Hubertus

Mitglied
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Hubertus

  • Rank
    einmal ist keinmal

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS220d
  • Standort
    Hamburg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja die Einspritzdüsen hatte ich auch schon vermutet. Würde er dann keinen Fehler anzeigen? Ich hatte auch überlegt, dass es vielleicht das SCV-Ventil sein könnte. Um die Düsen zu reinigen habe ich das Additiv und den Shell Diesel getankt. Aber bei verstopften Düsen sollte die Werkstatt eine Druckdifferenz messen können oder?
  2. Ersteinmal vielen Dank für die vielen Antworten. Kann man die defekte ZKD in einer Werkstatt messen lassen? Außer einem Bluetooth OBD II Gerät habe ich keine Hardware zur Überprüfung. Was den Kühlkreislauf angeht habe ich folgendes nicht ganz richtig/deutlich erklärt: der Pegel des Kühlmittels ist immer knapp unter LOW. Wenn ich etwas nachfülle, dann steigt er ganz natürlich (ich habe vielleicht 300ml nachgekippt). Aber sobald ich den Motor starte, drückt er das Aufgefüllte sofort durch den Überdruckschlauch raus. Aber eben nur solange bis es wieder auf dem ursprünglichen Stand ist (knapp unter LOW). Achso und es ist weder Wasser im Öl noch Öl im Wasser. Wie passt das Ganze denn zu dem Leistungsverlust? Wäre es mangelnder Druck im Kraftstoffsystem, dann wäre die Leistung doch dauerhaft weg oder?
  3. Ich werde den Kühlkreislauf auf jeden Fall einmal überprüfen. Allerdings habe ich nie weißen Rauch aus dem Auspuff kommen sehen. Auch nicht während der Fahrt. Darüber hinaus sind unter dem Überdruckschlauch des Kühlmittelbehälters Pinke Flecken vom Kühlwasser. Ich gehe also davon aus, dass das Kühlmittel wegen zu hohem Druck so leer steht und die Feuchtigkeit im AGR-Ventil und Ansaugschlauch entweder Öl oder Diesel sind...
  4. Guten Morgen, ich habe in letzter Zeit einige Probleme mit meinem Lexus IS220d (177PS) 2008er Baujahr. Es fing an, als vor ein paar Monaten auf der Autobahn das Notprogramm anging. Motorkontrolleuchte ging an und nur noch begrenzte Leistung. Fehlercode: P0400 Also habe ich das AGR-Ventil ausgebaut und gereinigt. Dabei habe ich gesehen, dass es nicht mehr ganz schließt. Also habe ich direkt ein neues bestellt und eingebaut. Und siehe da, das Auto hatte auf einmal wieder richtig Leistung und Drehmoment ab 1400 Umdrehungen. Dann fing das jetztige Problem allerdings erst an. Auf einmal verlor er diese Leistung wieder und beschleunigt nun wieder erst ab 2000 Umdrehungen. Davor ruckelt der Motor, insbesondere bei geringer Beschleunigung sehr, so als hätte er kurz wieder die maximale Leistung und verliert sie sofort wieder. Zusätzlich kam der Fehlercode P0400 immer wieder und ging wieder ins Notprogramm. Allerdings reichte es den Motor kurz auszumachen und den Fehlerspeicher anschließend zu löschen. Dann kam der Fehler nicht wieder und das Auto fuhr wieder. Also habe ich Dieseladditive zur Einspritzdüsenreinigung getankt und danach die nächste Tankfüllung mit Shell V-Power getankt. Keine Besserung. Ich habe den Motor weiter untersucht und im Bereich des AGR-Ventils starke Verschmutzungen festgestellt. Allerdings weiß ich nicht woher diese kommen. Weiterhin scheint er nicht den ganzen Diesel zu verbrennen. Jedenfalls ist das AGR-Ventil ein wenig feucht wenn ich es untersuche, ansonsten allerdings sauber geblieben. Aus der Nockenwellenentlüftug kommt außerdem etwas feuchtes (Diesel? Öl?) in den Ansaugtrakt. Den MAF und MAP sensor habe ich gereinigt. Auch sind alle Unterdruckschleuche in Ordnung. Ich kann mir höchstens den Kraftstofffilter, die Hochdruckpumpe oder eben kaputte Elektrik vorstellen. Es kam nun seit längerer Zeit kein Fehlercode mehr, allerdings zieht das Auto dennoch nicht und macht nicht mehr so viel Spaß zu fahren wie anfangs. Achso: Ich weiss nicht ob es damit zusammenhängt aber ich werde es dennoch nennen: Die Klimaanlage funktioniert nur noch mit warmer Luft. Kalte Luft kann nicht mehr produziert werden. Der Behälter für das Kühlmittel ist unter LOW. Aber wenn ich es nachfülle und den Motor einmal anmache, ist es sofort wieder weg. Ich bin der Meinung dass es über den Überdruckschlauch in den Motorraum gelassen wird, da dort die charakteristischen pinken Flecken sind. Ich hoffe ich habe nichts vergessen. Ich habe wie gesagt bereits viel geprüft aber weiß nicht was mit dem Auto los sein könnte. Hat jemand von euch eine Idee was ihm fehlen könnte?