Jump to content

Allgemeine Fragen


Recommended Posts

Habt ihr nach eurem Kauf eigentlich etwas bereut? Beziehungsweise um die Frage anders zu formulieren: Was würdet ihr mit heutigem Wissenstand anders machen? Falls es da überhaupt etwas gibt 🙂

Link to post
Share on other sites

Ja, eins gibt es:

Daß ich diesen herrlichen Wagen nicht schon Jahre früher gekauft habe!   😥

(Wiegt umso schwerer, da ich den SC eigentlich schon seit seinem Erscheinen auf dem Schirm hatte.)

Link to post
Share on other sites

Ich hatte nach 9 Lexus LS (7 LS 400 und 2 LS 430) meinen fehlerfreien, wunderbaren LS 430 in einer für mich ideal-schönen Farbkombination gegen einen GS 300 S 19 getauscht, der war 3 Jahre alt und neuwertig, 1.Hand, alle Insp., keine Unfälle, meine Traumfarb-Kombi auch hier wieder (siehe mein Avatar).   Weil es damals in seriösen Nachrichten hieß, der Spritpreis werde "mit Sicherheit" bis zum Jahresende auf über    2 € steigen (was Gott sei dank dann doch nicht geschah). Der GS war zwar ein optimaler Landstraßenwagen, aber auf Langstrecken /Autobahn war er dort recht hart gefedert. Insgesamt konnte er dem wunderbaren LS bei weitem nicht das Wasser reichen...

 

DAS war im Nachhinein einer meiner größten Autofehler 😰

 

RodLex

Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Tom Cruiser:

Ja, eins gibt es:

Daß ich diesen herrlichen Wagen nicht schon Jahre früher gekauft habe!   😥

(Wiegt umso schwerer, da ich den SC eigentlich schon seit seinem Erscheinen auf dem Schirm hatte.)

Das ist doch das Schönste was zu bereuen gibt nach dem Kauf 😄

Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb RodLex:

Ich hatte nach 9 Lexus LS (7 LS 400 und 2 LS 430) meinen fehlerfreien, wunderbaren LS 430 in einer für mich ideal-schönen Farbkombination gegen einen GS 300 S 19 getauscht, der war 3 Jahre alt und neuwertig, 1.Hand, alle Insp., keine Unfälle, meine Traumfarb-Kombi auch hier wieder (siehe mein Avatar).   Weil es damals in seriösen Nachrichten hieß, der Spritpreis werde "mit Sicherheit" bis zum Jahresende auf über    2 € steigen (was Gott sei dank dann doch nicht geschah). Der GS war zwar ein optimaler Landstraßenwagen, aber auf Langstrecken /Autobahn war er dort recht hart gefedert. Insgesamt konnte er dem wunderbaren LS bei weitem nicht das Wasser reichen...

 

DAS war im Nachhinein einer meiner größten Autofehler 😰

 

RodLex

Dann hast du ja schon allerlei Erfahrung 🙂 Hast du den GS heute noch?

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb lexuslove10:

Dann hast du ja schon allerlei Erfahrung 🙂 Hast du den GS heute noch?

Nein, ich wóllte gerne höher sitzen, hatte bis vor 2 Jahren einen kleinen Nebenjob, bei dem ich mit VW T4, T5 und Caddy unterwegs war und die höhere Sitzposition auf der Autobahn als sehr viel angenehmer und sicherer empfand. Da mir die Lexus SUVs nicht beonders gefallen (ich wollte keinen Hybrid), wurde es 2017 einer der in D extrem seltenen Infiniti EX37 (wurde umgetauft in QX50), von dem ich nach wie vor begeistert bin wegen exzellenter Qualität (den ersten fuhr ich bis 178000 km und der fuhr kein bisschen schlechter als mein "neuer", den ich exakt vor einem Jahr bei Infiniti Dresden abholte mit 6300 km). Der hat richtig Power (320 PS ohne Turbo), ist ein toller Reisewagen und Langzeit- "Kamerad".

 

RodLex

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb RodLex:

Nein, ich wóllte gerne höher sitzen, hatte bis vor 2 Jahren einen kleinen Nebenjob, bei dem ich mit VW T4, T5 und Caddy unterwegs war und die höhere Sitzposition auf der Autobahn als sehr viel angenehmer und sicherer empfand. Da mir die Lexus SUVs nicht beonders gefallen (ich wollte keinen Hybrid), wurde es 2017 einer der in D extrem seltenen Infiniti EX37 (wurde umgetauft in QX50), von dem ich nach wie vor begeistert bin wegen exzellenter Qualität (den ersten fuhr ich bis 178000 km und der fuhr kein bisschen schlechter als mein "neuer", den ich exakt vor einem Jahr bei Infiniti Dresden abholte mit 6300 km). Der hat richtig Power (320 PS ohne Turbo), ist ein toller Reisewagen und Langzeit- "Kamerad".

 

RodLex

Kann ich im Hinblick auf den Comfort und die Sicherheit auf jeden Fall nachvollziehen. Gerade auf Autobahnen bzw. im allgemeinen für längere Strecken sehr angenehm. 

Link to post
Share on other sites
Am 18.12.2020 um 13:25 schrieb lexuslove10:

Gerade auf Autobahnen bzw. im allgemeinen für längere Strecken sehr angenehm. 

Kann ich persönlich nicht nachvollziehen.

Ich finde nämlich diese "Wohnzimmer-Sessel" Sitzposition in einem Auto unbequem.

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb TigerTooth:

Kann ich persönlich nicht nachvollziehen.

Ich finde nämlich diese "Wohnzimmer-Sessel" Sitzposition in einem Auto unbequem.

Wie du etwas empfindest ist natürlich deine eigene Entscheidung, aber deine Argumentation sollte schon etwas besser sein.

Für eine bequeme Sitzposition ist der Fahrer verantwortlich, indem er die richtige Position einstellt.

Du darfst gerne schreiben was du willst, solltest aber schon gut argumentieren. Wenn du mit Wohnzimmersessel weiche Sitze meinst, so kann ich dich beruhigen denn es gibt auch SUV mit sportlichen Sitzen. Es gibt SUV für alle Bedürfnisse und alle haben einstellbare Sitze. Ich weiß, das es jetzt bestimmt wieder ins unendliche geht aber was muss das muss. Ich sitze z.B. lieber in einem sportlichen Sitz, aber das hat andere Gründe und nichts mit der "Sitzposition" zu tun.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb MD-60:

aber deine Argumentation sollte schon etwas besser sein.

OK, dann genauer:

Mir geht es um den Höhen-Unterschied zwischen Sitzfläche und Teppichboden (Pedale). In einem SUV oder Bus ist der (fast) so hoch wie auf einem Wohnzimmer- Esstisch-Sessel. Somit hat man seine Knie fast um 90° geknickt.

DAS ist unbequem für mich. Und das lässt sich auch nicht einstellen, bzw. der Verstellbereich lässt es nicht zu. Und würde auch nicht funktionieren, weil man dann vermutlich nicht mehr übers Lenkrad sehen kann.

Link to post
Share on other sites

Ich möchte diese Diskussion nicht wieder ins unendliche führen, aber es kommt auch darauf an wie du SUV definierst. Es gibt genügend sogenannte SUV die zwar eine hohe Einstiegshöhe haben, die dann durchaus bequem ist, aber die Höhe von Fahrzeugboden zur Sitzfläche keinesfalls höher als bei deinem LS ist. Diese Sitzhöhe empfindest du doch als angenehm, so wie ich das sehe. Vielleicht musst du dich nur einmal in die "richtigen" SUV hineinsetzen. Ich finde es immer traurig wenn man etwas ohne es richtig zu kennen, von vorne herein ablehnt. Die höhere Sitzposition kommt nicht immer durch einen höheren Sitz zustande, sondern auch von der Höhe Boden - Sitzfläche (Einstiegshöhe). Also von meiner Seite aus ist zu diesem Thema jetzt alles gesagt, ich denke sonst werden wir in die Troll Ecke verbannt.

Link to post
Share on other sites

Ja, genauso ist es ! Ich selbst bin sehr "sitzempfindlich", sitze in meinem ja eher kleinen (Größe Audi Q3) SUV nicht allzu hoch, obwohl in der höchsten einstellbaren Sitzposition, achte auf die "10 vor 2" -Stellung der Arme und kann problemlos 600 km oder mehr am Tag abspulen, trotz meines Alters, und bin hinterher nicht total fertig, habe vor allem keine Rückenschmerzen. Das war im erwähnten VW T5 aber auch so. In dem sitzt ma ja wie am Lenkrad eines Omnibusses :rolleyes:

 

RodLex

Edited by RodLex
Link to post
Share on other sites
Am 20.12.2020 um 16:13 schrieb MD-60:

Ich möchte diese Diskussion nicht wieder ins unendliche führen.... ich denke sonst werden wir in die Troll Ecke verbannt.

Ich finde es aber interessant, auch sowas zu diskutieren! Muss ja nicht ins OT verschoben werden, könnte ja ein eigener Thread sein mit dem Titel "Definition SUV" oder  "Sitzposition SUV vs. Limo" etc.

 

 

Am 20.12.2020 um 16:13 schrieb MD-60:

aber es kommt auch darauf an wie du SUV definierst.

SUV ist für mich persönlich (will damit keinem zu nahe treten der es anders sieht! :wink3:) die unnötigste Fahrzeug-Kategorie die es überhaupt gibt!

Denn ein SUV ist a.) weder geländegängiges Fzg. noch b.) ein ideales Fzg. für die Straße oder die Stadt.

 

Deswegen kann ich aus Prinzip schon nix mit der Kategorie anfangen. Einhergehend dann noch meistens mit der für mich unbequemen Sitzposition. Es mag in Bezug auf die Sitzposition Ausnahmen geben, aber das "hilft" mir trotzdem nicht.

 

 

Am 20.12.2020 um 16:13 schrieb MD-60:

Ich finde es immer traurig wenn man etwas ohne es richtig zu kennen, von vorne herein ablehnt.

Ja ja. Das Argument kommt gerne, wenn man nicht verstehen will dass andere Leute gewisse Sachen aus Prinzip ablehnen. Bei mir ist es halt ein unnötig hohes Fzg. für die Straße. Dadurch verschenkt man eine angenehme Straßenlage, was ich aus eigener Erfahrung sagen kann. Wir hatten in der Familie ein paar Jahre einen Mazda CX-7. Das sollte ausreichend sein.

 

 

Am 20.12.2020 um 17:46 schrieb RodLex:

Das war im erwähnten VW T5 aber auch so. In dem sitzt ma ja wie am Lenkrad eines Omnibusses

Eben! Und das ist für mich die "schlimmste" Sitzposition überhaupt in einem PKW (für Langstrecken).

Link to post
Share on other sites

... nur ist die in einem modernen SUV keineswegs Omnibus-artig ! Musst Dich mal in ein paar reinsetzen, dann wirst Du das merken. Und fahr mal ein paar 100 km auf der Autobahn, dann wirst Du merken, wie entspannend das im Vergleich zum tiefen Sitzen in einer Limousine ist, ganz beonders in engen Baustellen.

Ich weiß, wovon ich spreche --- nach 2 Mio. Limousinen-km !!!

 

RodLex

Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb RodLex:

... nur ist die in einem modernen SUV keineswegs Omnibus-artig ! Musst Dich mal in ein paar reinsetzen, dann wirst Du das merken. Und fahr mal ein paar 100 km auf der Autobahn, dann wirst Du merken, wie entspannend das im Vergleich zum tiefen Sitzen in einer Limousine ist, ganz beonders in engen Baustellen.

Ich weiß, wovon ich spreche --- nach 2 Mio. Limousinen-km !!!

 

RodLex

Was hilft das wenn das Auto an und für sich unnötig ist ?!

 

Ins Gelände kommst ned, manche SUV scheitern selbst an Tiefschnee, in der Stadt zum Parken gaga und von der Straßenlage her schlechter als eine Limousine mit gutem Fahrwerk.

 

Das die Übersichtlichkeit besser is in Baustellen und Co Streite ich nicht ab, jedoch wiegt das nicht alles andere auf.

Link to post
Share on other sites

Ein SUV ist NICHT unnötig, so einfach ist das :ohmy:.

 

Kommt natürlich darauf an, WELCHER es für WELCHEN Zweck ist, den man sich kauft. Die untermotorisierten mit ihren kleinen Motörchen, mit Frontantrieb und ohne Allrad, teils riesig, finde ich auch doof.

Ich habe das Glück, einen zu fahren, der eigentlich eher ein höher gelegtes sportliches 4-türiges Coupé ist, mit über 300 PS und einer ausgezeichneten Straßenlage, mit Allrad natürlich. Sowas gibt es nicht so oft, leider fast gar nicht (mehr) :sad:.

 

RodLex

Link to post
Share on other sites

@RodLex das bringt eh nichts und manchmal ist es einfach besser "Frohe Weihnachten" zu sagen.

 

Ich wünsche euch allen ein frohes Fest, egal welche Fahrzeuge ihr bevorzugt.

 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb RodLex:

Ein SUV ist NICHT unnötig, so einfach ist das :ohmy:.

 

 

Ich bin froh, das jeder Autofahrer andere Vorlieben hat. Es wäre ganz schlimm, wenn alle die gleichen Anforderungen und Wünsche hätten. Die Welt wäre langweilig, weil alle Menschen mit dem gleichen Auto in der vermutlich gleichen Farbe rum fahren würden.

 

Was für eine schlimme Vorstellung.

 

Zum Glück gibt es SUV-Hasser und auch SUV-Liebhaber. :clap:

 

Habt Euch einfach alle lieb und bleibt gesund.

Link to post
Share on other sites
Am 22.12.2020 um 13:59 schrieb TigerTooth:

die unnötigste Fahrzeug-Kategorie die es überhaupt gibt!

Die Verkaufszahlen weltweit sprechen Bände......

Und PS-strotzende Limousinen und Coupe's passen bald einfach nicht mehr in die Zeit....

Ebenso Elektrofahrzeuge mit 400-500 Kilowatt...ala Tesla.

 

Aber jeder wie er mag...

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb tantegerda:

Die Verkaufszahlen weltweit sprechen Bände......

Und weiter?

Gehst du immer nach dem Prinzip "die Masse/der Mainstream hat Recht"?

 

Was kann ein SUV (jetzt einmal abgesehen von der Sitzposition) besser als ein vergleichbarer Sedan/Hatchback/Coupe (gibts ja mittlerweile alles höher gelegt aka SUV)?

Sehr oft ist ja der Kofferraum (vorallem im Vergleich zur Außengröße!) eher mickrig.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb tantegerda:

Und PS-strotzende Limousinen und Coupe's passen bald einfach nicht mehr in die Zeit....

Was hat das jetzt mit SUV vs Limo und Co zutun?

Noch sinnloser sind Modelle wie Cayenne, RS Q8 etc.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb MD-60:

das bringt eh nichts

Wenn die Argumente ausgehen kommt sowas?

 

Nur um es klar zu stellen:

Ich habe nix dagegen, dass es Leute gibt die lieber SUV fahren als "normale" Autos. Jedem seine persönliche Vorliebe!

Ich habe aber etwas dagegen, dass die SUVs als "so viel besser" darzustellen. Was sie realistisch betrachtet einfach nicht sind...

 

 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb TigerTooth:

Wenn die Argumente ausgehen kommt sowas?

 

Nur um es klar zu stellen:

Ich habe nix dagegen, dass es Leute gibt die lieber SUV fahren als "normale" Autos. Jedem seine persönliche Vorliebe!

Ich habe aber etwas dagegen, dass die SUVs als "so viel besser" darzustellen. Was sie realistisch betrachtet einfach nicht sind...

 

 

 

Du hast doch jetzt ausgiebig Deine Meinung kundgetan. Ich denke, wer bis hierher gelesen hat, wird Deine Meinung zum SUV auswendig vortragen können.

Lass' aber doch auch andere Meinungen zu, auch wenn sie aus Deiner Sicht falsch sind.

Es gibt so viele Argumente für und gegen ein bestimmtes Fahrzeug. Ein Auto, was für JEDEN richtig wäre, gibt es nun mal nicht.

Da gehe ich eher mit @tantegerda: "Leben und leben lassen"

 

In diesem Sinne...

Mediatorischer Gruß vom Todde

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb TigerTooth:

Wenn die Argumente ausgehen kommt sowas?

 

Nur um es klar zu stellen:

Ich habe nix dagegen, dass es Leute gibt die lieber SUV fahren als "normale" Autos. Jedem seine persönliche Vorliebe!

Ich habe aber etwas dagegen, dass die SUVs als "so viel besser" darzustellen. Was sie realistisch betrachtet einfach nicht sind...

 

 

Mein lieber Freund, nur um hier mal etwas klar zu stellen, ich wollte die Sache hier mit meinen Weihnachtsgrüßen friedlich und freundlich zu Ende bringen. Mir sind auf keinem Fall die Argumente gegenüber dir und deinem Spezi ausgegangen. Ihr dürft euch auch gerne weiter den Bauch pinseln aber mir wird es einfach zu dumm mit Menschen zu diskutieren die gegenüber Argumenten aus Prinzip immun sind. Du schreibst in jedem Beitrag etwas anderes die Hauptsache es ist contra, das du dir dabei teilweise widersprichst merkst du anscheinend noch nicht einmal. Ich betrachte diese Sätze als mein Schlusswort gegenüber dir und deinem Spezi, obwohl mir nicht die Argumente ausgegangen sind, sondern nur die Lust mit euch zu diskutieren. Ich hoffe das jetzt endlich Ruhe einkehrt und keine dummen Bemerkungen mehr kommen, da ich ein friedliches Fest verbringen möchte.

Link to post
Share on other sites
  • TODDE locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy