Jump to content

Winterräder für LC 500


Takumi500
 Share

Recommended Posts

Am 9.9.2021 um 15:04 schrieb MD-60:

Ich würde die Felgen nur mit der von mir genannten Spurverbreiterung fahren, damit die Optik einigermaßen stimmt. 

Ich habe mir heute meine Winterfelgen genauer angeschaut und habe dabei festgestellt, das die Gusstaschen einen leichten Abdruck der Befestigungsmutter der Spurverbreiterung SCC 14991S haben. Daraufhin habe ich auch einen Sommerreifen demontiert und festgestellt das die Befestigungsschrauben auch leicht gedrückt sind. Es handelt sich nur um 1mm, aber ich werde die Felgen ohne die Spurplatten fahren. Es gibt andere Spurplatten für längere Stehbolzen, allerdings gibt es keine längeren passende Rändelbolzen für den LC. Ich habe schon mit mehreren Herstellern telefoniert und da ist anscheinend nichts zu machen. Ich wollte das hier nur erwähnt haben, das mich niemand hier erschießt, wenn er das gleiche Problem bekommt. Sollte sich noch etwas in puncto passender Rändelbolzen ergeben, was ich allerdings nicht mehr glaube, werde ich mich nochmals melden. Die Gusstaschen der Serienfelgen sind übrigens ausreichend für die Spurplatten.

Link to comment
Share on other sites


Stehbolzen gibt es sicher passende am Markt, nur wahrscheinlich nochnicht gelistet für den LC

 

Die Teilenummer ist 90942-02083 und sind auch noch bei anderen Fahrzeugen verbaut:

 

grafik.thumb.png.bed7cb4f6bf3e4298addfa0d138ea544.png

 

spurplatten.com bietet z.B. fürn LandCruiser Rändelbolzen an.  Nach der Bezeichnung nach dort, sind das M12x1,5 mit einer länge von 42mm und Rändel. Also Standardteile. Wobei ich fast glaube, das die ein paar mm länger sind als die "normalen" wie beim IS usw...

 

Beim Rennsportshop gibt es anständiges Material mit 66mm Länge. Das wären dann 24mm länger, z.b. für 20er Spurplatten. Einziger Nachteil, man kann dann nichtmehr ohne den Platten fahren, außer man nimmt länger Radmuttern. SCC sollte sowas sicher auch liefern können in längerer Ausführung nachdem sie in der Liste die Rändelbolzenbezeichnung haben.

 

https://www.rennsportshop.com/de-reifen-felgen-radbolzen-muttern-radbolzen-SS39-Spezial-Radbolzen-12x15-66-lang-Spline-143.html

Edited by Boergy
Link to comment
Share on other sites

@Boergy Das Problem beginnt schon damit das der LC M14x1.5 hat und einen Kopfdurchmesser von22mm. Ich hätte mich auch noch mit 21mm zufriedengegeben aber selbst da ist nichts zu finden. Dann geht es weiter mit dem Rändeldurchmesser von 16mm und der Rändelbreite von 10mm und Kopfdicke von 6mm. Das sind alles keine Standardmaße und zu allem Überfluss gibt es zu dieser Größe auch nicht die passende Länge. Wenn es die Bolzen nur zu lang gegeben hätte wäre das kein Problem gewesen dann hätte ich sie einfach gekürzt. Es gibt Bolzen, die ich bearbeitet hätte, nur die waren alle zu kurz. Und wo die Länge stimmt sind andere Maße die ich nicht verändern kann unpassend. Ich habe mit allen Herstellern von Spurplatten telefoniert und niemand kann mit passenden Bolzen dienen. Mit Febi Bilstein und Radschrauben 24 und vielen anderen habe ich auch gesprochen und niemand kann mir weiterhelfen. Des weiteren habe ich auch schon bei anderen Automobilmarken angerufen und mich bei denen abgearbeitet. Niemand kann mir weiterhelfen, noch nicht einmal der Hersteller SCC, der die Spurplatten 12218 ja komischerweise für mein Fahrzeug anbietet. Ich würde ja auch völlig überteuerte Einzelanfertigungen kaufen aber für 20 Rändelbolzen geht niemand auf so etwas ein.

