frozenaut

Mitglied
  • Content Count

    653
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About frozenaut

  • Rank
    Folienmensch

Profile Information

  • Fahrzeug
    LEXUS GS430, LEXUS IS220, LEXUS GS 300
  • Standort
    Asten
  • Interessen
    Programmierung, Autos
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo zusammen, wie ein paar von euch schon wissen, habe ich einen GS430 S16. Leider ist mein Differential etwas in die Jahre gekommen und bin da jetzt auf der Suche nach alternativen. Hab das Internet schon durchsucht, aber nichts hilfreiches gefunden. Aktuell habe ich das originale offene Diff verbaut. Würde mir gerne ein gesperrtes Diff zulegen, weiß aber nicht welches passen könnte. kann auch gerne anders übersetzt sein, da ich die Höchstgeschwindigkeit bei uns ohnehin nicht ausfahren kann ;) Wäre dankbar für Tipps oder Erfahrungsberichte von euch. Danke & LG
  2. Einige von euch kennen mich bereits. Sei es als Teileverkäufer, kritischer Poster oder als die Person, die sich gleich mal mit einer Vereinsgründung namens „lexxclusive.at“ ziemlich unbeliebt bei einigen Leuten hier im Forum gemacht hat. Seit ca. einem Jahr ist unser Team und ich dabei, diesen negativen Ruf, den wir uns in der Community eingeholt haben (aufgrund meines Fehlverhaltens und der negativen Auftritte bei diversen Veranstaltungen) zu bessern. Ich würde behaupten, dass wir das dann doch einigermaßen geschafft haben. Dennoch wurde unser „alter Stil“ noch nicht von allen verdrängt und noch einigen Personen ein Dorn im Auge. Nun zum eigentlichen Thema-Titel: Wir haben uns dazu entschlossen den, auch von euch prognostiziert, Verein „lexxclusive.at“ dicht zu machen und mit neuer Mannschaft einen neuen Verein zu gründen. Wie der Titel schon sagt, trägt dieser den Namen „JDM Team Austria“. Die Gedanke dahinter ist, dass die Toyota und Lexus Community in Österreich jetzt nicht besonders groß ist und die meisten Toyota und Lexus Treffen eigentlich Japaner-Treffen sind. Im Endeffekt verfolgen die Fahrer von japanischen Fahrzeugen ein gemeinsames Ziel und eine gemeinsame Leidenschaft. Deshalb war es für uns nur logisch, einen Verein für japanische Fahrzeuge (und deren Halter ;) ) zu gründen. Diejenigen die uns bei den letzten Treffen in Österreich gesehen haben, haben mitbekommen, dass wir doch ein ganz netter und zugänglicher Haufen sind. Fehler sind menschlich, deshalb würde ich euch bitten, uns als Verein eine Chance zu geben um auch euch zeigen zu können, dass uns alle dasselbe verbindet. Was wollen wir tun: Wir wollen die Fahrer von japanischen Fahrzeugen zusammenbringen, eine Gruppe für gemeinsame Aktivitäten und gemeinsame Ausfahrten etablieren und in weiterer Folge auch selber Veranstaltungen durchführen. Kurz gesagt, unsere Begeisterung für japanische Autos teilen und gemeinsam Spaß haben. Aktuell besteht unser Verein aus 9 Mitgliedern, die Webseite und der Verein sind noch im Aufbau, aber hier geht’s ja noch “nur“ um die Ankündigung. ;) Wir sind im Raum Ober- und Niederösterreich vertreten und würden uns freuen, ein paar von euch auch persönlich kennenlernen zu dürfen. www.jdm-team.at LG aus Österreich ;)
  3. Die niemals endend wollenden Arbeiten des GS430... in progress...

