Jump to content

Kaum 19 Jahre alt-schon was kaputt...


Recommended Posts

Moin Leute,

auch wenn ich mich seit Jahren im LOC (aber auch in anderen Foren) rar mache, hier doch mal wieder ein Erfahrungsbericht aus gegebenem Anlass:

Mein 2002er LS 430 hat kurz vor Weihnachten, also gerade noch im zarten Alter von 18 Jahren und mit lediglich einer knappen Viertelmillion Kilometer auf dem Zähler einen außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt verursacht! Skandal!

;-)

Auf der Heimfahrt von der Arbeit wollte ich aus einem Kreisverkehr herausbeschleunigen-aber es kam nichts.

Genauer gesagt, drehte der Motor zwar hoch, aber am Vortrieb mangelte es.

Auf der folgenden geraden Strecke ließ sich der Effekt reproduzieren, wenn man etwas mehr Gas gab, so dass das Getriebe runterschaltet und dann eben besser beschleunigt. Nix da: Wenig bis kein Vortrieb.

Oha!

Bin dann sehr langsam und vorsichtig nach Hause gefahren und habe in der Garage den Ölstand des Getriebes gemessen: Irgendwas zwischen min und max, also eigentlich...müsste er fahren...

Am nächsten Tag mit kaltem Öl wieder losgefahren: Dasselbe. Da musste also was getan werden.

Wie es der Zufall will, hatte ich kurz zuvor eine Folge der Autodoktoren gesehen, die seit einiger Zeit auch Getriebeölspülungen anbieten.

Wohlgemerkt keine Reparatur von Automatikgetrieben, das ist Sache von Spezialisten, nur die Spülung.

Internetrecherche ergab, dass in der Nachbarstadt der Boschdienst diese Dienstleistung anbietet, also angerufen und hin gefahren.

Der Meister hatte schon am Telefon gefragt, ob das Auto Öl verloren habe. Da der Garagenboden nichts zeigte, habe  ich das guten Gewissens verneint.

Also hin.

Effekt wurde schlimmer, leicht brenzliger Geruch beunruhigte mich.

Beim Bosch angekommen, bildete sich unter dem Auto aber doch eine Ölpfütze.
 

Hier jetzt eine Anmerkung:
NATÜRLICH hatte ich Getriebeöl verloren-aber diese blöde Pappe unter dem Motor und dem Getriebe hatte soviel davon aufgefangen, dass es zunächst unbemerkt blieb.

Man stellt also Schäden erst dann fest, wenn es eventuell zu spät sein könnte und der Umwelt nutzt es auch nichts, denn irgendwann läuft die Brühe doch zu Boden.

Na super, mal wieder eine Verschlimmbesserung an den Autos...
 

Wie sich auf der Hebebühne herausstellte, war der Stutzen am Getriebeölkühler abgebrochen, also da, wo die Ölleitung vom Getriebe in den Kühler geht.

Es war also mit einer Spülung bei Weitem nicht getan, denn ein neuer Kühler musste her. Sowie diverse Filter und Dichtungen, damit die Spülung auch fachgerecht, also mit Autausch des Ölsiebs und des Öfilters in der Ölwanne des Automatikgetriebes durchgeführt werden konnte.

Ende vom Lied:
Das Auto bekam ich aufgrund der Feiertage und der Ersatzteilsituation (die wird langsam bedenklich...) erst Anfang Januar zurück, die Batterie (fast 10 Jahre alt...) hatte den Geist auch noch aufgegeben, aber das sind Peanuts:

Denn es gab offensichtlich keinerlei Folgeschäden, er fährt sich wieder wie ein Neuwagen!

 

Bin sehr zufrieden mit Reparatur und der Getriebespülung, meine sogar, dass das Getriebe jetzt spontaner schaltet, beim Kickdown zum Beispiel.

Bezahlt habe ich für alles zusammen knapp 1600,- EURO.
Am teuersten war natürlich der neue Kühler und auch die 11 Liter Automatiköl zum Spülen hauen gut rein...
Macht somit (von normalen Verschleißteilen abgesehen) und auf das Alter des LS gerechnet einen Betrag von 88,88 EURO pro Jahr für Reparaturen.

;-)

Wer bietet weniger???

Viele Grüße von Hubert, aka MOTUS

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Das ist schon traurig, bei so einem "Fast-Neuwagen" schon vor dem 20. Geburtstag einen Schaden zu haben. (etwas Sarkasmus muss sein)

 

Aber gut zu hören, das es ihm nun wieder gut geht. :clap:

Link to post
Share on other sites

Das ist wirklich skandalös und schon fast eine Schande für Lexus einen solchen Schaden nach so kurzer Zeit zu haben.

 

Wenn der nächste Schaden wieder nach so kurzer Zeit auftritt würde ich mich beschweren.:laughing:

Link to post
Share on other sites

Ihr meint also, ein Kulanzantrag hätte gute Aussichten...?

 

😉

Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Motus:

Ihr meint also, ein Kulanzantrag hätte gute Aussichten...?

 

😉

 

Ist denn die Gewährleistung wirklich schon abgelaufen? 😂

Link to post
Share on other sites

Mal nachlesen... 😁

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Techi-Tom:

@Motus Unterhaltsamer Bericht mit Witz und Humor.

Danke

Danke für das Kompliment und Gruß in mein Lieblingsland 🙂

Link to post
Share on other sites

Wärst du mal zu den Doks gefahren hätten sie die Sensation: endlich mal einen Lexus in der Werkstatt, Holger wären die Augen raus gefallen sagt er ja zu seinen VAGs immer "SCHON 160.000Km gelaufen", ich feier das jedes mal 😄

 

Link to post
Share on other sites
Am 28.1.2021 um 19:14 schrieb Motus:

war der Stutzen am Getriebeölkühler abgebrochen

Ja, das ist leider der größte Schwachpunkt am Automatik-Getriebe (generell). Die externen Ölleitungen, die aufgrund der Umwelteinflüssen undicht werden können und dann verliert das Getriebe schnell viel Öl.

 

Aber es freut mich, dass dein 430er nun wieder besser fährt als kurz vor dem "Problem".

Link to post
Share on other sites

Der SC meiner Frau ist fast genau so alt, wenn er auch erheblich weniger gelaufen hat.

Es dürfte also eine gute Idee sein, bei der nächsten Inspektion darauf hinzuweisen, diese gesamte Getriebe-Ölleitung genau zu untersuchen, oder?

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Motus:

Es dürfte also eine gute Idee sein, bei der nächsten Inspektion darauf hinzuweisen, diese gesamte Getriebe-Ölleitung genau zu untersuchen, oder?

Ja, macht Sinn!

Auch eine Konservierung macht Sinn...

Link to post
Share on other sites

Weil die Wetterberichte für heute und morgen richtig viel Schnee ankündigen, habe ich gestern meine Schneefräse raus geholt.

 

Was da nach 3 Jahren Stillstand los ist, kaum zu glauben. Der Tank voll Dreck, Benzinleitungen porös, Vergaser zugesetzt und verharzt. Die Drosselklappe ließ sich nicht mehr bewegen. Die Batterie hängt am Ladegerät. Das Getriebe hat auch neues Öl bekommen. Jetzt gehe ich gleich raus und setze das ganze wieder zusammen. 
 

Ich kann dir nur raten, bereits vor dem Schaden nachzusehen, ob der Zahn der Zeit genagt hat.

Link to post
Share on other sites

Vielleicht wird es nicht so arg. Gutes Gelingen beim Winterdienst!

 

Hier müssen wir eher das Faltboot im Blick behalten...

Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb uslex:

Weil die Wetterberichte für heute und morgen richtig viel Schnee ankündigen, habe ich gestern meine Schneefräse raus geholt.

 

Was da nach 3 Jahren Stillstand los ist, kaum zu glauben. Der Tank voll Dreck, Benzinleitungen porös, Vergaser zugesetzt und verharzt. Die Drosselklappe ließ sich nicht mehr bewegen. Die Batterie hängt am Ladegerät. Das Getriebe hat auch neues Öl bekommen. Jetzt gehe ich gleich raus und setze das ganze wieder zusammen. 
 

Ich kann dir nur raten, bereits vor dem Schaden nachzusehen, ob der Zahn der Zeit genagt hat.

 

 

3 Jahre.. das sind dann bei Autos die von denen ich die Finger lassen auch wenn sie Äußerlich noch so gut aussehen mögen.

Link to post
Share on other sites

Ist zwar OT hier, aber soviel:

vor 10 Stunden schrieb uslex:

Vergaser zugesetzt und verharzt

 

Zumindest dafür gäbs eine Lösung: Synthetischen Sprit. Dieser wird gerne bei Motorsägen verwendet, gegen die Geruchsbelästigung. Einfach vor dem Wegstellen 1-2L in den leeren Tank kippen und den Motor laufen lassen bis der Sprit auch im Vergaser ist, dann verharzt wenigstens nix.

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb TigerTooth:

Ist zwar OT hier, aber soviel:

 

Zumindest dafür gäbs eine Lösung: Synthetischen Sprit. Dieser wird gerne bei Motorsägen verwendet, gegen die Geruchsbelästigung. Einfach vor dem Wegstellen 1-2L in den leeren Tank kippen und den Motor laufen lassen bis der Sprit auch im Vergaser ist, dann verharzt wenigstens nix.

 

Das stimmt, bei den Hochleistungs Zweitaktern im RC Rennsport verwendet man sogar ausschließlich Vollsynthetisches Öl da es auch bei den hohen Drehzahlen bessere Notlaufeigenschaften hat.

Auch bei den Glühzünder Nitromotoren hatte ich immer auf Synthetische Öle gesetzt wie dem Aerosynth 3 und selbst nach 5 Jahren Standzeit war nichts verharzt. Motor lief sogar mit dem 5 Jahre alten Sprit noch gut obwohl es heißt höchsten 6 Monte lagerbar.

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Die Schneefräse hätte ich gestern gerne mal ausgeliehen...
-3° und Neuschnee, mitten im Frühling...

Wo bleibt die von Greta versprochene Klimaerwärmung?

Muss man denn alles selber machen?

Soll ich wieder auf Ofenheizung umstellen?

Gruß 😉 von Motus

Link to post
Share on other sites

Greta. Man hört nichts. Wo ist sie? Was macht sie? Schule? Eher nicht. Ist ja Freitag.

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb lexibär:

Greta. Man hört nichts. Wo ist sie? Was macht sie? Schule? Eher nicht. Ist ja Freitag.

...arbeitet zusammen mit ihren Eltern an der nächsten Marketing-Kampagne:

Schülerstreik gegen Corona...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy