zlatan75

Mitglied
  • Content Count

    403
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

zlatan75 last won the day on March 18

zlatan75 had the most liked content!

Community Reputation

61 Gut

1 Follower

About zlatan75

  • Rank
    hat wirklich was drauf

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus SC 430 EZ03/2004, Lexus ES300h EZ01/2020
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Stuttgart
  • Interessen
    Ambitionierte Fahrzeugpflege, Sport,
    Lange Ausfahrten im SC
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

2,017 profile views
  1. Guten Morgen, gestern wurden 2 Sätze Sommerräder hübsch gemacht und versiegelt. Ich muss sagen, die Sommerräder des ES sind sehr hochwertig verarbeitet. Freue mich schon darauf Sie heute oder morgen zu montieren. Aber sie werden durch die ganzen Speichen anspruchsvoll in der Pflege sein. Vor allem das Innenbett sauber zu bekommen, bedarf es guter Felgenbürsten. Aber da bin ich ja bestens aufgestellt. 🙂
  2. In 2017 habe ich mir einen großen Traum erfüllt, bevor es solche Fahrzeuge nicht mehr gibt. Fast 600PS, über 600Nm. Mit großer Selbstkontrolle schaffe ich 12l, real 14 bis 15l. Mit Spaß sind 20l und ganz leicht auch mehr drin. Also nein, Verbrauch interessiert mich bei Fahrzeugen nicht. Das der ES, neben all den Dingen die mir am ES wichtig sind , auch im Verbrauch überzeugt, zeigt mir nur, wie ausgereift die Hybridtechnik ist und das nehme ich natürlich gerne mit.
  3. Um Mißverständnissen vorzubeugen. Ich kaufe mir kein Fahrzeug wegen des Verbrauchs. Ich berichte über die Verbräuche, weil mich die Hybridtechnik begeistert und das Potenzial dieser Technik aufzeigt. Einfach toll.
  4. Obere Verbrauchsanzeige. Stadtverkehr in Ludwigsburg und Umgebung. Fahrmodusschalterstellung "Eco" passt sehr gut, wie ich finde für den Stadtverkehr. Pedalbetätigungen werde -im positiven Sinn- verzögert in Vortrieb umgesetzt um man kann sich viel leichter im ökonomischen Bereich der Tachoanzeige bewegen.
  5. Hallo @lexnew Erst spät bin ich auf deinen Beitrag gestoßen. Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen wunderschönen Fahrzeug. Ich habe jedoch eine kleine OFF-Topic Frage. Entschuldige bitte. Ich habe bemerkt, dass auch du einen SC430 besitzt. Vermutlich auch als Neuwagen gekauft? Mich würde bei deinem Fuhrpark und den wunderschönen Fahrzeugen interessieren,was dich dazu bewegt den SC430 zu behalten? Was macht für dich den Reiz am SC430 aus? Danke. 🙂
  6. Guten morgen, ich bin die letzten 3 Tage mit dem SC zur Arbeit gefahren. 😄 Die psychologische Betreuung des Forums wirkt also. Danke dafür. 😉 Ich muss mich (mal wieder) lobend zum SC äußern. Ich spreche da nur für mich und meine Eindrücke. Für mich ist der SC mitunter eines der besten Fahrzeuge, welches ich je besessen/fahren durfte. Zum einen ist da seine Langzeitqualität. Ich habe bislang Verschleißteile wechseln dürfen und musste einen defekt, wenn man das so nennen will, reparieren. Dabei handelt es sich um den Aussenspiegel, welcher sich nicht mehr richtig einklappen lies. Über den Motor muss ich glaube ich nicht viel erzählen. Souveräne Leistungsentfaltung und in allen Lebenslagen ausreichend Leistung zur Verfügung, gekoppelt mit einer wunderbaren Geräuschkulisse, die niemals nervend oder angestrengt klingt. So würde ich das beschreiben. Wenn ich ihn nun mit dem ES300h vergleiche, merkt man natürlich das sich in 16 Jahren einiges getan hat. Das Fahrwerk des SC ist immer noch sehr komfortabel, kann jedoch bei kurzen Bodenwellen die Stöße nicht so souverän aus dem Innenraum herausfiltern. Auch neigt der SC manchmal bei Spurrillen diesen hinterherzulaufen. Im ES300h merkt man deutlich, dass sich da einiges weiterentwickelt hat. Der ES liegt doch satter auf der Straße, Bodenunebenheiten werden spürbar besser heraus gefiltert und dabei ist er noch um einiges komfortabler. Spurrillen sind bislang auch gar kein Thema. Zu meiner Überraschung ist das Geräuschniveau bei Autobahntempo gar nicht so weit entfernt bei den beiden. Des SC ist immer noch sehr sehr leise. Während beim SC eher die Windgeräusche auffallen könnten, ist es im ES eher der Motor, welcher sich im Hintergrund meldet. Bei den ganzen Assistenzsystemen ist es klar, dass der ES dort weit überlegen ist und den Komfort damit noch mal steigert. Trotzdem vermisst man nicht wirklich etwas im SC. Er fühlt sich, für mich, nicht alt an. Leider bin ich nicht in der Lage zu bewerten um wie viel besser das Mark Levinson System im ES besser als im SC ist. Für mich ist es, wenn ich Musik höre, immer wieder ein Genuss. Gerade heute früh durfte ich es im SC erleben, wie gut sich das System anhört. Und für mich ist es immer noch eine tolle Ingenieurskunst, wie sich die Stabantenne beim Wechseln der Radiosender fast unmerklich in Ihrer Höhenausrichtung ändert, um den besten Empfang zu gewährleisten. Ich liebe es. 😄 Am ehesten merkt man meiner Meinung nach, dass der SC "alt" ist, an den Scheinwerfern. Während mein SC nur mit Xenon ohne Kurvenlicht aufwarten kann, beherrscht der ES den letzten Stand der Technik. Adaptive LED Scheinwerfer mit Kurvenlicht und haste nicht gesehen. Das ist natürlich eine andere Liga und ein großer Sicherheitsgewinn. Im Heck sowieso. Wo bei mir im SC Halogen leuchtet, dominiert im ES LED (bis auf die Blinker). Ich möchte hervorheben, dass die Leuchtmittel im SC noch immer die ersten sind. Ich musste bislang kein einziges Leuchtmittel im SC ersetzen. 👍 Das Gestühl im SC und das verwendete Leder ist einfach allererste Sahne. Bei meinen Sitzen erkennt man nicht dass diese bereits 16 Jahre auf dem Buckel haben und mit mir auch kein Leichtgewicht zu befördern haben. Gut das kommt nicht von selbst. Eine regelmäßige Pflege ist dafür sicher eine Voraussetzung. Ca. alle 3 Monate wird das Leder gereinigt und anschließend mit einer Pflege behandelt. Für Zwischendurch habe ich auch entsprechende Produkte. Vor allem bei BMW fällt es mir immer wieder auf, dass hier meiner Meinung nach kein gutes Leder eingesetzt wird. Hier durfte ich bereits bei Ausstellungsfahrzeugen im Showroom feststellen, dass durch das ständige Ein- und Aussteigen, das Leder bereits deutlich Falten geworfen hat und bei einem Fahrzeug, bereits an der Seitenwange die Farbe gelitten hat. Mein AUDI war hier auch kein Primus. Am Lenkrad haben sich zwei ca. 0,5mm Stellen ergeben, wo die Farbe abging. Die Lederausstattung im ES hat meiner Meinung nach auch das Potenzial, lange Freude zu bereiten. Wir werden sehen. Ich höre hier mal auf, sonst wird das noch ein Roman. Ich hoffe, dass uns Lexus in Deutschland noch lange erhalten bleibt und uns mit tollen Fahrzeugen Freude bereitet. Ich bereue es nicht, dass ich damals den AUDI gekauft habe, da zu der Zeit das Produktportfolio nichts für mich hergegeben hat. Einzig der GS war hier ein Kandidat, aber ich bin ehrlich gesagt froh mich nicht für ihn entschieden zu haben, da der ES für mich das kompromisslosere Fahrzeug ist. Er will komfortabel sein und zeigt keine Sportwagenambitionen. Das ist,was mir an ihm so sehr gefällt und was ich jetzt genießen kann. Grüße aus dem Schwabenland 🙂
  7. Gestern wollte ich den SC430 etwas bewegen. Garage geht auf, ich mache die Türe auf... kein Licht im Innenraum... Lenkrad fährt nicht heraus... Mist was ist denn hier los? Ich steige aus und da bemerke ich, dass ich bei der letzten Ausfahrt wohl den Kofferraum nicht richtig verschlossen habe. Mist! Batterie leer, Tiefentladen? Vielleicht defekt? CTEK angeschlossen und der Ladevorgang startet normal. Soweit so gut. Heute früh zu meiner Erleichterung festgestellt, dass die Ladeanzeige auf "grün" stand. CTEK abgeklemmt, mit Multimeter die Spannung geprüft, sah alles gut aus. Diesmal hatte ich Glück und die Batterie hat es mir wohl nicht übel genommen. Fahrzeug ohne Probleme gestartet und bin zur Arbeit gefahren. Das ist mir in nun 26 Jahren Autofahrerleben noch nicht passiert. Aber für alles gibt es wohl ein erstes Mal. Nun gut, ich wurde nicht bestraft und diesmal ist alles gut gegangen. 🙂
  8. zlatan75

    Tieferlegen

    Ich wünsche dir viel Freude und alles Gute mit deinem neuen Schönling. In Schwarz sieht er auch echt edel aus, aber ich würde verrückt werden. So Pflegeintensiv. Von daher hast du alles richtig gemacht, ihn von Psaiko zu versiegeln, das wird immens helfen ihn lange so gut dastehen zu lassen.
  9. zlatan75

    Tieferlegen

    Das ist ein weit verbreiterter Irrglaube, dass ein Neuwagen = guter Lackzustand bedeutet. Dem ist leider nicht immer so. Vor allem auf einem schwarzen Auto kann das ganz schnell mal nach hinten los gehen. Von daher ist die Arbeit von Psaiko sicher nicht umsonst und der Unterschied zum Auslieferungszustand sollte deutlich sichtbar sein, vor allem wenn er noch keramisch versiegelt wurde.🙂
  10. Man soll niemals nie sagen, aber ich denke er bleibt. 😊
  11. Nur so viel, es wird schön. 🙂
  12. Nach 15 bzw. 16 Jahren darf mal eine Sinnkrise erlaubt sein. 😄 Hat sich aber nun erledigt, bin mental wieder stabil.
  13. Guten morgen, gestern Abend habe ich bei angenehm trockenem Wetter und Strassen den SC wieder aus der Garage geholt und bin eine gemütliche Stunde mit dem Wagen unterwegs gewesen. Ich habe mir eure Bemerkungen letztes Jahr zu Herzen genommen und ich werde nun 1 - 2 mal in der Woche den Wagen bewegen. Das ich seit Anfang des Jahres einen ES300h als Daily fahre ist euch mittlerweile sicher bekannt und er macht mir auch richtig Freude. Der ES ist in vielen belangen ein super Fahrzeug, die Hybridtechnik überzeugt, die Assistenzsysteme sind toll und hilfreich (die Verkehrszeichenerkennung mal ausgenommen 🙂) usw. Wenn ich aber in meinem 16 Jahre alten SC den Zündschlüssel herumdrehe und der Motor erwacht, ich kann es gar nicht richtig beschreiben, es ist einfach überwältigend. Ein wunderbarer Motor und ein wunderbarer Klang. Den gebe ich nicht mehr her. 🙂 Grüße vom bekloppten aus dem Schwabenländle. 🙂