  4. Naja ältere Autos kann man ohnehin schwer mit neuen vergleichen. Marke ist dabei egal. Ich kann mir schon vorstellen dass ein Skoda aus dem BJ 2004 weniger probleme hat als ein neuer. Ist eigentlich auch bei Lexus so. Vergleich is200 xe1 und is250 x32 oder gs300 s16 und gs300 s19
  5. Ich kann mir aber ehrlichgesagt nicht vorstellen, dass das Gang und Gebe ist. Da würde dann doch niemand so dumm sein und sich nach 4 Jahren das Nachfolgermodell kaufen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Normal ist. Wie würde die VAG dann auf ihre Umsatzzahlen kommen wenn sie nur Schrott verkaufen würden? Aber dieses "Probleme schön reden" stört mich schon gewaltig. Das hatte ich bei Lexus nie. Im Gegenteil, die dramatisieren eigentlich immer. Wie das auch damals mit den Muttern bei den Scheibenwischern war. "Um Gottes willen, kommen sie gleich zu uns, wir haben einen Rückruf für Ihr Modell." Oder?
  6. Meine Schnauze ist am Heck des links stehenden Fahrzeugs. Hinter diesem Fahrzeug steht ein weiteres. Wenn wir also eine Standartautolänge von 5 Metern nehmen mal 2 plus 1 Meter Parkabstand kommen wir auf 11 Meter.. Licht wurde bereits neu eingestellt. Seit dem ist das eben noch schlimmer geworden. (Dieses Foto war frisch nach dem Kalibrieren) Stimmt, das ginge auch. Naja ich vermute am Steuergerät. Das Licht auf der Beifahrerseite flackert auch wie wild. Angeblich haben die mir jetzt den Scheinwerfer getauscht. Ob die das wirklich gemacht haben wird sich weisen. Kommt mir etwas komisch vor, da der Scheinwerfer erst heute in der Früh geliefert wurde und ich das Auto jetzt schon wieder habe. Und nicht mal eine Stunde für den Scheinwerfertausch + Steuergerät kommt mir schon sehr sehr knapp vor.
  7. Das Problem ist.. Jeder nimmt das dann einfach so hin. Auch die Mechaniker sagen dir das ins Gesicht dass das der Stand der Technik ist. Ist ja unglaublich. Ihr wollt Bilder und Videos? Gerne, alles da (Jedenfalls vom Licht) Ist auch das selbe Material welches die Werkstatt bekommen hat. Hier sieht man dass das Licht keine 10m weit leuchtet. Das hat sich auf der Freilandstraße bei 100km/h auch nicht raufgestellt. Da hab ich aber kein Foto davon (Ich war schon beschäftigt genug überhaupt was zu sehen und habe dann auf Fernlicht umgestellt. Video ist zu groß. Das muss ich zuhause noch n bisschen kleiner machen und kann es dann hier auch hochladen wenn mir jemand nicht glaubt ;)
  8. Alleine die Aussage "Stand der Technik" finde ich schon dreist. Das ist aber eine Standardaussage. Die bekommen viele Skoda Fahrer von ihren Werkstätten serviert...
  9. Ja, einen VW. Der war aber ein MT und ich hasse MTs ;)
  10. Aber es kann nicht sein, dass ich jedes mal daran denken muss den knopf zu drücken. Is doch quatsch. Da kann ich mir auch gleich das Kurvenlicht deaktivieren lassen und mit den Fehlercodes rumfahren. Macht ja auch keinen sinn. Die Skoda Fahrer berichten teilweise vom selben leid. Vorallem der Ausrede "Stand der Technik". Mir kommt halt so vor als wird man nicht Ernst genommen. Geht einigen Skoda leuten so. Naja aber jedenfalls das Problem mit dem Licht, hat keiner. Das mit dem DSG eigentlich jeder.
  11. Die können es Angeblich nicht nachvollziehen. Ich habe sogar Videos mitgegeben und eine Anleitung WIE sie das Problem mit dem Fernlicht nachstellen können. Vom Stand weg braucht das Auto ca. 4 Sekunden bis es anfährt. Beim Rückwärtsgang vergehen ebenfalls 4 sekunden bis zum anfahren und dann sehr abrupt. Und die Schaltvorgänge sind sehr hart. Bei Vollgas nicht, bei Halbgas dafür extrem.
  12. Hallo zusammen, Ich habe als Firmenwagen einen neuen Skoda Ocatvia 3, 1,6L Diesel DSG, Elegance Kombi. Warenwert knapp über 30.000 eur. Es mag schon durchaus sein dass mich mein LEXUS sehr verwöhnt hat, aber was SKODA da macht, grenzt für mich schon an Kriminalität und Abzocke. Folgende Probleme habe ich mit dem Kübel: Fernlicht Kurvenlicht bleibt nach Kurvenausfahrt stecken. (Linkskurve, nach der Kurve leuchtet das Licht noch nach links und kommt nicht mehr zurück) Abblendlicht leuchtet nur 10 Meter auf den Boden. Auch bei 100km/h Freilandstraße. Nach dem Aussteigen wandert das Licht wieder nach oben Waschdüse in der 3 Bremsleuchte läuft permanent aus. Autowaschen ist mitlerweile sinnfrei geworden Enge Parklücken zwecks Start Stop Automatik nicht möglich -> Vorschlag Werkstatt: "Dann gurten Sie sich doch einfach ab. Dann geht der Motor nicht aus" Navigationssystem erst nach 2.30 fertig geladen und abfahrbereit. Ich habe das Auto in die Werkstatt gestellt mit der Bitte diese Sache sofort zu beheben. Habe ja noch Garantie. Das auto ist BJ. 11/2013 mit 30.000km. Nach einer Woche Werkstättenaufenthalt bekomme ich die ernüchternde Ausrede: Stand der Technik. Ich fühle mich verarscht. Ein Auto um ca 30.000 was laut "Stand der Technik" nur Probleme hat. Es wäre mir ja egal, wenn irgendwas klappern würde, aber das sind sicherheitsrelevante Probleme !!! Aber irgendwie ist das denen im Werk sowas von Schnuppe. Die Lachen mich sogar aus, als ich sagte, dass die DSG Automatik nicht richtig funktionieren kann, weil man da mit spätestens 40 einen Bandscheibenvorfall hat. "Hahaha, ist halt ein sportliches DSG. Das kann man nicht mit dieser billigen Wandler-Technologie von den Japanern vergleichen.." Naja, da breche ich mir aber nicht beim Schalten alle Halswirbel gleichzeitig. Ich bin richtig sauer, aber auch froh dass ich mich an Wochenenden in meinen GS430 setzen kann, der auch schon 2001 die gebotenen Funktionen besser beherscht hat..
  13. So sieht das ganze mit einer Suntek HP 15 aus. Bei suntek Folien wirkt auch eine dunkle Folie edel, da das Schwarz-Gesputterte der Folie einfach hammer aussieht. Dunkler als HP15 (17% Transmission) würde ich dir auf keinen Fall empfehlen. Warum willst du zwei verschiedene Transmissionsgrade verwenden? Von der UVA Absorbierung sind die Folien alle gleich. (Egal ob HP15, HP 25 etc.)
  14. Hört sich nach einem falschen Putzmittel an. Mit was habt ihr denn euer AGR geputzt?
  15. Siehe hier: http://euro.lexusownersclub.com/forums/index.php?/topic/36150-is220d-preisleistung/?hl=220d oder hier http://euro.lexusownersclub.com/forums/index.php?/topic/36932-kaufberatung-is220d/ Das Thema wurde schon so oft durchgekaut. Abschließend, ich hatte selber einen und werde mir nie wieder so einen Diesel Kübel kaufen.