Jump to content

Kaufberatung 2011/2012 CT200h


Recommended Posts

Hallo Lexus-Gemeinde.

 

Kurz zu meinem Anliegen: Ich steige von einem Firmenwagen, durch Berufswechsel, auf ein privates Fahrzeug um. Habe mich dabei für einen Hybriden aus dem Hause Toyota/Lexus entschieden. Ich bräuchte aber, von Erfahrenen, vielleicht eine kleine Entscheidungshilfe.

 

Es geht um einen CT200h mit EZ 10/2011 mit 100000 Kilometern gelaufen, scheckheftgepflegt, mit TÜV. Dieser soll, vom scheinbar freien Händler, 9999 € kosten.

 

Nun meine Fragen:

- Ist das Alter oder die Laufleistung ein Problem?

- Wäre der Preis angebracht?

- Gibt es Problemzonen bei diesem Modell?

- Allgemeine Tipps/Empfehlungen?

- Da ich auch einen Auris 2 Hybrid für dieses Geld bekommen würde, allerdings jünger, wäre das die bessere Alternative? 

 

Ich möchte eigentlich nicht mehr als 10000 € ausgeben. Ein Lexus wäre natürlich schön. Vielleicht wäre in diesem Preissegment ein Toyota Hybrid empfehlenswerter?

 

Schönen Gruß

Link to post
Share on other sites

Hallo, 

ich weiß nicht, ob ich dir viel helfen kann. Ich habe einen ct200h 2011 mit jetzt 175tkm und hatte bis auf Bremsen vorne und eine neue (Varta) Batterie keinerlei Reparaturen. Er fährt sich noch so gut wie neu, Lexus hat da echte Langzeitqualität gebaut. Soweit ich weiß, sind auch keine Auffälligkeiten beim ct bekannt. Natürlich kann ab ca 12. Jahr wohl mal was an der Fahrbatterie sein, das muss man im Kopf behalten. Dafür muss man nicht zu Lexus, da gibt es Spezialisten, die das für um die 1500€ erledigen. Also von daher würde ich mir mit 100tkm keine Sorgen machen. Würde höchstens mal auf die Bremsscheiben vorne und hinten achten und ggf. runterhandeln, wenn die fällig sind. Evtl. auch mal nach Hybrid Garantie fragen und runterhandeln, wenn es keine gibt. Die Garantie selbst finde ich unwichtig, das Kostenrisiko ist begrenzt. 

 

Hoffe geholfen zu haben. 

 

Boris 

Link to post
Share on other sites

Ich hatte auch eine Zeit lang einen CT200h in meinem Besitz.

 

Der einzige Schaden in dieser Zeit war ein Hagelschaden mit fast unsichtbaren Dellen in Motorhaube und Dach. Ansonsten war da absolut nichts außer den Durchsichten zu bezahlen, natürlich Benzin, Versicherung und Steuern. Aber sonst keinerlei Zusatzkosten.

 

Ob ich lieber einen Auris genommen hätte? Nein. 
 

Der CT200h ist ein Auslaufmodell, wird also nicht mehr hergestellt. Ist das ein Nachteil? Oder ein Vorteil, weil absolut ausgereifte Technik? Das musst du allein entscheiden.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo, 

 

wollte nur kurz sagen, dass ich mir einen CT gekauft habe. Ist von 2012 mit 103000 km in Executive-Ausstattung mit Navi. Farbe ist basaltgrau.

 

Der CT ist ein fantastisches Fahrzeug. Nach der Probefahrt war ich direkt überzeugt.

 

Schönen Gruß

Link to post
Share on other sites

Gratulation zum zuverlässigen Hybriden. 👍👍

 

Werde heute noch nach Hamburg und zurück fahren und damit hat mein CT 200h

 

1/4 Millionen Kilometer 

 

erreicht. 
 

Probleme während der Laufzeit bei mir:

 

- im 8. Jahr Tausch der AGM Starterbatterie

- bei 180.000 km Tausch der hinteren Bremsscheibe und -klötze

- bei 212.000 km Birnchen der Nummernschildbeleuchtung defekt und getauscht 

- alle 100.000 km Kerzenwechsel

- alle 15.000 km Öl- und Filterwechsel (0 W20)

- Ölverbrauch 0,9 Liter auf 15.000 km

- Benzinverbrauch 4,5 l/100 km

 

Gruss

lexnew

Edited by lexnew
Schreibfehler berichtigt
Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...

@lexnewKrass, wie hast Du einen so niedrigen Verbrauch bei so vielen km erreicht? wir haben jetzt 130.000km runter, aber Verbrauch ist 6,3l. (fahre aber viel Autobahn 140kmh und meine Frau Kurzstrecke). Unser CT ist Baujahr 2012. Meiner Erfahrung nach haben die neueren Modelle einen wesentlich niedrigeren Verbrauch - von wann ist Deiner?

Link to post
Share on other sites

Vielleicht gibt es Unterschiede bei den Modellausführungen Eurer Fahrzeuge. Eine größere Reifendimension und/oder ein Mehrgewicht durch die Ausstattung macht sich beim Verbrauch schon bemerkbar, was sich schon in den für die Praxis unrealistischen Werksdaten zeigt.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Bassoonist:

@lexnewKrass, wie hast Du einen so niedrigen Verbrauch bei so vielen km erreicht? wir haben jetzt 130.000km runter, aber Verbrauch ist 6,3l. (fahre aber viel Autobahn 140kmh und meine Frau Kurzstrecke). Unser CT ist Baujahr 2012. Meiner Erfahrung nach haben die neueren Modelle einen wesentlich niedrigeren Verbrauch - von wann ist Deiner?

Ich bin bei meinem 2012er jetzt bei 4,3 Liter. 😉

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb LexLord:

Vielleicht gibt es Unterschiede bei den Modellausführungen Eurer Fahrzeuge. Eine größere Reifendimension und/oder ein Mehrgewicht durch die Ausstattung macht sich beim Verbrauch schon bemerkbar, was sich schon in den für die Praxis unrealistischen Werksdaten zeigt.

 

Ich bemerke gewaltige Unterschiede im Verbrauch mit dem identischen Fahrzeug auch je nach Fahrprofil. Bei mir in der Großstadt im täglichen Stop and Go im Berufsverkehr sind die Verbräuche absolut nicht vergleichbar mit Wochenendausflügen übers Land ohne Stau und fast ohne Ampel und auch nicht mit Autobahnetappen. Das sind und bleiben 3 verbrauchstechnisch verschiedene Welten.

Link to post
Share on other sites

Einzelerfahrungen gut und schön, ich finde die Schwarmintelligenz von Spritmonitor aussagekräftiger:

https://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/26-Lexus/1228-CT_200h.html?fueltype=2&vehicletype=1

 

Man sieht am Balkendiagramm schon sehr deutlich, dass mehr als 2/3 der Fahrer zwischen 5 und 6 Litern liegt. Um langfristig unter 5l zu verbrauchen muss das Streckenprofil und der Gasfuß entsprechend "hybridfreundlich" sein, wer flott BAB oder Kurzstrecke fährt landet eben über 6 Liter.

 

Der CT wurde mit der Zeit tatsächlich sparsamer:

bis BJ2013 (VFL): 214 Fahrzeuge mit 5,45l im Schnitt

BJ2013-2017 (1. FL): 81 Fahrzeuge mit 5,39l im Schnitt

ab BJ2018 (2. FL): 18 Fahrzeuge mit 5,28l im Schnitt

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Am 31.3.2021 um 22:55 schrieb the_janitor:

Einzelerfahrungen gut und schön, ich finde die Schwarmintelligenz von Spritmonitor aussagekräftiger:

https://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/26-Lexus/1228-CT_200h.html?fueltype=2&vehicletype=1

 

Man sieht am Balkendiagramm schon sehr deutlich, dass mehr als 2/3 der Fahrer zwischen 5 und 6 Litern liegt. Um langfristig unter 5l zu verbrauchen muss das Streckenprofil und der Gasfuß entsprechend "hybridfreundlich" sein, wer flott BAB oder Kurzstrecke fährt landet eben über 6 Liter.

 

Der CT wurde mit der Zeit tatsächlich sparsamer:

bis BJ2013 (VFL): 214 Fahrzeuge mit 5,45l im Schnitt

BJ2013-2017 (1. FL): 81 Fahrzeuge mit 5,39l im Schnitt

ab BJ2018 (2. FL): 18 Fahrzeuge mit 5,28l im Schnitt

 

 

Prinzipiell hast Du schon Recht mit Spritmonitor und Schwarm"Intelligenz". Aber schreiben da nicht eher Leute rein, die sehr auf den Verbrauch achten und es toll finden, wenig zu verbrauchen? Das zieht den Durchschnittsverbrauch ja schon eher nach unten. (Ich finde es ja auch schön, wenig zu verbrauchen, aber im Alltag kann man aus Zeitgründen häufig nicht "günstig" fahren, zB auf der Autobahn. Und meine Frau hat sicher noch nie auf Verbrauchswerte geachtet ;))

Link to post
Share on other sites

Auf der Autobahn 🤔......auch da kann man mit dem CT günstig unterwegs sein.

 

Das ist mein Verbrauch bei vorausschauender, zügiger Langstreckenfahrt.

 

F273403F-E794-44D1-B6CE-2B9D876514DD.thumb.jpeg.5e1bf7ffd076dc611425e550669e19f8.jpeg

Rechtzeitige Gaswegnahme und „vorsichtige“ Beschleunigung halten den Verbrauch im Rahmen.

 

Gruss

lexnew

 

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb lexnew:

Auf der Autobahn 🤔......auch da kann man mit dem CT günstig unterwegs sein.

 

Das ist mein Verbrauch bei vorausschauender, zügiger Langstreckenfahrt.

 

F273403F-E794-44D1-B6CE-2B9D876514DD.thumb.jpeg.5e1bf7ffd076dc611425e550669e19f8.jpeg

Rechtzeitige Gaswegnahme und „vorsichtige“ Beschleunigung halten den Verbrauch im Rahmen.

 

Gruss

lexnew

 

glaube ich gerne - wie oben geschrieben, hatte ich auch schon CTs als Werkstattersatzwagen, mit denen ich diesen Verbrauch hatte. Nur eben mit meinem kaum (selten). Das wundert mich.

Link to post
Share on other sites

Bei einer Fahrt ( ca. 300 Km) auf der Autobahn mit Schnitt 120 bis 130 Km/h ,sanftes Gas und viel Gleiten ohne zum Hindernis zu werden war mein Spitzenverbrauch mit dem CT 4,7 Liter bei Ankunft. Bei normalen Fahrten vielleicht 70 % Stadt Rest Landstraße lag ich in letzter Zeit vor Verkauf laut Boardcomputer bei 5,4 Liter, auch bei Wintertemperaturen und immer Klimaanlage an Sommer wie Winter. Der CT ist wirklich ein sehr sparsames Auto :thumbsup: ........(im Gegensatz zu meinem NX jetzt :whistling:, da muß'ch noch bissel üben ☺️.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy