Sign in to follow this  
zlatan75

Langzeiterfahrung Lexus ES 300h, Luxury Line

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb zlatan75:

Wir haben sicher das gleiche Video gesehen. Das müsste von "Autophorie" oder "Autonotizen" gewesen sein.

 

 

Ja genau, das Video von Autophorie war das.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zlatan, kleine Frage: die Außenspiegel sind doch elektrisch anklappbar, oder?

Wie funktioniert das? Muss man das per Taste vorm aussteigen selber machen, oder machen die das von alleine wenn man das Auto mit der Fernbedienung verriegelt?

(die letzte Variante habe ich auf meinem jetzigen Passat, gefällt mir sehr gut so).

 

Danke & ciao,

 

Lars

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht sowohl als auch...

Immer ausgeklappt --- Automatik --- Immer eingeklappt

 

Ist eigentlich bei fast allen Lexen neueren Baujahres so...

 

Eingeklappte Grüße vom Todde

ES300h.PNG

Edited by TODDE

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb TODDE:

Geht sowohl als auch...

Immer ausgeklappt --- Automatik --- Immer eingeklappt

 

Ist eigentlich bei fast allen Lexen neueren Baujahres so...

 

Eingeklappte Grüße vom Todde

 

Ah super, das ist gut - vielen Dank für die Info!

Bei meinem vorletzten VW musste ich die Spiegel per Taste schon vorm Aussteigen einklappen, mit der Folge dass man dann ja die Tür aufmachen musste ohne in den Rückspiegel schauen zu können - das war nicht sehr praktisch, mit den ganzen Radfahrer usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb TODDE:

Geht sowohl als auch...

Immer ausgeklappt --- Automatik --- Immer eingeklappt

 

Ist eigentlich bei fast allen Lexen neueren Baujahres so...

 

Eingeklappte Grüße vom Todde

ES300h.PNG

Genau so. 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Lars aus M:

 

(die letzte Variante habe ich auf meinem jetzigen Passat, gefällt mir sehr gut so).

 

Danke & ciao,

 

Lars

Ich finde, dass das in der heutigen Zeit, vor allem bei den Premium Fahrzeugen, eine Selbstverständlichkeit sein sollte. 

 

Gruß 

SPORTSMAN 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb zlatan75:

Genau so. 🙂

 

Perfekt, ich bin zufrieden 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb SPORTSMAN:

Ich finde, dass das in der heutigen Zeit, vor allem bei den Premium Fahrzeugen, eine Selbstverständlichkeit sein sollte. 

 

Gruß 

SPORTSMAN 

 

Ja, sollte es definitiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, etwas über 500km sind absolviert. Was ist mir positiv aufgefallen.

 

Das "Ambient Light" ist weiß und es gibt keine weiteren Farbeinstellungen. Weiß passt. Punkt. 🙂

In der Mercedes E-Klasse war das von der Farbpalette und von der Leuchtkraft der absolute Overkill. Da wird man Nachts vom eigenen Innenraum erschlagen.

 

Die Bedienknöpfe.

Ich bin so froh, dass entgegen von z.B. AUDI, hier diskrete Knöpfe für die Klimaanlage, Sitzheizungen, … vorhanden sind.

Du kannst intuitiv, falls notwendig die Temperatur einstellen, ohne den Blick von der Strasse zu nehmen.

 

Apropos Temperatur. Der Klimaconcierge ist aller erste Sahne. Ich hätte nicht gedacht dass der so gut die Einstellungen wählt und ich eigentlich nichts zu tun habe.

Bei den doch morgens etwas kühleren Temperaturen, wird dir in dem Moment das Lenkrad bzw. Sitz warm, wenn du dir denkst "ich könnte die Heizung einschalten".

Also wirklich Top.

 

Die Frontkamera.

Schaltet sich automatisch ein, wenn eine Abstandsuntergrenze erreicht ist, bzw. lässt sich über einen Knopf manuell einschalten.

Wirklich hilfreich, wenn du vorne mehr überblick benötigst.

 

Wozu stehe ich neutral.

Der Sound des Verbrennungsmotor ist hörbar, wenn man Last abfordert. Momentan habe ich noch keine Volllast abgerufen, da will ich erst noch den Motor "einfahren"

Das heißt, ich bewege mich noch sehr sehr viel im Eco Bereich.

Aber ganz ehrlich, wenn ich dass mit meinem Diesel vergleiche, der permanent Geräusche produziert, sehe ich das ehrlich gesagt sehr gelassen.

Der Motor macht sich kurz bemerkbar, wenn ich meine Zielgeschwindigkeit anfahre und tritt dann wieder in den Hintergrund.

 

Was gefällt mir nicht:

Die Knöpfe des Schiebedachs. Ich verstehe nicht , warum ich dazu 2 Taster benötige. Gut, das Schiebedach wird von mir zumindest, nicht bedient werden, da ich wie gesagt mit einem Schiebedach überhaupt nichts anfangen kann. 

Meine Kinder jedoch begeistert es sehr. 🙂

 

Die Fußkick Funktion zum öffnen des Kofferraums nervt (mich). Obwohl ich weiß wo der Sensor ist und ich auch (glaube ich zumindest) die Fußbewegung richtig ausführe, öffnet sich der Kofferraum nie beim ersten Mal. Mal sehen wie ich dazu in den nächsten Wochen stehen werde.

 

Unabhängig davon, der Wagen ist Top! Er ist komfortabel, er sperrt alle Außen Geräusche beeindruckend aus, die Verarbeitung und Haptik der Materialien ist keine Vergleich zu deutschen OEMs. Einfach in allen Belangen ein sehr schönes und gelungenes Auto was Lexus nun auch für den europäischen Markt eingeführt hat. Trotzdem wird es sehr wahrscheinlich in den Zulassungsstatistiken kaum die Wahrnehmunsschwelle überschreiten. Soll mich nicht stören, so fahre ich einen Exoten unter den Exoten.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb zlatan75:

Apropos Temperatur. Der Klimaconcierge ist aller erste Sahne. Ich hätte nicht gedacht dass der so gut die Einstellungen wählt und ich eigentlich nichts zu tun habe.

Bei den doch morgens etwas kühleren Temperaturen, wird dir in dem Moment das Lenkrad bzw. Sitz warm, wenn du dir denkst "ich könnte die Heizung einschalten".

Also wirklich Top.

Das fand ich bei meiner Probefahrt beeindruckend.

Bei ca. 20 Grad und Schatten war die Sitzkühlung kaum wahrnehmbar. 

Sobald die Sonne jedoch schien und im Innenraum merklich wärmer wurde, reagierte die Sitzkühlung sofort und es gab nie die Notwendigkeit eines manuellen Eingriffs. Top! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Motoren-/Auspuffgeräusch wird sich mit der Zeit noch verändern und vermutlich (noch) angenehmer werden.

 

I.d.R. hat das Schiebedach doch eine Schub- und eine Hebefunktion. Dafür braucht es schon zwei Bedientasten.

 

Schön, dass Du so viel Freude mit dem Neuen hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb LexLord:

Das Motoren-/Auspuffgeräusch wird sich mit der Zeit noch verändern und vermutlich (noch) angenehmer werden.

 

I.d.R. hat das Schiebedach doch eine Schub- und eine Hebefunktion. Dafür braucht es schon zwei Bedientasten.

 

Schön, dass Du so viel Freude mit dem Neuen hast.

Wenn sich die Motorengeräusche noch weiter reduzieren, wäre das sehr schön, aber schon jetzt ist das weit weg von störend. Vor allem fahre ich aktuell und achte bewusst auf den Motor, dass macht man ja normalerweise auch nicht. 🙂

 

Ich kenne Fahrzeuge wo das über einen Kombitaster gelöst ist, aber wie gesagt, Meckern auf hohem Niveau und letztendlich ist es Geschmackssache. Ich für meinen Teil, mag auch mit der aktuellen Wetterlage zusammen hängen, habe ich mit dem Schiebedach bislang nicht viel befasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb LexLord:

Das Motoren-/Auspuffgeräusch wird sich mit der Zeit noch verändern und vermutlich (noch) angenehmer werden.

 

I.d.R. hat das Schiebedach doch eine Schub- und eine Hebefunktion. Dafür braucht es schon zwei Bedientasten.

 

Schön, dass Du so viel Freude mit dem Neuen hast.

Wenn ich mich richtig erinnere,gab es beim P3 mit Solardach nur eine Taste für's Schiebedach.Man mußte nur länger den Schalter drücken und dann ging das Dach ganz auf.Erst hob es sich,dann ging es ganz auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt verschiedene Konstruktionsarten.

Beim typischen Lexus-Glas-Hub- und Schiebedach funktioniert es etwa wie folgt:

Heben: Nur der hintere Teil des Dachs wird angehoben. So kann man es bei Regen geöffnet lassen.

Schieben: Das Dach senkt sich zunächst aus dem Rahmen und wird dann unterhalb des Himmels nach hinten verschoben.

 

Hätte man nur eine Taste für alle Bewegungen, müsste evt. die ganze Prozedur durchlaufen und der Fahrer müsste (abgelenkt) den Moment abpassen, in dem das Dach die von ihm gewünschte Öffnung erreicht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hatte mal einen 5er BMW Kombi mit doppeltem Schiebedach. Selbst da war das alles mit einem Schalter gelöst.

beim ex-Volvo mit SD war das auch nur ein Schalter: kurz nach hinten ziehen = SD öffnet sich stückchenweise nach hinten; etwas länger halten = ganz offen. Schalter kurz nach vorn = komplettes Schließen. Schalter nach oben = hinten Heben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es wirklich interessant und amüsant, welche Problem/Verbesserungen ein Es300h-Fahrer hat. 😀

Ich hätte mir tatsächlich nie Gedanken darüber gemacht. 

 

Gruß 

SPORTSMAN 

Edited by SPORTSMAN

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb SPORTSMAN:

Ich finde es wirklich interessant und amüsant, welche Problem/Verbesserungen ein Es300h-Fahrer hat. 😀

Ich hätte mir tatsächlich nie Gedanken darüber gemacht. 

 

Gruß 

SPORTSMAN 

1st World Problems.

Oder:

Wenn man keine Probleme hat, schafft man sich welche. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb zlatan75:

1st World Problems.

Oder:

Wenn man keine Probleme hat, schafft man sich welche. 😉

 

Haha, da hast Du wohl Recht 😀 Die getrennten Tasten für das Sonnendach (das ich übrigens tatsächlich gerne öffne) machen mir persönlich nix aus. 

Dafür hätte ich aber gerne hinten auch LED-Blinker, statt nur vorne. Ich kann nicht nachvollziehen, weshalb die bei Lexus da so inkonsequent sind und relativ altmodische Standardblinker einsetzen, obwohl das restliche Rücklichtdesign schon sehr schön und modern ist.

 

Auch 1st World Problems, schon klar 😀

 

Edited by Lars aus M

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Lars aus M:

Dafür hätte ich aber gerne hinten auch LED-Blinker, statt nur vorne. Ich kann nicht nachvollziehen, weshalb die bei Lexus da so inkonsequent sind und relativ altmodische Standardblinker einsetzen, obwohl das restliche Rücklichtdesign schon sehr schön und modern ist.

 

Auch 1st World Problems, schon klar 😀

 

Das habe ich mich auch gefragt. Ist jetzt nicht so, dass es mich stören würde, jedoch passen diese nicht wirklich zum recht modernen Fahrzeug. 

Die Frontscheinwerfer sind ja verdammt modern und sexy.

 

Gruß 

SPORTSMAN 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim 3er BMW vom meinen Eltern sind nach rund 5 Jahren auf einer Seite die LED Blinker ausgefallen. 

Eine Reparatur war laut BMW nicht möglich, also musste das ganze Rücklicht getauscht werden. So gesehen wäre hier eine altmodische Glühlampe sicher günstiger gewesen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Gufera:

Beim 3er BMW vom meinen Eltern sind nach rund 5 Jahren auf einer Seite die LED Blinker ausgefallen. 

Eine Reparatur war laut BMW nicht möglich, also musste das ganze Rücklicht getauscht werden. So gesehen wäre hier eine altmodische Glühlampe sicher günstiger gewesen... 

 

Natürlich könnte man hier antworten: Ein BMW ist eben kein Lexus. Aber das wäre OT, also Sorry für diesen unqualifizierten Einwurf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar, da hast Du natürlich recht, und die Bemerkung ist auch nicht unqualifiziert. 

Ich wollte damit nur sagen dass alles Vor-und Nachteile hat, oder haben kann. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute war mein erster Tankstop. 

751km absolviert, Restreichweitenanzeige zeigte noch 67km.

Durchschnittsverbrauch 5,4l

90% Autobahn bei meistens 120 km/h bis maximal 130 km/h. 

 

Bei meiner Probefahrt im Sommer 2019 kam ich ohne große Anstrengungen auf 5l. Ok, der Wagen muss noch eingefahren werden und es ist Winter. Bin gespannt wie es sich weiter entwickelt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Gufera:

Beim 3er BMW vom meinen Eltern sind nach rund 5 Jahren auf einer Seite die LED Blinker ausgefallen. 

Eine Reparatur war laut BMW nicht möglich, also musste das ganze Rücklicht getauscht werden. So gesehen wäre hier eine altmodische Glühlampe sicher günstiger gewesen... 

Ja, da hast du irgendwo Recht. 

LED sollten grundsätzlich langlebig sein, aber wenn ich mir E-Klasse anschaue, wo der Teil der Rückleuchte am Kofferraum funktioniert und der am Kotflügel nicht, dann stellt sich die Frage bei Gebrauchten, ob so ein Risiko denn sein muss. 

Mercedes hatte die letzten Jahrzehnte immer Probleme mit Elektronik, aber es ist nunmal der Zwang immer moderner zu werden. 

Ich denke nicht, dass Lexus hier ein Problem hat, sondern mit Zuverlässigkeit eher glänzen kann.

Und dann bauen sie so ein mittelalterliches Glühbirnchen ein. 

 

Gruß 

SPORTSMAN 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb zlatan75:

Heute war mein erster Tankstop. 

751km absolviert, Restreichweitenanzeige zeigte noch 67km.

Durchschnittsverbrauch 5,4l

90% Autobahn bei meistens 120 km/h bis maximal 130 km/h. 

 

Bei meiner Probefahrt im Sommer 2019 kam ich ohne große Anstrengungen auf 5l. Ok, der Wagen muss noch eingefahren werden und es ist Winter. Bin gespannt wie es sich weiter entwickelt. 

 

Vermutlich hat auch 90% Autobahn damit was zu tun? Da wirst Du wahrscheinlich weniger elektrisch fahren können als auf Landstraße oder in der Stadt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By zlatan75
      Hallo,
       
      ich dachte mir, da ich wohl der erste hier im Forum bin der den ES300h sein eigen nennen kann, dass ich hier eine kleine Liste erstelle mit hilfreichen Tipps wo man welche Einstellungsmöglichkeiten findet. Für alle, welche kein Handbuch lesen möchten, ob gedruckt oder elektronisch. 😎
      @Lars aus M, du darfst dann bitte prüfen ob es im F Sport genauso ist. 😁
      Fangen wir an:
       
      Inhaltsverzeichnis:
      1. Road Sign Assist (RSA) / Verkehrszeichenerkennung
      2. Head Up Display (HUD) / Helligkeit und Position einstellen:
      3. Umstellen von Digital- auf Analogtacho
      4. Adaptiver Tempomat / Automatisches anpassen der Geschwindigkeit
      5. Remote Touch konfigurieren
      6. Komfortfunktion / Lenksäule und Fahrersitz
      7. Fahrinformationen anpassen
       
       
       
      1. Road Sign Assist (RSA) / Verkehrszeichenerkennung:
       
      Toleranzbereich einstellen:
       

      Mit den Pfeiltasten am Lenkrad nach rechts bewegen, bis das Einstellungssymbol unterlegt ist

      Mit den Pfeiltasten nach oben/unten scrollen, bis Fzg.Einst. unterlegt ist und am Lenkrad auf "OK" drücken

      Mit den Pfeiltasten scrollen bis folgendes Symbol ausgewählt ist.

      Auf "Benachricht.-Wert" und mit "OK" bestätigen

      Den gewünschten Toleranzbereich auswählen und mit "OK" bestätigen.
       
      2. Head Up Display (HUD) / Helligkeit und Position einstellen:
       

      Mit den Pfeiltasten am Lenkrad nach rechts bewegen, bis das Einstellungssymbol unterlegt ist.
      Mit den Pfeiltasten nach oben/unten scrollen, bis "HUD Helligkeit/Position" unterlegt ist und mit "OK" bestätigen.

      Mit den Pfeiltasten die Einstellungen durchführen.
       
      3. Umstellen von Digital- auf Analogtacho
       

      Mit den Pfeiltasten am Lenkrad nach rechts bewegen, bis das Einstellungssymbol unterlegt ist und dann "Instr. Einst." mit "OK" auswählen.
       

      Auf Tachometer gehen und mit "OK" bestätigen
       

      Der Tacho stellt sich auf die "Analoganzeige um.
       
      4. Adaptiver Tempomat / Automatisches anpassen der Geschwindigkeit
       

      Der adaptive Tempomat wird über die Taste 1 eingeschaltet. 
      Hinweis:
      Wird die Taste 1 länger als 1sec gedrückt wird auf den "einfachen" nicht adaptiv geregelten Tempomaten umgeschaltet.
      Mit der Taste 2 wird der Abstand welcher der adaptive Tempomat, zum vorausfahrenden Fahrzeug eingehalten werden soll eingestellt.
       

      Wenn der adaptive Tempomat eingeschaltet und aktiviert ist, wird das Geschwindigkeitssymbol mit einem grünen Quadrat umrandet, wenn die Verkehrszeichenerkennung eine von der aktuellen Geschwindigkeit abweichenden Wert erkannt hat. Links neben dem Quadrat leuchtet ein grüner Pfeil auf, welcher entweder nach oben oder nach unten zeigt.
      Beispiel:
      Aktuelle Geschwindigkeit 80km/h / Mögliche Geschwindigkeit 100km/h => Grüner Pfeil zeigt nach oben. 
      Nun kann man durch drücken der Taste (>1s) "+Res" die adaptive Geschwindigkeit automatisch einstellen und das Fahrzeug beschleunigt und regelt die neue Zielgeschwindigkeit ein.
      Das selbe ist durch drücken der Taste "-Set" für geringere Geschwindigkeiten, als die aktuelle möglich.
       
      5. Remote Touch konfigurieren
      Beim Remote Touch lässt sich die Zeigerlautstärke, der Sound selbst, die Feedbackstärke, die Geschwindigkeit usw. parametrieren.

      Mit dem "Menu" Button am "Remote Touch" das Feld "Einrichtung" auswählen.

       

      Mit dem Cursor so weit nach unten scrollen bis die entsprechenden Felder angezeigt werden.
      - Auswahl Sound
      - Zeiger Sound
      - Fehler Sound
      - Lautstärke des Zeigergeräuschs
      - Feedbackstärke
      - Cursor-Geschwindigkeit
       
      6. Komfortfunktion / Lenksäule und Fahrersitz
      Man kann um den Ein- und Ausstieg zu erleichtern, sowohl die Lenksäule als auch den Fahrersitz auf seine Wünsche hin einstellen.
      Hier die Vorgehensweise.
       

      Mit dem "Menu" Button am "Remote Touch" das Feld "Einrichtung" auswählen.
       

      Mit dem Cursor zum rechten Bildschirmrand fahren und "Fahrzeug" auswählen.
       

      "Fahrzeugpersonalisierung" auswählen
       

      "Andere Fahrzeugeinstellungen" wählen
       

      Die gewünschten Einstellungen für die Lenksäule und Fahrersitz vornehmen
       
      7. Fahrinformationen anpassen
       

      Mit den Pfeiltasten am Lenkrad rechts bewegen, bis das Einstellungssymbol unterlegt ist und dann "Instr. Einst." mit "OK" auswählen.
       

      Fahrinfo 1 und/oder Fahrinfo 2 auswählen und gewünschte Änderungen durchführen.
       

      So kann z.B. für mein empfinden, die vollkommen unnötige Balkenanzeige gegen eine nützlichere Information gewechselt werden.
      Probiert es aus und ihr werdet was nützliches für euch finden.
       
    • By zlatan75
      Hallo,
       
      morgen schildere ich meine Erfahrungen mit dem Wagen. Meine Kinder fordern gerade meine 100%ige Aufmerksamkeit und ich muss mich jetzt ausloggen. 🙂
       
       
       
    • By LexusMazda
      Guten Morgen werte Gemeinde,
       
      ist die Allradlenkung genannt Lexus Dynamic Handling Ausstattungsabhängig? Und wenn ja, in welcher war sie beinhaltet? F-Sport oder Luxury ?
       
      mfg 🙂
    • By Lunatic
      Nach langer Abstinenz vom Lexus Forum melde ich mich nun einmal erneut zu Wort.
      Es geht nämlich um meinen is220d.
      Ich hatte als ich mir das Auto gekauft habe direkt eine Bluetooth Box welche an den CD Wechsler Anschluss angeschlossen wird gekauft. Da vor drei Tagen mein AUX-Anschluss finaler Weise den Geist aufgegeben hat habe ich mich dazu durchgedrungen die Bluetooth Box anzuschließen.
       
      Ich hatte zuerst noch keinen Y-Kabel . bedeutet ich musste den ein und Ausbau leider zweimal machen was zur Folge hat, dass ich den Bereich um mein Radio leider etwas ramponiert habe. Allerdings ist das halb so wild.
       
      Was mich allerdings jetzt schon stört, ist dass ich keine wirkliche Möglichkeit habe den Bluetooth-Adapter anzusteuern.
      Laut Produktbeschreibung, muss ich einmal auf die Disc aux Taste drücken, und dann sollte das funktionieren. Wenn ich allerdings auf die Disk aux Taste drücke, passiert leider absolut gar nichts!
      Hat jemand von euch Erfahrung mit diesen Bluetooth-Adapter gemacht?
      Ich habe von der gleichen Firma (von Amazon) einen verbaut bei einem Civic FK3 und das hat ohne Probleme funktioniert. Die Firma selbst sagt nur: sie haben den Einbau falsch gemacht, was ich nicht glauben kann .. 
      Denn der Anschluss passt nur auf einen Eingang am Radio und das Y-Kabel ist auch das richtige. Die Bluetooth-box bekommt auch Saft, aber halt absolut kein Signal.
       
      Es handelt sich nebenbei um diese Box
      https://www.amazon.de/USB-Adapter-Bluetooth-Freisprecheinrichtung-TOYOTA/dp/B00DJ4OP8M/ref=pd_bxgy_img_2?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B00DJ4OP8M&pd_rd_r=47319aa5-83e6-11e8-ad3d-2f939966f5b8&pd_rd_w=Nizu2&pd_rd_wg=jaejk&pf_rd_i=desktop-dp-sims&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_p=5721820101550835664&pf_rd_r=0PFYDRQTTDFGM01H92D7&pf_rd_s=desktop-dp-sims&pf_rd_t=40701&psc=1&refRID=0PFYDRQTTDFGM01H92D7
       
      und dieses Y-Kabel
      https://www.amazon.de/gp/product/B00DJ3MHI8/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1
       
      Bin über jegliche Hilfe dankbar!
       
    • By is250tirol
      Hallo alle miteinander;-)
      Ich bin neu hier und hätte eine frage an euch.
      Habe in Wien einen IS250 luxury mit erst 72500km (erstbesitz) gefunden um 13990€. Hat vollausstattung mit mark levinson, glas-schiebedach, leder beige,...
       
      Sieht auch von den bildern her nicht schlecht aus, habe durch meinen vater schon einige erfahrungen mit lexus gemacht (is200, is250, rx450h) und muss sagen dass sie echt sehr wartungsarm und zuverlässig sind.
       
      Nun ist allerdings meine überlegung und frage an euch wie ihr den preis seht. In meinen augen etwas zu hoch für das 2008er bj. Oder was sagen die experten dazu??
       
      Gruß