 

@Heinz die Speiche das war auch mein erster Gedanke aber dann sitze ich den ganzen Winter über mit einem schlechten Gefühl im Auto. Bei einem Aygo oder ähnlichem hätte ich es vielleicht auch gemacht aber beim LC nicht. Wenn mir oder noch viel schlimmer meiner Frau oder anderen Verkehrsteilnehmern deswegen etwas passieren würde, hätte ich kein ruhiges Leben mehr. Ich weiß das klingt übertrieben aber mittlerweile denke ich so.

Edited by MD-60
Nachtrag
Link to comment
Share on other sites

@MD-60 oha! dann haben die wohl die falschen Daten hinterlegt. Ich hab mich noch gewundert das die auch ein normales M12 haben. Jetzt weiß ich es genau! Wie lange sind die originalen Bolzen?

 

Bei Blackhawk würds welche mit 55mm geben

 

https://www.blackhawkjapan.com/products/kyo-ei-sblc?_pos=10&_sid=a405bb8a5&_ss=r

 

Die Jungs von RingRacing schon mal gefragt?

 

Bei den Amis gibts wohl ein M14 mit 16mm Rändel

 

https://www.usparts-shop.de/felgen/zubehoer/6995/radbolzen

 

Die bieten auch welche an mit Rändel in 16mm

 

https://www.radschrauben24.de/Raendelbolzen__100-mm_3__M14-x-15__160-mm_3#improve_search

 

Die hast du wahrscheinlich schon alle durch.

 

Hier hab ich noch welche in den Staaten gefunden für den 2007+ Tundra, der hat auch die selben wie der LC/RCF/LS. Steht aber nichts von extended dabei.

 

https://www.wheeladapter.com/product/wheel-studs-for-2007-and-newer-toyota-tundra-trucks

 

https://www.ebay.com/itm/164876043660

 

Als Lösung gibts auch in den Tundraforen die Stehbolzen vom Ram, die passen auch und haben einen 23mm Kopf

 

https://www.dormanproducts.com/p-32696-610-471.aspx

 

 

 

Edited by Boergy
Link to comment
Share on other sites

Ich brauche Bolzen die min. 15mm länger sind wie die OEM Bolzen. Das heißt ich brauche min 60mm Schaftlänge damit ich meine erforderlichen Gewindegänge habe. Der Rändeldurchmesser von 16mm muss stimmen damit die Bolzen richtig sitzen und nicht mit drehen. Der Kopfdurchmesser von 22mm und die Kopfstärke von 6mm sind auch wichtig, da die Radschrauben mit 140NM (Sommer) und 160NM (Winter) angezogen werden. Wenn diese Vorgaben nicht stimmen ziehe ich mir die Bolzen durch. Ich bin froh das du mir bei der Suche so fleißig zur Seite stehst, aber ich habe die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben. Falls du wirklich noch etwas findest bin ich dir wirklich dankbar aber ich glaube ich habe schon fast alles durch. Die Rändellänge darf höchstens 10mm sein sonst müsste ich an den Platten und beiden Felgensätzen die Löcher aufbohren und das kommt nicht in Frage.

Edited by MD-60
Korrektur
Link to comment
Share on other sites

Helf gerne wenns geht. Is immer wieder eine Herausfordung für unsere Fahrzeuge was zu finden

 

Ich habe noch einen Link von den längeren Radbolzen vom Dodge Ram oben angefügt. Die nehmen die Amis auch. Schau mal bei Dorman, die haben auch welche mit 16mm Rändel im Angebot.

Link to comment
Share on other sites

Hier noch was aus Japan, fürn Landcruiser, was ja auch die selben hat, da ist 16,3 Rändel angegeben mit 60mm Länge. Ich glaub es kommt drauf an, ob man es außen oder Innen misst. Ich kann mich da bei meinem 200er noch dran erinnern, das es da messtechnisch unterschiedliche Angaben gab.

 

https://www.safety-netshop.com/app/goodsItemsView/index/GoodsCode/SBLC

Edited by Boergy
Link to comment
Share on other sites

16,3 Rändel passt schon wieder nicht und die Schaftlänge ist nur 55mm. Das langt nicht ganz für die 15er Platte. Ich telefoniere mal ob die RAM Bolzen die erforderlichen Maße haben. Ich bin auch noch am suchen aber ich werde langsam müde davon.

Link to comment
Share on other sites

Bei den 16,3 kommt es aber an, ob außen oder innen gemessen. Verbaut hat sie zumindestens schon mal wer in den Staaten mit Erfolg.

 

Die Firma Karl Berrang fertigt nach Vorlage auch Rändelbolzen. Natürlich nicht billig das ganze da nur eine Kleinmenge. Die Info hab ich auch aus einem deutschen Dodge Forum. Sind aus dem vollen gefertigt, 10.9 Härte usw...

 

https://www.dodge-forum.eu/index.php?thread/46933-gehärtete-radbolzen-2013-ram-1500/

 

https://www.fasteners.eu/de/company/detail1058/

 

ST Suspension bietet auch Rändelbolzen mit 70mm Länge an für den LS usw... also gibts die Teile fix in DE um kleines Geld 🙂 Artikelnummer 68324818 mit Rändel 15,7mm. Einfach mal ein OEM Teil bestellen und ein Stück von ST zum vergleichen.

 

https://www.st-suspensions.de/shop?c_make=842&c_model=6742&c_car=133034&pgs=269&ag=straendelbolzen

 

 

Edited by Boergy
Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen, die Firmen aus deinem letzten Beitrag habe ich gerade abgearbeitet. Die Firma Karl Berrang kann mir nicht weiter helfen, trotz meiner Träne im Auge die am Telefon bestimmt sichtbar war geht da nichts. Die Bolzen von ST haben zwar M14x1.5 aber sonst passt da nichts. Die Rändel ist zu klein, der Kopf zu klein und dünner. Ich habe gestern schon 2Bolzen beim LC ausgebaut und jeden bestimmt 10 fach vermessen, meine Frau hat mich schon gefragt ob ich mir selbst nicht mehr glaube. Wie gesagt ich habe trotzdem wieder angerufen bei ST und nichts. Ich probiere es noch mit den RAM Bolzen und frage da einmal die genauen Daten ab. Vielleicht habe ich da mehr Erfolg.

Gruß Michael

Edited by MD-60
Korrektur wegen Schlafmangel
Link to comment
Share on other sites

Soooo, das ich nun am Ende bin habe ich mir einfach einmal einen Bolzen in der richtigen Länge mit kleinen Abweichungen bei den anderen Daten bestellt. Das Porto ist höher als der eigentliche Preis aber was soll´s. Es wird einige Tage dauern bis ich den Bolzen habe und danach wird es dann ausprobiert. Ich werde dann berichten. Und noch einmal herzlichen Dank an @Boergy für die Unterstützung bei der Suche. Ich habe SCC noch einmal angeschrieben, wie sie die 12218 anbieten können ohne passende Bolzen für mein Fahrzeug zu haben. Ich bin gespannt auf die Antwort, falls eine kommt.

Gruß 

Link to comment
Share on other sites

So, Schande über mein Haupt! Ich habe Bolzen gefunden und zwar auf der Seite Spurverbreiterung.de (SCC). Die Seite ist identisch mit Spurplatten.com (SCC) auf der ich die ganze Zeit gesucht habe. Auf dieser Seite sind diese Bolzen mit falschen Daten versehen und deshalb hatte ich sie nie auf dem Plan,wie auch bei den angegebenen Daten. Trotzdem mein Fehler, das hätte mir auffallen müssen. Sorry @Boergy für den ganzen unnötigen Stress.

Link to comment
Share on other sites

Hy!

Glaub die waren auch mit M12 angegeben oder?

 

Ach...kein Problem! Ich such gerne Sachen die schwer auffindbar sind und treib mich dazu auf der ganzen Welt in den Foren herum 😄

 

 

Link to comment
Share on other sites

Die Bolzen waren mit völlig konfusen Daten versehen. Die konnten gar nicht passend sein und deshalb habe ich auch gar nicht weiter auf die Bezeichnung geachtet. Ich habe jetzt alles bestellt und nach Lieferung wird alles eingebaut. Dann ist das Problem mit den Spurplatten SCC 14991S und den Ronal R66 bald gelöst. Wie gesagt mit der Serienfelge passt es super. Wenn demnächst jemand Spurplatten mit Teilegutachten für den LC braucht, die gibt es dann günstig bei mir.

Link to comment
Share on other sites

Würd mich freuen wenns dann von dir Bilder gibt von den Teilen und dem Umbau, denke da werden ein paar Member interessiert sein, da der RCF und der LS ja auch die M14x1.50 Rändelbolzen haben.

