Jump to content

LS400 in USA gekauft


Recommended Posts

Habe heute ein Lincoln Town Car angesehen. Es handelte sich um ein verlockendes Angebot mit 57000 Meilen aus 2009 für $6000. Der Wagen sollte laut Auskunft makellos sein und nur verkauft werden, da der 93 Jahre alte Besitzer nicht mehr fahren könne.

 

Nun ja, nach der Besichtigung bin von diesem Modell geheilt:

- Kaltstart des Motors hörte sich sehr seltsam an. Man konnte ein Geräusch in den ersten 30 Sekunden vernehmen und es verschwand dann.

- Farbe des Vinyl Daches blätterte an mehreren Stellen ab 

- elektronische Probleme, Status Display würde plötzlich während der Fahrt dunkel 

- Türgriff Hintersitze löste sich - Schalter zum Abschließen Führung Defekt

 

Uvm.

 

Das nächste Mal werde ich für Euch Fotos machen und hier einstellen!

 

Die Panther Plattform gefällt mir überhaupt nicht mehr.

 

Es muss also wohl doch wieder ein Lexus werden...

Edited by IalexI
Link to post
Share on other sites
  • Replies 56
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

@IalexIDanke für den Status. Es ist schön wenn Benutzer Ihre Berichte/Fragen sauber abschliessen und nicht einfach in der "Versenkung" verschwinden.   Grüsse   Techi-Tom

Es ist ja nicht nur die USA die Plastebuden baut. Wer baut den schon ein Fahrzeug das nicht nur mit Futures wie Duft, Ambiente Beleuchtung in der richtigen Stimmung, Internetanbindung und wichtig

@lalexl Also ich sehe nur mal die gebrochenen Lamellen der Lüftung und das der Auspuff nicht so tönt wie er sollte. Eigentlich vom Model her mein Favorit unter den LS400. Klima und Ser

Posted Images

Mein leider viel zu früh verstorbener Freund, unser Mitglied Toyotafan, hatte früher etliche US-Wagen hintereinander, meist Cadillac, die ich auch fahren durfte. Einmal war es dann ein optisch bildschöner dunkelblauer TownCar, der sich beim Fahren aber doch als recht schaukelig und wenig leistungsfähig erwies, für US-Verhältnisse wohl ausreichend. Kein Vergfleich mit den Cadillacs.

Ich selbst hatte bei einer Reise nach Qatar den ja technisch fast baugleichen Ford Crown Victoria als Leihwagen, angenehm auf den langen schnurgeraden Wüstenstrecken, aber leistungsmäßig doch eher zurückhaltend.

Schau mal, ob Du einen Chevy Caprice mit der gedrosselten V8 5.7 l Maschine der Corvette findest, die hat ca. 280 PS , heißt glaube ich "SS". Den hatte ich jeweils in Kuwait und Abu Dhabi als Leihwagen, fantastische Leistung, in Kuwait (wo der Sprit fast gratis ist) verbrauchte der nur um die 10 l/100 km, und ich habe ihn an die Grenzen von Irak und KSA richtig laufen lassen, herrlich !

 

RodLex

 

RodLex

Edited by RodLex
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb RodLex:

Den hatte ich jeweils in Kuwait und Abu Dhabi als Leihwagen, fantastische Leistung, in Kuwait (wo der Sprit fast gratis ist) verbrauchte der nur um die 10 l/100 km, und ich habe ihn an die Grenzen von Irak und KSA richtig laufen lassen, herrlich !

 

RodLex


Das war doch nicht der Highway of Death?!

Link to post
Share on other sites
Am 22.2.2021 um 21:04 schrieb H6Fan:


Das war doch nicht der Highway of Death?!

Diese Beschreibung sagt mir leider nichts.

Im kleinen Kuwait ist die längste Wüstenstrecke die in die SW-Ecke des Landes, von dort schaut man dann tief nach Saudi-Arabien hinein (sieht auch nicht anders aus...), an die irakische Grenze im Norden ist es etwas kürzer. Mir war damals sehr bewusst, dass über diese Straße der Überfall von Saddam auf Kuwait stattgefunden hatte, es lag noch Kriegsschrott in der Wüste herum.

 

RodLex

Edited by RodLex
Link to post
Share on other sites

Liebes Forum,

 

es ist ein RX 330 AWD aus 2006 mit 71000 Meilen geworden.

 

Probleme:

- Der linke Seitenspiegel ist am Gelenk locker. Ich weiß nicht, was hier passiert (das Gehäuse sieht nicht danach aus, als ob es eine Krafteinwirkung gab). Man kann den Wagen damit auch fahren (ich hatte es bei der Probefahrt gar nicht bemerkt), jedoch vibriert der Spiegel störend. Eventuell muss der ausgetauscht werden.

- Die Becherhalter hinten und vorne (sehr wichtig in den USA!) klemmen.

- Und hier das kostspieligste Problem: Er hat leider einige Risse im Dashboard. Es gab wohl mal eine Aktion von Lexus, das kostenlos auszutauschen, aber die ist wohl ausgelaufen? Ist es ein rein kosmetisches Problem oder muss man damit rechnen, dass beim Auslösen des Airbags Partikel im Auto herumfliegen?

 

Abgesehen von diesen Punkt ist es ein sehr schönes Fahrzeug. Das Leder fühlt sich immer noch neuwertig an und der Wagen riecht sogar noch neu, was nach der langen Zeit erstaunlich ist. Rein psychologisch fühlen wir uns mit dem Baujahr auch etwas besser, da wir ein 3 monatiges Kind an Bord haben und ungern irgendwo liegen bleiben möchten.

 

Ich denke, der RX wird uns sehr viel Freude bereiten.

 

LG

Alexander 

Edited by IalexI
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy