Sign in to follow this  
Dr. Kohl

Gebrauchte GS 300 kaufen

Recommended Posts

Plane schon mal einige Werkstattaufenthalte mehr als normal ein. :ph34r:

Wenn Dir Image wichtig ist, dann kauf BMW Audi usw.

Gruss tantegerda :blink: Ps.: Einsteigen und fahren,das ist LEXUS :huh:

Wieso Werkstatt? Das widerspricht doch Deiner Feststellung Einsteigen und fahren - oder meinst Du, in die Werkstatt fahren?

Ich finde auch nicht, daß angejahrte Audis oder BMWs irgend ein besonders positives Image haben. Audis und BMWs oder Benzen fahren viel zu massenhaft rum, um irgendwie exklusiv zu wirken.

Ein Lexus (auch ein älterer) hat mehr Image - vorausgesetzt, er wird als Lexus erkannt.

Aber wie gesagt: Das mit der Werkstatt verstehe ich nicht. Autobild hat den älteren GS neulich doch erst gut gelobt. Oder täusch' ich mich (mal wieder)?

kroebje

Share this post


Link to post
Share on other sites

:ph34r: Meiner Meinung nach muss eher ein Audi oder BMW die Werkstatt besuchen als ein GS 300 oder Lexus allgemein.

Ist der Toyota nicht das zuverlässigste Auto?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mann, was ist los mit Euch?

Das mit den öfteren Werkstattbesuchen bezog sich auf die Aussage.: Alternativ Audi A6 BMW740 o.ä.

Meine Fresse, sagt man in Thüringen.

Tschulliung! :D

Wie Du weißt, bin ich ja 2 Meter groß, und da ist halt auch die Leitung etwas länger. :)

Das mit den häufigeren Werkstattbesuchen muß ich mal meinem Bruder erzählen, der hat einen 10 Jahre alten 730i V8. Seit 8 Jahren - seitdem hat er ihn - tut er nur dreierlei: tanken, Öl wechseln, fahren.

kroebje

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mann, was ist los mit Euch?

Das mit den öfteren Werkstattbesuchen bezog sich auf die Aussage.: Alternativ Audi A6 BMW740 o.ä.

Meine Fresse, sagt man in Thüringen.

Tschulliung! :D

Wie Du weißt, bin ich ja 2 Meter groß, und da ist halt auch die Leitung etwas länger. :)

Das mit den häufigeren Werkstattbesuchen muß ich mal meinem Bruder erzählen, der hat einen 10 Jahre alten 730i V8. Seit 8 Jahren - seitdem hat er ihn - tut er nur dreierlei: tanken, Öl wechseln, fahren.

kroebje

Ajoo

Ausnahmen bestätigen die Regel.

Tschöööö

Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dr Kohl

Worauf zu achten ist? Hmm... so viel ich weiss, gibt es kaum Schwachstellen bei der ersten Generation GS. Angeblich sei dieser Lexus der Unproblematischste von allen. Am besten mal MrBlue (Forumsmitglied) fragen, denn er weiss so allerhand über dieses Fahrzeug (er arbeitet schon sein halbes Leben mit Lexus).

Leider kann ich keine aufschlussreichere Antwort geben, denn ich hatte nie einen solchen.... :)

Grüsse

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Dr. Kohl,

ich wuerde zum GS greifen. Bin einer der lieber etwas haben will, was nicht jeder hat. Bin auch schon mit einem alten 7er gefahren...ich muss sagen ist nicht ganz mein Fall.

Ausserdem ist die Austattung beim GS wahrscheinlich besser als bei den anderen....oder auch nicht? :)

Gruss

Allen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Plane schon mal einige Werkstattaufenthalte mehr als normal ein. :(

Wenn Dir Image wichtig ist, dann kauf BMW Audi usw.

Gruss tantegerda :unsure:   Ps.: Einsteigen und fahren,das ist LEXUS  :D

Wieso Werkstatt? Das widerspricht doch Deiner Feststellung Einsteigen und fahren - oder meinst Du, in die Werkstatt fahren?

Ich finde auch nicht, daß angejahrte Audis oder BMWs irgend ein besonders positives Image haben. Audis und BMWs oder Benzen fahren viel zu massenhaft rum, um irgendwie exklusiv zu wirken.

Ein Lexus (auch ein älterer) hat mehr Image - vorausgesetzt, er wird als Lexus erkannt.

Aber wie gesagt: Das mit der Werkstatt verstehe ich nicht. Autobild hat den älteren GS neulich doch erst gut gelobt. Oder täusch' ich mich (mal wieder)?

kroebje

Mann, was ist los mit Euch?

Das mit den öfteren Werkstattbesuchen bezog sich auf die Aussage.: Alternativ Audi A6 BMW740 o.ä.

Meine Fresse, sagt man in Thüringen.

Ich fahre seit 1985 Toyota Corolla Coupe GT

Celica Turbo, 2 mal Camry V6 und jetzt IS200.

Ich weiss ,wenn ich an Zuverlässigkeit denke, ist Toyota mein Favorit. :D :D

Ohne Ausnahme.....!!!!

Wenns Interessiert kann ich das mit Fakten belegen.

Mein letzter Camry hat nun 245000Km drauf und ist so trocken (Kein Ölverlust an Motor und Getriebe)

daß Rostschäden zu befürchten sind. Ein Beispiel von Vielen. Schaut Euch mal BMW-DB AUDI usw an. (Auweia)

Ich danke schön!!!!

Gerd :ph34r: ;) :D

:blink:

Rost am AUDI? Das ist fast nicht möglich. Nur bei Unfallschäden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im aktuellen Heft der Auto Zeitung "Classic Cars" 7/13 ist ein Artikel über Fahrzeuge (Youngtimer) mit 6 Zylinder-Motor.

"Sanfter Motorlauf und ein fast schon luxuriöser Charakter zeichnen die Sechszylinder der 80er und 90er-Jahre aus. Heute sind die meisten von ihnen rar geworden."

Vorgestellt werden in diesem Ratgeber 10 sehr unterschiedliche Fahrzeuge:

Mercedes E 280

Opel Senator 3.0i

Alpina B10 3.5

Lexus GS 300

Jaguar XJS 4.0

Mazda MX-3 V6

Peugeot 505 V6

Saab 9000 CD V6

Maserati 222 4V

Ford Scorpio 24V

Zum Lexus GS 300 lautet der Artikel wie folgt:

"Sein japanisch-untypisches Design fiel auf. Im Verkauf tat sich der Lexus gS 300 aber schwer

Eigentlich war diese stattliche Limousine nur für Japan gedacht, wo der Toyota-Konzern seinm dominanten Marktanteil mit einer breiten Modellpalette Rechnung tragen muss. Stimmiges Design von Giugiaro, sanfter kräftiger Alu-Reihensechszylinder mit Vierventil-Technik aus dem Konzern-Regal, fertig war der Toyota Aristo. Doch in Europa, vor allem in Deutschland, sehnten sich die Lexus-Verkäufer nach einem zweiten Modell neben dem exklusiven Achtzylinder LS. So bekam der Motor eine Abgas-Kur, erhielt die Karosserie neue Logos, der Innenraum eine Aufwertung und das ganze Auto eine Feinabstimmung - fertig war der Lexus GS 300. Das Design der fast fünf Meter langen, sanft gerundeten Limousine fand ebenso Anklang wie Qualität, Komfort und Fahrverhalten. Doch das Platzangebot und spezell der klein geratene Kofferraum ernteten Kritik. Auch Variabilität - selbst in der Oberklasse längst ein Thema - hat der GS nicht zu bieten: Hinter den Rücksitzen steht schön verkleidet, aufprallgeschützt , aber aufrecht der 80-Liter-Tank. Trotzdem, der Lexus GS ist ein guter Kauf, schon wegen seiner zeitlosen Form, aber auch wegen seiner Zuverlässigkeit."

Zur Marktlage werden folgende Preise genannt:

Zustand 2 4.400 Euro

Zustand 3 2.200 Euro

Zustand 4 800 Euro.

Entwicklung leicht fallend.

Wie eigentlich fast immer bei Artikeln über ältere Toyota/Lexus steht die Zuverlässigkei im Vordergrund. Mängel werden kaum oder nicht genannt.

Anders sieht es im selben Artikel beim Mercedes E 280 aus: "Nur genau hinsehen sollte er: Rost ist ein weit verbreitetes Problem bei den Baujahren ab 1993 mit wasserbasierten Lacken."

In diesem Heft ist außerdem noch ein schöner Artkel über einen weiteren japanischen Wagen mit 6-Zylinder-Motor, den Datsun Skyline von 1978. Er war damals mit 18.940 DM das preiswerteste Sechszylinder-Coupe (2,4 Liter Hubraum, 130 PS) auf dem deutschen Markt. Ein Geheimtpp mit Vollausstattung und trotz amerikanischem Karosseriedesign mit Fahrwerkstechnik auf europäischem Niveau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this