 

greets

 

Boergsn

Link to comment
Share on other sites

Der RCF hat M12x1.5 und 5x114.3, da habe ich das selbe Spiel schon vor längerer Zeit gehabt. LC und LS haben M14x1.5 und 5x120. Nächste Woche kommen die neuen Platten und Bolzen. Wenn dann alles montiert ist muss ich zum TÜV zur Einzelabnahme, da diese Spurplatten kein TÜV Gutachten haben werden sie dann über das Festigkeitsgutachten eingetragen für Sommer und Winterreifen. Ich glaube jetzt habe ich das Thema Spurplatten in diesem Threads aber ausgereizt.😉

Link to comment
Share on other sites

Hallo, nach 2 Fehlversuchen mit fast identischen Rändelbolzen habe ich heute wieder mit SCC telefoniert. Nach einigen Versuchen hat man mich dann mit einem sehr kompetenten Herrn aus der Konstruktion verbunden. Diesem habe ich dann mein Problem erklärt und er hat mir versprochen sich darum zu kümmern. Gesagt getan, eben habe ich eine Mail erhalten, das es zur Zeit keine passenden Bolzen für den LC gibt. Allerdings sei er schon in Verbindung mit dem Produzenten getreten um das Problem zu lösen. Desweiteren hat er mir eine Durchwahl gegeben um morgen alles weitere zu besprechen. Ich bin gespannt was sich so ergibt aber es sieht so aus, als wäre von Seiten SCC jetzt ein ernsthaftes Interesse vorhanden das Problem zu lösen. 

Edited by MD-60
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Boergy:

Die vom RAM hast du nochnicht erhalten?

 

Finde super das sich SCC reinhängt eine Lösung zu finden.

Die vom Dodge habe ich nicht bestellt, da ich vergleichbares auch in Deutschland bekomme. Heute kommt noch ein Päckchen mit einem Probebolzen mit einer 16,5 Rändel. Wenn der nicht passt bin ich fast am Ende. Von SCC soll ich diese Woche einen Anruf bekommen ob ihre Lieferanten so etwas haben. Falls nicht habe ich Pech gehabt, eine Umstellung der Produktion (Sonderanfertigung) wäre erst ab 1000 Bolzen möglich und für SCC und mich uninteressant.

Link to comment
Share on other sites

:yahoo: Mein letzte Hoffnung war ein Volltreffer. Der Rändelbolzen M1415RE62HO8 ließ sich ohne Problem mit 140 Nm durchziehen und sitzt super fest. Für Spurplatten System 2 von SCC 15mm sind sie optimal. Ich habe dieses auch SCC mitgeteilt, falls wieder jemand vor diesem Problem steht. Man sagte mir man wolle es vermerken. Aufgrund meiner Nachfrage würden jetzt aber auch noch andere Bolzen im System aufgenommen. Das interessiert mich allerdings nicht mehr. Ich habe noch 20 Bolzen bestellt, die schon im Versand sind. Die benötigten Spurplatten sind schon lange bestellt 😗 allerdings nicht mehr auf Lager. Die Produktion kann noch 3 Wochen dauern und solange kommen die Bolzen in den Tresor.

Link to comment
Share on other sites

Habe jetzt ja nur einen Bolzen vorne gewechselt. Konnte ihn jetzt sogar mit den anderen Spurplatten 14991S montiert lassen, da die Gusstaschen der Serienfelgen sehr tief sind. Mal schauen, ob ich daran denke von der Montage Bilder zu machen. Aber eigentlich ist das für jeden Hobbyschrauber ja Kinderkram und der Rest interessiert sich nicht dafür, da geht es eh ab in die Werkstatt.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo, meine neue Kombi ist jetzt eingetragen und so passt jetzt auch alles nach meinem Geschmack. Falls jemand nähere Infos dazu braucht zwecks Eintragung oder Einbau einfach bei mir nachfragen. Diese Eintragung wurde bei meinem TÜV gemacht mit Fotos und genauer Dokumentation. Über die Nummer ist das Gutachten für jeden TÜV Prüfer 10 Jahre lang einsehbar und somit eine gleiche Abnahme um einiges leichter zu erlangen.

IMG_20210930_084320~2.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • uslex pinned this topic

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy