Jump to content

Gufera

Super Moderator
  • Posts

    12,125
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    45

Gufera last won the day on August 8

Gufera had the most liked content!

Contact Methods

  • ICQ
    573046936

Profile Information

  • Fahrzeug
    2008er RX400h Edition 8R7 + LA11
  • Land
    Schweiz
  • Standort
    SG
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

8,044 profile views

Gufera's Achievements

Grand Master

Grand Master (14/14)

  • Reacting Well Rare
  • Dedicated Rare
  • First Post
  • Collaborator
  • Posting Machine Rare

Recent Badges

386

Reputation

  1. Ein neueres Video von einem LFA im Tunnel. Da schaue ich das Video, und geniesse die Eindrücke von der Fahrt mit dem LFA durch die Stadt und Tunnel, aber was macht denn da der Tesla Fahrer etwas nach der neunten Minute des Videos? Uff, das war aber knapp! 🙈 Ach ja, mir wären ja heutzutage viele laute rotzende und brabbelnde Auto peinlich um damit zu fahren, aber so ein LFA hat schon was. 🥰
  2. Naja, das wird wohl auch bei den neueren Lexus Modelle nicht die Welt sein. Das muss ja so ausgelegt sein dass man nach einem Spannungsabfall nicht gleich das ganze System aufsetzen muss. In der Regel rebootet das System neu, und ein paar Einstellungen wie Fensterheber und Spracheinstellung des Navi muss neu angelernt/ausgewählt werden. Oder wie tauscht du jeweils die 12V Batterie aus? Hängst du derweilen eine Stützbatterie oder Ladegerät an die Klemmen?
  3. Sicher dass das Auto die Ursache für den Fehler ist? Hast Du App schon mal komplett geschlossen, Handy neu gestartet und/oder die App komplett deinstalliert und wieder neu installiert? Wenn alles nichts bringt vielleicht zu aller letzt mal versuchen die 12V Batterie zu trennen und nach ein paar Minuten wieder anschliessen. Oder wie H6Fan schon schrieb, die Garantie in Anspruch nehmen.
  4. Erste Teaser Bilder des neuen vollelektrischen Lexus RZ…
  5. Ich meine Die Nebellampen bringen vor allem bei sehr dichtem Nebel bei (zwangsläufig) langsamer Fahrt etwas. Sofern die Nebelscheinwerfer das passende Streubild aufweisen, und wie schon erwähnt, auch möglichst tief angebracht sind, dann sollten sie einen flachen breiten Lichtteppich auf die Strasse werfen, ohne dass der Fahrer unnötig von dem eigenen Licht geblendet wird. Dann weiten sich auch die Pupillen und man sieht besser. Wer mal bei wirklich dichtem Nebel mit Fernlicht fahren wollte weiss sicher was ich meine. Da meint man dann man fährt gegen eine weisse Wand.
  6. Nebellichten gehören möglichst weit unten moniert, damit wird die Strasse mit möglichst wenig Eigenblendung (Reflexion der Wassertröpfchen in der Luft) ausgeleuchtet.
  7. https://www.e-mobileo.de/welches-ladekabel-bei-einphasigem-onboard-charger/
  8. Weiss nicht ob das weiter hilft. https://www.e-mobileo.de/lexus-ux-300e/ Verwendest Du das gleiche Ladekabel wie dein Nachbar, oder ein anderes?
  9. Der bZ4X wird meiner Meinung nach das erste ernstzunehmende BEV von dem Toyota Konzern.
  10. https://www.japan-parts.eu/lexus/eu/2008/is250-350-2-d/gse20l-aetlhw/2_242520_002_322W/body/5201_front-bumper-bumper-stay#52535
  11. https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/lexus-europa-angebot-ct-rc-wegfall/
  12. Nachtrag: Die fehlende Option für ein Panoramadach könnte natürlich auch mit dem zu hohen Leergewicht oder besser gesagt mit der dann zu mageren Nutzlast zusammenhängen.
  13. Ich habe da eine Vermutung welche in eine ganz andere Richtung geht. Den RX450h+ gibt es nicht mit der ML Anlage weil wegen der grösseren Batterie im Unterboden, eventuell der grosse Tieftöner keinen Platz im Unterboden gefunden hat, und/oder die Rückbank etwas höher positioniert wurde, und deswegen keine zusätzlichen Lautsprecher im Dachhimmel eingebaut werden konnten. Dafür würde auch die Tatsache sprechen dass es den RX350h optional mit Panoramadach gibt, und den NX450h+ nicht. Zudem braucht ja auch noch das Ladekabel irgendwo seinen Platz... 😆
  14. Bevor man empfindliche Oberflächen (z.b. lackiertes Leder) mit Mikrofaser Lappen reinigt, sollte man unbedingt vorher an einer unauffälligen Stelle ausprobieren (inkl. trocknen lassen) bevor man grossflächig damit putzt. Mikrofaser ist ja dafür bekannt, dass es teilweise sehr aggressiv gegenüber den Oberflächen ist, und zum Teil unzählige Mikrokratzer hinterlassen kann.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy