Jump to content

Toyota C-HR 2.0 Hybrid


mariobw
 Share

Recommended Posts

Moin Moin,

Den C-HR fanden meine Frau und ich optisch schon immer gut, technisch war er leider untermotorisiert... bis jetzt.

Nach vielen zufriedenen Jahren mit dem IS 250 und CT 200h lag ein Neuzugang aus dem Toyota/Lexus-Lager nah.
Der IS musste uns nun leider verlassen, da wir nur noch kürzere Strecken bis 6km fahren.
Ich hätte gerne einen Voll-Elektro gekauft, der Markt gibt aber noch keine anständiges Modell her (Tesla Model S zu teuer, Model3 und Kona (für mich) nicht wirklich schön, der Rest spielt für uns keine Rolle).

Also Hybrid. Erfahrungen damit sind durch den CT vorhanden, die Schwachpunkte (Leistung, Lautstärke durchs CVT ) auch.
Nachdem ich gelesen habe, das endlich der neue 2.0 Hybrid im C-HR zur Verfügung steht direkt eine ausführliche Probefahrt gemacht.
Was soll ich sagen, der passt perfekt. Viel leiser als der CT, deutlich souveräner motorisiert, mehr elektrisches fahren möglich bis 120km/h. Tolle Fahrwerksabstimmung, nicht so hart wie der CT aber auch nicht schwammig bei höheren Geschwindigkeiten.

Lenkung ist ein Tick weniger direkt als der CT, aber nicht schlecht.

Platzverhältnisse sind gut, Innenraum ist größer als bei meinem IS. 

 

Der UX wurde uns auch für einen ähnlichen Kurs angeboten, aber der C-HR gefällt uns optisch besser.

 

Pflicht bei der Auswahl waren 2.0 Hybrid, mind. Team Deutschland mit Two-Tone-Lackierung und LED-Paket.
 

Schwieriger war dann die Farbentscheidung. Ursprünglich war noch Weiß in der Auswahl, das fiel aber nach div. Besichtigungen raus.
Übrig blieben Titanblau und die Orange Edition.

Letzte Woche dann div. Angebote reingeholt und haben uns dann letztendlich für einen Titanblauen 2.0 Style Selection mit voller Hütte (Alcantara/Leder, JBL, Navi, Voll-LED etc.) entschieden.

Freitag ist wahrscheinlich die Übergabe, dann gibt es ein paar Bilder.
 

Link to comment
Share on other sites


Glückwunsch und viel Freude am Neuen. 
 

Wenn du Ihn hast, teste mal den Sportmodus. 
 

Beim 1,8er wurde damit auch die Lenkung direkter. Ob Toyota das bei dem 2,0er beibehalten hat, weiß ich nicht. 
 

Gruß

michhi 

Link to comment
Share on other sites

Yesss, sieht top aus und ist noch nicht so verbreitet.
Zufällig sind dann alle Autos bei uns blau: CT hellblau, C-HR Blau, CLK Dunkelblau.

Nur die Motorräder sind bunter (schwarz/orange, Rot/silber, Schwarz/Gelb) ...

 

Danke! 

Link to comment
Share on other sites

Heute war die Abholung.

Sehr schönes Auto, hat als Facelift noch einen Sprung gemacht beim Thema Materialien, Dämmung und Verarbeitung.

Der 2.0 ist eh ne Granate, spürbar besser als der alte 1.8er im CT.

Hier noch ein paar schnelle Bilder.

 

F7A5EAFF-3911-41FA-8FE2-C9DAEE4C99EE.jpeg

C3082249-BEF9-4F7B-9ED5-0493F24D823E.jpeg

1B9D0122-41B9-48C2-9381-402A6FD473B2.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Glückwunsch und viel Freude mit dem neuen. 
 

Ich konnte bei einer Probefahrt mit dem 2,0er auch einen Verbesserungssprung zum alten 1,8er feststellen. 
 

Hätte mich der UX nicht noch mehr überzeugt, wäre ich auf den Neuen 2,0er umgestiegen. 
 

Gruß

michhi 

Link to comment
Share on other sites

Viel Spass mit dem Neuen.

 

Wie ist die Übersicht seitlich nach hinten. Die C-Säule erscheint mir sehr massiv und wenig durchsichtig. Und die hinteren Fenster erscheinen in deinen Fotos  in der Höhe echt klein. Oder sieht das nur so unübersichtlich in deinen Fotos aus?

 

Wie erkennst du beim rechts abbiegen ein Kind, das auf dem Fahrradweg rechts neben deiner Fahrspur von hinten angefahren kommt?

Link to comment
Share on other sites

Danke.

Die Übersicht ist natürlich gerade hinten rechts sehr schlecht.

Dafür sind aber Totwinkelwarner, Kamera, Sensoren und Querverkehrwarner an Bord, um das ein wenig abzumildern.

 

Ist der einzige große Schwachpunkt am Auto.

Den UX hätten wir fürs selbe Geld bekommen können, der gefiel meiner Frau aber nicht.

Da ich ihr den CT schon aufgedrängt hatte, durfte sie diesmal entscheiden.

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb mariobw:

Danke.

Die Übersicht ist natürlich gerade hinten rechts sehr schlecht.

Dafür sind aber Totwinkelwarner, Kamera, Sensoren und Querverkehrwarner an Bord, um das ein wenig abzumildern.

 

Ist der einzige große Schwachpunkt am Auto.

Den UX hätten wir fürs selbe Geld bekommen können, der gefiel meiner Frau aber nicht.

Da ich ihr den CT schon aufgedrängt hatte, durfte sie diesmal entscheiden.


Wie du schon geschrieben hast. Die Assistenten machen einem das Leben schon recht einfach. 
Mittlerweile verlasse ich mich schon viel zu sehr auf die Helferlein, ohne noch richtig zu schauen. 
Könnte mal unangenehm werden, wenn man beim rückwärtsfahren und ausparken nicht mehr wirklich aufpasst 🤭.

Vor allem, wenn man mal mit einem Fahrzeug fährt, welche diese Helferlein nicht hat 😇.

 

Gute Entscheidung von deiner Frau. Der C-HR sieht vom Karosseriedesign schon spektakulärer aus als der UX. 
Nach zwei Jahren C-HR hat mich mal was anderes gereizt. Der UX gefällt mir dafür vom Innenraum etwas besser. 
 

Gruß

michhi 

 

Link to comment
Share on other sites

Ja, da hast du Recht.

 

Innenraum ist Lexus immer noch vorne, sollte auch so sein. Da ist im Vergleich beim C-HR noch sehr viel Klavierlack-Blödsinn verbaut.

Der Rest kann sich mittlerweile ganz gut sehen lassen. Lässt sich Toyota ja mittlerweile auch gut bezahlen, nen 2.0 Hybrid in Top-Ausstattung wie unser kratzt auch bald an der 40er Marke.

 

Viel Spaß mit dem UX.

Link to comment
Share on other sites

Habe gerade im C-HR Forum gesehen, dass du dich auch für die CMS C8 Alufelgen entscheiden hast. 
 

Gute Wahl. Sind auf meinem Lex auch drauf 😀.

 

Mit den Originalen UX Felgen bin ich nicht warm geworden. 

 

Gruß

michhi 

Link to comment
Share on other sites

In der ABE von den Felgen steht der C-HR drinnen. 
 

Kann aber sein, das nur der 1,8er gemeint ist. 
 

Vergleich mal die dazugehörigen Typenbezeichnungen. 
 

Gruß

michhi 

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Soo, der 1ste Monat ist durch, erste komplette Tankfüllung verfahren, Durchschnitt 5,5l mit Kurzstreckenbetrieb, sehr zufrieden.

 

Positiv:

Der 2.0l fährt sich um Längen besser als unser 1.8er CT.

Anfahrverhalten, Leistung, Lautstärke nicht vergleichbar, um Längen souveräner bei gleichem Verbrauch.

Allgemein sehr leise, tolle Ausstattung, die Fahrwerksabstimmung ist sehr gut gelungen, komfortabel ohne Schaukelei bei schnellerer Gangart.

 

Negativ:

Die Lenkung ist mir ein wenig zu leichtgängig und indirekt, gerade wenn ich vom CT umsteige.

Waschanlagen sollte man auch meiden, der C-HR kann da definitiv nicht richtig sauber werden. Ist mir heute bei der Handwäsche aufgefallen.

 

Allgemein fällt man ziemlich auf, es wird schon oft geschaut, was das für ein Fahrzeug ist. Bin auch schon angesprochen worden.

Aber bin ich durch Lexus ja schon gewohnt...

 

Jetzt sind die Winterräder sind drauf.

 

 

5F319ABC-A942-47BF-8EF3-0FE848CCA013.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Schöne Felgen. 
 

Ich war vom 2,0er gegenüber dem 1,8er C-HR auch positiv angetan. Bis dato war ich mit meinem 1,8er sehr zufrieden. 
Aber das bessere ist ja nun mal des guten Tod. 
 

Nach einer Probefahrt mit dem UX ist es dann doch ein Lexus geworden. Damit bin ich jetzt noch mal eine Nummer glücklicher 😃.

 

Viel Freude mit dem blauen 👍.

 

Gruß

michhi 

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Schönes Auto ohne Frage. Ich habe den 2.0 auch ein halbes Jahr gefahren, war sehr zufrieden. Aber man merkt doch die Sieldeckel deutlich mit mehr Geräusch und Erschütterung als mit einem Lexus NX300h F-Sport (Mod. 2014). Da hat meine Frau geschimpft und geklagt, weswegen ich den CH-R wieder zurück getauscht habe. Nun ist wieder Friede, Freude, Eierkuchen......🥰 War aber eine schöne und spritzige Erfahrung! Glückwunsch zum CH-R!!

p.s. Meine Frau und ich sind aber auch schon im Rentenalter, da braucht man es vielleicht doch ein wenig kommoder....

Link to comment
Share on other sites

Danke vielmals.

 

Wir sind mit dem Wagen immer noch 100% zufrieden.

Fahrwerk ist für mich perfekt, Kanaldeckel merkt man, dafür liegt er auch sehr gut ohne zu schaukeln.

Auch bei höheren Geschwindigkeiten.

Der CT ist deutlich härter abgestimmt.

 

Thema Verbrauch: bei identischen Betrieb (Kurzstrecke und Landstraße) wie bei unserem CT läuft der C-HR bis zu 1 Liter günstiger!

Das liegt aber auch alleine daran, das der 2.0 bis 125Km/h elektrisch unterstützt, der CT nur bis 75kmh.

Dadurch mehr elektrische Fahrzeit.

 

Auf der Autobahn ab 130 kehrt sich das wieder zu Gunsten des CTs um.

 

Kleine Kritikpunkte: Lenkung bei niedrigen Geschwindigkeiten für meinen Geschmack zu leichtgängig/gefühllos. Und Zuviel Klavierlack im Innenraum verbaut. Das war es aber auch schon.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Kurzes Update.

 

1ster Jahres-Service wurde jetzt bei knapp 9000km gemacht, keine Auffälligkeiten.

Durchschnittsverbrauch 5,1l bei gemischtem Kurzstreckenbetrieb (2km Stadt oder 5-6km Landstrasse/Stadt).

 

Gibt nichts zu meckern, außer den oben genannten Kritikpünktchen Lenkung und Klavierlack.

 

Querverkehr- und Totwinkelwarner sind bei der unübersichtlichen Karosse mehr als notwendig, funktionieren aber tip top. 

 

JBL-Soundsystem, Materialien und Verarbeitung sind sehr gut.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy