Jump to content

Digitale Außenspiegel


Recommended Posts

Heute habe ich zum ersten Mal kennengelernt, dass der ES digitale Außenspiegel als Option hat. 
 

Ist sicher gut, sieht leider aus wie eine selbst nachgerüstete TomTom-Lösung. Ganz schlimm. 
 

Fährt irgendjemand hier damit und kennt die Praxis?

Link to post
Share on other sites

In verschiedenen Tests haben sie überwiegend positive Bewertungen bekommen. Optisch, naja und der Preis - knapp 2000€.

Mir geht es ähnlich, praktisch vielleicht, ästhetisch stark gewöhnungsbedürftig und der Preis - abgefahren. Würde ich nicht ausgeben. Irgendwie zu klobig die Dinger.

Link to post
Share on other sites

Für mich sieht es so aus, das man etwas Neues entwickelt und dann einfach dran gepappt hat.

 

Schön wird es sicher erst in der zweiten oder dritten Entwicklungsstufe werden.

Link to post
Share on other sites

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die digitalen Außenspiegel andere Abstände vermuten lassen als normale Spiegel...

Da ist ein nachfolgendes Auto deutlich weiter weg als bei herkömmlichen Spiegeln.

Ich weiß leider nicht mehr, bei welchem Hersteller und ob das beim ES auch so ist...

 

Aber auch vom Design her finde ich es nicht so schön gelöst.

Da sieht man genau, dass der ES eigentlich schon fertig war und danach die digitalen Spiegel irgendwie umgesetzt werden sollten.

Im neuen Elektro-Honda haben die Japaner es deutlich besser gelöst:

 

honda-e.jpg

Link to post
Share on other sites

Was passiert eigentlich, wenn das Riesenteil ausfallen sollte....? 

Oder beim ES ein Monitor ausfallen sollte?

Ich kann derzeit kein Vorteil daran erkennen. 

 

Gruß 

SPORTSMAN 

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb TODDE:

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die digitalen Außenspiegel andere Abstände vermuten lassen als normale Spiegel...

Da ist ein nachfolgendes Auto deutlich weiter weg als bei herkömmlichen Spiegeln.

Ich weiß leider nicht mehr, bei welchem Hersteller und ob das beim ES auch so ist...

 

Aber auch vom Design her finde ich es nicht so schön gelöst.

Da sieht man genau, dass der ES eigentlich schon fertig war und danach die digitalen Spiegel irgendwie umgesetzt werden sollten.

Im neuen Elektro-Honda haben die Japaner es deutlich besser gelöst:

 

honda-e.jpg

 

Auch hier gilt schön geht anders! Sieht so aus als wenn der "Digitale Barock" gewonnen hat. Von Ästhetik und Design absolut keine Spur. Da wirkt selbst das Führerpult einer modernen E-Lok peppiger.

Link to post
Share on other sites

Mir gefällt auch das nicht, jo. Nur da ist es stimmig. Beim Lexus sieht es aus, als ob es nachträglich von der Werkstatt nach Kauf beim Baumarkt eingebaut wurde. 

Link to post
Share on other sites

Ich finde das Audi das momentan mit Abstand am Elegantesten gelöst hat:

original.jpg

 

Nachteil soll jedoch sein das aufgrund der Größe, Objekte schwer zu erkennen sind.

Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb LoFüLi:

 

Auch hier gilt schön geht anders! Sieht so aus als wenn der "Digitale Barock" gewonnen hat. Von Ästhetik und Design absolut keine Spur. Da wirkt selbst das Führerpult einer modernen E-Lok peppiger.

Ich hatte jetzt nur die digitalen Rückspiegel bewertet... Der Rest schaut - da gebe ich Dir Recht - aus, wie ein Zukunftsauto aus den 80ern, dass aus Lego gebastelt wurde...:msn-wink:

Link to post
Share on other sites

Ich finde, Lexus hat die Monitore in etwa genauso elegant integriert, wie es auch Mercedes getan hat...

 

 

… beim aktuellen Actros 😉

 

https://blog.mercedes-benz-passion.com/wp-cb4ef-content/uploads/2048_Neuer-Actros-2019-28.jpg

 

Bei Audi sieht man eindeutig, dass das Design wichtiger war als die Funktion. Meiner Meinung nach auch nicht so der beste Weg bei sicherheitsrelevanten Teilen. 

 

Bei dem Bild vom Honda E war mein erster Gedanke "Cool, es gab schon in den 80ern digitale Außenspiegel". 

Link to post
Share on other sites

Warum kann man das nicht einfach ins Fensterglas der Seitenscheibe projezieren? Da muss gar nichts an Geräten extra angebracht werden. Genau so wird es mit dem OSD seit Jahren gemacht, warum nicht mit den Spiegeln auch?

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Jens_IS250:

Bei dem Bild vom Honda E war mein erster Gedanke "Cool, es gab schon in den 80ern digitale Außenspiegel". 

 

 

Es passt aber durchaus zum Konzept. Der Honda E ist sowohl innen wie auch aussen auf Retro Style getrimmt. 

Link to post
Share on other sites

Ich behaupte mal von der Sicht ist ein Außenspiegel besser als ein Monitor. 

Könnte mir vorstellen das man auf dem Monitor je nach Sonneneinstrahlung nix sieht. Das Problem hat man ja auch bei manchen eingebauten Navis. 

Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Duster:

Ich behaupte mal von der Sicht ist ein Außenspiegel besser als ein Monitor. 

Könnte mir vorstellen das man auf dem Monitor je nach Sonneneinstrahlung nix sieht. Das Problem hat man ja auch bei manchen eingebauten Navis. 

Ich hab’s nicht ausprobiert. Aber es wird (von Lexus) gesagt, dass sie bei Sonne und Regen besser sind als übliche Spiegel. 

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Lexington:

Denke mal, weil die Scheibe ja seitlich ist und man nicht frontal drauf schaut. 

 

Auf ein OSD schaust du auch nicht frontal drauf, weil die Frontscheibe schräg zum Blickwinkel des Fahrers steht. Da geht es auch.

Link to post
Share on other sites

Das Video hab ich ja schon in einem anderen Thread verlinkt, aber ich denke der Habby erklärt die Kameraspiegel ganz gut. 

 

 

Link to post
Share on other sites

Was mich am meisten irritiert ist die Tatsache, dass der Blick des Fahrers den "Innenraum" nicht mehr verläßt bzw. muß. Der Monitor auf dem Foto vom Audi ist sogar noch unterhalb der Oberkante der Türinnerverkleidung verbaut, fast wie ein Höhlenblick. Da sind die Montageorte bei Honda und Lexus besser.

Eine Lösung ähnlich eines Headup-Display in Form einer Einspiegelung auf dem entsprechenden Bereich der Seitenscheiben soetwas stelle ich mir vor. Vorallem hat es den ungemeinen Vorteil der "Durchsichtigkeit". So kann es durch zusätzlich angebrachte Teile nicht sehr schnell zur Sichtbehinderung kommen. Ein gravierender Nachteil wäre, dass die Fenster immer geschlossen bleiben müssen, weil sonst die Projektionsfläche fehlt. Auch irgendwie doof. Tote Winkel gibt es ja jetzt schon genung an jedem Fahrzeug.

Warten wir mal ab, jeder Trend braucht seine Zeit.

Edited by LoFüLi
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb TODDE:

Ich hatte jetzt nur die digitalen Rückspiegel bewertet... Der Rest schaut - da gebe ich Dir Recht - aus, wie ein Zukunftsauto aus den 80ern, dass aus Lego gebastelt wurde...:msn-wink:

Weiß ich doch, Dein Lego Vergleich trifft es sehr gut.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Gufera:

Es passt aber durchaus zum Konzept. Der Honda E ist sowohl innen wie auch aussen auf Retro Style getrimmt. 

 

Ich weiß und ich finde den Honda E auch echt knuffig. Würde ich ein kleines, elektrisches Zweitmobil brauchen und Geld keine Rolle spielen, würde ich mir sogar einen holen. 

Edited by Jens_IS250
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy