sanzez

Mitglied
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About sanzez

  • Rank
    einmal ist keinmal

Profile Information

  • Fahrzeug
    Toyota Prius
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Köln
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

185 profile views
  1. Hallo nochmal. Ich möchte mich hiermit schon mal für die Zahlreichen und schnellen Antworten bedanken. Ich mit diesem freundlichen (auch wenn kritischen) Umgangston mit mir, hätte ich nicht gerechnet :D . Nun, ich bin kein Sturkopf und werde wohl befolgen was mir viele geraten haben und mir die ganze Sache mit dem LS noch einmal gut durch den Kopf gehen lassen. Einige haben mir jedoch eher zu einem GS 450H oder sogar zu einem IS-F (hätte echt gedacht dass, dieser in der Anschaffung und im Unterhalt teurer wär) geraten. Beide Fahrzeuge hören sich sehr interessant an. Für den GS steht der ''günstige'' Unterhalt, für den IS-F die brachiale Leistung. Aber kann man den IS-F wirklich als Alltagsfahrzeug nutzen? Wie sieht es außerdem mit dem Spurtpotential des GS aus? Ich bin um Himmelswillen kein Raser und fahre überwiegend vorausschauend und sparsam (wie soll's mit einem Prius auch anders gehen :rolleyes:), aber ich habe manchmal meine Momente, wo man einfach mal gern auf die tube drücken möchte. Ich denke beim IS-F muss schon etwas brutalen anrücken, um diesen in die Schranken zu weisen. Es wäre sehr nett wenn jemand eine kleinen Kostenvergleich zwischen IS-F und GS 450H aufstellen könnte und mir evtl noch sonstige Tipps oder Erfahrungen zu den Fahrzeugen mitteilen könnte, ich schaue mich solange in den jeweiligen Foren um. Ich denke der LS wird erstmal ein Traum bleiben, aber vielleicht eines Tages :cry: . Nochmals herzlichen dank. Grüße, Ralf
  2. Hallo liebes LOC Forum. Da es hier so üblich ist, stell ich mich kurz (oder lang :thumbup: ) vor. Ich heiße Ralf, bin 22 Jahre alt und schon seit Ewigkeiten Lexus fan. Ich habe vor kurzem meine Ausbildung zum Physiotherapeuten abgeschlossen, arbeite jedoch aktuell bei der Firma UPS in der Nachtschicht als ''Paket Entlader''. Ich Fahre derzeit einen Toyota Prius (2007, 61.000 km Laufleistung), der mich Treu, ohne Probleme und vor allem günstig, durch meine sowieso schon kostspielige Ausbildung, begleitete. Da ich nun endlich meinen Festvertrag in den Händen halte (Ich arbeitete 2 Jahre neben meiner Ausbildung nachts, um nicht zu verhungern und mir ein Dach über dem Kopf leisten zu können), finde ich das es nun Zeit wird sich von meinem Treuen Gefährt zu trennen und mir etwas wuchtiges und luxuriöses zu gönnen. Da ich nie ein besonders großer Freund von BMW, Audi und Mercedes war und man selbst Modelle wie 7er, A8 oder S klasse sehr häufig sieht, viel die Wahl zum Lexus leicht, auch wenn ich wahrscheinlich einer der wenigsten jugendlichen bin, die einen LS 460, einer gleichwertigen S klasse vorziehen würde. Ich bin überzeugt davon dass, Deutsche Fahrzeug Hersteller, sich eine gute scheibe von der Zuverlässigkeit und Qualität, vieler Japanischer Hersteller (insbesondere Toyota und Lexus), abschneiden können. Nichtsdestotrotz , kommen wir nun zu meinem eigentlichen anliegen, nämlich dem anschaffen eines Lexus LS 460. Aktuell verdiene ich bei UPS rund 1400-2200 Euro (dies hängt ganz davon ab, auf wie viele Überstunden ich lust habe). Ich bin im letzten Jahr, allerdings selten mit weniger als 1900-2000 Euro im Monat nach hause gegangen. Ich wohne in einer kleinen Eigentumswohnung, die einem Familienmitglied gehört, für nur 150 Euro im Monat. Fürs Essen gebe ich ca 200-250 Euro monatlich aus. Die Fahrzeugkosten halten sich ebenfalls sehr überschaubar, den ich zahle nur rund 120 Euro im Monat für Bezin (60km Tagesstrecke zum Flughafen, 90% Autobahn, 10% Stadt, bei einem Durchschnittsverbrauch von 5-6L). Alles in allem, bleiben mir monatlich rund 1200-1500 Euro zur freien Verfügung, die ich meist ungenutzt auf der Bank liegen lasse und so bereits eine stolze summe von 10.000 Euro ansparen konnte. Zusätzlich, hat mein Prius, noch etwa 7-9.000 Euro Restwert. Zählen wir alles zusammen, so würde ich im nächsten Monat auf Rund 20.000 Euro kommen. Bitte entschuldigt bereits jetzt für diesen ''wall-of-text'', aber ich möchte keine Kommentare wie etwas: ''Junge, die Karre kannte dir eh net leisten!'', bloß aufgrund meines Alters, lesen. Ich bin bereit für das Liebe Schätzchen, rund 20-25.000 Euro zu bezahlen. Selbstverständlich würde ich dann ein Modell mit möglichst wenig Laufleistung bevorzugen. Nun aber wirklich zu den Fragen: 1. Ich habe mich bereits über das Thema Unterhalt informiert und bin zur Erkenntnis gekommen dass, man rund 800-1000 Euro im Monat zur Verfügung haben sollte, um so ein Fahrzeug zu bewegen und im notfalls auch reparieren zu können. Ist dies ungefähr korrekt? 2. Ich finde V8 Maschinen absolut geil, allerdings finde ich es etwas schade dass, der Standard Auspuff (wie auch bei vielen anderen Fahrzeugen) sich etwas lahm anhört. Würde es sinn machen sich einen netten handgefertigte Edelstahlauspuffanlage installieren zu lassen, bzw eine aus dem Ausland zu bestellen und diese selbst einzubauen? 3. Wie viel zusätzliches potential hat der Motor des LS 460? Ich spreche nicht unbedingt von teuren und komplizierten Sachen wie Turboaufladung oder Kompressor umbau, sondern eher von kleineren Geschichten, wie Chiptuning, Auspuffsystem, Sportluftfilter, Krümmern ect. Ich bin mir durchaus im klaren das man aus so einem Schweren Fahrzeug, niemals einen Rennwagen machen kann, aber ziel wäre es die Beschleunigung näher an die 5 Sekunden zu bringen, um sich nicht unbedingt vom Türkischen freund im Benz E500 oder A8 4.2, an der Kreuzung zu blamieren, sondern ihm eher die schönen Rückleuchten des LS 460 zu zeigen B) . 4. Ich plane das Fahrzeug für rund 3-4 Jähren zu bewegen, bis ich mir dann wahrscheinlich etwas vernünftigeres zulegen werde. Wie schaut der Wertverlust des Fahrzeugs in diesem Zeitraum aus und wie leicht lassen sich Abnehmer für so etwas finden? Es gibt wirklich sehr wenige LS 460er in Deutschland, wie hoch ist die Chance das man auf dem Fahrzeug ''sitzen bleibt'', wenn man es nicht grad für lau nachwerfen möchte. Vielen dank fürs lesen, ich freue mich auf eure Antworten. Mit freundlichen Grüßen, Ralf