Jump to content

Recommended Posts

Guten Morgen,

ich bin seit Sonntag ein stolzer Besitzer eines GS450H von 2008 mit 213000km.

 

Mir ist leider aufgefallen, dass mein GS auf der linken Seite ein bisschen hängt.

Vorne und hinten gleichmäßig. Das konnte man schön auf meiner 4 Säulen Hebebühne sehen. Die Federn, Dämpfer und Gummis sehen alle rundherum noch gut aus. Selbst Rostansatz o.ä. ist nicht zu sehen.

 

Hat einer von euch auch schon mal sowas gehabt oder kann mir trotzdem weiterhelfen?

 

Vom Fahrkomfort ist der GS schon relativ weich, aber habe ja kaum Referenzen. 

Ein bisschen straffer wäre schon sehr angenehm, da man dem originalen Fahrwerk die knapp 2Tonnen schon anmerkt und ich gerne ein bisschen mehr Feedback von der Straße hätte.

 

Ich habe mich schon ein bisschen durch das Forum und Google gelesen bezüglich einem legalen Fahrwerk oder Federn für den 450H. Es scheint so, dass es wohl nichts 100% vernünftiges für den Hybrid gibt. 

 

Falls ich damit falsch liege könnt Ihr mir gerne kurz eure Erfahrung schildern.

 

Danke schonmal im vorraus 😊

IMG_20201004_155056.jpg

Link to post
Share on other sites

Servus und herzlich willkommen im LOC!

 

Gibt es eine Historie zu dem Wagen? Wurden Teile vom Fahrwerk (Lenker und Co.) bereits erneuert?

 

Grüße aus Österreich

Link to post
Share on other sites

ja du hast recht ..

 

etwas zu 100% Legales und zu 100% vernünftiges gibts leider in deutschland nicht ..

 

viele verbauen aktuell nur federn ( von RSR die sind schwarz und fallen kaum auf )

 

die einzige legale variante is das K-Sport Gewindefahrwerk.

 

Aus persönlicher erfahrung kann ich dir nur sagen .. fingerweg.. du ruinierst dir nur den fahrkomfort ..

und der Reifenverschleiß geht enorm hoch .

Das ist nur zu empfehlen wenn du wirklich 20"Felgen und wirklich tief fahren willst .. und mit dem wagen nur von Tuningtreffen zu Tuningtreffen fährst ..

 

Für den Alltag absolut nich zu empfehlen .. Ich bin 6 Jahre lang GS gefahren .. davon 1Jahr original 2 Jahre federn und 3 Jahre das gewinde .

 

Ich plane mir aktuell wieder einen GS zu kaufen . aber da kommen definitv wieder nur federn rein .. um ihn ein bisschen tiefer zu bekommen.

 

Wenn du es Straffer willst stell das Fahrwerk in der mittelkonsole auf Sport ! .. das bringt schon ein bisschen was ..

 

Eventuell sind deine Dämpfer auch einfach lahm geworden ..

Wenn du eine 4 Säulenbühne zur verfügung hast .. dann miss mal die Länge der Freien kolbenstange im eingefederten zustand .. von Links nach Rechts..

 

Wenn die Länge gleich ist .. dann ist irgendwas großes im Arghen ..

 

 

 

Gruß

 

Alex

Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

danke für die Antworten.

Der GS kommt ursprünglich aus Italien und wurde 2015 nach Deutschland geholt. Bei den mir vorliegenden Rechnungen ist nichts von Fahrwerk, Federn oder Schateilen zu finden.

----

Das mit dem Gewindefahrwerk ist leider so eine Sache.. wenn man sich etwas tiefer mit der Materie im 450h beschäftigt nimmt man schnell Abstand davon.

 

Deswegen tendiere ich auf jeden Fall zu Federn. 

Das Problem ist... Ich finde keine!

 

Mit TÜV, Gutachten o.ä. erst Recht nicht.. 

 

Leider finde ich bei den RSR nur Federn für BJ ab 2013... 

 

Gibt es noch andere gute Federn, welche am besten mit Gutachten bzw. wenn sie keine haben, relativ unauffällig sind und eine gute Qualität haben?

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb JulienRul:

Bei den mir vorliegenden Rechnungen ist nichts von Fahrwerk, Federn oder Schateilen zu finden.

Wäre nur eine Bestätigung gewesen.

 

Ich würde aber trotzdem folgendes versuchen:

1.) Wagen auf die 4-Säulen Bühne

2.) alle Schrauben von Gummi-Buchsen des Fahrwerks (Quer- und Lenkslenker, etc.; also alles was sich beim ein- und ausfedern bewegt) lösen

3.) an jeder Ecke den Wagen etwas einfedern (nieder drücken) und wieder ausfedern lassen

4.) wieder alles in Neutrallage (eingefedert wenn der Wagen auf den Rädern steht) festziehen

 

 

Link to post
Share on other sites

Zur Info / Zum Thema Fahrwerkalternativen:

Ich habe im GS300 ein Tein Monosport Tourer eingetragen (Eintragung & Import kosten aber etwas).

 

Kann ich vom Handschuhfach aus in der Härte verstellen (optionales Zubehör) - Bei Interesse kann ich dir gerne Bestellmöglichkeiten und Eintragungsmöglichkeiten nennen 😉

 

Viel Erfolg !

Xah

Link to post
Share on other sites
  • 5 months later...
Am 9.10.2020 um 12:22 schrieb TigerTooth:

...

2.) alle Schrauben von Gummi-Buchsen des Fahrwerks (Quer- und Lenkslenker, etc.; also alles was sich beim ein- und ausfedern bewegt) lösen

3.) an jeder Ecke den ...

 

 

Danke für den Tip!

Ich geselle mich mal dazu.

Heute habe ich mich auch gewundert warum mein GS 450h aussieht als würde hinten links eine einzelne schwergewichtige Person sitzen.

Hab nachgemessen und der Wagen ist ohne Insassen hinten links ca. 1,5 cm tiefer als hinten rechts 🤦‍♂️ 

Vielleicht daher der unharmonische Fahrkomfort.

Lt. alten Rechnungen vom Vorbesitzer ist das Fahrwerk noch original und "reparaturfrei".

Ich werde bei nächster Gelegenheit auf jeden Fall genauer unters Auto schauen und berichten.

 

Falls jemand einen GS 450h im Raum Stuttgart hat, würde ich mich freuen, wenn man eine Vergleichsfahrt machen könnte, da meiner wirklich auffällig unangenehm federt und ich gerne eine Referenz hätte.

 

Edit: Der Wagen hat aktive Dämpfer und keine aktiven Stabis.

 

20210322_172116.thumb.jpg.8231eb720e87ac247c90efc1b04abb26.jpg20210322_172101.thumb.jpg.5946ba2fb1c96222ed59e260886f8846.jpg

Edited by GoGoMonday
Ergänzung
Link to post
Share on other sites

Bin nicht sicher ob das hilft, aber als ich das Tein-Gewindefahrwerk in der Höhe einstellen wollte, fiel mir auf, dass er hinten nicht gleichmäßig war.

Was ich meine ist, dass ich einen Dämpfer locker 1,5-3cm tiefer drehen musste, um das Auto links & rechts gleich tief zu bekommen.

 

Ich würde mutmaßen da hat Lexus aus irgendeinem Grund links & rechts nicht selbige Dämpfermaße oder Geometrie angewendet. Ist aber nur eine Mutmaßung.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Xah88:

Ich würde mutmaßen da hat Lexus aus irgendeinem Grund links & rechts nicht selbige Dämpfermaße oder Geometrie angewendet. Ist aber nur eine Mutmaßung.

Einen ähnlichen Effekt hab ich auch in @Boergy's  SC-Thread gelesen.

 

 

Link to post
Share on other sites

Jap, hat z.B. der SC400 an der Vorderachse so. Da gibt es auch unterschiedliche Federn für links/rechts. Der Unterschied fällt aber erst bei der Verwendung von Tieferlegungsfedern auf.

 

Häng mal den Stabi ab, damit kannst du eine vielleicht vorhandene Verspannung mal ausschliessen. Aktiven Stabi hast du ja keinen wie geschrieben.

 

Kann sich der GSh absenken wie ein LS, oder nur die Härte verändern? Feder vielleicht gebrochen unten am Teller? Hatte ich beim IS-T und war so nicht zu sehen, er war auch auf einer Seite tiefer als auf der anderen. Da war unterm Gummischlauch die Feder gebrochen. DAs hab ich erst gesehen nachdem ich das Federbein ausgebaut hatte und die Feder entspannt.

 

 

 

lg

 

Tom

Edited by Boergy
Link to post
Share on other sites

Mein ehemaliger GS aus 2008 stand vorne rechts etwas höher als vorne links. Ist mir zu meiner Schande erst nach einigen Jahren aufgefallen oder es hat sich erst mit der Zeit so ergeben. 

Hinten hat er mal neue Stoßdämpfer bekommen da die ersten durchgeschlagen sind. War ein teurer Spaß.

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Am 23.3.2021 um 18:06 schrieb Ralf K.:

...

Hinten hat er mal neue Stoßdämpfer bekommen da die ersten durchgeschlagen sind. War ein teurer Spaß.

 

 

Wie hat sich das "durchschlagen" bemerkbar gemacht?

 

Ich vermute dass meine Dämpfer hinüber sind. Ich möchte nur nicht so viel Geld für neue Dämpfer ausgeben wenn ich mir nicht sicher bin, da man optisch nichts erkennen kann.

Soweit ich weiß gibt es auch Firmen die Dämpfer instandsetzen. Hat damit schonmal jemand Erfahrungen gemacht?

Link to post
Share on other sites

Falls du im ADAC bist kannst du deine Stoßdämpfer kostenlos prüfen lassen. Wenn ein Dämpfer durchschlägt sollte man das hören und merken, da sie dann schon ziemlich durch sind. Ich kenne die Instandsetzung von Dämpfern nur bei Gewindefahrwerken z.b. Bilstein und da ist anschließend alles okay.

Link to post
Share on other sites
Am 4.4.2021 um 10:58 schrieb GoGoMonday:

Soweit ich weiß gibt es auch Firmen die Dämpfer instandsetzen.

Allgemein gesprochen ja!

Aber bei OEM oder OEM-Ersatz wird das vermutlich nicht gehen. Weil die i.d.R. nicht so gebaut werden, um sie zerstörungsfrei öffnen zu können.

Auch ist das kein billiges Unterfangen.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb TigerTooth:

 

Auch ist das kein billiges Unterfangen.

Bei Bilstein kostet die Instandsetzung von 4 Dämpfern vom B16 ca. 600€. In Relation zum Neupreis ist das völlig okay für mich.

Link to post
Share on other sites

Wenn das FW neu 1.200€ aufwärtgs gekostet hat, finde ich den Preis auch i.O.

Aber wie gesagt trotzdem nicht billig. Ein- und Ausbau kommt ja noch dazu. Und man darf nicht auf die Wartezeit dazwischen vergessen! Ist für jene die nicht selber eine Bühne haben oder gar kein anderen Fzg. nicht unerheblich.

Link to post
Share on other sites

Ich bin heute mal hinter meinem Auto hergefahren. Man kann schon ein leichtes Nachwippen erkennen. Vor allem, wenn man nur mit der linken Seite über einen Bordstein fährt und dann nur mit der rechten Seite. Dann Sieht man, dass alle Dämpfer ausser hinten links nur einmal ein- und ausfedern. Hinten links wippt er dann noch einmal kurz nach.

Beim alltäglichen Fahren fühlt sich das für mich richtig unangenehm an. Aber von einem Durchschlagen kann ich noch nicht sprechen.

Ich bestelle morgen neue Dämpfer. Mal schauen ob das eine Auswirkung auf die Schieflage hat.

Es schmerzt nur ein wenig gleich nach Kauf des Autos die Wasserpumpe, alle Bremsscheiben und zwei Dämpfer auszutauschen und einen großen Service zu machen. Zu allem überfluss ist heute auch noch eine Xenonlampe ausgefallen 🥴

Link to post
Share on other sites
Am 23.3.2021 um 18:06 schrieb Ralf K.:

War ein teurer Spaß.

Hi Ralf,

wieviel hast Du denn für die neuen Dämpfer hinten inkl. Einbau bezahlt?

Gruß

Daniel

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb GoGoMonday:

Es schmerzt nur ein wenig gleich nach Kauf des Autos ....

Dafür ist der Wagen dann für viele Jahre wieder fast wie neu. 

Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb GoGoMonday:

 

Es schmerzt nur ein wenig gleich nach Kauf des Autos die Wasserpumpe, alle Bremsscheiben und zwei Dämpfer auszutauschen und einen großen Service zu machen. Zu allem überfluss ist heute auch noch eine Xenonlampe ausgefallen 🥴


eventuell hat der Vorbesitzer genau deswegen seinen Wagen abgestoßen? Weil einige nicht ganz billige Reparaturen anstanden?

Link to post
Share on other sites
Am 7.4.2021 um 06:28 schrieb 450Cruiser:

Hi Ralf,

wieviel hast Du denn für die neuen Dämpfer hinten inkl. Einbau bezahlt?

Gruß

Daniel

Sorry, war länger nicht mehr hier. 

Das Durchschlagen hat sich sehr deutlich bemerkbar gemacht als jemand mit mehr als 100kg hinten gesessen hat. 

Der GS war etwa 7 Jahre alt bei 132tkm und gekostet hat der Spaß bei Lexus 1790,77 €. Gemacht wurden Stoßdämpfer und Querlenker hinten. Trotz etwas Rabbat auf die Teile leider wirklich nicht günstig. 

Link to post
Share on other sites

Mit dem K-Sport kann ich so nicht stehen lassen. (Mir gehört weder K-Sport noch wurde ich dafür bezahlt, ich gebe lediglich MEINE Meinung wieder)

 

Ich fahre das selbe K-Sport nun seit insgesamt 6 Jahren. Vorher war es im 450h und ist jetzt im 460 verbaut.

 

Man sollte sich wie mit allem zunächst mal mit der Materie befassen und vor allen Dingen, wenn man selber keine Ahnung davon hat, professionell einbauen/einstellen lassen!

Es ist eben nicht nur damit getan sich die Höhe einzustellen die Dinger rein zu kloppen und sich dann wundern das es kakke fährt!

Das betrifft übrigens alle Gewindefahrwerke und bezieht sich nicht nur auf das K-Sport!

 

Einstellen, Radwage, fahren, einstellen, Radwage, fahren...ist hier der richtige Weg. Dabei sollte am besten noch einer hinterher fahren und das Fahrzeug in seinen Bewegungen beobachten. Strasse und Rennstrecke erfordern hier nochmals unterschiedliche Einstellwerte in Höhe/Tiefe, Federkompression und Zug/Druckstufe.

 

Bei den allermeisten hier sind die Fahrwerks Buchsen mit den Bolzen verrostet. Versuchts mal. Da sind die ersten Fehler zu finden. Ich habe alle Buchsen rausgeschmissen und gegen welche von Superpro nebst neuer originaler Schrauben und Muttern von Lexus getauscht. Dazu alle Zug/Druckstreben nebst FUCA in einstellbar ersetzt. DANACH das Fahrwerk verbaut und eingestellt. Wer den Aufwand nicht möchte kann sich einfache Federn aus dem Zubehör einbauen. Aber auch hier gilt. Es sind möglichst alle Buchsen zu kontrollieren und ggf. zu tauschen.

 

Link to post
Share on other sites

Was willst du denn so oft auf der Radlastwaage? Für die Straße (Otto-Normal-Verbraucher) ist es völlig ausreichend ein gutes Fahrwerk einzubauen und innerhalb der vorgegebenen Parameter mit einem Zollstock einzustellen. Wenn jemand auf die Rennstrecke fährt und meint er müsse sein Fahrwerk noch auf der Radlastwaage einstellen, dann ist das okay aber keine Vorraussetzung um ab und zu mal über die Nordschleife zu fahren. Ein Fahrwerk wird einmal eingestellt ( Höhe, Spur, Sturz und eventuell Radlast ) und das war es dann für Otto-Normal-Verbraucher. Wenn du ausser an Druck und Zugstufe wieder etwas veränderst, ist deine ganze Einstellung wieder hinüber. Niemand ausser Profis verändert an einem Gewindefahrwerk ständig Höhe und Sturz, da es einfach zuviel Aufwand ist. Wenn ich auch nur etwas Gefühl im Hintern habe muss niemand hinter mir herfahren um ein Fahrwerk einzustellen, denn so etwas stellt man nach seinen eigenen Vorlieben und dem Fahrverhalten ein. Es gibt Fahrer die extrem tief fahren (außerhalb der Vorgaben) und extremen Sturz lieben, das hat aber nichts mit einem gut eingestellten Fahrwerk zu tun sondern mit Posen.

Link to post
Share on other sites

Du machst dass schon Champ.

 

Was die Poser Autos angeht, wie mein damaliger LS, so hast du das richtig erkannt und mehr sollte es nicht darstellen. Im übrigen, reizt keiner der hier Anwesenden auf der Straße sein tiefer gelegtes Auto wirklich aus. Ergo befinden wir uns in der Ausgangslage. Poser.

Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb samsung2011:

Im übrigen, reizt keiner der hier Anwesenden auf der Straße sein tiefer gelegtes Auto wirklich aus. Ergo befinden wir uns in der Ausgangslage. Poser.

Es gibt auch Fahrer die ihr Fahrzeug auf der Autobahn, wenn die Umstände es zulassen, sehr sportlich bewegen und somit auch an die Grenzen des Serienfahrwerk kommen. Ich habe noch nie ein Gewindefahrwerk eingebaut um so tief wie möglich zu fahren, sondern um ein besseres Fahrwerk ( Fahrgefühl ) zu haben. Ich drehe das Fahrwerk immer soweit wie es erlaubt ist raus, denn ich möchte fahren und nicht vor jedem Grashalm bremsen. Mir ging es auch nicht um die unterschiedlichen Vorlieben in puncto Auto sondern nur um deine Aussage in puncto Fahrwerkseinstellungen. Ich hoffe damit ist jetzt alles okay.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • By Ross
      Schönen guten Morgen aus Wien,
       
      ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer von einem GS450h (2008) und bin sehr glücklich mit dem Auto. Ich hatte wegen dem schiachen/schlechten Wetter keine Gelegenheit das Auto viel zu fahren. Letztens war ich unterwegs und es hat geregnet. Da habe ich angefangen bei der Scheibenwischer-Einstellung herum zu steuern und schließlich dann den Regler AUTO gefunden. Es hat 2-3 gewischt, aber nachher hat sich nix mehr getan.
       
      Meine Frage ist, ob ihr in diese Richtung Erfahrung gemacht habt bzw. wo soll ich bei der "Fehler Suche" anfangen?
       
      Danke und LG,
      Ross
       
      Zusatz Frage: Welche LINE-Erkennungsmerkmale sind eindeutig bei dem Auto? Ich kann meins nicht zuordnen - Executive oder Luxuriös/President. Das Erstzulassung von meinem Auto war in Deutschland und hat sogar Schiebedach und Holzlenkrad.
    • By RHD-GS450h
      Hallo, 
      nachdem ich neue Bremssaettel, Scheiben und Beläge hinten verbaut habe, ruft mich meine Werkstatt an, die Bremssattel Halter müssen auch noch neu. 
      Kann mir jemand die Teilenummern für links und rechts sagen, habe nämlich im Netz nichts gefunden. 
      Vielen Dank. 
      Grüße 
      Manfred 
    • By CrashDown
      Hallo zusammen,
       
      ich bin auf der Suche nach einem Shop für die Zündkerzen des Lexus IS300h, gem. Handbuch müssten das die DENSO FK20HBR8 sein. Ich möchte mir nicht nehmen lassen so einige Dinge an meinem Lexus selber zu warten und zu tauschen, nur so bekomme ich ein Gefühl für meinen Neuen.
       
      Diese Kerze ist die Standardkerze für den Motor 2AR-FSE, also dem Lexus IS300h, GS300h und RC300h und auch für den GS450h (ab 03-2012) mit dem 2GR-FXE und dem RX450h (ab 10/2015) mit dem 2GR-FXS als Standardkerze angegeben. Übrigens der NX300h hat einen anderen Motorcode 2AR-FXE, hier ist als Standardkerze die FK16HR-A8 angegeben, hatte erst angenommen, dass der Motor vom NX300h der gleiche ist wie vom IS300h, so irrt man sich.
       
      Auf der DENSO Webseite gibt es nur einen ASIA Katalog, einen für Europa oder den USA hab ich nicht gefunden. Jedoch sind in dem Katalog drei geeignete Zündkerzen für den 2AR-FSE geführt.
      FK20HBR8 als Standard Iridium Long-Life Zündkerze. VFKBH20 (Iridium Tough) mit drei Masseelektroden (zwei zusätzliche Seitenelektroden). IKBH20TT (Iridium TT) mit einer Doppelspitze und ebenfalls drei Masseelektroden.  
      Meine Frage, wer hat von euch bereits Erfahrung mit eine der alternativen Zündkerzen gesammelt und woher habt ihr diese bezogen? Insbesondere die Standard Zündkerze ist nicht so einfach zu beziehen. Die Iridium TT und Iridium Tough gibt's in der Bucht.
       
      Quelle: DENSO_catalog_generic.pdf (ca. 40 MB)
    • By Ralf K.
      Moin zsamma, 
       
      prinzipiell bin ich ja eher schludrig und mit der Einstellung gesegnet, dass alles schon irgendwie werden wird.
      Bei Zahlen bin ich erstaunlicherweise aber ein Erbsenzähler und speziell beim Thema Auto notiere ich tatsächlich noch fast jedes Parkticket um hinterher genau zu wissen, wie viel kostet mich die Mobilität eigentlich pro Meter.
       
      Da unsere Töchter nun nach und nach den heimatlichen Herd verlassen (Studium und Weltenbummlerrei) haben wir überlegt, ob nicht eigentlich wie bis vor gut einem Jahr ein Auto ausreicht.
       
      Da kam mir meine Auflistung natürlich gerade Recht.
      Den GS haben wir seit März 2013 und sind seitdem 77.834 km durch die Gegend gejuckelt.
      Dem stehen  insgesamt 45.268,74€ gegenüber. Da musste ich zumindest doch erstmal schlucken.
      Hauptposten war natürlich der Anschaffungspreis von 18.900,-€ und den würde man ja in Teilen noch wieder abziehen dürfen. Trotzdem kommt da echt einiges zusammen.
      Tanken: 10.432,58
      Reperatur/Wartung: 8.582,18€
      Steuer: 1.416,-€
      Versicherung: 5.508,56€
      Wagenpflege: 234,92€
      Bußgeld: 30,-€ 😞
      Plus Sonstiges
       
      Macht dann pro Kilometer locker 58ct.
      Da wir ja parallel noch so ein Hilfsauto C-Zero gemietet haben (228,-€ pro Monat inklusive allem außer Strom)  kam die Frage auf den Lexus zu verkaufen.😲
      Den C-Zero gegen einen ZOE (Mietpreis 389,-€) einzutauschen und sich für die bei uns wenigen Strecken über 300km dann ein Auto zu leihen. 
       
      Mhhhhh, kurz gesagt. Nöööö. 
       
      Günstiger wäre es vielleicht und natürlich würde es auch funktionieren, aber da würde mir definitiv auf Dauer was fehlen.  Eigentlich ziemlich sinnlos der Thread, aber vielleicht hilft es jemanden der sich über die Kosten informieren möchte und so zumindest einen Anhaltspunkt bekommt.
    • By GS450h_Lexus_David
      Hallo Zusammen,
       
      ich fahre einen Lexus GS 450h, bj. 10/2006, 379.000 km.
       
      Habe seit knapp zwei Wochen die Fehlermeldung "ASC & ESC und Check Hybride System", die Motorkontrollleuchte, ein Ausrufezeichen (beide gelb) leuchten dauerhaft sowie ein Dreieck mit Ausrufezeichen (rot) blickt auf. Während der Fahrt geht der Motor einfach aus und ich muss komplett stehen bleiben und den Motor neustarten, was auf der Autobahn kein schönes Erlebnis war.
       
      War heute im Lexus Forum Nürnberg und dort wurde der Fehler ausgelesen und mir wurde mitgeteilt, dass eine Hybride Batterie kaputt ist und der Austausch ca. 4000 Euro kostet. Ob nur eine einzelne Zelle defekt ist wurde mir dabei nicht gesagt. Nach Recherche im LOC nehme ich an, dass möglicherweise nur einzelne Zellen defekt sind und Reparaturkosten dafür weit unter 4.000 Euro liegen. 
       
      Aufgrund des hohen Kilometerstandes und des Baujahres bin ich nicht bereit in eine neue Antriebsbatterie zu investieren davon absehen kommen mir auch die Kosten von 4.000 Euro etwas hoch vor. Das muss doch billiger gehen!
       
      Bin selbst kein Automechaniker und habe auch wenig Erfahrung mit dem Austausch von Hybride Batterie Zellen und Batterien und würde mich sehr freuen wenn hier vielleicht jemand jemanden kennt, der jemand kennt, der mir Tipps für den Einbau einer neuen Batterie oder Austausch einzelner Zellen sowie die Ersatzteilebeschaffung behilflich sein kann oder vielleicht sogar die komplette Reparatur gegen ein angemessene Entgelt übernehmen würde. 
       
      Beste Grüße
      David
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy