Jump to content

Lexus NX 2.0 (2022)


tntn
 Share

Recommended Posts

Ist ja interessant, dass ich mit Network Squirrel bei derselben Vorstellungsveranstaltung am 5.September Sonntagvormittags in Mühldorf war, ohne dass wir uns kannten. Denn auch mein Händler ist seit vielen Jahren das Lexusforum Mühldorf. Mir hat das Fahrzeug ausnehmend gut gefallen. Sicher ist es so, dass man sich, wenn man den Vorgänger besitzt, an vieles gewöhnt hat und mit allem vertraut ist. Aber ich finde das Gesamtpaket beim neuen NX 450H+ insgesamt sehr gelungen. Er wirkt außen erwachsener und insgesamt stimmiger. Außerdem finde ich, dass er immer noch ein Erscheinungsbild hat, das ihn von allen anderen unterscheidet. Mir gefällt vor allem, dass man ihn nicht an jeder Straßenecke sieht wie alle anderen Vertreter dieser Spezies. Was mich aber vor allem beeindruckt, ist die relativ große Reichweite, die man rein elektrisch zurücklegen kann, so dass ich im Prinzip meine täglichen Fahrten rein elektrisch machen kann. Bei mir stand auch kein Fahrzeugwechsel an, aber mein NX 300h-four luxury wird im April 7 1/2 Jahre alt, und da ich noch einen guten Eintauschpreis bekam, fiel mir die Entscheidung leicht, umzusteigen. Mich hat auch die Technik des neuen Infotainment Systems mit der Sprachsteuerung beeindruckt, die ja ein Meilensprung zum Vorgänger ist. Sicher hätte ich mir im 450+ auch ein Mark Levinson System und ein Panoramadach gewünscht, ist aber leider da nicht verfügbar, aber irgendeinen Tod muss man sterben. Aber ich glaube, auch ohne diese Dinge ist es ein tolles Fahrzeug. Meiner steht inzwischen in Zeebrügge und soll voraussichtlich am 26.01.22 in Mühldorf ankommen. Sobald ich mehr weiß, werde ich berichten.

Herzliche Grüße

aus Waging

Edited by Distelfink
Link to comment
Share on other sites

@Distelfink
Die Welt ist wohl klein und die Community der Lexus Fahrer noch viel kleiner 😄
Ich weiß nicht, ob ich es überlesen hab -> welche Farbe bekommst du?

 


"... nicht an jeder Ecke sieht..."

-> ist auch eins meiner Argumente.
Ich kann mit deutschen Marken nichts anfangen (nebst dem frechen Aufpreiskatalog) und bin vom Design der Toyota/Lexus Modelle immer ein Fan gewesen.
Ebenso gefallen mir aber auch viele andere Modelle anderer asiatischer Modelle.

 

"... Er wirkt außen erwachsener und insgesamt stimmiger..." -

> von Vorne und von der Seite tut er das. Er wirkt auch größer und sportlicher.
Wenn man außen was kritisieren kann, ist es (wie schon beim alten Modell), dass das Heck zu brav wirkt.
Da gefällt mir einen Heck vom aktuellen Rav4 fast besser.

 

Die Motorisierung würde mir sicherlich auch taugen beim neuen NX450h.
Ich drück gern mal drauf, wobei mir jedoch Beschleunigung wichtiger ist als eine hohe Endgeschwindigkeit - fahr aber dann meine Pendelstrecken wieder häufig sehr entspannt und effizient. 

 

Ich seh mich nur leider nicht wirklich beim Plug-In Hybrid.
Ich bin jedoch schon gespannt auf erste Berichte, wie es mit der Rekuperation aussieht - inwiefern er wie ein Vollhybrid arbeiten kann.
Bei mehreren BMW Plug-in Modellen kann man eine leere Batterie ziemlich vergessen oder dass er auch "dazwischen" was zurückgewinnt trotz entsprechender Fahrweise - laut Freunden mit solchen Fahrzeugen.

 

Das Panoramadach liebe ich bei meinem aktuellen NX.
Das Mark Levinson System im alten NX hatte mich persönlich nicht begeistert (für den Aufpreis und die Klangrichtung war nicht ganz meins) - aber das konnte ich damals beim Händler vorher testen.

 

 

Bei mir endet Mai/Juni das Leasing.
Ich hatte seit Mitte/Ende 2017 überlegt meinen damaligen Avensis T27 Kombi gegen einen Rav4 (noch das alte Modell) zu tauschen, aber das Angebot war nicht interessant.
Mit dem Erscheinen des NX300h Facelifts gab es jedoch dann eben Anfang 2018 die Launch Edition für Gewerbekunden mit hohem Rabatt.
Dazu gabs ein passables Ankaufangebot vom Händler für meinen Diesel-Avensis (und zu der Zeit hatt ich etwas Panik wegen der Diesel-Thematik).

 

Wie erwartet war/bin ich mit dem Fahrzeug genauso zufrieden, wie schon zuvor mit allen Toyotas.
In der Familie hatten wir 7 Toyotas binnen 9 Jahre gekauft - zugegeben die meisten nach 1-3 Jahren aufgrund guter Rabatte wieder getauscht, andere aber auch 6-9 Jahre gefahren.


Bin leider mit dem aktuellen NX Corona-bedingt weniger gefahren als ursprünglich geplant (Wegfall seltener Langstrecken-Geschäftsreisen und weniger Mittel-Strecken-Fahrten, dank Zoom, Teams und co).

 

Ich hab mich bei den benötigten/gewünschten Autogrößen eher runterentwickelt im Laufe der Zeit.
Ich hatte vor einiger Zeit den Lexus UX 250h mal länger gefahren. Ich fand das Fahrwerk genial und auch die Motorisierung super. Die Größe würd mir auch reichen.
Der UX wurde damals eine Woche vor meiner finalen NX Bestellung angekündigt (mit Erscheinen in ~1 Jahr). Das Angebot vom NX war aber dann doch zu verlockend.
Leider war für mich die Bedienung im UX jedoch weit weniger intuitiv (Position der Knöpfe). Ebenso fand ich den preislichen Abstand zu gering zum NX (bei einem guten Angebot).
Eine Alternative ist der UX leider für mich nicht wirklich -> wenn ich ein neues Auto hol, dann auch irgendwo das Neueste (an ausgereifter Technik).
 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir den NX 450+ in Obsidiangrau mit schwarzen Sitzen und Creme Akzenten in der Luxury Ausführung bestellt. Da er ja im Gegensatz zum RAV 4 Plug in Hybrid auch noch ein weiter entwickeltes Hybridsystem besitzt, soll er, was ich gehört habe, auch bei leerer Batterie sehr effizient fahren.Für mich ist es halt die ideale Brücke zur reinen E Technik. Dadurch dass ich in der Garage an der Wallbox laden kann , ist es möglich ihn im normalen Alltag rein elektrisch zu bewegen. Wenn es dann doch mal weiter weg geht, muss man sich nicht auf die Ladeinfrastuktur verlassen. Auch wir hatten bereits 4 Toyotas, einen Model F, einen Previa, und meine Frau bereits den 2. RAV 4. Ich hatte fast 10 Jahre einen RX 300 und jetzt den NX 300 h four luxury, und wir hatten mit keinem der Fahrzeuge irgendwelche Probleme.Deshalb bin ich von der Qualität der Toyota und Lexus Fahrzeuge absolut überzeugt. Unser Previa hatte sogar nach 10 Jahren noch die erste Batterie. Auch mit der Werkstatt in Mühldorf bin ich top zufrieden. Aber auf den Neuen bin ich in der Praxis echt gespannt.

Edited by Distelfink
Link to comment
Share on other sites

Am 14.1.2022 um 09:03 schrieb outsidecities:

Was ich ein bisschen schade finde ist, dass das optische Alleinstellungsmerkmal ein bisschen weg ist. Der "alte" NX sah völlig anders aus als alle anderen SUVs. 🙂

 

Auf dem Tokyo Auto Salon steht der NX450h+ als Offroad Studie.

 

Vielleicht wäre der wieder optisch eigenständig genug für Dich. 😁

 

Hoffe der hat auch ne anständige Diff Sperre verbaut.  😅

 

 

56FFC7B2-8E8B-4676-8625-30147ECF88D8_1_102_o.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 41 Minuten schrieb Gufera:

 

Auf dem Tokyo Auto Salon steht der NX450h+ als Offroad Studie.

 

Vielleicht wäre der wieder optisch eigenständig genug für Dich. 😁

 

Hoffe der hat auch ne anständige Diff Sperre verbaut.  😅

 

 

56FFC7B2-8E8B-4676-8625-30147ECF88D8_1_102_o.jpeg

 

Habe mir den Beitrag heute früh im Netz angeschaut und meine Frau kam dazu und fragte, was ist das denn für ein hässliches Fahrzeug, das ist doch nicht wirklich ein Lexus.

Ich muß ihr leider zustimmen. Schön ist was anderes.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb gassimodo:

 

Habe mir den Beitrag heute früh im Netz angeschaut und meine Frau kam dazu und fragte, was ist das denn für ein hässliches Fahrzeug, das ist doch nicht wirklich ein Lexus.

Ich muß ihr leider zustimmen. Schön ist was anderes.

 

Och, als Ersatz für unseren Land Cruiser würde der mir ganz gut taugen. 

Um über Staubige Feldwege und Bergstrassen zu fahren wäre der doch perfekt geeignet. Sogar die Farbe wäre ideal. Natürlich vorausgesetzt er verfügt über Diff Sperren. 

Aber für das wäre er dann sicher zu schade (und auch zu teuer?)

Aber wenn unser LC weiterhin so zuverlässig und unauffällig seinen Dienst tut, dann bleibt er vielleicht noch einmal 21 Jahren bei uns.  😁

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Distelfink:

Ich habe mir den NX 450+ in Obsidiangrau mit schwarzen Sitzen und Creme Akzenten in der Luxury Ausführung bestellt.

 

Mit der Außen-Farbe macht man nichts verkehrt.
Wär wohl auch meine Wahl - das schönere (nicht mehr so langweilige) Basaltgrau aus dem alten NX quasi.

 

Ich hab derzeit Titanium-Silber / Leder schwarz (wobei ich mich lang nicht entscheiden konnte daneben zwischen Platinum-Silber, Basaltgrau und dem Braunton, den es damals gab).
Norigrün gabs leider noch nicht - erst später im UX und dann noch später erst für den NX.
In die Farbe hatt ich mich sofort verguckt, als ich in Mühldorf einen grünen UX Aussteller gesehen hab.
Seit ~2 Jahren kurvt ein NX in norigrün in MÜ rum - neben viel zu vielen in Titanium-Silber 😅 (hat aber eben perfekt mit den vielen Titanium-Farbenen Elementen im Inneren gut gepasst).


Bin auch gespannt, wie du das Getriebe empfindest. Sicherlich wär da Vergleich mit dem NX 350h noch aussagekräftiger.
Den aktuellen Rav4 (egal ob Plug-in oder nicht) bin ich noch nicht gefahren.
Bei meiner kürzlichen Fahrt mit dem Lexus UX 250h empfand ich das CVT schon etwas angenehmer (und auch die Geräuschkulisse etwas angenehmer/passender bei etwas mehr Gas).
Denke da wird die neue Generation einen deutlichen Sprung zugelegt haben.

 

Ich hätte die Möglichkeit zuhause zu laden (mit etwas Umbau) und theoretisch würde das Fahrzeug meine tägliche Standard-Pendelstrecke elektrisch abdecken (2x 20-25km - 6 Tage/Woche).
Der Strom kommt bei mir jedoch noch nicht vom Dach - und da stell ich mir die Frage nach der Wirtschaftlichkeit ggü. einem Vollhybrid.
Aber gut - ich wollte auch einen Hybrid allgemein vermeiden (= überspringen auf dem Weg zu reinem Elektro) und nun fahr ich doch seit 3,5 Jahren einen. 


Meine Familie ist Kunde in Mühldorf seit 2002 - ich selbst seit 2006. Waren auch immer zufrieden.
Leider bewegte der Rausschmiss der Dieselmodelle bei Toyota/Lexus einen Teil meiner Familie den Wechsel erst zu VW und nun zu BMW (-> wollten nicht auf den Hybrid-Zug aufspringen).

Link to comment
Share on other sites

Am 15.1.2022 um 14:05 schrieb Gufera:

Auf dem Tokyo Auto Salon steht der NX450h+ als Offroad Studie.

 

Hier noch etwas mehr Hintergrund:

https://www.caranddriver.com/news/a38777798/lexus-nx-phev-offroad-concepts-revealed/

 

Diffsperre? Das schlagende Argument ist wohl eher der Dachgepäckträger.

Und dann noch Felgen im beadlock look.

 

Putzig, welche Tendenzen Marketingstrategen im Publikum erkennen wollen.

 

Nicht ganz so krass, aber ähnlich:

https://www.autobild.de/artikel/toyota-grmn-yaris-2022-limitiertes-sondermodell-gr-parts-20569171.html

Wobei man den tatsächlich kaufen kann, wenn man in Japan wohnt.

 

Voll manga style.

Link to comment
Share on other sites

Heute Morgen stand der erste neue NX in obsidiangrau vor der Tür bei meinem örtlichen Lexus Forum.

Lange kanns also nicht mehr dauern bis die ersten rumkurven 😅

Link to comment
Share on other sites

Am 15.1.2022 um 19:25 schrieb NetworkSquirrel:

 

 

Aber gut - ich wollte auch einen Hybrid allgemein vermeiden (= überspringen auf dem Weg zu reinem Elektro) und nun fahr ich doch seit 3,5 Jahren einen. 


 

 

Entschuldige wenn ich dir dazuwischen grätsche, aber meines Wissens, war der Hybrid von Toyota nie als "Übergangslösung" von Verbrenner zu Elektro gedacht, es war/ist vielmehr ein eigenes Antriebskonzept, welches einen Elektromotor mit einem Verbrennungsmotor verbindet, um die jeweils besonderen Eigenschaften in einem Gesamtkonzept zu nutzen.

 

Im deutschen Raum hat sich die Sicht verbreitet, der Hybrid wäre eine Art Übergangslösung, welche aber dem genialen Konzept nicht gerecht wird.

Link to comment
Share on other sites

Da magst du Recht haben Jens bzgl. dem wie Toyota es konzipiert hat.

 

Es ist/war jedoch für mich eine Übergangslösung, weg vom Diesel.
Ich für mich rein subjektiv hab eben die Einstellung, wenn ich anstecken "muss" (zum laden), dann fahr ich gleich nur Elektro.


Eine lange Zeit waren ja die Reichweiten nicht praktikabel bei reinen E-Fahrzeugen.

Und Toyotas startende Elektro-Offensive zeigt, dass sie jetzt auch bei reinen Stromern aufspringen.
Find ich nicht negativ - lieber später, als unausgereift.
Ich erwarte mir da jetzt viel, da der UX300e leider zu wenig Reichweite und Ladegeschwindigkeit bietet ggü. der Konkurrenz.

 

Generell find ich es gut, dass sie beim NX jetzt auch einen Plug-in haben mit ordentlicher Leistung.

Finde es schade, dass der Camry nun aus dem Programm ist. Und für mich persönlich fehlt ein Kombi oberhalb dem Corolla TS. Auch einen Lexus CT mit dem Corolla/UX Hybrid hätt ich gut gefunden im Portfolio. Aber aus Sicht von Toyota verständlich bei den Absätzen.

 

Da kommen wir jetzt etwas in den Offtopic Bereich hin zu allgemein Frage nach dem "Hybrid".
 

Edited by NetworkSquirrel
Link to comment
Share on other sites

Mit Deiner Aussage, dass vor dem Lexus Forum Mühldorf ein obsidiangrauer neuer NX steht, hast Du mich ja ganz schön neugierig gemacht, denn das hätte ja leicht meiner sein können. Ein Anruf dort ergab aber, dass es ein 350 H als Vorführer war. Meiner soll ja offiziell am 26.01. kommen, kann aber auch etwas plus oder minus differieren. Nun heißt es noch die paar Tage überstehen bis der große Tag kommt. Ich hab mich noch nie so auf ein Auto gefreut, obwohl es für mich ja auch nur ein Gebrauchsgegenstand ist. Aber dieses Fahrzeug bietet so vieles an neuen Erfahrungen für mich, vor allem auch in Bezug auf die Elektromobilität, dass es nachvollziehbar ist. Solltest du wieder ein ähnliches Fahrzeug in Mühldorf sichten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es meiner ist.Also bis dann...

Link to comment
Share on other sites

Das konnte ich nicht erkennen, ob es ein 350er oder 450er war.

Ich fahr nur täglich mind. 1-2x an 6 Tagen/Woche dort auf meinen Strecken da direkt vorbei und das neue Modell (+ die entsprechende Farbe) stach mir ins Auge 😅

 

Bekomm dadurch auch viele Abladungen (v.a. morgens) zu Gesicht, wenn ich an den LKWs vorbei muss.

 

War der erste den ich dort die Tage sah (neben dem weißen 450er, zu dem ich letzte Woche Fotos per Whatsapp aus dem Autohaus bekam).

 

Drück dir die Daumen, dass die Rest-Wartezeit nicht zu lang wird - aber Vorfreude hat ja auch was 😄

Link to comment
Share on other sites

In dem Blauen (450 PlugIn; F-Sport)hab ich heute Probe gesessen. War schon Klasse. Ist schon um einiges besser als der Alte.

Danke an den netten Verkäufer, hat mir einiges gezeigt.

Jetzt muss nur noch meiner kommen. Im März, was ne lange Zeit.

Gruss an Alle
Bobass

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube dann fahre ich Montag auch mal vorbei, um zu wissen wie meiner dann aussieht 😅 Nur schade, dass die Radkästen nun doch nicht lackiert sind. Hatte wirklich drauf gehofft, da diese bei den ganzen YouTube Videos auch in Wagenfarbe lackiert waren. (Zumindest beim Flammblau)

Link to comment
Share on other sites

Wenn das Fahrzeug dein Eigentum ist, sollte es doch kein Problem sein die Teile vor der Auslieferung zu lackieren. 

Link to comment
Share on other sites

Am 21.1.2022 um 19:20 schrieb NetworkSquirrel:

 

 

Es ist/war jedoch für mich eine Übergangslösung, weg vom Diesel.
Ich für mich rein subjektiv hab eben die Einstellung, wenn ich anstecken "muss" (zum laden), dann fahr ich gleich nur Elektro.

 

 

Finde es schade, dass der Camry nun aus dem Programm ist. Und für mich persönlich fehlt ein Kombi oberhalb dem Corolla TS. Auch einen Lexus CT mit dem Corolla/UX Hybrid hätt ich gut gefunden im Portfolio. Aber aus Sicht von Toyota verständlich bei den Absätzen.

 

Da kommen wir jetzt etwas in den Offtopic Bereich hin zu allgemein Frage nach dem "Hybrid".
 

 

Wobei ich denke (lasse mich aber gern korrigieren), dass Toyota/Lexus nur die PlugIn Modelle bringen, weil das mit den Rabatten der Regierung sowie der vorgeschriebenen CO2Verbrauchssenkung versehen ist. Ich denke, von einem PlugIn halten tut Toyota nicht wirklich etwas. Der PlugIn scheint damit vielmehr tatsächlich eine Übergangslösung von Verbrenner zu Elektro. Hier hat man tatsächlich zwei Systeme in einem Auto, was beim Vollhybrid so nicht der konzipierte Fall ist.

Ein befreundeter Mechaniker (nicht bei Toyota) sagte mir, dass es wohl zudem vermehrt Probleme mit der Kurbelwelle mangels Schmierung (Öl sackt mit der Zeit ab) im reinen E-Betrieb geben würde, einige Hersteller würden wohl dazu übergehen nun deshalb die Welle mit separatem Elektromotorantrieb anzutreiben, um die Schmierung aufrecht zu erhalten.

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb jens fischer:

 

 

Ein befreundeter Mechaniker (nicht bei Toyota) sagte mir, dass es wohl zudem vermehrt Probleme mit der Kurbelwelle mangels Schmierung (Öl sackt mit der Zeit ab) im reinen E-Betrieb geben würde, einige Hersteller würden wohl dazu übergehen nun deshalb die Welle mit separatem Elektromotorantrieb anzutreiben, um die Schmierung aufrecht zu erhalten.

 

Dann frag deinen befreundeten Mechaniker einmal, was die Kurbelwelle im reinen Elektroantrieb macht. Nach meinem Verständnis brauche ich bei rein elektrischer Fahrt keine Kurbelwelle und daher auch keine Schmierung.  Wenn die Batterie leer ist und oder der Verbrennungsmotor einsetzt, wird das Ganze geschmiert wie eh und je. 

Link to comment
Share on other sites

Ich möchte eigentlich nicht unnötig lange über dieses Thema diskutieren,  da es mich nicht wirklich betrifft. Der Grundaufbau eines Verbrennungsmotor sollte bekannt sein, dann weißt du also auch wo die Kurbelwelle sitzt. Wenn ich also bei einem Plugin Hybrid-Fahrzeug dieses angebliche Problem habe, dann ist das bei jedem anderen Verbrennungsmotor genauso.  Im Gegenteil wäre bei viel Kurzstrecke z.B. der Verschleiß der Kurbelwelle bei meinem LC sogar noch höher als bei einem Plugin. Also ich bin noch kein Freund von diesem ganzen Elektrogedöns aber man sollte auch nicht alles schlecht reden. Das eine Kurbelwelle in einem Plugin einen höheren Verschleiß hat als in einem normalen Verbrenner halte ich für absoluten Schwachsinn. Wenn ich meinen LC starte passiert genau das selbe, wie bei einem NX 450 wenn der Verbrenner zum Einsatz kommt. Bewege ich das Fahrzeug nur auf Kurzstrecke, was die meisten Menschen auch tun, brauche ich den Verbrennungsmotor überhaupt nicht. Auf längeren Strecken habe ich aber den Vorteil des Verbrennungsmotor ( Reichweite,  schnelles tanken ).

Edited by MD-60
Korrektur
Link to comment
Share on other sites

So Kollegen, bald ist es soweit, am Freitag, den 28.01. um 15.00 Uhr werde ich das Schätzchen in Mühldorf entgegennehmen. Es ist bald wie Weihnachten, nur noch 2 mal schlafen. Wie kann man nur so kindisch sein.....

Aber ich freu mich einfach, und das ist doch legitim.

Bis bald in die Gruppe

Link to comment
Share on other sites

Ein Hallo in die Runde,

mir ist ein Widerspruch beim Preis des Parkassistenten aufgefallen. In der Preisliste steht er mit 1000 Euro drin, aber im Konfigurator der Lexushomepage 0 Euro (NX 350h Luxury). Ob ich ihn anklicke oder nicht, der Preis ändert sich hier nicht. Hat von euch jemand den Parkassisten geordert und kanbn hier Auskunft geben? Das wäre echt super. Vielen Dank schon mal. LG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy