Jump to content

Recommended Posts

Hallo Leute, bin komplett neu hier auf dieser Plattform. Ich bin sehr daran interessiert mir einen lexus is 220d zuzulegen. Meiner Meinung nach sieht das Auto sehr schön aus. Hab einen gefunden aus dem Jahre 2009 mit 160000 km. Daher meine Frage auf was genau sollte ich beim Kauf achten? Habt ihr vielleicht sonst noch Tipps? Ich bedanke mich schon mal im voraus. :) 

Link to post
Share on other sites

Erst mal Hallo und Grüße nach Wien.


Auch wenn ich wieder gesteinigt werde möchte ich gleich mal anfangen mit:

 

1. bist du dir sicher dass du einen Diesel BRAUCHST .? Das mein ich tatsächlich Wortwörtlich denn für einen Diesel sollte man schon entsprechende Jahresfahrleistung und bei Fahrzeugen mit DPF (der IS220d ist so eines) auch ein entsprechendes Fahrprofil haben (so wenig Kurzstrecke wie möglich) damit sich die (eventuell) auftretenden Folgekosten (Freibrennen/ Waschen lassen des DPF, Reinigung der Abgasrückführung, Tauschen der Injektoren

 

2. weil nämlich ausgerechnet der 2.2er Diesel der im Avensis auch verbaut war unter dem Namen D-Cat ist bekannt für Probleme beim DPF.

 

3. auch entsprechendes Zusetzen der Abgasrückführung ist ein bekanntes Problem. Eine regelmäßige Reinigung ist hier absolut unumgänglich, Kurzstrecke und Stadtverkehr begünstigt das ganze, gleichmäßiges Autobahn fahren und Langstrecke verzögert es.

 

4. bis Baujahr 2010 waren auch die Injektoren ein Problem.  

LG

 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb LexusMazda:

Erst mal Hallo und Grüße nach Wien.


Auch wenn ich wieder gesteinigt werde möchte ich gleich mal anfangen mit:

 

1. bist du dir sicher dass du einen Diesel BRAUCHST .? Das mein ich tatsächlich Wortwörtlich denn für einen Diesel sollte man schon entsprechende Jahresfahrleistung und bei Fahrzeugen mit DPF (der IS220d ist so eines) auch ein entsprechendes Fahrprofil haben (so wenig Kurzstrecke wie möglich) damit sich die (eventuell) auftretenden Folgekosten (Freibrennen/ Waschen lassen des DPF, Reinigung der Abgasrückführung, Tauschen der Injektoren

 

2. weil nämlich ausgerechnet der 2.2er Diesel der im Avensis auch verbaut war unter dem Namen D-Cat ist bekannt für Probleme beim DPF.

 

3. auch entsprechendes Zusetzen der Abgasrückführung ist ein bekanntes Problem. Eine regelmäßige Reinigung ist hier absolut unumgänglich, Kurzstrecke und Stadtverkehr begünstigt das ganze, gleichmäßiges Autobahn fahren und Langstrecke verzögert es.

 

4. bis Baujahr 2010 waren auch die Injektoren ein Problem.  

LG

 

Erstmal danke dir die Antwort. Also Diesel deshalb weil der is 250 Benzin ist, ich glaube auch mehr verbraucht und auch in der Versicherung teurer ist. Wie merkt man dass man den dpf reinigen muss? Geht die Motor kontroll leuchte an? 

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb LexusMazda:

Erst mal Hallo und Grüße nach Wien.


Auch wenn ich wieder gesteinigt werde möchte ich gleich mal anfangen mit:

 

1. bist du dir sicher dass du einen Diesel BRAUCHST .? Das mein ich tatsächlich Wortwörtlich denn für einen Diesel sollte man schon entsprechende Jahresfahrleistung und bei Fahrzeugen mit DPF (der IS220d ist so eines) auch ein entsprechendes Fahrprofil haben (so wenig Kurzstrecke wie möglich) damit sich die (eventuell) auftretenden Folgekosten (Freibrennen/ Waschen lassen des DPF, Reinigung der Abgasrückführung, Tauschen der Injektoren

 

2. weil nämlich ausgerechnet der 2.2er Diesel der im Avensis auch verbaut war unter dem Namen D-Cat ist bekannt für Probleme beim DPF.

