Jump to content

LoFüLi

Mitglied
  • Content Count

    463
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

LoFüLi last won the day on August 29 2020

LoFüLi had the most liked content!

Community Reputation

85 Gut

About LoFüLi

  • Rank
    Männer aus Stahl fahren Boote aus Holz!

Profile Information

  • Fahrzeug
    LS 500h F-Sport AWD
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    München (Minga)
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

2,483 profile views
  1. Oha, geht die Entwicklung also weiter. Also ich kann nur nochmal wiederholen, dass das normale, zweistufige CVT-Getriebe aus den GS-Modellen der letzten Generation bei mir nie irgendwelches Unbehagen ausgelöst oder es mich genervt hat. Unterbrechungsfreies Arbeiten in beide Richtungen, das hatte was! Glücklicherweise treten die unangenehmen Schaltvorgänge im Schiebebetrieb und die manchmal überlange Unterbrechung des Kraftflusses beim Wiederbeschleunigen des Wagens nur sporadisch auf, aber nerven tun sie schon. Vor allem wenn man speziell mit letzteren nicht rechnet! Das von Dir
  2. Also fröhlich bleibe ich auf jeden Fall. Mein Vertrauen in die Werkstatt ist bisher ungebrochen. Mit dem Getriebe habe ich jedoch meine Bedenken. Meine Warnehmungen entsprechen nach Angaben der Werkstatt genau denen, die letztendlich bei anderen Fahrzeugen zum Austausch führten. Das Multistage-Hybridsystem mit dem neu entwickelten Getriebe hat offensichtlich doch einige Probleme im Dauerbetrieb. Die Kombination zweier verschiedener Getriebe zu einem System ist vielleicht doch schwieriger als angenommen. Es gibt ja auch ausser dem LC und dem LS keine weieren Fahrzeuge die damit ausg
  3. Der Servicetermin ist erledigt. Der Wagen war insgesamt 4 Tage in der Werkstatt. Folgenden Punkte wurden bemängelt: Bremsenquietschen beseitigen Zum Teil recht "ruppige/unharmonische" Schaltvorgänge im Schiebebetrieb, insbesondere wenn das Getriebe von Fahrstufe 6 nach Fahrstufe 5 zurückschaltet. Dabei ist mitunter ein Geräusch zu hören, das einem unsanften "einkuppeln" eines handgeschalteten Getriebes ähnelt. Die Seitenwangen des Fahrersitzes knarzen sehr stark Benzinpumpe tauschen (Rückruf) Scheuerstelle an B-Säule rechte Fahrzeugseite. Hintere Beifahrertü
  4. Bei meinen Scheiben hilft das nicht wirklich. Selbst starkes Abbremsen aus höheren Geschwindigkeiten macht die Scheiben nicht wirklich blank. PS: ich verliere eher selten! 😉
  5. Am kommenden Dienstag gehts nach Leipzig. Der anstehende 30000km-Service (Tacho 21870km) mußte wegen der coronabedingten Reisebeschränkungen von Anfang Februar verschoben werden. Die quietschenden Bremsen werden überarbeitet. Man konnte mir nicht genau mitteilen, ob nur die Beläge oder auch die Scheiben ausgetauscht werden. Da die Reibeflächen der Bremsscheiben aber übersäht sind mit Rostflecken, hoffe ich das auch sie erneuert werden. Außerdem gibt es noch einige andere Kleinigkeiten zur Nachbesserung. Die angeschrammten Alufelgen werde ich nochmals unter die Lupe nehmen lassen
  6. Jede "Revolution" beginnt im Kleinen! .
  7. Der Umfang beim Abschluss einer Lexus-Select-Garantie entspricht dem der Neuwagengarantie. "All inclusive" lautet hier das Motto, natürlich sind Betriebsstoffe und Verschleißteile auch hier von der Garantie ausgenommen. Wichtig ist das man die Anschluss Garantie vor Ablauf der Werks-Herstellergarantie abschließen muss. Für meinen LS werde ich eine solche Garantie abschließen. Vor Abschluss wird das Fahrzeug einem ca. 200 Untersuchungspunkte umfassenden Check unterzogen.
  8. So eine Garantie wird es bei uns nicht geben, obwohl es schön wäre. Die Qualität der Lexus-Fahrzeuge würde es aber ermöglichen. KIA ist so überzeugt von der Qualität seiner Fahrzeuge und gibt eine 7-jährige Vollgarantie! Da ist bei Lexus viel Luft nach oben.
  9. Alles gut. Im Übrigen sehe ich alles genauso! Obwohl ich der Meinung bin, wenn man die nachgelagerte Abgasreinigung mit dem Zusatzstoff AdBlue ordentlich beworben und erklärt hätte, hätte man die sauberen Autos auch immer noch verkaufen können. Das wäre etwas Sinnvolles, Gutes gewesen und ich bin der festen Überzeugung, dass sehr viele dafür gern etwas mehr Geld investiert hätten. Haben wir doch auch gemacht, einen vergleichsweise teuren Hybriden gekauft. Der Umweltschutz hat doch nicht erst mit der Diesel-Affäre begonnen. Er wurde richtigerweise auf ein anderes Level gehoben.
  10. Den Diesel habe ich nicht als "Königstechnologie" bezeichnet, sondern geschrieben das es solch eine Technologie nicht gibt. Das Jede Vorzüge, aber eben auch Nachteile hat da sind wir uns einig. In unserem Land galt er aber Zulange als "die Antriebstechnologie" schlechthin. Gefördert, Umworben und Gelobt und jetzt tief gefallen. Wenn wir den einheimischen Markt betrachten, dann sind batterieelektrische Fahrzeuge, selbst zweifelhafte Plug-In-Hybride jetzt in der Rolle des Diesels. Denn genau die extreme Förderung durch den Staat ist wieder da! Alles wie gehabt.
  11. Dann ist es vermutlich ein GS450h in der Ausstattungslinie "Luxury-Line". EInen LS450h gibt es meines Wissens nicht, das wäre entweder ein LS500 oder ein LS500h. Beide mit einem 3,5L großem V6 Verbrenner, der LS500 ohne Hybrid der LS500h mit (bei erster Zulassung 21.06.2020). Eigentlich egal, alle drei sind qualitativ sehr gute Fahrzeuge unterscheiden sich aber recht deutlich im Preis.
  12. Vollkommen richtig, es ist sehr schade das immer wieder die gleichen Fehler gemacht werden. Eine "Königstechnologie" gibt es nicht. Die aktuellen Diskussionen um die Vorzüge der batterieelektrischen Fahrzeuge und deren "Alternativlosigkeit" erinnert mich an die Zeit, als man Dieselmotoren für den einzig wahren Antrieb hielt. Was daraus geworden ist wissen wir.
  13. All diese Faktoren sollten Berücksichtigung finden. Das parallele Vorantreiben von Entwicklungen war immer auch einen Ansporn zu mehr Innovationen.
  14. ... und die "Beste" ist? Der größte Automobilhersteller der Welt ist auf einem Irrweg, oder hat er einfach den besseren, unvoreingenommenen Blick in die Zukunft? Kommt mir alles sehr bekannt vor, erinnert es mich doch an die Zeit als der erste Hybridantrieb im Prius auf den Markt kam und alle Welt schmunzelte. Mittlerweile hat sich sehr viel verändert, oder?
  15. Den Testbericht habe ich ebenfalls gesehen. Mein Eindruck dieser war sehr "Oberflächlich"! Irgendwie bekam ich den Eindruck, dass sämtliche dem Moderator nicht gefallenen Eigenschaften des Wagens gesucht und gezeigt wurden. So z.B. das Arbeitsgeräusch der Brennstoffzelle im für mich bei diesem Fahrzeug unsinnigen "Sport-Modus", es wird künstlich erzeugt und soll den dynamischen Eindruck unterstreichen! Ein Soundgenerator erzeugt es und man kann es ab-oder zuschalten. Toyota hätte darauf verzichten sollen. Dass es sich um ein Fahrzeug mit einem konzeptionell vollkommen anderen Antrieb hand
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy