Sign in to follow this  
Noordlich

Bitte um Kaufberatung GS 450h F-Sport

Recommended Posts

Liebe Lexus-Experten,

 

ich habe heute eine Probefahrt mit diesem GS 450h F-Sport unternommen und bin sehr begeistert davon:

 

https://m.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=281551910

Lexus GS 450h F-Sport SHZ XENON HUD NAVI SITZBELÜFTUNG
Erstzulassung: 06/2012
Kilometer: 32.650 km
Kraftstoffart: Hybrid (Benzin/Elektro), E10-geeignet

Preis: 33.900 €

 

Allerdings bin ich unsicher aufgrund der Historie:

- Der GS ist in sieben Jahren nur 33.000km gelaufen - laut Verkäufer weil er einem Toyota-Autohaus direkt gehörte, dieses insolvent gegangen ist und der Wagen aus der Konkursmasse stammt.

- Weil er so wenig gefahren wurde, hat sich das Autohaus die Inspektionen gespart und er ist nicht scheckheftgepflegt.

- Der letzte Hybrid Service Check konnte nicht durchgeführt werden, weil er nichts angezeigt hat.

- Die Starter-Batterie war entladen und soll getauscht werden. Vermutlich stand er also viel in den letzten Jahren.

- Inspektion und HU machen sie neu, er hat bei dem Opel Autohaus ein Jahr Gebrauchtwagengarantie.

 

Ich würde den Wagen sehr gerne erwerben aber habe Angst vor hohen Folgekosten, z.B. dass das Hybrid-System durch die Standzeit beschädigt ist.

 

Deshalb die Frage an euch, was ihr mit raten würdet? Wie wahrscheinlich ist es, dass das System Schaden genommen hat?

 

Es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet, da ich mich bis Montagmorgen entscheiden muss.

Vorab schon mal vielen Dank für eure Hilfe!

 

 

 

Edited by Noordlich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Hybridbatterie nicht komplett leer ist, kann man so einen Hybrid unbedenklich mehrere Monate stehen lassen.

Problem wird dann nur die 12V-Batterie, die dann doch wesentlich schneller entlädt.

Die Hybridbatterie nimmt, sofern mindestens halbvoll, keinen Schaden bei längerer Standzeit.

Unser Prius stand auch über ein Jahr, und fährt nach 10 Jahren immer noch wie am ersten Tag...

 

VG Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie viele Vorbesitzer hat er? Mir pers. wäre ein Wagen mit sauberer Historie und lückenlosem Serviceheft lieber, auch wenn er etwas mehr gelaufen wäre. So um die bis 100tkm (8 Jahre x ca. 12tkm im Jahr) darf er in diesem Alter schon ruhig auf der Uhr haben. Geringe Laufleistung ist ja nicht alles, vor allem beim Hybrid. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne einen Batterie check würde ich das Fahrzeug nicht kaufen, denn in den meisten Gebrauchtwagengarantien ist dies AUSGESCHLOSSEN. In manchen dieser Garantien wird sogar die ganze Komfortelektronik ausgeschlossen.

Solltest Du in dieser Gebrauchtwagengarantie ALLES drin haben dann gehst du ja nur ein begrenztes Risiko ein, insofern Du das Fahrzeug innerhalb dieser Zeit in einer Lexus-Werkstatt  zur Inspektion bringst, die dann das Fahrzeug überprüfen.

Also lies diese Gebrauchtwagengarantie ganz genau durch, solche Garantien listen manchmal genau auf was abgedeckt ist und ALLES ander ist nicht gedeckt.

 

Und wie schon erwähnt wurde, eine geringe Laufleistung sollte bei so einem Fahrzeug kein Kaufgrund sein.

 

 

Gruss Techi-Tom

Edited by Techi-Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allein schon die Tatsache, dass sie das Auto so lange stehen gelassen haben bis

die Starterbatterie leer ist, wäre für mich Grund genug, diesen Wagen nicht zu kaufen.

 

Der Rest ist ja schlimm genug. Der Preis ist auch noch viel zu hoch.

Für dieses Fahrzeug würde ich mit TÜV maximal 19`000 Euro bezahlen.

In wenigen Monaten sind die acht Jahre voll.

 

Es gibt viele, lass Dir Zeit und suche den richtigen.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank euch allen - euer super Support hier ist ein weiterer Pluspunkt, zu Lexus zu wechseln. 👍

Hätte vorher nie gedacht, dass Lexus, die ich nie auf dem Schirm hatte, an einem Tag einen so in den Bann ziehen kann.
 

Ich werde nach eurem Feedback also Abstand von dem Angebot nehmen und nach anderen schauen.
 

Da ich durch meine VW-Vergangenheit leider noch etwas geschädigt bin noch die Fragen:
 

Ihr würdet also einen scheckheftgepflegten GS 450h mit Erstzulassung ab 2012 sogar noch bis 100.000km kaufen, selbst wenn ich ihn noch mindestens 6 Jahre bei ca. 15.000km pro Jahr möglichst ohne große Reparaturen fahren will?

 

Gibt es Ausstattungen, die man lieber weglassen sollte, weil sie öfter Probleme machen?
 

Gibt es außer dem lückenlosen Scheckheft noch weiteres, auf dass ich bei der Probefahrt achten sollte?

 

Nochmals vielen Dank für eure Antwort!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb Noordlich:

...Ihr würdet also einen scheckheftgepflegten GS 450h mit Erstzulassung ab 2012 sogar noch bis 100.000km kaufen, selbst wenn ich ihn noch mindestens 6 Jahre bei ca. 15.000km pro Jahr möglichst ohne große Reparaturen fahren will?

 

Wenn der Wagen gut gepflegt ist und gute Historie hat: Ja, bedenkenlos. 100tkm ist nichts für einen gepflegten Lexus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb stasiko13:

 

Wenn der Wagen gut gepflegt ist und gute Historie hat: Ja, bedenkenlos. 100tkm ist nichts für einen gepflegten Lexus.

Grundsätzlich rate ich dir aber aus Eigener Erfshrung zu Modellen mindestens ab 2013. 

 

Im ersten Jahr wurde nochmal einiges nachgebessert wie zum Beispiel die Dichtungen bei den Türen gegen Windgeräusche. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb stasiko13:

100tkm ist nichts für einen gepflegten Lexus

 

Ja genau, bei vernünftigem Betrieb sind sie dann gerade mal eingefahren.

 

vor 5 Minuten schrieb LexusMazda:

Im ersten Jahr wurde nochmal einiges nachgebessert wie zum Beispiel die Dichtungen bei den Türen gegen Windgeräusche. 

 

Und wie Du lesen kannst, haben wir hier bei Lexus andere Probleme als bei VW

:w00t:  :yahoo:

 

Der GSh hat aber auch negative Seiten; wenn man einmal das Grinsen im Gesicht hatte, wird es schwer

sich mit anderen Fahrzeugen fortzubewegen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist der Verkäufer ein Opel Händler? Der scheint nicht viel Ahnung von Lexus zu haben....

 

BI Xenon? Nein, das sind LED Scheinwerfer, aber keinesfalls Xenon...

 

Wenn du so ein Auto kaufen willst, solltest du unbedingt einen Profi zu Rate ziehen, der sich mit Lexus auskennt. Nimm den Lexus und fahre zu Saxe nach Leipzig, dort kann man dir sicher für einige Euro den Wagen ehrlich überprüfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb uslex:

....Nimm den Lexus und fahre zu Saxe nach Leipzig, dort kann man dir sicher für einige Euro den Wagen ehrlich überprüfen.

 

Auto Saxe in Leipzig-West kann ich Dir aus eigener Erfahrung nur empfehlen.

Wenn der Wagen den Du ausgesucht hattest aus Rosenheim oder Wasserburg stammt, dann sind die Angaben über die Vergangenheit bzw. Herkunft des Fahrzeuges richtig. Das dort ansässige Autohaus "Weinberger" mußte vor einiger Zeit Inolvenz anmelden. In Wasserburg stand ein weißer GS 450h in F-Sport. Ohne gründlichen Komplettcheck des Wagens wäre der Kauf ein zu großes Wagnis. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für euer Feedback!

 

Ich habe dem Autohaus geschrieben, dass ich nur noch interessiert wäre, wenn sie einen bestandenen Check bei Lexus nachweisen können. Da sie bereits bei Auto Saxe waren und dort der Check nach ihren Angaben nicht durchgeführt werden konnte, gehe ich davon aus, dass sie aber ablehnen werden.

 

Ich schaue mich also weiterhin nach einem gepflegten GS 450h (Luxury oder F-Sport) um, mit lückenlosem Scheckheft, bis 100.000km, bis 33k Kaufpreis und ab 2013er Baujahr damit die Windgeräusche den perfekten Eindruck nicht trüben (wirklich faszinierend, wenn das die einzigen Probleme mit dem Lexus GS sind).

Falls ihr einen kennt oder selbst einen verkaufen wollt, meldet euch gerne 🙂 

 

Eine Frage noch zum Lane Keep Assist (LKA): ist dies ein aktives System wie in meinem Golf, dass das Fahrzeug in der Mitte der Spur hält oder korrigiert/warnt es nur wenn man unbeabsichtigt die Spur verlässt?

 

Für mich auch gut zu wissen, dass ihr Auto Saxe empfehlt. Ist gar nicht so weit von mir entfernt und damit ein weiterer Pluspunkt für Lexus :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Experten,

 

bei meiner Suche nach passenden Lexus GS 450h bin ich noch auf folgende Angebote gestoßen:

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?action=parkItem&id=290441554

12/2012, 76.400km, Luxury, 28.980 EUR

- Laut Autohaus scheckheftgepflegt aber der Lexus Hybrid Check wurde nicht durchgeführt.

- Kommt mit gebrauchten Winter- und Sommer-Rädern

- Laut Autohaus hat er keinen adaptiven Tempomat obwohl er die Taste auf der rechten Seite vom Lenkrad besitzt. Könnte er also trotzdem einen adaptiven Tempomat besitzen?

(siehe: $_20.jpg)

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?action=parkItem&id=290510962

02/2013, 70.000km, F-Sport, 34.990 EUR

- Derzeit keine Aussage, ob Scheckheftgepflegt

- Kommt mit gebrauchten Winter- und Sommer-Rädern

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?action=parkItem&id=286626795

08/2015, 60.000km, Luxury, 35.776 EUR

- Laut Autohaus scheckheftgepflegt aber sie können nicht feststellen, ob der Lexus Hybrid Check durchgeführt wurde.

- Kommt auf gebrauchten Sommer-Rädern

 

Kennt ihr eventuell die Historie der Fahrzeuge bzw. habt ihr Feedback, welche ihr davon bevorzugen oder nicht dazu raten würdet?

 

Da ich aus Leipzig komme, wären alle Wege recht weit, so dass ich gerne im Vorfeld abklären würde, ob es sich lohnt.

 

Edited by Noordlich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich persönlich finde den 2015er Luxury am Attraktivsten. Hat er doch bedingt durch das Baujahr schon sehr viele Verbesserungen die offiziell erst beim Facelift waren.

 

Apropos Facelift, diesen hier finde ich auch nicht schlecht:

 

https://m.mobile.de/auto-inserat/lexus-gs-450-hybrid-f-sport-gronau/290438162.html?ref=srp

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, schwierig. Der Günstigste ist zwar etwas älter, dafür aber schön ausgestattet und aus 1. Hand. Ist natürlich mit schwarz/schwarz sehr klassisch (viele würden es auch als langweilig ansehen) gehalten. Der Innenraum vom Teuersten ist Geschmacksache, Anzahl Vorbesitzer wäre hier aber auch noch zu klären. Der F-Sport ist auch schon älter, preislich aber näher am teueren und jüngeren Luxury dran. Also, sind schon unterschiedliche Fahrzeuge, ich glaub so pauschal kann man da keine Empfehlung aussprechen. Du musst halt wissen, was dir am wichtigsten ist - Luxury oder F-Sport, Anzahl Vorbesitzer, Farbe, etc. Dann kannst du deine Vorauswahl auf 2 Autos reduzieren, beide besichtigen und nach tatsächlichem Zustand und deinem Bauchgefühl entscheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da alle gewerbliche Händler sind, würde ich spätestens nach dem Kauf das Fahrzeug bei der Werkstatt deines Vertrauens prüfen lassen.

Bei Mängel hast du immer noch die Sachmangelgarantie.

https://www.pkw.de/ratgeber/autokauf/sachmaengelhaftung-gebrauchtwagen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Hinweise!

 

vor 21 Stunden schrieb stasiko13:

Hmm, schwierig. Der Günstigste ist zwar etwas älter, dafür aber schön ausgestattet und aus 1. Hand. Ist natürlich mit schwarz/schwarz sehr klassisch (viele würden es auch als langweilig ansehen) gehalten. Der Innenraum vom Teuersten ist Geschmacksache, Anzahl Vorbesitzer wäre hier aber auch noch zu klären. Der F-Sport ist auch schon älter, preislich aber näher am teueren und jüngeren Luxury dran. Also, sind schon unterschiedliche Fahrzeuge, ich glaub so pauschal kann man da keine Empfehlung aussprechen. Du musst halt wissen, was dir am wichtigsten ist - Luxury oder F-Sport, Anzahl Vorbesitzer, Farbe, etc. Dann kannst du deine Vorauswahl auf 2 Autos reduzieren, beide besichtigen und nach tatsächlichem Zustand und deinem Bauchgefühl entscheiden.

Ja ich sehe es auch so, dass schwarz/schwarz schon sehr konservativ ist. Meine bevorzugte Kombination wäre ein F-Sport vollausgestattet in weiß oder blau mit braunem Leder und hellbraunem Holz. Aber das Angebot ist ja leider extrem begrenzt. Wenn also einer von euch so einen verkaufen möchte: meldet euch 🙂

 

Der F-Sport aus 2013 ist mir eigentlich für das, was er bietet, zu teuer.

vor 23 Stunden schrieb LexusMazda:

Apropos Facelift, diesen hier finde ich auch nicht schlecht:

https://m.mobile.de/auto-inserat/lexus-gs-450-hybrid-f-sport-gronau/290438162.html?ref=srp


Ja der Facelift / 2016er GS ist schon echt schön, aber leider deutlich über meinem Budget. Die Schmerzgrenze sind bei mir 35k und ich hoffe, dass ich den 2015er noch auf die Größenordnung runterhandeln könnte.

 

vor 20 Stunden schrieb Malagat:

Da alle gewerbliche Händler sind, würde ich spätestens nach dem Kauf das Fahrzeug bei der Werkstatt deines Vertrauens prüfen lassen.

Bei Mängel hast du immer noch die Sachmangelgarantie.

https://www.pkw.de/ratgeber/autokauf/sachmaengelhaftung-gebrauchtwagen

 

Guter Hinweis! Wie ist hier eigentlich der Ablauf?

1. Fahrzeug kaufen

2. Fahrzeug schnellstmöglich zum Beispiel bei Auto S

axe prüfen lassen

3. Zur Behebung der Mängel zum Kaufautohaus zurück fahren oder sie von Auto Saxe beheben lassen und das Kaufautohaus zum Ausgleich der Rechnungssumme auffordern?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Noordlich:

Guter Hinweis! Wie ist hier eigentlich der Ablauf?

1. Fahrzeug kaufen

2. Fahrzeug schnellstmöglich zum Beispiel bei Auto S

axe prüfen lassen

3. Zur Behebung der Mängel zum Kaufautohaus zurück fahren oder sie von Auto Saxe beheben lassen und das Kaufautohaus zum Ausgleich der Rechnungssumme auffordern?

 

Ich würde das Fahrzeug möglichst zum nächstgelegenen Lexushändler oder wenigstens einer TÜV oder Dekra zum Vorab-Check bringen, wenn Du auf Nummer sicher gehen willst.

Gerade bei Fremd-Händlern, die nicht in Deiner Nähe sind, würde ich so vorgehen. Denn wenn was sein sollte, wird es hinterher meist schwierig. Sicherlich kann man dann noch grundliegende Sachen reklamieren, aber für versteckte Schrammen oder Beulchen, die Du vllt. bei Regenwetter nicht gesehen hast, bekommst Du im Nachhinein nichts mehr...

 

VG Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Gufera:

Hier mal zwei Fahrzeuge aus der Schweiz. klick  klick

Aus der Schweiz importieren ist bei diesem Fahrzeugpreis aber schon sehr teuer, oder nicht..?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb LexusMazda:

Aus der Schweiz importieren ist bei diesem Fahrzeugpreis aber schon sehr teuer, oder nicht..?!

In der Tat!

Zumindest in Österreich zahlt man 10% Zoll und 20% Einfuhr-USt.

Von der NoVa (ev. auch CO2-Steuer) und der Typisierung rede ich noch gar nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Noordlich:

Vielen Dank für eure Hinweise!

 

Ja ich sehe es auch so, dass schwarz/schwarz schon sehr konservativ ist. Meine bevorzugte Kombination wäre ein F-Sport vollausgestattet in weiß oder blau mit braunem Leder und hellbraunem Holz. Aber das Angebot ist ja leider extrem begrenzt. Wenn also einer von euch so einen verkaufen möchte: meldet euch 🙂

 

Der F-Sport aus 2013 ist mir eigentlich für das, was er bietet, zu teuer.


Ja der Facelift / 2016er GS ist schon echt schön, aber leider deutlich über meinem Budget. Die Schmerzgrenze sind bei mir 35k und ich hoffe, dass ich den 2015er noch auf die Größenordnung runterhandeln könnte.

 

 

Guter Hinweis! Wie ist hier eigentlich der Ablauf?

1. Fahrzeug kaufen

2. Fahrzeug schnellstmöglich zum Beispiel bei Auto S

axe prüfen lassen

3. Zur Behebung der Mängel zum Kaufautohaus zurück fahren oder sie von Auto Saxe beheben lassen und das Kaufautohaus zum Ausgleich der Rechnungssumme auffordern?

Genau so! Natürlich mußt du dem Autohaus die Möglichkeit geben, den Mangel selbst zu reparieren. Schmeiß einfach mal die Suchmaschine an, Thema Sachmangelgarantie!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst kaufen und dann prüfen lassen?

 

Oder umgekehrt. Ich bin für umgekehrt. Spart im Verteidigungsfall jede Menge Heckmeck.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb kroebje:

Erst kaufen und dann prüfen lassen?

 

Oder umgekehrt. Ich bin für umgekehrt. Spart im Verteidigungsfall jede Menge Heckmeck.

Richtig, bei uns in Österreich gibt es vom ÖAMTC einen Ankaufstest. Den macht man vor dem Kauf, zum Beispiel im Zuge der Probefahrt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb LexusMazda:

Richtig, bei uns in Österreich gibt es vom ÖAMTC einen Ankaufstest. Den macht man vor dem Kauf, zum Beispiel im Zuge der Probefahrt.

 

vor 20 Stunden schrieb kroebje:

Erst kaufen und dann prüfen lassen?

 

Oder umgekehrt. Ich bin für umgekehrt. Spart im Verteidigungsfall jede Menge Heckmeck.

Natürlich! Wenn man die Möglichkeit hat, ist das der optimalere Weg. Aber für " Danach " hat man über die Sachmangelgarantie als Verbraucher noch einige Rechte!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this