Sign in to follow this  
Diablos007

Getriebeölwechsel ?

Recommended Posts

Hi Leute,

 

jemand schon einen Getriebeölwechsel beim NX gemacht ?

habe knapp 100.000km runter und habe mal überlegt einen Durchzuführen.



PS: LAUT LEXUS AUTOHAUS-BERLIN --> LEBENSLANGES ÖL DRIN und KEIN WECHSEL nötig

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Quatsch und noch mal Quatsch. 

 

Habe auch schon solche Aussagen bekommen und trotzdem eine Toyota Werkstatt gefunden die sogar Ölspülung anbietet und kein Wechsel wo nur 2L gewechselt werden können.

 

Habe bei meinem is 250 bj 2012 bei 63000km gemacht und bereue es nicht. Unterschied auf den ersten Metern, und nach 1000km war der Unterschied gefühlt x5.

 

Man muss schon wissen was man da tut, deswegen bieten viele sowas nicht an und hauen solchen spruch raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schaden kanns sicher nicht! Die Hersteller geben zwar alle an dass das eine Lifetime-Füllung ist, aber es ist trotzdem ratsam das mal zu machen. Erhöht die Chance deutlich, dass dein Getriebe noch länger hält!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Schaden kann's nicht wäre ich vorsichtig, glaube es gibt IS-F Fahrer die das anders sehen 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Ablassschraube und einfuellmöglichkeit vorhanden sind, was spricht dagegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.9.2019 um 16:00 schrieb Diablos007:

Hi Leute,

 

jemand schon einen Getriebeölwechsel beim NX gemacht ?

habe knapp 100.000km runter und habe mal überlegt einen Durchzuführen.



PS: LAUT LEXUS AUTOHAUS-BERLIN --> LEBENSLANGES ÖL DRIN und KEIN WECHSEL nötig

 

 

Also nur in Deutschland gibst lebenslang Öl  😂

Wegen Getriebe Öl wechsel das ist mein Topic   

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun hab ich das Öl so oder so schon gekauft und liegt im Keller ( Insgesamt 6 Liter) MANNOL TOYOTA ATF-WS LIFETIME
Für Getriebe und hinteres Differential.

 

Frage ist,
(wohne in Berlin)

Kann ich sorglos zu ATU oder KFZteile24 gehen und dort das machen lassen oder lieber eine Toyota-Werkstatt aufsuchen ?
Oder gar "Hinterhofwerkstatt" ?

Denke Toyota-Werkstatt ist da besser oder ? Thema Richtigkeit und Qualität der Arbeit und die kennen Ihre Teile ( wie Getriebe... etc.) ja.

 

 

Mein Lexus hat mittlerweile 95.000km auf der Uhr.
F-Sport, NX-300h

LG aus Berlin

 

 

Edited by Diablos007

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein Hybrid hat ja kein klassisches Getriebe, sondern ein Planetenrad-Getriebe, Power-Split-Device genannt. Da kann es schon sein, dass eine freie Werkstatt davor steht wie der Ochs vorm Berg. Zwar ist der Wechsel nicht komplizierter als bei normalen Getrieben, ich hätte aber trotzdem kein Vertrauen in den Mechaniker, wenn der keine Ahnung von der Technik hat. Am Ende kommt der noch auf die Idee, er müsste eine Spülung machen, weil ist ja ein Automatik-Getriebe...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.9.2019 um 21:22 schrieb tantegerda:

Wenn Ablassschraube und einfuellmöglichkeit vorhanden sind, was spricht dagegen?

 

z.B. beim RX400h Antrieb musst du auch mal kurz das System starten damit die Ölpumpe läuft, damit der Ölpegel wieder passt, ein 2tes mal auffüllen kontrollieren usw...  Denk da wirds bei ATU und co happern. Dazu muss man glaub noch in den Maint Modus damit alles läuft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Diablos007:

Nun hab ich das Öl so oder so schon gekauft und liegt im Keller ( Insgesamt 6 Liter) MANNOL TOYOTA ATF-WS LIFETIME
Für Getriebe und hinteres Differential.

 

Frage ist,
(wohne in Berlin)

Kann ich sorglos zu ATU oder KFZteile24 gehen und dort das machen lassen oder lieber eine Toyota-Werkstatt aufsuchen ?
Oder gar "Hinterhofwerkstatt" ?

Denke Toyota-Werkstatt ist da besser oder ? Thema Richtigkeit und Qualität der Arbeit und die kennen Ihre Teile ( wie Getriebe... etc.) ja.

 

 

Mein Lexus hat mittlerweile 95.000km auf der Uhr.
F-Sport, NX-300h

LG aus Berlin

 

 

Also ganz konkret.

Bitte schreib zum unsere RECING Er ist gelernte Toyota/Lexus Mechatronik und sehr Nette Kerl!

Von Berlin zum Ihm hast Du ca 500km und zuruck das gleiche das bedeutet 120 Euro Sprit, aber das lohn sich!!!

Er weis was Er macht und kannst Du sicher sein das Arbeit wird gut ausgeführt.

Preis ist sehr günstig aber + Sprit dann wird das Ales O.K.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Jens_IS250:

Dein Hybrid hat ja kein klassisches Getriebe, sondern ein Planetenrad-Getriebe, Power-Split-Device genannt. Da kann es schon sein, dass eine freie Werkstatt davor steht wie der Ochs vorm Berg. Zwar ist der Wechsel nicht komplizierter als bei normalen Getrieben, ich hätte aber trotzdem kein Vertrauen in den Mechaniker, wenn der keine Ahnung von der Technik hat. Am Ende kommt der noch auf die Idee, er müsste eine Spülung machen, weil ist ja ein Automatik-Getriebe...

genau, beim normalen Automaten kann man eine Spülung (Tim-Eckart-Methode) vornehmen lassen, bei der an der Zu- und Ableitung der Leitungen zum Ölkühler der Spülautomat geklemmt wird. Das Getriebe muss dabei durch die Gänge geschaltet werden und natürlich mus dafür der Motor laufen....hatte ich mal machen lassen nach 240.000 km bei nem ex Volvo, merkt man krass.

 

ist der Wechsel bei den Hybriden nicht sogar vorgeschrieben? ich meine, ich hätte da zumindest für den CT, der ja auch so ein Getriebe hat, sowas gelesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Boergy:

 

z.B. beim RX400h Antrieb musst du auch mal kurz das System starten damit die Ölpumpe läuft, damit der Ölpegel wieder passt, ein 2tes mal auffüllen kontrollieren usw...  Denk da wirds bei ATU und co happern. Dazu muss man glaub noch in den Maint Modus damit alles läuft.

 

Hi, ja das stimmt.

 einfacher als bei HH oder RX400H und RX450H Getriebe Ölwechsel geht kaum.

Zweitens

Z.B. bei anderen CVT egal ob es ein Verso, IQ , Rav4, oder GS450H  mann muss bei bestimmte Öltemperatur Ölstand kontrollieren und korrigieren. 

Bei aktuellen AT Getriebe fast genau so.

Edited by Recing

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Bert B.:

 Das Getriebe muss dabei durch die Gänge geschaltet werden und natürlich mus dafür der Motor laufen....hatte ich mal machen lassen nach 240.000 km bei nem ex Volvo, merkt man krass.

 

ist der Wechsel bei den Hybriden nicht sogar vorgeschrieben? ich meine, ich hätte da zumindest für den CT, der ja auch so ein Getriebe hat, sowas gelesen.

 

Einige Volvo oder Ford Getriebe sind von Aisin verbaut und der Wechsel geht wunderbar wenn man weiss was zu tun ist.

Z.B. bei meinem RX400h im Serviceheft steht alle 60tkm Getriebeöl wechseln.

Edited by Recing

Share this post


Link to post
Share on other sites

der IS 250 hat doch auch ein Aisin drin, oder? und im Servicehaft steht, dass das Getriebeöl geprüft werden muss, alle 4 Jahre/60.000 km. Von einem Wechsel steht da nix.

 

das steht auf der Agenda für 2021, da der Wagen erst 82.000 gelaufen hat und ganz ohne Schluckauf schaltet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte bei der nächsten anstehenden Inspektion eventuell auch zum ersten mal das Getriebeöl wechseln lassen, ist dann die 300.000er Inspektion. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb Bert B.:

der IS 250 hat doch auch ein Aisin drin, oder? und im Servicehaft steht, dass das Getriebeöl geprüft werden muss, alle 4 Jahre/60.000 km. Von einem Wechsel steht da nix.

 

das steht auf der Agenda für 2021, da der Wagen erst 82.000 gelaufen hat und ganz ohne Schluckauf schaltet.

 

Was soll man da grosses prüfen? Höchstens auf Undichtigkeiten und Ölstand kontrollieren, glaubst du an so was dass dein Werkstatt das macht? Nein, weil zu 99% Aisin die mir bekannt sind, sind fast immer dicht.

 deswegen hört man sehr oft bei Fachwerkstatt "Lebenslage Füllung" weil sie die Fahrzeuge nach 200 tkm oder max.Garantieablauf nicht mehr sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lätzte Gs450h Besuch war bei mir glaub im August aus Dänemark, für ihn war das über 900km einfache Weg, aber es hat sich gelohnt wie er das gesagt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Recing:

Was soll man da grosses prüfen?

Getriebegehäuse mit nem Bohrer (1.45 mm) an der richtigen Stelle anbohren und ne Ölprobe absaugen.

Dann die Bohrung mittels Alustopfen verschließen.

Die Ölprobe dann ins Labor der Humboldt-Universität (Berlin) schicken.

Nach ca. 6 Monaten ist das Ergebnis da und man kann dann entscheiden: Ölwechsel machen oder einfach weiter fahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb tantegerda:

Getriebegehäuse mit nem Bohrer (1.45 mm) an der richtigen Stelle anbohren und ne Ölprobe absaugen.

Dann die Bohrung mittels Alustopfen verschließen.

Die Ölprobe dann ins Labor der Humboldt-Universität (Berlin) schicken.

Nach ca. 6 Monaten ist das Ergebnis da und man kann dann entscheiden: Ölwechsel machen oder einfach weiter fahren.

😂🖒

Share this post


Link to post
Share on other sites

:toast::thumbup1:  bitte nicht nachmachen....die Anleitung ist nur für Spezialisten wie Recing, Boergy und mich .

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Recing:

Lätzte Gs450h Besuch war bei mir glaub im August aus Dänemark, für ihn war das über 900km einfache Weg, aber es hat sich gelohnt wie er das gesagt hat.

Hi, ich hab auch nen GS450h. Was gibt es beim GS450h besonderes zu beachten wenn man ne Spülung machen will...?Baujahr 2012, bei 87.500km einen Ölwechsel gemacht, was aber wie wir wissen quasi für nichts ist weil gehn ja knapp 2L nur raus.

 

mfg 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Jens_IS250:

Ich wollte bei der nächsten anstehenden Inspektion eventuell auch zum ersten mal das Getriebeöl wechseln lassen, ist dann die 300.000er Inspektion. 

300.000km ohne Ölwechsel ?! Alter Schwede..🤦‍♂️

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Bert B.:

der IS 250 hat doch auch ein Aisin drin, oder? und im Servicehaft steht, dass das Getriebeöl geprüft werden muss, alle 4 Jahre/60.000 km. Von einem Wechsel steht da nix.

 

das steht auf der Agenda für 2021, da der Wagen erst 82.000 gelaufen hat und ganz ohne Schluckauf schaltet.

Mittlerweile sind die meisten Autohersteller von der Lifetime Füllung wieder abgewichen. 

 

Weil es Schwachsinn ist. Wenn du dir ein Getriebeöl mach 120.000km ansiehst, ist es selbst erklärend warum es gut ist zu Spülen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb LexusMazda:

Hi, ich hab auch nen GS450h. Was gibt es beim GS450h besonderes zu beachten wenn man ne Spülung machen will...?Baujahr 2012, bei 87.500km einen Ölwechsel gemacht, was aber wie wir wissen quasi für nichts ist weil gehn ja knapp 2L nur raus.

 

mfg 

 

2 L ? Dann machst was falsch. Mindestes 5 L brauchst du, wenn du noch Ölkühler entlierst dann bist du bei 5,3l löcker ( Trockenmenge 5,4L bei dem Wagen ). Spüllung brauchst du bei dem Wagen nicht machen, höchstens wie ich das mache Ölwanne und Filter abbauen, natürlich mit der Hand alle Magnete vom Abrieb sauber machen, mit dem Tester bei 45G Öltemperatur ( vlt geht auch ohne wie bei AT Getriebe ) Ölstand kontrollieren, Problem ist mann muss auch durch diese Check Öleinfüllschraube Öl befüllen und dann richtig Ölstand kontrollieren/korrigieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this