Jump to content

Gufera

Super Moderator
  • Content Count

    12,052
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    44

Gufera last won the day on March 2

Gufera had the most liked content!

Community Reputation

371 Sehr gut

About Gufera

  • Rank
    hilft wo er kann :-)

Contact Methods

  • ICQ
    573046936

Profile Information

  • Fahrzeug
    2008er RX400h Edition 8R7 + LA11
  • Land
    Schweiz
  • Standort
    SG
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

7,713 profile views
  1. Ja, gefällt mit besser als der Ionic 5. Viel sportlichere Proportionen und der Innenraum gefällt mir sehr gut. Das Heck ist mal etwas anderes, und sicher gewöhnungsbedürftig, aber irgendwie find ich es auch cool.
  2. Oder die UX e wurden erstmals ausgeliefert?! 😄
  3. Schwungrad Hybrid wie beim Porsche Rennfahrzeug 😂 https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kinetic_Energy_Recovery_System
  4. Jetzt steht der IS250 C zum Verkauf. Klick
  5. Ich bleibe dabei. Während den ersten 5 Jahren oder 100'000 km reicht es aus den Lexus Jährlich oder alle 15'000 km zum offiziellen Service Stützpunkt zu bringen um den vorgeschriebenen Service durchzuführen lassen. Wenn man da noch einen separaten Hybrid Check verlangen müsste, wäre das alles andere als logisch. In der Schweiz bekommen ja sogar schon lange ausgelieferte Lexus und Toyota rückwirkend 10 Jahre Garantie (jährlich um 15'000 km verlängert), wenn man ihn regelmässig bei Lexus warten lässt. https://de.lexus.ch/ownership/warranty/lexus-relax/#watch-film
  6. Der Hybrid Check ist ganz klar als Anschluss Garantie (nach dem Auslaufen der 5 Jahres Garantie auf die Hybrid Komponenten) gedacht. Vorher greift immer die Hersteller Garantie, sofern der Service gemacht wurde. Wir fahren ja kein VW 😁
  7. Was brauchst denn in der Garantiezeit ein Hybrid Check? 🤔 Hast doch eh noch Werksgarantie.
  8. Naja was heisst da zehn mal besser? Wenn wir das Ganze mal neutral betrachten, dann war und ist doch für den nicht privilegierten „Durchschnittsbürger“ ohne lade Möglichkeit zu hause oder am Arbeitsplatz ein guter zuverlässiger gebrauchter Verbrenner (z.b ein Lexus) die bessere Wahl wenn es um individuelle Mobilität geht. Da gibt es für fast jedes Budget das passende Auto, sei es was die Fahrzeugkategorie oder den Preis anbelangt. Bei den Elektroautos war die Auswahl sehr beschränkt, und/oder zu teuer für das Haushaltsbudget Ich denke von dem „ zehn mal besser“ s
  9. Die Japaner spannen mächtig zusammen. War überrascht als ich kürzlich den „neuen“ RAV 4 Plug in und den Corolla Hybrid im Suzuki Gewand sah. https://auto.suzuki.ch
  10. In der Chemischen Industrie fallen doch schon heute Unmengen an Wasserstoff als Neben/Abfallprodukt an, welche heute zum Teil noch in Gaskraftwerke verheizt werden. Ich sag mal so. Besser als ein normales neues Verbrenner Fahrzeug ist ein neuer Mirai allemal. Lasst doch Toyota einfach machen. Solange sie es für finanziell tragbar halten, profitieren wir alle von dem gross angelegten Feldversuch. Ist ja nicht so dass sie nicht auch in andere rein Batterieelektrische Projekte sehr viel Geld rein stecken. Ich nenne dazu nur Stichworte wie z.b die Feststoffbatterie oder die kom
  11. Warum hätte Dir der von Mario mehr zugesagt? Wegen der "Wellness" Ausstattung auf der Rückbank? Oder wegen der Farbkombination? War ja zumindest ein deutlich älteres Fahrzeug als der von Todde. Mir gefällt noch die Ausstattung mit dem matten Holz recht gut. https://www.autoscout24.ch/de/d/lexus-ls-limousine-2013-occasion?vehid=8082633&backurl=%2Fautos%2Flexus--ls%3Fmake%3D46%26model%3D635%26sort%3Dprice_asc%26vehtyp%3D10&make=46&model=635&sort=price_asc&vehtyp=10
  12. Ab Juni jederzeit gerne. Dann ist das Haus fertig, und der Drehstromanschluss installiert. Eine Wallbox kommt mangels eigenen E-Fahrzeug vorerst aber noch nicht an die Wand.
  13. Jo, und im Hitzesommer 2018 wurden in Deutschland zeitweise bundesweit Weichenanlagen der DB geheizt, damit sie den überschüssigen PV Strom vernichten konnten. Aus diesem Grund hab ich meine PV Anlage von der Ausrichtung der Module auf möglichst hohen Eigenverbrauch anstatt auf maximalen Ertrag ausgelegt. Eigentlich fehlt jetzt noch ein grosser Stromfresser wie ein Elektroauto, aber dafür fahre ich einfach zu wenig km im Jahr.
  14. An dem kann es wohl nicht liegen, sonst wäre der ES bestimmt auch ein Verkaufsrenner geworden. Ein tolles Fahrzeug soll es dem vernehmen nach ja durchaus sein.
  15. Ich erachte die Entwicklung der Brennstoffzellentechnologie in einem mobilen Fahrzeug als sehr sinnvoll. Wo sonst, werden die Ingenieure mehr angespornt, die Technologie so effizient und leicht/platzsparend zu bauen, wie in einem Fahrzeug?
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy