Jump to content

Probleme Hybridsystem?


Recommended Posts

Hallo in die Runde!

 

Ich fahre nun seit einiger Zeit einen IS 300h aus 2015. Laufleistung ca. 70 tkm. 

 

Da ich bisher keine Erfahrungen mit Hybriden hatte, stellt sich mir die Frage ob es bei euch auch so ist.

 

Ist es normal, dass sich beim zuschalten des Verbrenners mitunter zu leichten ruckeln kommt. Ich meine, dass es zu merken ist wenn der Verbrenner sich dazu schaltet. 

Auch beim Start an der Ampel - beim anfahren elektrisch und sobald sich der Verbrenner zuschaltet geht ein merklicher "Ruck" durchs Auto.

 

Leider konnte ich noch keinen anderen IS zum Vergleich fahren.

 

Ist dies bei euch auch so?!

P.S. Ist durchgängig Scheckheft gepflegt bei Lexus. Öl 0W20.

Link to post
Share on other sites

Um dich zu beruhigen, ich würde sagen ist normal.

Man merkt es, wenn man drauf achtet bzw. wenn man wie Du genau darauf wartet,

Ich bin jetzt CT200, IS300, GS450, RX 400 und 450 gefahren, es war immer ein

Ruckeln drin wenn der Benziner mit ansprung.

Ansonsten einfach mal jemanden finden der ein Lexus Hybrid hier aus dem Forum fährt in deiner Nähe

und fragen ob er mit Dir mal mitfahren kann, dann hast Du Gewissheit 🙂

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb XE30:

sobald sich der Verbrenner zuschaltet geht ein merklicher "Ruck" durchs Auto.

 

Also bei meinem Hybrid ist kein Ruck im Auto zu spüren. Man hört zwar manchmal wenn sich der Benzinmotor zuschaltet aber das funktioniert absolut geschmeidig. 

Vielleicht bin ich aber auch zu unsensibel. :bangin:

Gruß

Lemmy

Link to post
Share on other sites

Wenn man direkt darauf achtet, spürt man es tatsächlich. Ist aber ganz normal und hat wahrscheinlich auch damit zu tun, da die Hybriden sehr leise sind und wir durch das geniale Getriebe auch keinerlei Schaltvorgänge spüren. Dadurch merkt man jede andere Kleinigkeit, die sich im Antriebsstrang tut. 

Ich muss aber ehrlich sein, bisher hat sich keiner meiner (meist Hybrid unerfahrenen) Beifahrer beschwert, geschweige denn etwas bemerkt, wenn sich mein Verbrenner abschaltet. 

Link to post
Share on other sites

Hallo XE30 und willkommen im Forum.

Also bei meinem gibt es kein merkliches Ruckeln. Im Gegenteil ist es immer wieder faszinierend, wie unmerklich sich der Verbrenner zuschaltet. Kilometerstand 66.000km.

Edited by Suxel 003
Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Suxel 003:

Im Gegenteil ist es immer wieder faszinierend, wie unmerklich sich der Verbrenner zuschaltet.

 

Ja, das kann ich so bestätigen. Bin regelmäßig Beifahrer in einem GS450H L10 und auch schon selbst damit gefahren.

Vielleicht spürt ihr einfach nur die dann etwas stärkere Beschleunigung?

Link to post
Share on other sites

Wir sind Allesamt ein sehr verwöhntes Grüppchen, besonders als Hybridfahrer hört man irgendwann "die Flöhe husten"! Kleinste Veränderungen der gewohnten Geräuschkulisse werden schnell zu Abnormitäten hochstilisiert.

Wenn technisch an Deinem IS alles in Ordnung ist, würde ich mir keine Sorgen machen. Vielleicht sind nur die Motorlager etwas ermüdet o.ä., ein Werkstattbesuch sollte Aufschluss über den einwandfreien Zustand Deines Wagens liefern und letzte Zweifel beseitigen.

Edited by LoFüLi
Link to post
Share on other sites

Danke an alle für Ihre bisherigen Rückmeldungen!

 

Tatsächlich habe ich heute einen anderen IS 300h Probe gefahren (Lexus-Forum). Hier machte sich das zuschalten des Verbrenners nicht so sehr bemerkbar wie bei meinem (MJ 2020). 

Laut Werkstatt sei bei meinem alles normal. Das glaube ich nach der Probefahrt des anderen IS nun definitiv nicht. 

Meint ihr, dass es wirklich an den Motorlagern liegen könnte oder ob vllt sogar ein Software-Update hilft?

Heute wieder erlebt. An der Ampel stehend- Motor aus- Verbrenner schaltet sich dazu um Akku zu laden- spürbarer Ruck als wenn der Motor sich schütteln würde. 

Ist etwas dazu bekannt (Update)?

Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb TigerTooth:

 

Ja, das kann ich so bestätigen. Bin regelmäßig Beifahrer in einem GS450H L10 und auch schon selbst damit gefahren.

Vielleicht spürt ihr einfach nur die dann etwas stärkere Beschleunigung?

Wenn du mit mir mitgefahren bist hat es offensichtlich immer gepasst, aber ich muss sagen dass ich auch schon öfter einen Ruck im Auto hatte. Es scheint Temperatur abhängig sein, und zwar Auto und Umgebungstemperatur, und wieviel Kurzstrecke fahre ich. Wenn ich wiedermal Langstrecke gefahren bin, dann is es nicht mehr zu spüren.

Link to post
Share on other sites

War das von Anfang an so, oder hat sich das im Laufe der Zeit verändert?

Ein Sensibelchen empfindet "rucken" sicher anders als ein Haudrauf.

 

Bin jetzt mehrere HSD gefahren, und es war von günstigen oder ungünstigen Bedinungen abhängig, ob was ruckt* oder nicht. Z.B. ob sich der Verbrenner soeben erst abgeschaltet hat, wie stark oder zögerlich man Gas gibt, Motortemperatur usw.

Wenn es generell immer oder gar immer heftig ruckt, würd ich von einer Abnormalität ausgehen. Lass mal jemanden mit mehr Erfahrung auf Deinem Steuerstuhl Platz nehmen.

Wenn die Werkstatt sagt, dass sei alles normal, ist das für Grenzfälle natürlich unbefriedigend.

 

* "rucken" im herkömmlichen Sinne von herkömmlicher Automatik bei Kickdown meine ich natürlich nicht; eher ein "rückeln"

Edited by kroebje
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb LexLord:

Fand die Probefahrt mit dem gleichen Modell statt oder war es das Facelift?

Es war ein Facelift Modell aus 2020

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb kroebje:

War das von Anfang an so, oder hat sich das im Laufe der Zeit verändert?

Ein Sensibelchen empfindet "rucken" sicher anders als ein Haudrauf.

 

Bin jetzt mehrere HSD gefahren, und es war von günstigen oder ungünstigen Bedinungen abhängig, ob was ruckt* oder nicht. Z.B. ob sich der Verbrenner soeben erst abgeschaltet hat, wie stark oder zögerlich man Gas gibt, Motortemperatur usw.

Wenn es generell immer oder gar immer heftig ruckt, würd ich von einer Abnormalität ausgehen. Lass mal jemanden mit mehr Erfahrung auf Deinem Steuerstuhl Platz nehmen.

Wenn die Werkstatt sagt, dass sei alles normal, ist das für Grenzfälle natürlich unbefriedigend.

 

* "rucken" im herkömmlichen Sinne von herkömmlicher Automatik bei Kickdown meine ich natürlich nicht; eher ein "rückeln"

Es war von Anfang an so, das es dieses merkbare rucken gab.

Link to post
Share on other sites

Ich hatte schon mehrere GS und auch einen CT, da habe ich kein Rucken festgestellt. Hat denn dein Werkstattmeister mal neben dir gesessen als es ruckte? So das er es selber gespürt hat?

Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb uslex:

Ich hatte schon mehrere GS und auch einen CT, da habe ich kein Rucken festgestellt. Hat denn dein Werkstattmeister mal neben dir gesessen als es ruckte? So das er es selber gespürt hat?

Ausnahmen bestätigen die Regel. Wie gesagt ich habe es auch ab und zu.

Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb LexusMazda:

Ausnahmen bestätigen die Regel. Wie gesagt ich habe es auch ab und zu.

 

Für mich wäre es viel wichtiger zu erfahren, ob das Ruckeln schlimm und gefährlich für das Auto ist oder ob das zwar unangenehm aber völlig ungefährlich für das Auto ist. 

 

Hat dir denn deine Lexuswerkstatt dazu eine Antwort gegeben? Oder hat dein Werkstattmeister mal neben dir gesessen als es ruckte? So das er es selber gespürt hat?

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb uslex:

 

Für mich wäre es viel wichtiger zu erfahren, ob das Ruckeln schlimm und gefährlich für das Auto ist oder ob das zwar unangenehm aber völlig ungefährlich für das Auto ist. 

 

Hat dir denn deine Lexuswerkstatt dazu eine Antwort gegeben? Oder hat dein Werkstattmeister mal neben dir gesessen als es ruckte? So das er es selber gespürt hat?

Meine Lexus Werkstatt meinte dass es ungewöhnlich sei (Mechaniker saß daneben) und auch relativ Stark.

Aber auf Nachfrage meiner Werkstatt bei der Technischen Unterstützung in Wien ist es erst bei Täglichem Auftreten gefährlich.

 

Wie gesagt wenn ich Langstrecke gefahren bin war es für 4-5 Tage weg und dann kam es wieder so 2-3 mal in der Woche.

 

Also Hauptsächlich wenn es kühl oder kalt ist, also im Sommer in der Früh/Nacht wenn sowieso ein Kühler Tag ist oder eben in den Kühlen oder Kalten Monaten.

Link to post
Share on other sites

Bei meinem alten IS aus 2014 hatte ich das Rucken sher selten, aber immer beim ersten Anspringen des Benziners und vornehmlich bei Kälte nach längerer Standzeit - so 2-3 Wochen, vielleicht war auch Feuchtigkeit im Spiel.

Im Laufe der 6 Jahre und 180.000 km kam das so 5-6 mal vor. Beim Neuen aus 2020 kam das nach bis jetzt 3 Monaten und 10.000 km überhaupt noch nicht vor. Es war aber auch noch nicht so kalt.

 

Jedenfalls fühlte es sich so an, als ob der Benziner Startschwierigkeiten hatte, wie durch zähes Motoröl, und es ihn dann durchreißt. Das ganze war aber mehr akustisch; sonst hat es sich wie ein normales Einkuppeln bei einem Handschalter angefühlt.

 

LG tntn

Link to post
Share on other sites

Ich würde jetzt mal drauf tippen, dass es mit dem Öl des Getriebes zusammenhängt. Würde eigentlich zu Euren Aussagen passen, dass es von der Temperatur und von der Laufleistung abhängig ist. 

Gruß

Lemmy

Link to post
Share on other sites

Ja, ein Mechaniker aus der Werkstatt ist selbst gefahren. Aber dieses Rucken ist selbst meiner Frau die unregelmäßig mit dem IS fährt auch aufgefallen. 

Beim starten (Kaltstart) macht der Motor komische Geräusche. Habe mich belesen, soll vom VVT-i kommen aber "nicht schlimm" sein. Das "harte" zuschalten des Verbrenners wird daran nicht liegen. Übrigens: neue Zündkerzen wurden auch schon verbaut! Keine Besserung.

 

Beim Hybridcheck war alles i.O. 

Ich habe noch Lexus Select- aber wenn die Werkstatt selbst sagt, dass es normal sei, was soll ich tun. 

Auf die Anfrage hin, dass es im Facelift Modell anders sei, sagte man mir, dass das Hybridsystem wieder verbessert wurde- dass glaube ich nicht!!!

 

Ich denke vllt sogar daran, dass es vllt sogar ein Software Update bedarf. Gibt es welche? Ist etwas bekannt? 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb XE30:

 

Ich denke vllt sogar daran, dass es vllt sogar ein Software Update bedarf. Gibt es welche? Ist etwas bekannt? 

 

Zu dem Thema hatte ich hier schon etwas geschrieben:

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich kann nur zum CT was sagen. Bei meinem ist es so, wenn ich früh's auf dem Weg zur Arbeit an der Kreuzung stehe und der Benziner anspringt , gibt es öfters schon einen Ruck. Wenn ich da nicht richtig auf der Bremse stehe, kommt es schon mal vor, daß die Bremsscheibe ein Schleifgeräusch von sich gibt. Nachmittags ist es nicht mehr so derb. Als störend habe ich das nie empfunden, weiß ich um den Aufbau und die Funktion des Getriebes. Die Temperatur des Motor-Öl's 0W..spielt mit Sicherheit eine Rolle. Während der Fahrt, egal bei welcher Geschwindigkeit bis 72 Km/h ist überhaupt keine mechanische Beeinflussung beim Zuschalten des Benziners zu spüren. 

 

Wenn der Benziner zuschaltet hat er sicher eine vorprogrammierte Drehzahl welche sich aus verschiedenen gemessenen Parameter ergibt wie Batterie, Klimaanlage, Temperatur, Wirkungsgrad und was da noch so reinspielt. Das ganze ergibt dann eine in der Software hinterlegte Drehzahl. Jetzt könnte es doch durchaus sein, daß diese zu hoch eingestellt ist, also der Benziner mit höherer als gewöhnlich zuschaltet und dadurch der Ruck stärker wirkt. Das könnte man doch mal prüfen lassen wenn es schon dem Mechaniker aufgefallen ist.

 

Das ganze hier ist nur eine Vermutung von mir, daß es so sein könnte !

Edited by gassimodo
Link to post
Share on other sites

So, gerade zurück gekommen vom Reisbrennen in Geesthacht. Habe mich mit einen GS 450h Besitzer unterhalten und sind seinen GS und meinen IS gefahren. 

 

Eindeutig. Sein GS ( 190 Tkm gelaufen), schnurrt vor sich hin. Kein rucken oder ähnliches. Man merkt nichts, wenn der Benziner sich dazu schaltet. Vor der Probefahrt habe ich nichts von meinem "Problem" gesagt. Er war sehr interessiert wie der IS 300h im Vergleich zu seinem fährt. 

 

Er sagte mir während der Fahrt, dass er das Gefühl habe, dass sein Wagen im Zusammenspiel geschmeidiger laufen würde.... 

 

Ich bin nun zu 110% der Überzeugung, dass etwas nicht stimmt. 

Ich werde einmal.zu einer anderen Werkstatt fahren. 

Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb XE30:

So, gerade zurück gekommen vom Reisbrennen in Geesthacht. Habe mich mit einen GS 450h Besitzer unterhalten und sind seinen GS und meinen IS gefahren. 

 

Eindeutig. Sein GS ( 190 Tkm gelaufen), schnurrt vor sich hin. Kein rucken oder ähnliches. Man merkt nichts, wenn der Benziner sich dazu schaltet. Vor der Probefahrt habe ich nichts von meinem "Problem" gesagt. Er war sehr interessiert wie der IS 300h im Vergleich zu seinem fährt. 

 

Er sagte mir während der Fahrt, dass er das Gefühl habe, dass sein Wagen im Zusammenspiel geschmeidiger laufen würde.... 

 

Ich bin nun zu 110% der Überzeugung, dass etwas nicht stimmt. 

Ich werde einmal.zu einer anderen Werkstatt fahren. 

Gute Entscheidung, eine 2. oder gar eine 3. Meinung schadet definitiv nicht.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy