All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. naja, selbst wenn ich schneller fahren würde als jetzt, hätte ich im Extremfall maximal 10-15 Minuten gewonnen, denn es sind viele Speed-Beschränkungen und eine schöne lange Baustelle dabei. Aber dafür hätte ich deutlich mehr Nerven gelassen! und das ist es mir einfach nicht wert.
  3. Bei uns sind die Autobahnen momentan deutlich leerer als sonst, leider wirkt sich das negativ auf meinen Verbrauch aus 🙈 Aber wenn ich dadurch eine halbe Stunde pro Tag mehr Freizeit habe, zahle ich den Expresszuschlag gern...
  4. Das ist schon richtig stark für einen 2,5l V6
  5. *hochhol* aktuell muss ich mit dem Auto zur Arbeit, weil die Öffis einfach zu voll sind und somit das Ansteckungsrisiko zu hoch (ich arbeite im Krankenhaus) da ich quasi knapp 100 km nur Autobahn fahre und es recht voll ist, rolle ich einfach mit 90-110 die Strecke entlang. Heute morgen zeigte mir der BC daher unglaubliche 6.1 L/100 km Tank-AVG an!! 😀 ich bin gespannt, wie weit das stimmt. der AVG war beim Volltanken am Donnerstag bei 6,9 L, der Spritmonitor hat 6,98 ausgerechnet.
  6. MD-60

    Erste inspektion

    . Da gebe ich dir Recht, dein Preisvergleich ist schon richtig zwischen NX und Porsche. Bei anderen Fahrzeugen ( RCF oder LC ) ist die Differenz für Check und Garantieverlängerung schon wesentlich geringer. Zwar noch nicht ganz Porsche aber auch viel teurer als beim NX.
  7. lexnew

    Erste inspektion

    Hallo NX-ler 😊, hatte am Freitag unseren NX 200 t zum 125 Punktecheck und Garantieverlängerung für 3 Jahre. Die Werksgarantie endete am 28.3.2020 HU/AU habe ich bereits vor 2 Wochen selbst machen lassen (Dekra), um festzustellen, inwieweit Mängel, die unter die Werksgarantie fallen, am Fahrzeug erkennbar gewesen wären. Jedoch bestand der NX die AU/HU völlig ohne jeden Mangel. Für den 125 Punktecheck und die Garantieverlängerungen für 3 Jahre fielen 1.290 € inclusive Mehrwertsteuer an. Das ist ein für mich absolut vertretbarer Preis - eine Summe, die bei Porsche gerade mal für 1 Jahr gereicht hätte. Da ich mich ja auch bei diesem Fahrzeug für einen Nonhybrid entschieden hatte entfallen auch die regelmässigen Hybridtests, die ja nur für 1 Jahr, oder 15.000 km Gültigkeit haben, - je nachdem, was zuerst eintritt. Grüsse aus dem südlichen Münsterland, lexnew
  8. Ich finde die Bilder sowie das Fahrzeug super. Ich mag den Supra egal ob viel Bmw drinn steckt. Klar wäre mir ein eigenenständiger Toyota auch lieber aber aus wirtschaftlicher Sicht ist das gut so und es gibt ja viele Marken die das auch so machen um die Kosten zu teilen und Preise im Rahmen zu halten. Ich bin am überlegen mir eine Supra zu kaufen.
  9. Hallo, die Demontage des Controllers ist plug'n play. Mich wundert, dass der Fehler trotz Sensortausch noch da ist. Aber ein ungleich langes Gestänge spricht auch dafür, dass da vorher schon jemand versucht hat, etwas zu korrigieren, ohne die Ursache zu beseitigen... LG
  10. Bin nicht sicher ob es nicht auch 8Zylinder Versionen gibt, Reglement gibt bis zu 650Ps her und Max. 10 Zylinder so viel ich weiß, einen passenden 5.4 V8 Motor aus dem LC GT/ RCF GT3 hat man auch 👍 irgendwo fahren mit Sicherheit 8Zylinder Versionen rum, es ist sehr schwer an Infos zu Motoren zu kommen bei solchen Wagen, das meiste ist auf Japanisch.
  11. Ach doch den 4 Zylinder, schade ein Downsize V8 mit Turbo wär auch geil gewesen. Na Immerhin keine BMW Teile.. Hätten sie dass bloß bei Serien Auto eingehalten.
  12. Yesterday
  13. Ach schade, hatte ja immer so einen Funken Hoffnung das der 8ar-fts als Basis Für den Super gt genommen werden könnte.
  14. Geposteten Artikel oder auch nur den extra rauskopierten Text überhaupt gelesen?? Der Wagen hat 0,0 BMW Teile verbaut, weder der Motor noch das Getriebe sind vom BMW und auch der gesamte Rest des Wagens hat nichts mit einem Serien Supra gemeinsam, genauso wie nahezu jeder Super GT, GT3 Rennwagen etc. Immer Wahnsinn wenn man sich Mühe gibt mit Fotos, Infos Posts etc. und die Leute nichtmal 2 Sätze lesen können oder wollen, Hauptsache die üblichen Parolen rufen 😉
  15. Vier Zylinder mit jenseits der 600Ps 🙂 Quelle mit Soundprobe: https://www.autoevolution.com/news/toyota-gr-supra-gt500-racecar-sounds-insane-testing-for-the-2020-super-gt-series-140048.html “What? They make Supras with four cylinders now?” The RI4AG is not your average BMW plant. Manufactured by Toyota Technocraft in accordance with Class 1 regulations, this bad boy pushes more than 600 horsepower from 2.0 liters of displacement. By comparison, the B48 in the road-going model specific to the Japanese market is rated at 194 or 255 brake horsepower. The 4AG moniker harks back to the 4A-GE engine in the AE86 Corolla Levin and AE86 Sprinter Trueno. A later version of this blunderbuss leveled up to five valves per cylinder, and even a Corolla could be specified with it. Turning our attention back to the GR Supra GT500, the track-only monster will replace the Lexus LC 500 in the Super GT series. Its main rivals are the NSX and GT-R, and in the case of the Honda, the engineers had to relocate the engine over the front axle to comply with the 2020 season’s regulations. Based on the aerodynamic setup, the maximum velocity of a Class 1 racecar is estimated at 186 miles per hour (300 km/h) based on the latest round of testing. The transmission of the GT500 is also different from the ZF 8HP in the GR Supra, a sequential transmission with a motorsport-style clutch paddle. Class 1 regulations also apply to the DTM, which adopted them at the beginning of the 2019 season. The biggest change to the Deutsche Tourenwagen Masters in recent history includes a 9,500-rpm limit for the engine, Garrett turbocharging, and push-to-pass overtake assist. Because the 4.0-liter V8 is gone, the minimum weight of DTM racers has also dropped to 1,070 kilograms including the driver and a full tank of gasoline. Two more changes are worthy of note, namely the ban of launch control and the switch to a rearview camera instead of a traditional mirror.
  16. Was für einen Motor hat die nun drinn ?!
  17. Hallo Freunde 🙂 Anbei Fotos des Gazoo Racing Supra Super GT`s aus Japan, der ein oder andere wird sich sicher über Fotos freuen 🙂 Gruß Roman
  18. Diese gibt es auch bei eBay für ca.70€ inklusive. Wenn mit dem Radar alles klappt okay.
  19. Hallo Leute, Ich bin neu hier, komme aus Österreich , bin beruflich Fahrzeugtechniker/Maschinenbauer. Fahren einen 2014 (eigentlich Nov 2013) IS300h, der aktuell knapp 85000km drauf hat. gekauft wurde er mit 46000km. Das Auto läuft an sich top. Ölverbrauch ist ca 0,3 auf 12000km mit einiges an Autobahn. Beim Kaltstart (jedoch nicht jedes Mal) rasselt der Motor für eine knappe Sekunde. (Klingt für mich wie leere Hydros). Jetzt werden natürlich wieder viele schreien: Steuerkette. Ich wage jedoch zu bezweifeln, dass die so hörbar ist bei dem km-Stand. Hab daheim noch weitere Toyota mit ZZ Motor, und da ist noch nie eine Kette laut geworden. auch nicht jenseits der 200tkm. (schon klar, nicht der selbe Motortyp) Dennoch, der AR Motor gilt ja als sehr zuverlässig und leistet sich offenbar kaum Schwächen. Und Toyota hatte noch nie wirklich Steuerkettenprobleme (v.a. im Vergleich zu VAG). Ich las, dass es bei 1AR und 2AR ein TSB in USA gibt, bezüglich Cold Start Rattle, da musste der VVT Aktuator auf der Einlasseite getauscht werden. Dort war der 2AR-FSE im IS300h nicht angeführt (Den gibt's in Amerika nicht als IS300h). Hat damit jemand Erfahrung? Ölwechsel mache ich selbst mit 0W-20 (Ravenol ECS) und originalem Filter alle 12000km (sind dann ca 300 Betriebsstunden). Danke schon Mal! mfg, Dom
  20. Alo ich habe die Teile noch nicht aber die gibt es bei Wish - und so wie es auf dem Foto aussieht sind sie aus Plastik - jedenfalls die Grundfläche
  21. Hallo Techi-Tom, Danke dir für die schnelle Antwort. Den Controller auszubauen kam mir auch schon in den Sinn. Da ich ihn aber nicht selbst verbaut hab, und somit den Vorgang noch nicht kenne, hab ich das bisher vor mir hergeschoben, werde ich aber gleich als nächstes in Angriff nehmen. Ein Rep-Manual hab ich da, danke dir trotzdem fürs Angebot! Ich werd deinen Vorschlag heute abend oder morgen umsetzen und melde mich dann mot Ergebnissen! Viele Grüße Hans
  22. Hallo Hans Du hast ja sicher meinen Beitrag: Wie funktioniert das Luftfahrwerk. Keine Problembehandlung Durchgelesen. Da der AS-Controlle zwischen den Sensoren und dem Steuergerät sitzt: Würde ich zuerste den AS-Controller ausbauen und alles in den Originalzustand bringen,so das wir Messen können was das Steuergerät für Informationen von den Sensoren bekommt. Hast Du ein Rep-Manual von deinem Lex? Wenn nicht, lass es mich wissen, ich sende dir einen Download-Link, dann kannst Dur gemäss diesem Manual die Diagnose machen. Primär kannst Du an diesem (Orangen) Stecker: Airsuspension Steuern und Messen. Gemäss dem Suspension Diag-Manual kannst du die Diagnose machen. Also schau das alle Sensoren saubere "Werte" angeben und die Verbindung bis zur Airsuspension ECU ok sind. Dann ist nur noch die ECU und die Ventile und deren Ansteuerung. Gruss Techi-Tom
  23. Hallo Freunde! Mein Name ist Hans, ich komme aus Halle (Saale) und nenne seit Juli 2019 einen LS400 von 1999 mit mittlerweile über 560.000km Laufleistung mein Eigen. Das ist mein erster Beitrag hier, da ich leider auch nach sehr langer Recherche, hier, und auch sonst in allen möglichen für mich auffindbaren Quellen, nicht zu einem sinnvollen Schluss komme. Nun zu meinem Problem: Ich habe die originale Luftfederung im Auto, mit der ich eigentlich sehr zufrieden bin. Vom Vorbesitzer übernahm ich außerdem einen Höhencontroller (schon verbaut und funktionierend; AScontroller Rspec ASE663/662). Hiermit hatte ich anfangs nur ab und an das Problem, das vorne rechts das Auto leicht hing, wenn ich tiefer fuhr. Das gab sich aber meistens nach ein paar Kilometern fahren. Irgendwann im Winter platzte mir dann der hintere rechte Luftbalg, habe ich aber alles selbst tauschen können, danach fuhr er auch wieder fantastisch, komischerweise war augenscheinlich das Problem mit der hängenden rechten Front behoben. Etwa 2000-3000km danach fing er wieder vorn rechts etwas an, herunterzuhängen, außerdem musste ich zum TÜV, weshalb ich ihn hierfür in eine Werkstatt gab. Diese hat ihn gar nicht erst vorgestellt, sondern mir nur aufgezählt, was alles kaputt wäre und weshalb ich durchfallen würde (scheinbar sind die Leute komplett durchs Auto gekrochen). Daraufhin habe ich fast meine komplette Vorderachse verschleißteilerneuert (Querlenker oben rechts, Traggelenke, jeweils die großen Buchsen für die beiden Längslenker je Seite komplett neu gemacht), in diesem Zug wollte ich mir, da er eh demontiert auf der Bühne stand, nochmal die Sache mit der Hängeseite anschauen. Hier fiel mir auf, dass der rechte Höhensensor in der Gesamtlänge einen Unterschied von ca. 10mm zur linken Seite aufwies (kürzer als links, durch die Hebel dachte er also (nach meinem Verständnis), dass rechts zu hoch sei und ließ deshalb Luft ab). Dann habe ich die Koppelstange über die Muttern und die drehbaren Enden verlängert, sodass rechts und links identisch waren. Hiernach habe ich wahrscheinlich (ziemlich sicher) das Poti im Höhensensor beschädigt, nachdem alles wieder zusammengebaut war, habe ich die Fehlermeldung "Headlight Leveling" in der Anzeige im Tacho gehabt und ein rotes Licht leuchtete dauerhaft. Außerdem verhielt sich der Lexus nun völlig gegensätzlich zu vorher, rechts vorn fuhr er ungemein hoch, wobei der Rest des Autos auf einem normalen Level blieb. Da ich Sorge hatte, dass mir das nächste (teure) Federbein wegfliegt, habe ich irgendwann die Luft manuell über das Ablassventil rechts neben dem Tank abgelassen. Ich probierte dann fiel mit dem Höhensensorgestänge hin und her (drehen, länger, kürzer), bis ich auf eine Anleitung zum Durchmessen des Höhensensors über ein Multimeter mit 3 1.5V Batterien in Reihe geschalten stieß. Die Messung ergab, dass es zwar einen guten, theoretisch funktionierenden Bereich gab, dieser jedoch irgendwie eine halbe Umdrehung versetzt im Uhrzeigersinn lag, und das funktioniert mit dem Gestänge einfach nicht, deshalb kontaktierte ich wieder den LS-Teile-Händler meines Vertrauens (würde ihn gern nennen, weiß aber nicht ob ich das hier darf, ich kenne ihn nur über Instagram, er kommt aus Dubai und schlachtet alle möglichen älteren Lexus beruflich, der hat quasi immer alles auf Lager, noch dazu in meist sehr gutem Zustand) und ließ mir einen neuen (gebrauchten) Sensor mit Gestänge zuschicken. Den habe ich jetzt diese Woche verbaut, ihn auch vorher mit der o.g. Methode auf Funktion überprüft (verlief positiv), jedoch spinnt das Auto immernoch. Nun hab ich wieder die Meldung "Headlight Leveling", ab und zu auch dauerhaft die "Check VSC" Meldung (hier hab ich nun gelesen, dass es auch an einer langsam sterbenden Batterie liegen könnte). Die Leveling-Meldung bekam ich durch Batterie-Abklemmen bzw. Ziehen und Wiedereinstecken der ECU-B Sicherung weg, jedoch leuchtet er stark (wahrscheinlich zu doll) nach oben, er scheint irgendwie zu "denken", dass er tiefer liegt. Rechts ist das Auto auch wieder höher als links. Der Controller war (zwischendurch hin- und herprobiert) unterm Strich nun immer auf normale Fahrhöhe eingestellt, wobei sich hier auch nichts mehr ändert. Das war jetzt ziemlich viel, vielleicht hat jemand Lust, mir zu helfen, hat etwas ähnliches erlebt, oder, oder, oder... Ich frage mich, ob es nun vielleicht doch die Steuerung des Fahrwerks ist, oder vielleicht etwas ganz anderes. Ich hab versucht, alle Details unterzukriegen, wenn nochwas fehlt, sagt mir gern Bescheid! Viele Grüße Hans
  24. Ganz nach dem Motto: wer schön sein will, muss leiden. Ich muss aber zugeben, dass ich in der letzten Zeit zu faul war, um meine Felgen entsprechend zu reinigen. Warum hast du 2 Sätze Sommerräder? Berichte mal, ob die Geräusch mindernden Felgen merkbar sind. Du hast ja jetzt einen perfekten Vergleich zu Winterrädern. Gruß SPORTSMAN
  25. Mit dem Lexol wäre ich vorsichtig. Das hinterläßt unter Umständen einen stärkeren Glanz. Falls möglich, erst mal an einer unauffälligen Stelle testen. Das Problem ist halt das matte Finish vom Armaturenbrett. Oder, wenn es gefällt, komplett auf glänzenderes Aussehen umstellen. Auch mit dem rumrubbeln mit Microfasertüchern wäre ich vorsichtig. Gruß michhi
  26. Hi Lacky, hast du deinen CT immer noch?
  1. Load more activity

Announcements




  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up