Jump to content

Eigenartiges "Lenkrad zittern"


Wuehler
 Share

Recommended Posts

Hallo Leutz,

 

seit Jahren plagt meinem SC ja ein "Bremsflattern", was trotz mehrfachem Austausch von Bremsscheiben usw ,verschiedener Hersteller, auch der Radlager, Radnaben nie richtig verschwand.

Kürzlich bin ich mal wieder eine länger Autobahn Strecke gefahren und es trat wieder auf, jetzt aber "nur" zwischen 110 und 90 km/h, darunter alles normal. Auch hier vor Ort, bei kleineren Fahrten keine Anzeichen von Störungen.

Bin ratlos...

Link to comment
Share on other sites


vor 13 Minuten schrieb uslex:

Das Thema hier hast du schon gelesen und als Ursache ausgeschlossen?

 

 

Ja, das Thema habe ich auch gelesen, aber danke für den Tipp!

 

Bei meinem SC tritt dieses "Zittern" ja nur beim bremsen selbst auf, bei reinem fahren scheint alles i.O. zu sein.

Link to comment
Share on other sites

Grundsätzlich würde ich hierbei auch auf die Bremsscheiben tippen. Wenn diese bereits mehrfach getauscht wurden, könnte es mit etwas Fantasie auch die Bremse selbst sein, wenn es eine Mehrkolbenbremsanlage ist. U.u. fahren die beiden Kolben nicht identisch raus und "verhunzen" somit jede Scheibe.

Bei Scheiben/Belägen auf OEM gewechselt ?

 

Ansonsten bleiben wohl nur Radlager - bei einem Subaru von mir waren diese 1x direkt nach Einbau erneut im A**** - keine Ahnung warum.

Wurden die Räder nochmal ausgewuchtet / geprüft ?

 

BG,

Xah

Edited by Xah88
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Moin,

zur Lage:

war heute bei meinem Reifenhändler und sprach ihn auf "matchen" an. Er sagte das meine Reifen/felgen das nicht benötigen, da sie sich gut auswuchten lassen und sind.

Habe die vorderen Reifen aber noch einmal wuchten lassen.

Probefahrt ergab etwas weniger "Lenkradzittern" um die 90-110 km/h. Bei kräftigem bremsen tritt dieses "Zittern" nicht auf.

Kann (muss) damit leben, da es nicht so kräftig/störend ist. Wer weiß was noch in Zukunft daraus wird? Habe auch irgendwie die "Schnauze voll"

VG

Edited by Wuehler
Link to comment
Share on other sites

Beim Matchen wird vor dem Wuchten zunächst die perfekte Position des Reifens auf der Felge gesucht.

Erst dann wird die Rad/Reifen Kombi gewuchtet.

Wenn der Reifenhändler abrät, hat er vermutlich nicht die Maschine dafür.

Solltest du die Gullideckelfelgen haben, lass sie matchen, dass hat bei mir den Erfolg gebracht.

Gruss, Jens.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Rehlein:

Beim Matchen wird vor dem Wuchten zunächst die perfekte Position des Reifens auf der Felge gesucht.

Erst dann wird die Rad/Reifen Kombi gewuchtet.

Wenn der Reifenhändler abrät, hat er vermutlich nicht die Maschine dafür.

Solltest du die Gullideckelfelgen haben, lass sie matchen, dass hat bei mir den Erfolg gebracht.

Gruss, Jens.

OK, was war denn der Grund für das Matchen bei deinem SC?

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Wuehler:

OK, was war denn der Grund für das Matchen bei deinem SC?

Eine Unwucht nachdem er neue Reifen bekommen hatte, die sich bei bestimmten Geschwindigkeiten bemerkbar machte.

 

Link to comment
Share on other sites

Versuchsanordnung - Einfach mal die hinteren Räder mit den vorderen tauschen? Falls das Profil nicht laufrichtungsgebunden ist, auch die linken mit den rechten. Also nur für diesen Zittertest. Ich halte es für unwahrscheinlich, dass Tauschkombinationen allesamt zum gleichen Zittern führen. Wenn das Zittern aufhört oder sich deutlich ändert, ist das ein Hinweis auf die Räder. Dann würd ich "matchen" (de = angleichen, aufeinander abstimmen) lassen.

 

Es ist schon erstaunlich, wie hartnäckig sich manche profanen Mängel einer genauen Ortung entziehen. Ist ja nicht so, dass auf einer Platine der richtige von 130 Schaltkreisen identifiziert werden muss.

 

Bei meinem 72er Swinger hatte ich auch ein Lenkungszittern. Alles mögliche untersucht und getauscht. Nix, ohne Erfolg. Fürderhin hab ich den problematischen Geschwindigkeitsbereich gemieden (oberhalb von 110 km/h), aber bei einem modernen SC ist das natürlich kein brauchbarer Ansatz. Der muss weich und rund laufen.

Link to comment
Share on other sites

Mein GS kam 11 Jahre nicht zur Ruhe. Kam wohl von den Bremsscheiben. Habe dann irgendwann auch die Vermeidungsstrategie gefahren. Dass es das Matchen gibt, war mir unbekannt. Vllt gab's das damals ja noch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Dass es das Matchen gibt, war mir unbekannt. Vllt gab's das damals ja noch nicht.

Doch das gibts schon sehr lange, wie Heinz schon sagt.

Ursachen für Vibrationen  sind vielfältig.

Der Reifen selbst

Felgen

Bremscheiben

Sämtliche Gelenke der Achsen

Achsgeometrie

Auch Antriebswellen bei Frontantrieb oder AWD

Stoßdämpfer usw.

 

Also ran und alles checken..

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

möchte noch einmal deutlich machen:

 

Das "Zittern" am Lenkrad tritt NUR auf wenn

a) zwischen 90 und 110 km/h und gleichzeitig leicht gebremst wird!

b) wird stark! gebremst, tritt auch kein zittern oder ähnliches auf.

Edited by Wuehler
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy