Jump to content

Neuer Tellerrand: eGolf


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

der kleine Freund hier ist der Neuzugang bei uns. Er wird künftig unsere Fahrten im urbanen Umfeld übernehmen. Dabei kostet er nur den Gegenwert eines Besuchs in einem gehobenen Restaurant für zwei im Monat.

 

Die Ausstattung ist sehr* gut:
- die üblichen Assistenzsysteme
- Matrix-LED
- Navi und so

 

Gegenüber dem VFL Golf 7 funktioniert sogar die Sprachsteuerung!

 

LG
H6Fan

 

*Das gilt nur für mich. Meine Frau hat nach einer 4km Fahrt bereits Sitzmemory, elektrisch verstellbare Sitze sowie eine 360° Kamera vermisst.

IMG_3631.jpg

Link to post
Share on other sites

Stets nur Freude am Wagen wünsche ich Euch ! Für den gedachten Einsatzzweck und Deine vorhandene Infrastruktur finde ich diese Entscheisgung sehr gut !

 

RodLex

Link to post
Share on other sites

Ist das ein Golf 7? Kann den 7 und den 8 nicht auseinanderhalten.

 

Vernunftentscheidung. Dagegen lässt sich nix einwenden. Bonne route! :driving:

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb kroebje:

Ist das ein Golf 7? Kann den 7 und den 8 nicht auseinanderhalten.

.........


......ich kann die Golfse alle nicht auseinanderhalten. Ist aber nicht ungewöhnlich, da die Kisten für mich alle gleich aussehen. 
 

Sorry, nicht persönlich nehmen. Obwohl ich aus der Nachbarschaft des Herstellers komme, konnte ich mit den Kisten, fing schon mit dem UR-Golf an, nie was anfangen 🤭. Für mich einfach nur in Blech gepresste Langeweile. 

 

Trotzdem viel Spaß mit dem Neuen 😉.

 

Gruß
michhi 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Besten Dank für Eure Wünsche! 
 

Wie viel emotionale Anregungen wir uns von dieser automobilen Planstelle gewünscht haben, kann man ja aus der Farbwahl erkennen. 
 

Für die anderen Fälle gibt es ja noch den roten Infiniti und den blauen Stinger!

Edited by H6Fan
Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb kroebje:

Ist das ein Golf 7? Kann den 7 und den 8 nicht auseinanderhalten.

 

Vernunftentscheidung. Dagegen lässt sich nix einwenden. Bonne route! :driving:


Golf 7. Wenn man so will schon im Moment der Zulassung veraltet. Dennoch vermisst man nicht viel zu einem Mittelklassewagen.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

Konzeptionell ist der Golf ja schon 8 Jahre alt. Von außen finde ich ihn noch hinreichend aktuell; hier helfen die eGolf spezifischen Tagfahrleuchten. Innen wirkt die Gestaltung nicht mehr ganz so frisch. Dafür sind die Materialien gut und er fährt prima.

 

Im städtischen Umfeld machen die kompaktem Abmessungen und der kleine Wendekreis Freude. Die Reifen mit den hohen Flanken düften bei unbeabsichtigen Randsteinkontakten die Felge retten. In der Stadt ist auch der Antritt gut. Bei Landstraßentempo lässt die gefühlte Power dann aber schon nach.

Bis 30 km/h ist er sehr leise, bei 50 km/h hört man schon die Abrollgeräusche und ab Landstraßentempo gibt es eigentlich keinen Unterschied mehr zu seinen Verbrennerkollegen.

 

In manchen Dingen reicht er über die Kompaktklasse hinaus. Mir sind dabei positiv aufgefallen:
- Mittelarmlehne höhen- und längsverstellbar
- Lüftungsdüsen in Richtung und Intensität regelbar, auch hinten
- beflockte Türablagen, so dass man bei häufiger Nutzung (zB Flaschen hineinstellen und rausnehmen) keine Kratzer macht
- die Assistenzsysteme funktionieren sehr gut. Es gibt auch Querverkehrswarner und Matrixlicht.

 

Was könnte besser sein?
- Der Filzbelag im Kofferraum zieht Schmutz an. Velour wäre schöner. Oder halt eine Laderaummatte aus dem Zubehör...
- Eine elektrisch betätigte Klappe wäre auch nicht schlecht

 

Der Langzeitverbrauch liegt mit 12,9 kWh fast auf Höhe des Normverbrauchs (ermittelt vom BC). Im Stadtverkehr kann er die auch unterbieten, auf der Landstraße liege ich eher drüber. Wenn es kühler wird, sind solche Werte wohl passé.

 

 

Link to post
Share on other sites

Schönes Auto für die Kurzstrecke also, wie geplant.

So eine Mittelarmlehne würde ich mir auch wünschen für meinen Infiniti... Allerdings sind regel-und verstellbare Lüftungsdüsen doch eigentlich in jedem Auto vorhanden ?

 

RodLex

Link to post
Share on other sites

Leider nein. Bei vielen Modellen sind mittlerweile Düsen verbaut, die sich verschließen wenn man sie z.B. ganz nach links schiebt. Wenn ich aber in der Mittelstellung oder ganz rechts Luft haben möchte, kommt der volle Luftstrom. So spart der Hersteller sich ein Rädchen und eine Klappe. Das war übrigens auch schon beim 2005er RX 300 so und damals der Grund weshalb ich ihn nicht genommen habe.

 

Gruß

 

biker

Link to post
Share on other sites

Die Hersteller sind immer auf der Jagd nach Dingen die man einsparen kann. Beim Golf 8 fehlt diese Regelmöglichkeit wohl auch. 

Link to post
Share on other sites

Vom Golf 8 liest man, dass da, was die zuverlässige Funktion der Software angeht, ein unfertiges Auto

in Kundenhand gegeben wird.

Auch das Bedienkonzept soll zu wünschen übrig lassen.

Da könnte derzeit ein würdevoll gereifter 7 die bessere Wahl sein.

Link to post
Share on other sites

Beim Golf 8 finde ich auch das Tagfahrlicht doof. Der 7er hat sich bisher prima in den Alltag eingefügt.

Link to post
Share on other sites

Zoe hier ebenso. Die ist ständig auf Achse, Golf steht beleidigt herum.

Morgen darf er mal wieder. Nach Berlin.

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb lexibär:

Vom Golf 8 liest man, dass da, was die zuverlässige Funktion der Software angeht, ein unfertiges Auto

in Kundenhand gegeben wird.

Auch das Bedienkonzept soll zu wünschen übrig lassen.

Da könnte derzeit ein würdevoll gereifter 7 die bessere Wahl sein.

 

Allerdings! Gestern der erste Beitrag in "PlusMinus" (1.Programm) befasste sich mit dem Thema - niederschmetternd ! Es zeigt diesen ganzen Irrsinn der Über-Elektronisierung der neuen Autos, die dann Fehler über Fehler produzieren.

 

@ biker : das ist ja übel, was Du da schreibst ! Ich bin äußerst zugempfindlich und hätte gerne drehbare (360 Grad) Düsen, die im GS 300 und jetzt im EX 37 könnten durchaus mehr Spielraum nach rechts/links/oben vertragen.

 

RodLex

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Am 3.9.2020 um 18:31 schrieb RodLex:

Es zeigt diesen ganzen Irrsinn der Über-Elektronisierung der neuen Autos

 

Dazu aus dem Editorial der CH-Automobilrevue Nr. 36/2020:

1727147539_EditorialAR36_2020.thumb.jpg.beb6a22835135057e3946b4dc237183f.jpg

 

Scheibenwischer, Klimatisierung, Lautstärkeregler usw. -  alles Wichtige hatte seinen analogen Schalter oder Knopf, blind bedienbar und sicher, da der Blick auf der Straße bleibt! Und heute? - Wirklich absurd, das Ganze. - Ich mag meine (noch ziemlich) analogen Fahrzeuge immer mehr!

 

Gruß

Emerald

Link to post
Share on other sites

Der gute, alte Schalter/Drehknopf sollte nicht ganz aussterben.

Was Golf am SC kann, kann Zoe doch sicher auch...

Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb lexibär:

Der gute, alte Schalter/Drehknopf sollte nicht ganz aussterben.

Was Golf am SC kann, kann Zoe doch sicher auch...

Geht auch mit Zoe, BMW, Hyundai & Co.

 

Thema Schalter usw..

Auch ein Model 3 hat einen Taster für die Scheibenwischer. Der funktioniert sogar.:yes: Und, nach Betätigung dieses öffnet sogar auf dem Touchscreen das dazu gehörige Menü zur Einstellung des Scheibenwischers. Also, vor der Abfahrt mal die Grundlagen der Bedienung des Fahrzeuges durchgehen hätte diesen blödsinnigen Unfall verhindert.

knobb.PNG

SW.PNG

Edited by onkeltom_CH
Link to post
Share on other sites

Also nochmals zum Thema Touchscreen-Bedienung während der Fahrt:

 

Der Gesetzgeber verbietet jegliche Benutzung elektronischer Geräts während der Fahrt und es ist schlicht ein Irrglaube, dass damit nur das Handy gemeint ist. Bei meinem Spider ist der Touchscreen daher während der Fahrt zu Recht deaktiviert. Wenn nun diverse Hersteller, primär um Kosten für die analoge Bedienung zu sparen, immer mehr auf digitale Bedienelemente setzen, so müssen diese während der Fahrt zwingend deaktiviert werden. Ist dies nicht möglich, darf das Fahrzeug schlicht keine Zulassung erhalten. So einfach und klar ist die Rechtslage.

Nach einem durch Bedienung eben dieser Gräte verursachten Unfall ständen die Chancen wohl nicht so schlecht, den Hersteller oder die Zulassungsbehörde zu verklagen, wenn keine analoge Bedienungs-Alternative mehr gegeben ist.

 

Gruß

Emerald

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Die Bedienung von solchen Funktion ist erlaubt unter der Maßgabe von kurz und nicht abgelenkt. Was dieser Fahrer nun wohl wahr. 
 

Die Bedienung des Scheibenwischers ist per Knopfdruck(!) und per Sprache möglich. 
 

Link to post
Share on other sites

 

vor 2 Minuten schrieb Lexington:

Die Bedienung von solchen Funktion ist erlaubt unter der Maßgabe von kurz und nicht abgelenkt.

 

Das wäre aber ein klassischer Gummiparagraph. Wenn ich kurz aus Handy gucke um einen Anruf entgegen zu nehmen ist das ja auch verboten. Sprachsteuerung ist natürlich ok - solange sie den funktioniert :laugh: ...

 

 

Und genau da ist sie wieder - die TouchScreen-Bedienung:
 

vor einer Stunde schrieb onkeltom_CH:

Und, nach Betätigung dieses öffnet sogar auf dem Touchscreen das dazu gehörige Menü zur Einstellung des Scheibenwischers.

knobb.PNG

SW.PNG

 

Link to post
Share on other sites

Im Golf kann man sogar die Beleuchtungsintensität der vielen Schalter stufenlos regeln. Dazu blau beleuchtete Einstiegsleisten und -Leisten in den Türen. Wie im Golf R 😎

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy