass sich solche Chaoten auch noch im Recht fühlen, wenn sogar Bundespolitiker davon reden grössere Auto's höher zu besteuern, oder gar von der Strasse zu verbannen. Es wird doch alles getan, um um solchen Abschaum zu bestärken und die Auto's und die Autoindustrie schlecht zu reden. An den Produktionszahlen ist der Erfolg schon deutlich abzulesen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Schnapp:

Wen wundert es denn, dass sich solche Chaoten auch noch im Recht fühlen, wenn sogar Bundespolitiker davon reden grössere Auto's höher zu besteuern, oder gar von der Strasse zu verbannen. Es wird doch alles getan, um um solchen Abschaum zu bestärken und die Auto's und die Autoindustrie schlecht zu reden. An den Produktionszahlen ist der Erfolg schon deutlich abzulesen. 

 

Ich stimme dir ja in dem Punkt zu, dass es sich bei solchen Chaoten definitiv um Straftäter handelt.

Das die Bundesregierung aber gegen die Autoindustrie arbeitet wäre mir neu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Yoshimitsu:

Jaguar Autohaus? Naja ob die das überhaupt juckt!?

Und ob die das juckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Yoshimitsu:

Sind doch sicher eh versichert und werden froh sein wenn paar von den Kisten endlich mal vom Hof sind.

 

Das erinnert mich irgendwie an diesen Artikel: "Wo enden die unverkauften Autos?" unter dem Gesichtspunkt: Lieber die Versicherungssumme als keine Verkaufspreise kassieren und auch noch Lagerhaltungskosten tragen müssen.

Aber ich möchte hier niemandem was unterstellen. Für einen aufrechten Händler ist das sicher alles andere als lustig.

LG tntn

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb a_wizards_war:

Bekennerschreiben auf indymedia, das sagt doch schon alles... noch nix im Leben geleistet, aber anderen alles vorschreiben wollen. Und die Medien bezeichnen die, die hinter den "Bekennerschreiben" stehen, nicht als das, was sie sind - nämlich Terroristen - sondern als Aktivisten. Läuft!

 

ja dieses Schema ist leider erkennbar. Auch die staatlich und medial gehypten Gestalten Greta Thunberg und die deutsche Langstreckenluisa passen in dieses Muster. Kinder von reichen Eltern, noch nichts selbst geleistet, aber anderen (wissenschaftlich nicht haltbare) Vorschriften machen zu wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb tntn:

 

Das erinnert mich irgendwie an diesen Artikel: "Wo enden die unverkauften Autos?" unter dem Gesichtspunkt: Lieber die Versicherungssumme als keine Verkaufspreise kassieren und auch noch Lagerhaltungskosten tragen müssen.

Aber ich möchte hier niemandem was unterstellen. Für einen aufrechten Händler ist das sicher alles andere als lustig.

LG tntn

 

 

Die Wirtschtliche Lage ist für die meisten alles andere als lustig, ich kann die Händler verstehen wenn sie so denken, da kann man nicht mal böse sein denn Jeder muss schauen wo er bleibt.

Die Versicherungen werden demnächst auch zu kämpfen haben da viele von Zinsen leben und diese bereits fest verrechnt sind die nun aber wegfallen werden.

Das mit den Autos ist auch so eine Sache, wenn das stimmt dass viele Neuwagen direkt wieder verschrottet werden weil sie nicht verkauf wurden finde ich das auch noch deutlich schlimmer.

Man könnte auch erstmal jedem Bandarbeiter ein Auto zur verfügung stellen, schließlich haben sie diese auch erarbeitet und somit steht ihnen dies zu.

Wenn wieder einige wenige meinen sich alles einverleiben zu müssen so wie es gerade drauf hinaus läuft wird es Enteignungen der Produktiobnsmittel geben müssen.

Allerdings muss man aufpassen keine maroden Konzerne zu verstaatlichen und die Schulden wieder der Allgemeinheit aufzubinden, dann muss ein BMW/VW ect. eben pleite gehen um Platz für neues zu schaffen aber ich ahne bereits nichts gutes.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Schnapp:

Wen wundert es denn, dass sich solche Chaoten auch noch im Recht fühlen, wenn sogar Bundespolitiker davon reden grössere Auto's höher zu besteuern, oder gar von der Strasse zu verbannen. Es wird doch alles getan, um um solchen Abschaum zu bestärken und die Auto's und die Autoindustrie schlecht zu reden. An den Produktionszahlen ist der Erfolg schon deutlich abzulesen. 

 

Du solltest bitte eines bedenken, reden und tun sind 2 verschiede Dinge, im Opportunismus ist das wichtig zu wissen und zu verstehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

yoshi das würde nie passieren, derartige konzerne sind" too big to fail". für die konzerne gelten nicht die normalen gesetze wie für normale firmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube das Forum hier ist auch schon von Anarchisten unterwandert.  Zumindestens könnte man das vermuten bei so mancher Aussage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön. Tobt euch hier aus und nicht mehr im E-Auto-Thread.

 

Troll-Käfig wäre noch besser.

Edited by lexibär

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb jens fischer:

yoshi das würde nie passieren, derartige konzerne sind" too big to fail". für die konzerne gelten nicht die normalen gesetze wie für normale firmen.

 

vor 4 Stunden schrieb MD-60:

Ich glaube das Forum hier ist auch schon von Anarchisten unterwandert.  Zumindestens könnte man das vermuten bei so mancher Aussage.

 

 

Das Forum hier? 😄

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this