 

3. auch entsprechendes Zusetzen der Abgasrückführung ist ein bekanntes Problem. Eine regelmäßige Reinigung ist hier absolut unumgänglich, Kurzstrecke und Stadtverkehr begünstigt das ganze, gleichmäßiges Autobahn fahren und Langstrecke verzögert es.

 

4. bis Baujahr 2010 waren auch die Injektoren ein Problem.  

LG

 

Also ich würde schon so 30 Minuten zur Arbeit fahren, und manchmal auch nur zum Bahnhof, ich nehme an das wäre ein Problem weil ich zum Bahnhof nur paar Minuten fahren würde. Wäre es denn eine Lösung einmal in der Woche auf der Autobahn einfach bissi schneller zu fahren? 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb A.S.P:

und auch in der Versicherung teurer ist.

 

Wollte gerade schreiben, dass der IS 250 in Versicherung und Steuer deutlich günstiger ist, als der IS 220d, aber dann hab ich gesehen, dass du aus Österreich kommst. Bei euch geht es ja eher streng nach Leistung, da sieht es wieder anders aus und der stärkere Benziner ist im Nachteil.

 

Ich stand vor 10 Jahren vor der Entscheidung, ob Benziner oder Diesel und habe es nicht bereut, den Benziner mit seinem nur marginal höheren Verbrauch genommen zu haben. 

Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Jens_IS250:

 

Wollte gerade schreiben, dass der IS 250 in Versicherung und Steuer deutlich günstiger ist, als der IS 220d, aber dann hab ich gesehen, dass du aus Österreich kommst. Bei euch geht es ja eher streng nach Leistung, da sieht es wieder anders aus und der stärkere Benziner ist im Nachteil.

 

Ich stand vor 10 Jahren vor der Entscheidung, ob Benziner oder Diesel und habe es nicht bereut, den Benziner mit seinem nur marginal höheren Verbrauch genommen zu haben. 

Ja wenn ich mich zwischen den beiden entscheiden müsste würde ich eh den is 250 nehmen jedoch wegen der Versicherung lohnt sich dass dann nicht. Wie sie schon gesagt haben in Österreich ist das leider sehr streng geregelt. 

Link to post
Share on other sites

Ich fahre meinen IS220 d nun schon seit Ende 2008 und ich fahre ihn gerne.

Man muss den Diesel mögen. Ich habe mich damals für den Diesel entschieden

weil ich mal ein anderes Antriebskonzept und unbedingt einen Handschalter haben wollte.

Bereut habe ich meine Entscheidung bis heute nicht.

Bei ein wenig Pflege, regelmäßige Reinigung des AGR Ventils und des Ansaugtraktes sollte

es keine Probleme geben.

Bei einer Laufleistung von 160 000km würde ich auf jeden Fall den Turbolader prüfen lassen.

Bei deinen Fahrleistungen kann es nicht schaden mal die Autobahn für eine längere Strecke zu nutzen.

Dann kann sich auch  der DPF auch regenerieren. 

Auch die Fahrt zum Bäcker oder so schadet dem IS220d nicht.

Lange Strecken sind ihm natürlich lieber!

IMG_20210208_171307.jpg

Link to post
Share on other sites

Natürlich liegt dem Diesel die Langstrecke besser, das habe ich beim Auslesen/ Diagnose zur Inspektion immer bestätigt bekommen.

Der Techniker hat das  sofort im Display gesehen und gesagt, das ich mit dem Fahrprofil kaum Ärger bekommen würde. So habe ich die 60000 km

in drei Jahren ohne Probleme bewältigt. Es kommt auf Dein Fahrprofil an.

Den IS220d hatte ich von 2007- 2010.

 

Santé

ditti

Link to post
Share on other sites
Am 19.3.2021 um 10:01 schrieb A.S.P:

Also ich würde schon so 30 Minuten zur Arbeit fahren, und manchmal auch nur zum Bahnhof, ich nehme an das wäre ein Problem weil ich zum Bahnhof nur paar Minuten fahren würde. Wäre es denn eine Lösung einmal in der Woche auf der Autobahn einfach bissi schneller zu fahren? 

Am 19.3.2021 um 09:59 schrieb A.S.P:

Erstmal danke dir die Antwort. Also Diesel deshalb weil der is 250 Benzin ist, ich glaube auch mehr verbraucht und auch in der Versicherung teurer ist. Wie merkt man dass man den dpf reinigen muss? Geht die Motor kontroll leuchte an? 

Ich könnte jez eine Kostenaufstellung machen, 177PS vs 208PS und dann noch dazu rechnen die laufenden Wartungskosten beim Benziner vs Diesel bei deiner Fahrweise.
 

Aber ich vermute dass da wenig Einsicht vorhanden ist..🤷🏼‍♂️

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb LexusMazda:

Ich könnte jez eine Kostenaufstellung machen, 177PS vs 208PS und dann noch dazu rechnen die laufenden Wartungskosten beim Benziner vs Diesel bei deiner Fahrweise.
 

Aber ich vermute dass da wenig Einsicht vorhanden ist..🤷🏼‍♂️

Also meinen sie dass er 208 Benziner insgesamt billiger ist? 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb A.S.P:

Also meinen sie dass er 208 Benziner insgesamt billiger ist? 

Ja meine ich.


Ich bitte um Entschuldigung mir einfach so das „Du“ erlaubt zu haben, im Internet in Foren ist dass eigentlich so üblich.

 

Habe mit dem „Sie“ aber auch kein Problem.

Edited by LexusMazda
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb LexusMazda:

Ja meine ich.


Ich bitte um Entschuldigung mir einfach so das „Du“ erlaubt zu haben, im Internet in Foren ist dass eigentlich so üblich.

 

Habe mit dem „Sie“ aber auch kein Problem.

Achso Mein kein Problem, hab einfach mit "sie" geschrieben... Bin auch noch und dachte dass die anderen hier sicher etwas älter sind. Aber danke merk ich mir für die Zukunft. Eine Frage hätte ich noch, in welchen Bereichen ist der Benziner denn überhaupt billiger? 

 

Link to post
Share on other sites

Du hast keinen Dieselpartikelfilter, dieser ist einer der größten Kostenfaktoren. 
 

Selbst das Reinigen und Auswaschen kostet mit ein und Ausbau schnell mal €450 Aufwärts, je nachdem ob eine Waschung reicht oder Manuell noch frei gebrannt werden muss im Ofen sind es dann auch im schlimmsten Fall €600 Aufwärts.

 

Einen neuen Partikelfilter willst du nicht zahlen..🙈 (ist im Normalfall aber auch nicht nötig)

 

Dann sind da noch die Einspritzdüsen die je Düse ca €500 Aufwärts kosten. Der D-Cat hat meines Wissens nach 5 davon. 
 

In 70% der Fälle können die Einspritzdüsen zwar überholt werden, aber die Werkstatt Stunden sind es die dann die Kasse leer machen.

 

Die Kleinteile wie Flammschutzdichtungen (welche unbedingt mitgemacht werden müssen.!) Klämchen die mal abreissen bei Demontage und so weiter summieren sich auch.


IS250:

 

Das einzige was du hier hast ist Verkokung im Ansaugtrakt, aber dieser kannst du entgegenwirken mit Gewissen Maßnahmen, ansonsten gilt dieser Motor als quasi Problemfrei.

 

Probleme mit der Einspritzung sind mir unbekannt, Dieselpartikelfilter gibts nicht, Ottopartikelfilter gabs damals zum Glück auch noch nicht somit ist nicht viel dran an dem Motor was kaputt gehen könnte.

 

Eins ist aber Fakt und sollte klar sein: mit viel Kurzstrecke leidet jeder Motor, egal welcher, manche mehr, manche weniger.
 

Welcher Motor jez zu den mehr leidenden und welcher zu den weniger leidenden zählt denke ich kann man nun rauslesen. 


Lg aus der Steiermark 

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb LexusMazda:

Du hast keinen Dieselpartikelfilter, dieser ist einer der größten Kostenfaktoren. 
 

Selbst das Reinigen und Auswaschen kostet mit ein und Ausbau schnell mal €450 Aufwärts, je nachdem ob eine Waschung reicht oder Manuell noch frei gebrannt werden muss im Ofen sind es dann auch im schlimmsten Fall €600 Aufwärts.

 

Einen neuen Partikelfilter willst du nicht zahlen..🙈 (ist im Normalfall aber auch nicht nötig)

 

Dann sind da noch die Einspritzdüsen die je Düse ca €500 Aufwärts kosten. Der D-Cat hat meines Wissens nach 5 davon. 
 

In 70% der Fälle können die Einspritzdüsen zwar überholt werden, aber die Werkstatt Stunden sind es die dann die Kasse leer machen.

 

Die Kleinteile wie Flammschutzdichtungen (welche unbedingt mitgemacht werden müssen.!) Klämchen die mal abreissen bei Demontage und so weiter summieren sich auch.


IS250:

 

Das einzige was du hier hast ist Verkokung im Ansaugtrakt, aber dieser kannst du entgegenwirken mit Gewissen Maßnahmen, ansonsten gilt dieser Motor als quasi Problemfrei.

 

Probleme mit der Einspritzung sind mir unbekannt, Dieselpartikelfilter gibts nicht, Ottopartikelfilter gabs damals zum Glück auch noch nicht somit ist nicht viel dran an dem Motor was kaputt gehen könnte.

 

Eins ist aber Fakt und sollte klar sein: mit viel Kurzstrecke leidet jeder Motor, egal welcher, manche mehr, manche weniger.
 

Welcher Motor jez zu den mehr leidenden und welcher zu den weniger leidenden zählt denke ich kann man nun rauslesen. 


Lg aus der Steiermark 

Verstehe, vielen Dank für die Informationen 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb A.S.P:

Verstehe, vielen Dank für die Informationen 

Keine Ursache.

 

Ich würde übrigens einen Import aus Deutschland in Erwägung ziehen. 
 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • By Bertilax
      Falls jemand Lust und / oder Laune hat kann er sich einmal meine Multimedialösung für den GS ansehen.
      Hab' ein kleines Video gemacht was mit relativ wenig Kostenaufwand doch möglich ist 😉
      Das soll bitte keine Werbung sein, und die Teile sind Kreuz und Quer zusammengekauft worden.
      Ich persönlich bin mit dem Resultat voll zufrieden - tickt und macht was es soll 🙂
       
       
      Beschreibung :

      Da Lexus wohl zurecht, wegen fehlender Multimediaeigenschaften und / oder zu geringer
      Unterstützung von Apps und Tools, an den Pranger gestellt wird, hier ein Beispiel eines
      Lexus GS 300h Luxury / President BJ. 2017 mit eingespeisten Amazon-TV Stick 4K über HDMI.
      Das ganze wird am vorhandenen 12,3" Bildschirm des Autos wieder gegeben, ohne die dass
      die Systemsperre eingreift - was beteutet, dass die Multimediawiedergabe auch während des
      fahrens möglich ist. Ebenso ist die DVD wiedergabe bei Fahrt möglich und die Eingabe von
      Navigationsziehlen.

      Hierfür wurde folgendes verwendet :
       
      1 x 5V HighEnd Konverter wasserdicht, CE, GS und EU konform EUR 45,-
      1 x Amazon Stick 4K EUR 60,-
      1 x InventCar Adapter OEM Video-In-Motion für Lexus EUR 20,-
      1 x InventCar Adapter VIDEO INPUT + UNLOCK DVD für Lexus / Toyota 2016 - PR. EUR 70,-
      1 x HDMI auf AV, GANA 1080P Adapter EUR 15,-
      1 x HighQuality Komponentenkabel 1m - 3X Cinch-Stecker auf 3x Cinch-Stecker (YPbPr) EUR 15,-
      1 x Mini USB Kabel (Strom) mit offenen Enden EUR 5,-
      1 x HDMI Kabel ultradünn, High Speed mit Ethernet, 3D, 4K EUR 10,-
      1 x HDMI Kupplung 4K EUR 8,-
      1 x 10 cm Micro-USB Kabel EUR 8,-
       
      Macht in Summe ca. EUR 260,- an Teilen - oder ca. EUR 280,- mit Kleinmaterial zum verlegen
      und fixieren der Komponenten. Hinzu kommt noch die Arbeit wie, Konsole zerlegen, Radio und
      Navigation ausbauen, Kabel und Adpter verlegen, Stecker löten und / oder krimpen...
       
      Dafür kann man danach HDMI auf den integrierten Bildschirm einspeisen und ist mit den
      Endgeräten flexiebel (von xBox bis MiroCast ist alles möglich). Ebenso wäre eine Verteilung
      von HDMI auf event. Bildschirme im hinteren Bereich (für Kids oder Pasagiere) möglich.
      Das System ist somit offen und man ist nicht auf teure properitäre Lösungen angewiesen.
    • By Dominik716
      Hallo erstmals habe oft in diesem Forum gelesen um Lösungen für meine Probleme zu finden aber diesmal bin ich ratlos und nirgends finde ich ein Eintrag dieser Art. 
       
      Es geht um folgendes. Ich habe seit paar Wochen bemerkt, dass wenn ich Musik über AUX vom Handy abspiele ein, im Stand zumindest, konstantes Piep Geräusch höre. Das skurille nun ist, dass es lauter wird wenn ich Beschleunige und schwächer wenn ich Bremse. Je länger ich fahre desto schlimmer wird es. Anfangs habe ich den Kabel an beiden Enden ab und angesteckt. Dies hat für bestimmte Zeit geholfen. Jetzt macht es keinen Unterschied mehr und es ist so nervig, dass ich nur noch Radio höre. 
       
       
      Bitte sehr um Hilfe.
       
      Gleichzeitig entschuldige mich falls ich was falsch gemacht habe. Das ist das erste Mal, dass ich etwas ins Forum schreibe. Bitte daher um Verständnis.
    • By Luxurios
      Moin Moin Jungs, heute habe ich ikea Kallax 183x183cmx40cm in gs300 transportiert, echt krass. Ich denke mann kann alles in das Auto rain schieben :). Was war eure Erfahrungen mit Transport in lexus?
    • By Sensation
      Hallo zusammen,
       
      heute melde ich mich mal mit einer Lösung anstatt eines Problems 😁.
       
      Seit dem Rückruf für den Beifahrer-Airbag habe ich das Problem gehabt, dass in der Mittelkonsole ein Knarzen vorhanden war.
      Dieses Knarzen war jedes Mal und stark zu hören, sobald ich über Schlaglöcher oder Erhöhungen gefahren bin. 
      Es hörte sich so an, als würde man einen Steinschlag gegen die Scheibe bekommen.
      Ich habe es bei Lexus nicht reklamiert, weil ich gerne mit lauter Musik fahre und das Ganze erst 8 Monate später überhaupt entdeckt habe.
       
      Warum ich darauf komme, dass es erst nach der Rückrufaktion aufgetreten ist?
      Das kann ich mit dem nachfolgenden Video zeigen. 
      Ich habe mir ein Bluetooth-Modul gekauft und wollte gleichzeitig beim Einbau auch das Knarzen beseitigen.
      Das Problem bei mir war, dass man beim Wiedereinbau des Autoradios eine Kabelisolierung eingeklemmt / geknickt wurde. 
      Die Isolierungen sind aus Kunststoff und sollen denke ich mal als Knickschutz dienen,
      vielleicht auch als Wärmeschutz, aber wenn man die Kabel ordentlich verlegt, sollte es mit der Wärme kein Problem geben.
       
      Hier mal das Video:
       
      https://youtu.be/HZqXzyGOc_g
       
      Ich habe das Problem nun gelöst, indem ich diese betroffene Isolierung entfernt habe.
      Zusätzlich habe ich beim Einbau darauf geachtet, dass das Kabel ordentlich verlegt wird.
       
      Bei mir ist das Knarzen nun für immer weg 😍
       
      Vielleicht betrifft das Problem ja den einen oder anderen auch, wäre mal interessant.
       
      VG
       
    • By Alex95
      Hallo Lexusgemeinde,
       
      ich habe mir einen Lexus IS 350 BJ 2008 gekauft in Europa, diesen möchte ich nun in Deutschland zulassen. Das Fahrzeug gab es ja nur in Amerika und Japan. Allerdings befindet sich das Fahrzeug schon seit 2008 in Europa. Nun wollte ich TÜV machen lassen die brauchen allerdings COC Papiere die ich vom Hersteller bekomme. Habe mit dem Lexus Händler telefoniert und er meinte es gäbe keine da dieses Fahrzeug nur in Amerika gäbe. Allerdings meinte der Verkäufer da das Fahrzeug schon in Europa zugelassen war müsste es irgendwelche Papiere geben bzw sollte es kein Problem sein mit dem TÜV. So wie es scheint müsste ich jetzt ein Vollgutachten machen lassen.
       
      Meine frage hat hier jemand schon einmal ein Vollgutachten machen lassen vielleicht sogar an einen IS 350?
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy