Insel RX

Mitglied
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Insel RX

  • Rank
    einmal ist keinmal

Profile Information

  • Fahrzeug
    RX300 XU1
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Nordfriesland
  • Interessen
    Boote, Autos, Musik
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

170 profile views
  1. Danke für eure schnellen Antworten!! Werde noch mal eine Spülung machen und dann 10-40er Öl testen. Halte euch auf dem laufenden! LG, Olaf
  2. UPDATE !! ÖLVERBRAUCH!! Sind jetzt rund 3000 km Kurzstrecke mit dem RX gefahren. Und sind begeistert. Der Wagen ist ein Gedicht. In der Kurzstrecke braucht der Motor bei echt ruhiger Fahrweise 1 Liter Öl auf 3000 km, kann ich mit leben. Wir waren übers Wochende in Berlin, also Autobahn mit Tempomat zwischen 140 und 150 km/h, kurz mal 160. Schock: Die gelbe Lampe fing nach 400 km an zu leuchten!! Für 1250 km habe ich 3 Liter Öl verbraucht, ohne zu heizen. Klar, bei 310TKM ist der nicht neu, aber warum nicht auf Kurzstrecke? Ich habe nach dem Kauf die LM Motospülung gemacht und nutze das 0-40 von Mobil. Imteressant ist, das der Motor sehr selten nach dem Start blau räuchert, aber nur einmal im Monat.?? Also nicht immer. Wenn es die Ventilschaftdichtungen wären, dann müsste das ja immer beim starten räuchern. Wenn er läuft kann ich keinen Blaurauch erkennen, höchsten einmal auf der Autobahn beim Kickdown. Verdacht auf Motorentlüftung zu? Andere Therorien? Olaf
  3. UPDATE !! Habe gestern bei den Differentialen das Öl gewechselt - ich war warscheinlich der erste der das nach fast 310 Tkm gemacht hat. Vorne war es eine trübe Emulsion und hinten eine schwarze Brühe. Am Magneten der Ablasschraube hinten hing aber nur wenig Abrieb, das stimmt mich positiv. Das Fahrgeräusch hat sich nicht geändert, unter Last ein gleichmäßiges mit der Geschwindigkeit ansteigendes heulen/singen. Das Getriebe schaltet dabei weich und sauber. Ist wohl der Laufleistung geschuldet und sollte noch ein paar km halten. Olaf
  4. UPDATE !! Komme gerade aus der Werkstatt. Klimaanlage läuft wieder! War nicht ganz so einfach, wir mussten den Kühler und die Lichtmaschine ausbauen um an den Kompressor zu gelangen. Nach 17 Jahren waren da auch so einige Schrauben seeeehr fest. Hatte echt Angst um die eine oder andere Leitung. Aber mit Ruhe und Gelassenheit hat das alles funktioniert. Das Absterben des Motors im kaltem Zustand kam wie von Tom vermutet vom "Idle Valve" für die Leerlauferhöhung an der Drosselklappe. Nach dem reinigen funktioniert alles wieder gut. Der Motor schnurrt wie neu!!!! Werde demnächst nochmal die Drosselklappe ausbauen um das richtig zu machen - erst mal läuft die Karre. Danke noch mal für die prompte Hilfe!! Halte euch weiter auf dem laufenden. Olaf
  5. @ Tom Danke für die umfangreiche und kompetente Antwort. Ich habe mir schon so etwas gedacht, lerne das Auto aber gerade erst kennen. Der RX ist morgen sowieso in der Werkstatt wegen neuem/überholten Klimakompressor und Kondensator. Dann kann ich das Ventil gleich mal reinigen. Dazu noch Fehlerauslese und Diagnose im kalten Zustand in der Werkstatt. Schaun mir mal ob es das war. Das Schnüffelventil ist auch dran, muss ich mir nur bestellen, aber anschauen und durchblasen/reinigen schadet ja bestimmt nicht. Das Differenzial habe ich auch schon in Verdacht gehabt, das Öl ist wahrscheinlich noch nie gewechselt worden.. Also am Wochenende Öle wechseln. Ich halte euch auf dem laufenden. Olaf
  6. Hallo zusammen, bin seit Anfang des jahres stolzer Besitzer eines alten RX300. Bj. 2001 mit 310.000 km auf der Uhr. Das Fahrzeug ist aus erster Hand, Vollausstattung mit Standheizung, ganz gut in Schuss und hat im Laufe seines Lebens eigentlich immer alles bekommen was er so brauchte. Die Wartung wurde ausschließlich und nachweisbar in einer mir bekannten Toyota-Werkstatt durchgeführt. Wir fahren seit langem verschiedene Toyotas (Previa, Avensis T22 und T25), da brauchte ich nicht lange zu überlegen. Dank des Forums habe ich mir so einige Tipps geholt und den RX erst mal technisch ein wenig aufgefrischt: - Getriebeöl erneuert, - Motorspülung mit LM, - neue Zündkerzen (die alten hatten eine dicken weißen Aschebelag der aber problemlos abging), - neue Zündspulen (eine war defekt). Der Motor schnurrt und das Getriebe schaltet weich und sauber, heult aber beim beschleunigen ein wenig. Bei 300Tkm darf man ja nicht all zu viel erwarten, aber seit 2 Wochen zeigt er folgendes Problem: - wenn deer Motor kalt gestartet wird, springt er sofort an, aber geht nicht in der erhöhten Leerlauf. Er geht aus, lässt sich aber sofort ohne Problem wierder starten. Mit dem Gaspedal halte ich ihn dann am Laufen und kann fahren. Wenn er warm ist alles kein Problem. Er läuft immer schön rund, auch kalt. Ich habe schon die Drosselklappe gereinigt und die Kabel kontrolliert, nichts festzustellen. Der Fehler tritt auch nicht immer auf, manchmal ist alles in Ordnung. Mir sieht das nach einem Wackler aus, hat da jemand eine Idee?