Do Not Sell My Personal Information Jump to content


Search the Community

Showing results for tags 'multimedia'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Hinweise zur Registrierung
    • Hinweise zur Registrierung
  • BOARDRULES
    • Netiquette/Forenregeln
  • LEXUS MODELLE
    • CT-Modelle
    • IS-Modelle
    • ES-Modelle
    • GS-Modelle
    • LS-Modelle
    • SC-Modelle
    • RC-Modelle
    • LC-Modelle
    • UX-Modelle
    • NX-Modelle
    • Lexus RZ Club
    • RX-Modelle
    • F Serie
    • Lexus/Toyota und andere japanische Modelle
  • Partners
    • .
  • ALLGEMEINE FOREN
    • Allgemeine Themen
    • Innen & Aussen
    • Felgen & Reifen
    • Umfragen
  • WARTUNG
    • Audio/Video/Elektronik
    • Tipps & Tricks
  • TREFFEN & TERMINE
    • Club Treffen & Termine
    • Andere Treffen & Termine

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Fahrzeug


Standort


Interessen

Found 4 results

  1. Hallo, ich werde nach Übergabe meines ES in diesem separaten Thread meine Langzeiterfahrungen teilen. Was gefällt, was stört, Wartungskosten, Defekte, usw.
  2. Falls jemand Lust und / oder Laune hat kann er sich einmal meine Multimedialösung für den GS ansehen. Hab' ein kleines Video gemacht was mit relativ wenig Kostenaufwand doch möglich ist 😉 Das soll bitte keine Werbung sein, und die Teile sind Kreuz und Quer zusammengekauft worden. Ich persönlich bin mit dem Resultat voll zufrieden - tickt und macht was es soll 🙂 Beschreibung : Da Lexus wohl zurecht, wegen fehlender Multimediaeigenschaften und / oder zu geringer Unterstützung von Apps und Tools, an den Pranger gestellt wird, hier ein Beispiel eines Lexus GS 300h Luxury / President BJ. 2017 mit eingespeisten Amazon-TV Stick 4K über HDMI. Das ganze wird am vorhandenen 12,3" Bildschirm des Autos wieder gegeben, ohne die dass die Systemsperre eingreift - was beteutet, dass die Multimediawiedergabe auch während des fahrens möglich ist. Ebenso ist die DVD wiedergabe bei Fahrt möglich und die Eingabe von Navigationsziehlen. Hierfür wurde folgendes verwendet : 1 x 5V HighEnd Konverter wasserdicht, CE, GS und EU konform EUR 45,- 1 x Amazon Stick 4K EUR 60,- 1 x InventCar Adapter OEM Video-In-Motion für Lexus EUR 20,- 1 x InventCar Adapter VIDEO INPUT + UNLOCK DVD für Lexus / Toyota 2016 - PR. EUR 70,- 1 x HDMI auf AV, GANA 1080P Adapter EUR 15,- 1 x HighQuality Komponentenkabel 1m - 3X Cinch-Stecker auf 3x Cinch-Stecker (YPbPr) EUR 15,- 1 x Mini USB Kabel (Strom) mit offenen Enden EUR 5,- 1 x HDMI Kabel ultradünn, High Speed mit Ethernet, 3D, 4K EUR 10,- 1 x HDMI Kupplung 4K EUR 8,- 1 x 10 cm Micro-USB Kabel EUR 8,- Macht in Summe ca. EUR 260,- an Teilen - oder ca. EUR 280,- mit Kleinmaterial zum verlegen und fixieren der Komponenten. Hinzu kommt noch die Arbeit wie, Konsole zerlegen, Radio und Navigation ausbauen, Kabel und Adpter verlegen, Stecker löten und / oder krimpen... Dafür kann man danach HDMI auf den integrierten Bildschirm einspeisen und ist mit den Endgeräten flexiebel (von xBox bis MiroCast ist alles möglich). Ebenso wäre eine Verteilung von HDMI auf event. Bildschirme im hinteren Bereich (für Kids oder Pasagiere) möglich. Das System ist somit offen und man ist nicht auf teure properitäre Lösungen angewiesen.
  3. Nach langer Abstinenz vom Lexus Forum melde ich mich nun einmal erneut zu Wort. Es geht nämlich um meinen is220d. Ich hatte als ich mir das Auto gekauft habe direkt eine Bluetooth Box welche an den CD Wechsler Anschluss angeschlossen wird gekauft. Da vor drei Tagen mein AUX-Anschluss finaler Weise den Geist aufgegeben hat habe ich mich dazu durchgedrungen die Bluetooth Box anzuschließen. Ich hatte zuerst noch keinen Y-Kabel . bedeutet ich musste den ein und Ausbau leider zweimal machen was zur Folge hat, dass ich den Bereich um mein Radio leider etwas ramponiert habe. Allerdings ist das halb so wild. Was mich allerdings jetzt schon stört, ist dass ich keine wirkliche Möglichkeit habe den Bluetooth-Adapter anzusteuern. Laut Produktbeschreibung, muss ich einmal auf die Disc aux Taste drücken, und dann sollte das funktionieren. Wenn ich allerdings auf die Disk aux Taste drücke, passiert leider absolut gar nichts! Hat jemand von euch Erfahrung mit diesen Bluetooth-Adapter gemacht? Ich habe von der gleichen Firma (von Amazon) einen verbaut bei einem Civic FK3 und das hat ohne Probleme funktioniert. Die Firma selbst sagt nur: sie haben den Einbau falsch gemacht, was ich nicht glauben kann .. Denn der Anschluss passt nur auf einen Eingang am Radio und das Y-Kabel ist auch das richtige. Die Bluetooth-box bekommt auch Saft, aber halt absolut kein Signal. Es handelt sich nebenbei um diese Box https://www.amazon.de/USB-Adapter-Bluetooth-Freisprecheinrichtung-TOYOTA/dp/B00DJ4OP8M/ref=pd_bxgy_img_2?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B00DJ4OP8M&pd_rd_r=47319aa5-83e6-11e8-ad3d-2f939966f5b8&pd_rd_w=Nizu2&pd_rd_wg=jaejk&pf_rd_i=desktop-dp-sims&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_p=5721820101550835664&pf_rd_r=0PFYDRQTTDFGM01H92D7&pf_rd_s=desktop-dp-sims&pf_rd_t=40701&psc=1&refRID=0PFYDRQTTDFGM01H92D7 und dieses Y-Kabel https://www.amazon.de/gp/product/B00DJ3MHI8/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1 Bin über jegliche Hilfe dankbar!
  4. Gestern bin ich einen CT 200h gefahren, das 2014er Facelift in Executive-Ausstattung ohne weitere Extras. Das heißt leider: Keine Piepser vorne und hinten. Keine elektrische Sitzverstellung. Nur Standardradio mit 6 Lautsprechern. Bedienung des Multimedia-Systems und des Navi mittels Dreh-Drück-Knopf. Und gerade letzteres war total umständlich! :blink: Auch wenn das Velour in den Türen und auf den Sitzen wirklich schön designt und haptisch angenehm war, die Bedienung war ein Graus und hat mir den ganzen Spaß am Navi/Radio genommen. Warum? Das Vorfacelift hatte eine extra Taste an der "Maus", um jederzeit direkt zurück zur Karte/Navigation zu springen. Das war intuitiv und natürlich extrem schnell und praktisch. Gibt es nicht mehr! Stattdessen muss man nun zurück ins Menü, dann dort Drehen bis man auf den Eintrag "Karte" kommt, und dann drücken, um die Karte aufzurufen. Das sind statt einem nun drei Klicks, bei welchen man zudem noch auf den Bildschirm gucken muss. Während der Navigation kann man durch Drehen keinen der Buttons erreichen, zum Beispiel das Navi-Menü. Dazu muss man erst drücken, dann ist der oberste Punkt aktiv. Dann dreht oder drückt (nach rechts, links, rauf oder runter) man sich zum gewünschten Button weiter, und drückt erneut, um ihn zu aktivieren. Bei der "Maus" des Vorfacelifts bewegt man einfach seinen Cursor zum gewünschten Button und klickt nur einmal. Das Hauptmenü, welches alle Menüpunkte in einem 3D-Kreis darstellt, schaut schick aus, aber man dreht sich zu Tode, da man auswendig lernen muss, in welcher Drehrichtung man seinen avisierten Menüpunkt am schnellsten erreicht. Beim Vorfacelift war das weniger schick, aber praktischer, da die Menüpunkte in einer Kachelansicht direkt anspringbar waren und man alle auf einen Blick sah. Die Eingabe einer Adresse dauert deutlich länger, da man die Buchstaben nicht mehr wie bei einer Tastatur auswählen kann, sondern diese in einem Kreis angeordnet sind, und man sich nun durch das Alphabet dreht. Sicher kann man sich auch daran gewöhnen, aber im ersten Eindruck ist das umständlicher als die "Maus". Das Radio klingt, wie ein kleines Radio eben klingt. Nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Der nun fest stehende Bildschirm ist hochglänzend und ich frage mich, wie der im Hochsommer wohl spiegelt. Optisch ein Rückschritt zum neigbaren (je nach Sonneneinstrahlung kann das Spiegelungen erfolgreich verhindern), stattlichen, stabil und massiv wirkenden Vorfacelift. Die Mittelkonsole besticht neuerdings durch einen leicht metallischen Look (wie Metallic-Lack) und fühlt sich matt und rauh an. Nur die Radioblende, die war ohne Metallic-Effekt und ganz glatt. Außerdem blieben alle anderen Kunststoffe im Innenraum wie zuvor schwarz und fühlen sich glatt an, zum Beispiel die Armlehnen, wo die Schalter für die Fensterheber sitzen. Ein Stilbruch je nach Ausstattung? Schaut es bei einem anderen Radio besser aus? Ich war vom Facelift in Sachen Bedienung des Multimedia-Systems mit diesem Dreh-Drück-Knopf nicht überzeugt. Wie sind eure Erfahrungen? Täuscht mein erster Eindruck?
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy