Jens_IS250

Mitglied
  • Content Count

    407
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Jens_IS250 last won the day on November 11

Jens_IS250 had the most liked content!

Community Reputation

57 Gut

1 Follower

About Jens_IS250

  • Rank
    hat wirklich was drauf

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS 250 Luxury
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Homberg/Ohm
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das ist mal wieder so typisch, dass aus der Aussage, dass es unter gewissen Umständen rechtlich in Ordnung wäre, vor Genehmigung mit den Arbeiten zu beginnen, eine Überschrift gemacht wird, die so zu verstehen ist, als würde es schon feststehen, dass Tesla so früh anfängt.
  2. Datum ist vorgemerkt 👍 Fulda ist ja von mir nicht weit weg. Ich hoffe, man darf auch ohne Tesla kommen, wird knapp bis dahin je nach Entwicklung der Lieferzeiten.
  3. Man ist bei Sono mittlerweile einfach viel zu spät dran. Bei Vorstellung der Projekts war es noch echt eine Revolution, etwas vollkommen Neues. Aber auch die etablierten Hersteller haben inzwischen (teilweise) ihre Hausaufgaben gemacht und so muss man eben mit so Modellen wie der VW e-UP-Familie (deutlich günstiger), dem E-Golf (ähnlich alltagstauglich) oder auch mit gebrauchten BMW i3 (preislich und vom Konzept ähnlich) konkurrieren (es gibt natürlich noch mehr, ich hab mich mal auf die deutschen beschränkt). Als Alleinstellungsmerkmal verbleiben am Ende eigentlich nur noch die Solarzellen, deren Nutzen sich aber auch stark in Grenzen hält. So ist das ganze leider nur noch etwas für die wenigen verbliebenen Hardcore-Fans, die Marktchancen sind also eher gering. Wenn man dann auch noch sagt, dass die jetzigen angefragten Millionen nur die erste Finanzierungsrunde sind und man später noch deutlich mehr Fremdmittel benötigt, sehe ich leider keine rosige Zukunft für Sono, auch wenn es eine schöne Bereicherung auf der Straße wäre.
  4. Naja, nur drei Verkäufe ist schon arg pessimistisch. Zumindest die Zulassungszahlen werden deutlich drüber liegen, da sich ja jeder der Händler einen Vorführer hinstellen wird, die Verkäufe an Endkunden stehen aber auf einem anderen Blatt... Ich war zuvor sehr gespannt auf die Ankündigung von Lexus, da ich sowohl gern "meiner" Marke treu bleiben würde als auch mich vollständig vom Verbrennungsmotor verabschieden wollen würde, aber so wird das leider nix. Das passt leider so garnicht zu meinem Anforderungsprofil mit ständig wechselten Arbeitsorten und teilweise mehreren hundert km pro Tag. Hätte ich eine Lademöglichkeit zuhause und feste, überschaubare Pendelstrecken, würde ich aber tatsächlich noch drauf warten, bis Marktstart und Preise feststehen.
  5. Schön, dass ich hier mit meinen 35 Lenzen auch noch als Jungspund durchgehe. Das verwundert wenig, wo doch der durchschnittliche Lexus-Fahrer reich an Jahren ist. Problematischer an den aktuellen Fahrerlaubnisklassen finde ich jedoch die deutlichen Einschränkungen bei Gespannen, so kann ich nichtmal die nur mittelmäßige Anhängelast meines IS voll ausnutzen. Mit einem Model 3 darf ich meinen vorhandenen Anhänger mit dem Führerschein Klasse B nicht ziehen, da das zul. GG wenige Kilo über den 3,5 t liegt.
  6. Danke, das sieht schonmal gut aus. So langsam spricht echt nix mehr gegen das M3...
  7. Zwischendurch hab ich mal ne ganz banale Frage an die Model 3-Fahrer hier: Hat das Display auch sowas wie einen Nachtmodus? Bin was Licht im Innenraum angeht sehr empfindlich und hab deshalb bei meinem IS das Display nachts immer aus, wenn es nicht dringend für die Navigation gebraucht wird. Ganz abschalten ist ja recht blöd, wenn man sonst garnix mehr an Anzeigen hat und auch sonst keine Tasten mehr da sind. Wie ist das beim Tesla gelöst? Über Bilder würde ich mich auch sehr freuen. Meine Probefahrt war vormittags bei Sonnenschein, da konnte ich das leider nicht testen.
  8. Die Folieren werden sich freuen, bei der Form sollte das auch recht einfach über die Bühne gehen. Stelle mir das schon vor, wie dann mal Cybertrucks in Türkis oder einen leichten Fliederton foliert durch die Gegend rollen, weil die Besitzer ein Auto fahren wollen, dass nicht so bedrohlich wirken soll.
  9. Jens_IS250

    UX200

    Es ist ein Zweiliter-Saugmotor mit CVT, nix Turbo, nix Wandler. Allrad gibt es beim reinen Benziner keinen, aber auch der Hybrid-Allrad hat nur einen Minimotor an der Hinterachse sitzen.
  10. Bei dem Porsche Cayenne handelt es sich um einen Plug-In-Hybriden. Bei der Berechnung des Normverbrauchs bei den Plug-Ins wird davon ausgegangen, dass das Fahrzeug maximal 25 km mit leerem Akku gefahren wird und dann wieder an die Steckdose kommt. Einfach mal nach der Norm ECE-R101 googeln. Wenn man also nicht regelmäßig auflädt, ist der Normverbrauch nicht mal ansatzweise zu erreichen. Lass dich also von der Angabe nicht blenden, du wirst bei deinem Vorhaben eher mit dem dreifachen rechnen müssen, da du ohne regelmäßige Ladepausen einen normalen Verbrenner mit Zusatzballast fährst. Anders sind die Vollhybriden von Toyota und Lexus ausgelegt. Da hast du ein ständiges Zusammenspiel zwischen dem Verbrennungsmotor und mindestens zwei Elektromotoren, die über das Power-Split-Device (PSD) miteinander verbunden sind. Bei dem PSD handelt es sich um ein Planetengetriebe mit nur einer Übersetzung. Durch die Art des Hybridantriebs kann der Verbrennungsmotor immer in einem optimalen Betriebsbereich gehalten werden, was auf Langstrecken eher ein Vorteil bringt, als die bei den Plug-Ins verbauten größeren Akkus, die eine größere elektrische Reichweite bringen, aber danach nichts mehr zur Spritersparnis beitragen.
  11. Eine Motorspülung (eben jene von Liqui Moly) hat bei meinem vorherigen Corolla zu einer deutlichen Verringerung des Ölverbrauchs geführt. Ich war deswegen bei meiner damaligen Werkstatt vorstellig und der Serviceleiter hatte mir den Tipp gegeben.
  12. Hast du mal eine andere "CD" ausprobiert? Wenn ich die Anleitung gerade richtig im Kopf habe, ist CD 5 der AUX-Eingang. Wähl einfach mal die 1 aus.
  13. So ein Twizzy schein ja sehr schwer zu sein, wenn der so in die Knie geht 🤣 p.s.: Bevor die Oberlehrer wieder ankommen: Das mit dem absenkbaren Luftfahrwerk hab ich gelesen...
  14. Da isser: https://www.tesla.com/de_de/cybertruck Er hebt sich auf jeden Fall von der Masse ab. Das ist auch so ziemlich das einzig positive, was mir auf Anhieb zur Optik einfällt.
  15. Die Gefahr ist sehr groß Zum Thema Lautstärke habe ich im TFF-Forum auch noch rauslesen können, dass das beim M3 wohl überdurchschnittlich stark von den Reifen abhängig ist.