• Similar Content

    • By ChronosRacing
      Anbei diverse Fotos unserer Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Ring Racing, wir hatten die Gelegenheit den beim 24H Rennen eingesetzten RC-F GT3 ausführlich in Augenschein zu nennen und Fragen aller Art zu stellen, einen besonderen Dank nochmal an Uwe und sein Team von RingRacing! Eine solche Möglichkeit einen 500.000€ teuren RC-F GT3 aus nächster Nähe zu erleben ist weltweit bisher einmalig gewesen und umso mehr freuen wir uns das alle anwesenden einen unvergesslichen Tag hatten 🙂
       
      Neben allerhand Hintergrundinfos zur Technik und den Unterschieden zu "normalen" Rennfahrzeugen sowie zu Kosten und interessanten Erlebnissen war wohl das Probesitzen ein Highlight für die meisten.



















































































































    • By ChronosRacing
      Hallo F-reuende,
       
      um nicht immer neue Themen eröffnen zu müssen werde ich alle unsere Fotos, Projekte, Umbauten etc. zukünftig in diesem Thema posten, dann hat man einen besseren Überblick 👍
       
      Zukünftig möchte ich mit den Fotos hier gerne einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen, ich freue mich also über alle Fragen, Anregungen, Kommentare etc. eurerseits.
       
      Los geht es mit diversen Fotos vom diesjährigen ersten VLN Lauf bei dem diesmal der LC von Gazoo Racing zum ersten mal ausgiebig getestet wurde und auch Novel/Ring Racing das Rennen für Test nutzen wollten(bei einem unverschuldeten Crash mit einem Porsche war der RCF leider bereits nach einigen Minuten raus 😪)

    • By Ralf K.
      So , gestern war es soweit. Ich habe es endlich geschafft, den von meiner Frau zum Geburtstag geschenkt bekommenen Gutschein für eine Co-Pilotenfahrt auf der Nordschleife einzulösen.
      Fahrzeug war ein Aston Martin im Renntrimm der allerdings auf Grund der unsicheren Wetterlage mit Straßenreifen bestückt war.
      Was mich absolut faszinierte war weniger die Beschleunigung an sich, als viel mehr die für mich zumindest ungewohnten Kurvengeschwindigkeiten.
      Ich hätte nie geglaubt, dass das bisschen Gummi solchen Querkräften standhalten kann. Der Fahrer gab je nach Lust und Laune im Scheitelpunkt auch gerne noch mal kurz Gas um die Kurve quer zu nehmen, wass besonders beim Überholen eines 3er BMW-Touring dessen Fahrer den Mund aufklappen ließ.
      Alles im allem eine echt super 8min Autofahrt, die zwar nicht günstig ist aber wahnsinnig Spass gemacht hat. Einem geschenktem Gaul schaut man ja eh nicht usw.....
      Das es zum Ring meine erste längere Fahrt mit unserem GS war, kann ich dazu nur sagen. Lexus, klasse gemacht.
      Man ist total entspannt unterwegs und hat wenn man möchte einen wirklich schnellen Gleiter.
      Konnte am Sonntagmorgen auf absolut freier Bahn feststellen, dass unser Powerprius bei 254 km/h nach GPS abregelt.
      Am Nürburgring selber dann noch einen nette IS220-Fahrer getroffen und auf dem Rückweg verzweilfelt versucht einen GS300-Fahrer zu grüßen, der allerdings stur geradeaus schauend die linke Spur im Blick behielt. :-)
      War ein toller Sonntag und zum Ring fahre mal wieder. Was da an Autos rumsteht. Unglaublich. Allein das zusehen macht schon Spass und einen rumbrabbelnden Königsegg habe ich bis dahin auch noch nicht gesehen.
      Grüße
      Ralf