Boedi OWL

Mitglied
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Boedi OWL

  • Rank
    einmal ist keinmal

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS200
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Ostwestfalen
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ein Lesegerät für die Gasanlage? Das brächte mir garnix, weil ich von den Einstellungen NULL Ahnung habe und da auch nicht beigehen würde. Wie geschrieben, ein Lesegerät für die Fehler der Motorsteuerung habe ich.
  2. Ja, das habe ich verstanden. Vielen Dank an dieser Stelle. Ich muss dazu sagen, dass es immer wieder zu einer Fehlermeldung kam, seit die Gasanlage drin ist. Allerdings führte man das fast immer auf die Verbrennung zurück, die bei Gas eine andere ist als bei Benzin. Keine Ahnung ob das stimmt... Leider hatte ich damals selber noch kein Lesegerät, so dass ich nicht weiß, ob das auch diese Fehlernummer war. Fakt ist, dass der P0402 jetzt aber nur noch im Benzinbetrieb aufgetreten ist. Ich werde nachberichten, sobald ich aus der Werkstatt mehr weiß.
  3. Vielen Dank schon mal an euch 😊 Die Gasanlage lässt sich zwar einschalten, allerdings nimmt er nicht genug Gas an. Wenn ich Vollgas gebe, reicht das grade noch, um die gefahrene Geschwindigkeit zu halten. Der Fehler tritt aber auf, wenn die Anlage aus ist, da ich sie zur Zeit eh nicht nutze, gleichwohl muss sie natürlich funktionieren, damit ich überhaupt durch den TÜV komme... 🙄 Ich hatte vor dem Einbau nie Probleme. Allerdings lief sie - abgesehen von der Kontrollleuchte - viele Jahre rund. Habe jetzt die Schläuche gewechselt, weil die Porös waren, er Luft gezogen hat und gar nix mehr ging 😕 Dahingehend steht also in jedem Fall ein Termin an. Ich hoffe und vermute, dass einfach nur der Filter zusitzt...
  4. Ja genau, es ist der P020. Meine Werkstatt hat das letzte mal - bei der Sache mit dem Steuerteil weiter oben - behauptet, dass das als detaillierter Defekt angezeigt wurde. Kann das sein? Wenn ich den Fehler lösche, kommt er auch nicht sofort wieder. Wäre jetzt die Frage, ob man es beim TÜV versuchen soll. Wäre natürlich extrem besch...., wenn der Fehler dann WÄHREND der HU auftritt 🙄
  5. Hey, ja klar, dass jedes Auto eine Geldverbrennanlage ist, ist klar. Die Frage ist halt, ob das ganze noch in einem annehmbaren Verhältnis steht... Ich habe Ende letzten Jahres den Wagen in der Werkstatt meines Vertrauens gehabt, weil die nach dem Motto leben: Erst mal reparieren, dann erneuern. Leider hatte ich in den letzten Wochen das Gefühl, dass die mich bei Reparaturen akkurat verarschen und über den Tisch ziehen. Letztes Jahr war der Lexi am zicken, lief total unrund und gefühlt auf weniger als 6 Pötten, außerdem im Stand auf über 2000 Touren. Ich hatte ihn in der Werkstatt, da haben sie mir ein Steuerteil gewechselt, wenn ich mich recht entsinne, das für die Nockenwelle. Angeblich wurde auch die Drosselklappe gesäubert. Dafür haben die mir 500 Euro aus der Tasche gezogen. Ich hatte damals schon aufgrund der Fehlermeldung die Vermutung, dass es gar nicht das Steuerelement, sondern das Ölregelventil ist. Nachdem der Wagen wieder bei mir war, bin ich in die Stadt gefahren. Kaum war der Wagen warm, hatte ich das gleiche Problem wieder. Er lief zwar rund, aber sehr hochtourig und wenn ich ihn ausgemacht habe, lief er noch 1-2 Sekunden nach. Ich habe dann über die Bucht ein Ölregelventil bestellt. Wenn ich gewußt hätte, dass das so einfach einzubauen ist, hätte ich das selber gemacht, aber egal, noch mal 30 Euro extra und nen kaputten Stecker. Zum kotzen... Seit das Ölregelventil drin ist, läuft er rund. Zwar am Anfang etwas hochtourig, aber wenn er warm ist, läuft er rund und im Normbereich. Der Werkstattmeister meinte, das wäre normal, die Drosselklappe müsste sich erst einstellen... Ihr könnt sicher nachvollziehen, dass ich zu der Werkstatt jetzt nicht mehr so das Vertrauen habe... Kann ich die Steuersonden denn einigermaßen unkompliziert selber einbauen?
  6. Hi, Danke für die Antwort. Den Fehlercode habe ich jetzt grade nicht zur Hand, auf jeden Fall wurde mir bei Eingabe dieser Defekt genannt. Ich reiche ihn aber nach. Die rasseln nicht und Leistungseinbußen habe ich auch nicht.
  7. Hallo zusammen, falsch genannte Begrifflichkeiten oder laienweise Beschreibungen bitte ich schon im Vorfeld zu entschuldigen - bin halt nur Lexusfahrer, kein Lexusschrauber ;-) Ich habe derzeit eine Fehlermeldung, die auf einen defekten Vorkat schließen läßt. Da der TÜV schon überfällig ist, muss da jetzt was passieren. Leider ist das nicht die einzige Baustelle, meine Gasanlage spinnt derzeit auch. Auf der anderen Seite hänge ich echt an dem Wagen, da ich ihn seit 2002 fahre... Ich habe mal gelesen, dass einige IS200-Fahrer die Vorkats rausgeschmissen haben - meine Frage ist nun: Ist das tatsächlich so ohne weitere machbar? Ich bin nicht bereit, da nochmal 1000 Euro zu investieren, bei aller Liebe zum Auto. Denn aller Voraussicht nach wird der Wagen niemals wirklich "wertvoll", es ist ein Liebhaberstück, aber eine Geldverbrennanlage soll es dann auch nicht werden. Ich bin für jeden Tip dankbar.