Do Not Sell My Personal Information Jump to content


Tuning is-f


Yoshimitsu
 Share

Recommended Posts


vor 13 Minuten schrieb Yoshimitsu:

Ich werde das erst machen lassen wenn die genau meinen Motor abstimmen können und nicht einfach nur irgendwas drauf spielen oder zwischen stecken.

:thumbsup:

Ich glaube aber beim ISF kommt man mittlerweile direkt ins Steuergerät und kann spezifisch abstimmen.

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb MD-60:

:thumbsup:

Ich glaube aber beim ISF kommt man mittlerweile direkt ins Steuergerät und kann spezifisch abstimmen.

 

Wenn da Jemand was genaues weiß dann gerne bei mir melden.

Interesse hätte ich schon wenn das ordentlich gemacht wird.

Vielleicht kommt der ISF dann an die Leistung vom RCF dran denn so viel anders ist der Motor doch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Also bei einer Stage 1 hast du 22PS und 21Nm Mehrleistung. Das ist bei einem Sauger völlig normal in dieser Größenordnung. Mehr Leistung kannst du eigentlich bei einem Sauger nur mit einer anderen Hardware erreichen. Das heißt du musst die Ansaugung, Krümmer, Kats und Aga verändern. Bei mcchip-dkr ist die Stage 1 im Moment im Angebot bis 10.01.21. Wie gesagt wenn du mehr Leistung möchtest musst du schon etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Das ist bei einem Sauger halt etwas anderes als bei einem Turbo. aber ich liebe halt diese Sauger und dieses Fahrgefühl. Ich habe schon ein Saugertuning durchgezogen und weiß aus eigener Erfahrung das da min. 150€ pro PS hängen bleiben und dann muss das Fahrzeug natürlich auch ganz individuell auf die Veränderungen abgestimmt werden. Ich würde an deiner Stelle zuerst einmal eine Stage1 machen und schauen ob es dir genügt. Es geht nicht nur um diese 22 PS sondern auch darum das das Fahrzeug einfach ein anderes Ansprechverhalten hat.

Link to comment
Share on other sites

Mein Auto ist jetzt leider bis April eingewintert aber ich schaue mir diese mcchip-dkr mal an.

Ich weiß das schon, deshalb wundere ich mich immer etwas wo beim RCF die 50PS herkommen sollen.

Ansaugung sieht optisch ziemlich ähnlich aus und Abgasanlage sage ich nur immer strenger werdende Emissionsgesetze bei neueren Autos.

Aber ich sehe gerade NM sind es nur 25 Mehrleistung, dann ist es garnicht so viel mehr, PS Zahlen täuschen da gerne mal.

Neben der Mehrleistung könnte auch der Spritverbraucht gesenkt werden wenn der Motor richtig abgestimmt wurde was bei meinen Fahrprofil und dem kleinen Tank auch ganz nützlich wäre auch wenn es nur wenige Km sind.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Yoshimitsu:

 

Ich weiß das schon, deshalb wundere ich mich immer etwas wo beim RCF die 50PS herkommen sollen.

 

Das fängt bei der Ansaugung an, geht mit der Drosselklappe weiter und endet mit anderen Innereien. Da wurde schon einiges verändert und damit hast du auch eine höhere Drehzahl und andere Verdichtung. Der Motor ist schon eine Weiterentwicklung und die Mehrleistung kommt nicht einfach so.

 

Ich glaube wir werden bald erschossen, wenn wir den Turbo Leuten hier noch länger auf den Geist gehen mit unserem Sauger.😉

 

 

Edited by MD-60
Nachtrag
Link to comment
Share on other sites

Die wenigsten Tuner wissen, wie das Stg des ISF arbeitet. Ich behaupte, dass das Tuning auch zu keiner Mehrleistung führt, da das Stg den Motor immer an der Klopfgrenze bewegt. Das Ansprechverhalten ist auch oft nur eine Bearbeitung des Gaspedals, was ich persönlich völlig daneben finde.

 

In Bezug auf die Mehrleistung des RCF/GSF stimme ich MD-60 zu.

 

Und wenn ich mir das Angebot bei mcchip anschaue, der 7km/h mehr Höchstgeschwindigkeit angibt mit Tuning, so finde ich das sehr merkwürdig.

Edited by sepro
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb MD-60:

 

Ich glaube wir werden bald erschossen, wenn wir den Turbo Leuten hier noch länger auf den Geist gehen mit unserem Sauger.😉

 

 

halb so schlimm :biggrin: Ich bin ja auch in der Saugerfraktion, nur paar Generationen vorher. Ich würd eher die ganze Kohle für das N/A Tuning eher in Aufladung stecken.

 

dsc03672_zpstntdumhf_f4002f83c38c98f8d32d73f7c315c3b6e112887c-e1552310140588.thumb.jpg.f4b2c7da2d11c5fc0f354630863ef35d.jpg

 

625 Pferdchen reichen ja fürn Alltag. Preislich schätz ich mal 15k (Gabs das nicht auch von Cronos zu haben?.. ah! link, is aber fürs RCF ) Alles andere is zwar nett, aber um den Preis einfach zu wenig Gegenleistung in meinen Augen, so das man wirklich einen brauchbaren Unterschied auf Dauer merkt.

 

 

Link to comment
Share on other sites

@Boergy von den Kompressor Umbauten die aus den Staaten kommen bin ich nicht so begeistert. Die sind für amerikanische Highways ausgelegt und nicht für die German Autobahn. Ich kenne einige Kits aus USA die bei uns in Deutschland nicht gut laufen. Da taucht ein Problem nach den anderen auf wenn die ordentlich belastet werden. Es ist nach meiner Meinung auch nicht damit getan einen Kompressor oder Turbo auf einen Sauger zu bauen, der eigentlich nicht dafür konstruiert wurde. Ich weiß aus Erfahrung welche Komplikationen das mit sich bringt und wirklich glücklich wirst du nie damit. Jetzt alles aufzuzählen wird mir aber zuviel. Aber zum Abschluss noch eines, um einen solchen Umbau (Kompressor oder Turbo) mit allen Baustellen abzuschließen bist du bei 25-30 tausend €. Dann lieber ein Saugertuning bei dem ich alles im Griff habe und das hält. Wenn Turbo dann ab Werk oder du schläfst nur noch in der Garage.

Link to comment
Share on other sites

Selbst in den Staaten gehen die Motoren mit Kompressoraufladung teilweise flöten.

 

Schwungmasse beim Automatik zu reduzieren halte ich für schwierig und am Schwingungstilger würde ich mich nicht vergreifen.

 

Ich persönlich habe bis dato noch keine sinnvolle Tuningmöglichkeit, bis auf Gewichtsreduktion, für den ISF gefunden. 

 

Krümmer sollen etwas bringen, jedoch weiß ich nicht, ob die Gemischbildung in Richtung fett geht, wenn man den Fehler des fehlenden Vorkat unterdrückt und ob es zu einem Dröhnen bei niedrigen Drehzahlen kommt.

Link to comment
Share on other sites

Wie ich jetzt gesehen hab, waren die ersten Kits ohne LLK.. ja kann man machen, aber das war beim 1UZ schon ein NoGo beim Kompressor (M90/M112/M122,....) Kann man zwar machen, aber wie man liest, gleich mal WAES dazu usw.. damit man eine halbwegs brauchbare AIT hat. Es gab wohl auch Kits mit LLK, wobei ich den LLK für die Menge, was da durch muss schon klein finde (Im Vergleich z.B. was man sonst so verbaut bei Turbos)

 

Hier gibts einen Thread in UK mit Bilder von so einem Einbau inkl LLK

 

https://www.lexusownersclub.co.uk/forum/topic/113796-my-rr-racing-supercharger-build/

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb sepro:

 

 

Krümmer sollen etwas bringen, jedoch weiß ich nicht, ob die Gemischbildung in Richtung fett geht, wenn man den Fehler des fehlenden Vorkat unterdrückt und ob es zu einem Dröhnen bei niedrigen Drehzahlen kommt.

Ansaugung und Krümmer sollten beim ISF schon eine Mehrleistung im Zusammenhang mit einer guten Abstimmung bringen. Ich weiß nicht mit welchen Tools die einzelnen Tuner beim ISF arbeiten, aber es gibt normal genügend Tools um ein sauberes Gemisch und auch alles andere gut einzustellen. Unterhalte dich mit den entsprechenden Leuten und du merkst sehr schnell wo es lang geht. Das mit dem Dröhnen kann ich dir leider nicht beantworten beim ISF aber von anderen kenne ich es halt mehr oder weniger. Bei manchen Fahrzeugen war es fast nicht vorhanden und angenehm zu fahren.

Link to comment
Share on other sites

Ich beschäftige mich jetzt schon eine lange Zeit mit dem Bearbeiten des Motorsteuergeräts beim ISF und ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass signifikant nicht viel machbar ist und eher die verbauten Komponenten eine Mehrleistung bewirken könnten, wobei ich bei einer Ansaugung auch eher skeptisch bin. Sie wird nicht in jedem Drehzahlbereich positive Effekte bringen.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mich nicht mit dem Steuergerät des ISF beschäftigt und weiß deshalb nicht was möglich ist. Ich bin allerdings der Meinung wenn ich etwas an den verbauten Komponenten verändere bedarf es auch einer Änderung der betreffenden Kennfelder im Steuergerät. Es bringt mir nichts wenn ich mehr Luft in die Verbrennung einbringe und den Krümmer austausche aber das Steuergerät kann nicht darauf reagieren, weil es nach seinen alten Vorgaben regelt. Das kann auf Dauer nicht gesund für den Motor sein. Deshalb verändere ich auch nichts an meinem RCF bevor keine anständige Kennfeldoptimierung machbar ist.

Link to comment
Share on other sites

Mal sehen, wahrscheinlich werde ich das mal selbst mit dem Stg angehen. Ob ich mir eine Software eines Anbieters kaufe oder selbst Geld für ein notwendiges mappack investiere, läuft am Ende auf die gleiche Summe heraus. Nur ist die Geschichte mit den mappack nachhaltiger und ich kann meine eigenen Erkenntnisse sammeln.

Edited by sepro
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

 

Am 9.12.2020 um 21:33 schrieb GAST-123:

2PS und 21Nm Mehrleistung. Das ist bei einem Sauger völlig normal in dieser Größenordnung. Me

 

Hallo, hat denn schon jemand ACR, also Allcarperformance getestet ? Diese bieten die V-Max Freischaltung und ein Stage 1 Softwareanpassung an mit ähnlichen Werten wie der hier zuvor genannte Tuner. Über Berichte wäre ich dankbar 🙂

 

Gruß Chris

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share



×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy