Search the Community

Showing results for tags 'Kaufberatung'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Hinweise zur Registrierung
    • Hinweise zur Registrierung
  • BOARDRULES
    • Netiquette/Forenregeln
  • LEXUS MODELLE
    • CT-Modelle
    • IS-Modelle
    • ES-Modelle
    • GS-Modelle
    • LS-Modelle
    • SC-Modelle
    • RC-Modelle
    • LC-Modelle
    • UX-Modelle
    • NX-Modelle
    • RX-Modelle
    • F Serie
    • Lexus/Toyota und andere japanische Modelle
  • SPONSOR
  • ALLGEMEINE FOREN
    • Allgemeine Themen
    • Innen & Aussen
    • Felgen & Reifen
    • Umfragen
  • WARTUNG
    • Audio/Video/Elektronik
    • Tipps & Tricks
  • TREFFEN & TERMINE
    • Club Treffen & Termine
    • Andere Treffen & Termine

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Fahrzeug


Standort


Interessen

Found 10 results

  1. Hallo zusammen! Nach gut drei Jahren mit einem Smart Fortwo (BJ 2010 mit 71 PS als Passion-Line), überlegt sich meine Freundin jetzt ein anderes Auto zu holen. Der Smart war ihr erster Wagen nach dem Führerscheinerwerb und sie ist eig. nach wie vor zufrieden mit dem Kleinen, aber einige Sachen, wie z.B. das suboptimal schaltende automatisierte „Soft touch“ Getriebe, stören manchmal – gerade wenn man beschleunigen muss, überlegt es sich eine kurze Pause einzulegen Im übrigen tut der Wagen bisher was er soll und ist super für die Großstadt - praktisch, wendig und sparsam, aber irgendwann wünscht man sich einfach bisschen mehr Komfort... Also, folgende Überlegungen haben wir jetzt: Suchkriterien: Das Objekt der Begierde soll in best case nicht mehr als €12-13k kosten, max. 125 tkm gelaufen, möglichst gepflegt und gut ausgestattet sein. Als generelle Kriterien gelten: Nicht großer als Kompaktklasse, nicht wesentlich teurer im Unterhalt als der Smart, etwas komfortabler bzw. hochwertiger und Automatik muss es haben. Unter Berücksichtigung dieser Wünsche bleibt eig. nur der CT als Kandidat übrig - in dieser Klasse kommt sonst kein Benziner an Verbrauch vom Smart heran und Diesel wollen wir nicht. Außerdem, meine Freundin war damals von unserem ehemaligen IS 250 sehr angetan, findet also Lexus als Marke sehr gut. Ich selbst bin nur einmal einen CT gefahren. Hab’s nicht mehr so präsent in der Erinnerung, weiß aber noch, dass ich damals das Getriebe etwas gewöhnungsbedürftig fand, aber vom Verbrauch sehr positiv überrascht war Unterhaltskosten: Der Smart ist in der Stadt mit 6,1 Liter, der CT mit 4,1 angegeben, da die meisten hier aber schreiben, dass sie den CT mit etwa mit 5-6 Liter bewegen, werden sie sich verbrauchstechnisch nicht viel nehmen, denke ich. Das ist schon mal super, vor allem wenn man bedenkt, dass der CT fast das doppelte an Kraft und Gewicht mitbringt. In Sachen Steuer wird’s kein erheblicher Unterschied sein. Der Service könnte beim CT teurer sein. Obwohl meine Freundin für die letzte Inspektion bei Smart €279,- ohne Zusatzarbeiten bezahlt hat, was ich für so ein kleines Auto schon happig finde. Also, auch hier wahrscheinlich kein großer Unterschied... Das einzige, die Versicherung - den Beitrag haben wir noch nicht ausgerechnet, wird bestimmt etwas teurer als jetzt, aber gut, der Aufpreis für größeres Auto ist da absolut legitim. Bleiben die Erstazteile bzw. Reparaturkosten, falls mal was ist, aber auch hier muss ich sagen, dass der Smart nicht wirklich günstig ist. Deshalb gehe ich davon aus, dass der CT summa summarum nicht wesentlich teurer als der Smart in Unterhalt sein wird. Ausstattungslinien & Extras: Die Auswahl an Möglichkeiten ist beim CT nicht so breit, wie bei größeren Brüdern: Nur eine Motorisierung, die uns passt, und nur eine Getriebeoption, die uns ebenfalls passt. Wie ist es mit Ausstattungslinien? Beim IS gab’s in Deutschland seinerzeit Sport und Luxury Line, und ich meine später kam dann noch Executive und F-Sport dazu. Beim CT sehe ich ebenfalls Luxury, Executive und F-Sport, wobei mir eine Sache aufgefallen ist – beim IS bedeutete Luxury Line fast volle Hütte – meist Leder, Mark Levinson, Xenon, elektrische Sitzverstellung usw. Beim CT dagegen, findet man bei mobile Autos als Luxury Line, die aber kein Xenon und noch manuelle Sitzverstellung haben. Was beinhaltet dann die Luxury Line beim CT und wo ist der Unterschied zu Executive Line? „Nice-to-have“ wäre für uns auf jeden Fall Navi, Leder und Xenon... Es dürfte aber schwer sein, das alles in unserem Budget zu bekommen, denke ich.. müssen also wenn's soweit ist schauen, wo wir Kompromisse machen. Sehr viele CT-Modelle bei mobile sind mit Velours ausgestattet, sieht unseres Erachtens auch schick aus – ist das Material synthetisch oder echt? Ist es zu empfehlen? Gibt es noch irgendwas, was Ihr als CT-Fahrer an Ausstattung nicht mehr missen wollen würdet oder auch generelle Tipps, worauf wir bei der Suche achten sollen? Für Eure Meinungen sind wir schon mal dankbar! P.S.: Als Alternativen zum CT würden sonst BMW 1er, Audi A3 oder evtl. auch Alfa Giulietta in Frage kommen. Aber, wenn auch jedes dieser Fahrzeuge mit Sicherheit seine Vorzüge hat, denke ich, dass man in Summe der Dinge in keinem davon das Gesamtpaket an Qualität und fortschrittlicher Technologie bekommt, welches der CT bietet.
  2. Hallo Leute , ich bin im Moment auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen (sonst sehr zuverlässigen) 2001er Toyota Avensis FL Kombi TTE D4D. Diese Entscheidung ist vor allem aufgrund der hohen Laufleistung des Avensis (ca. 400000km) gefallen und weil die Laufkultur des Diesels doch eher zu wünschen übrig lässt (sehr rappelige Angelegenheit die ersten Common Rail Diesel). Außerdem fahre ich kaum noch Strecke (ca. 10000 km/Jahr), sodass sich der Diesel einfach nicht mehr lohnt. Zu Lexus tendiere ich, weil unsere ganze Familie schon immer Toyota und Lexus gefahren ist und wir damit immer problemlos unterwegs waren. Mein Vater und ich machen Reparaturen in der Regel selbst, da er bei Toyota/Lexus gelernt hat. Ich fahre zu 90% Landstraße und das konstant mit Tempomat. Ich hatte in den letzten Monaten schon mal ein paar Lexus probe gefahren (2* IS200 und einen GS300), wobei mir aufgefallen ist, dass der IS nicht so wirklich zu meinem Fahrstil passt, da er mir zu viel Drehzahl benötigte und mir nicht komfortabel genug war (vor allem zum gleichmäßigen geradeausfahren auf der Bundesstraße :D ). Des weiteren zeigten die Gefahrenen Wagen beide Rostansätze an der Motorhaube und die Getriebe jaulten Laut (6 Gang Handschalter). Das ganze hörte sich in etwa so an, wie der Corolla TE71 GT von meinem Vater (und der Wagen ist fast 40 Jahre alt :blink: ). So viel zur Vorgeschichte :D Danach fuhr ich diesen GS300 VL: http://ww3.autoscout24.de/classified/287912502?asrc=st|as Ich fand den Wagen sehr gut und konnte den Händler (der auch keine Ahnung von dem Auto hatte) auf 3000€ herunter handeln. Ich wollte dennoch erst einmal inne halten und hier nachfragen, ob ihr das Auto für ein gutes Angebot haltet: Der Wagen wurde vorher gefahren von einem alten Ehepaar (1. Hand), verkauft aufgrund des Todes des Vorbesitzers. Von Innen ist der Wagen gut erhalten und auch die komplette Elektronik funktioniert Einwandfrei, von außen ist der Lexus leider durch viele Parkrämpler ziemlich lediert (Spiegelgehäuse rechts gebrochen, Stoßstange angebrochen, abgeschapter Lack an allen 4 Ecken, teilweise matter Lack und 1 abgefaultes Endrohr). Inspektion wurde bis zuletzt gemacht und Zahnriemen wurde bei 150000 km gewechselt (alles beim örtlichen Toyota Händler). Das Getriebe schaltet sauber und der Motor arbeitet Einwandfrei. Leider sind bei der Probefahrt die ABS, VSC und VSC OFF Warnleuchte an gewesen. Der Händler meinte, dass das gerade erst passiert sein muss. Was mich vor allem Interessiert: Ist der Wagen für 3000€ ein gutes Angebot? Was kann das Problem mit dem ABS auslösen? (und was kostet dier Reparatur ungefähr?) Wie viel müsste man Investieren, um die optischen Mängel an Stoßstange und Spiegel zu beheben? Was sind noch typische Schwachstellen bei diesem Modell Ich hoffe, ich habe hier nicht zu viel geschrieben und euch gelangweilt :blink: . Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für eure Hilfe! Einen schönen Abend noch.. :rolleyes:
  3. Guten Abend, Ich bin noch neu hier im Forum, deswegen stell ich mich mal kurz vor. Mein Name ist Alex, bin 26 Jahr alt und derzeit Doktorand im Bereich Maschinenbau an der Universität Paderborn. Im Moment fahre ich noch einen alten C180 W202 Mopf Mercedes, welcher mich mein ganzes Studium lang treu begleitet hat ohne großartige technische Auffälligkeiten. Jedoch leidet auch er an der (Rost-)Blasenentzündung und gammelt mir unterm Hintern weg. Ich bin Lexusfan seitdem ich meinen Führerschein besitze, infiziert durch eine Probefahrt mit einem IS200. Damals kam Lexus aufgrund zu hoher Anschaffungskosten leider nicht in Frage. Nun wird es aber Zeit für ein neues Fahrzeug. Nach einer Probefahrt mit einem LEXUS GS300 Bj.2008 konnte ich mein Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. So wohl hab ich mich noch in keinem Auto zuvor gefühlt. Einfach ein Traum im GS dahinzugleiten. Als Vergleich hab ich paar Tage später noch eine Probefahrt mit einer E-Klasse (W212) gemacht, die mich extrem enttäuscht hat. Das war genau das Gegenteil vom GS und wahrscheinlich der schlechteste Wagen, den ich jemals gefahren bin. Lenkung total gefühllos und indirekt, Fahrwerk viel zu weich (hab mich bereits bei Tempo 100 schon nicht mehr wohl gefühlt), Innenraum auch nicht mehr das Wahre und das Navi bzw. der Sound für mich auch Meilenweit vom GS entfernt. Das hat für mich mit Benz nichts mehr zu tun. Daher soll es jetzt ein GS werden. Am liebsten natürlich ein GS450h ab BJ. 2008. Meine Frage an euch ist, ob es möglich ist einen Vernünftigen für bis zu 19 tsd. Euro zu bekommen. Wichtig ist für mich ein guter technischer und optischer Zustand. Weiterhin sollte er nicht mehr als ca. 120000km gelaufen haben, da ich ihn ca. 6 Jahre fahren möchte (bis 300 tsd. wenn möglich) und möglichst voll ausgestattet sein. Die Wagen, die ich mir bisher angeschaut habe, waren eine Katastrophe. Angepriesen als top Zustand, scheckheftgepflegt und unfallfrei, ergab sich vor Ort meist ein anderes Bild und ich fürchte nun, dass mein Budget nicht ausreicht. Viele Grüße Alex
  4. Hallo liebe lexusgemeinde. Ich möchte mir in naher zukunft einen lexus is 250 zulegen. Es soll ein gebrauchtwagen sein. Meine preisvorstellung liegt zwischen ca 20-25 tausend euro. Da bekommt man modelle aus 2010 und 2011. Die gefallen mir auch wirklich gut. Nun zu meinen fragen: Auf was muss ich achten? welche ausstattungspakete gibt es? Sport ?exekutive? Adere? Welche unterschiede macht da die ausstattung? Ausser 1 cm tiefer schaltwippen und teilleder? welche ausstattung würdet ihr mir empfehlen? Ist die sportversion wirklich zu hart? welche reperaturkosten kommen ca auf mich zu? ( das auto ist ja ca 4 jahre alt und ich habe es sicher 5/6 jahre) vielleicht gibt es ja einen besitzer der schon einige jahre einen is 250 hat. ab 2011 ist ja aus spritspargründen irgendwas an der hinterachsenübersetzung gemacht worden, ändert das was an der leistung/fahreigenschaften? haben alle ausstattungpakete eine sitzheizung mit belüftung? Ich hoffe das sind nicht zu viele fragen auf einmal ;-) ich freue mich schon auf eure ratschläge und tipps. Lg mucki
  5. Hallo an alle Lexus Begeisterte :cheers: Hiermit wollte ich mich mal vorstellen, bin KuhaKu aus Frankfurt am Main 22 Jahre Jung und lerne derzeit Programmieren. Wie oben beschrieben werde ich mir demnächst einen Lexus is 200 zulegen mit 6 Gang Schaltung. Ich bin Total begeistert von der Laufleistung was der Lexus is 200 vollbringt, auch das ich ohne Probleme 300.000km schaffen kann. Der Grund warum ich mir einen IS 200 hole ist, da ich seit 2 Monaten mit einem Mazda Rx8 Rotiere und dieser einen Lagerschaden erlitten hat nach nur 5500km (100.000km Laufleistung), hole ich mir diesmal ein Auto, was länger hält. Meine Fragen zum Is 200: Stimmt soweit dieses Prospekt noch überein ? Link: Kann ich (VSC) [ESP] nachrüsten ? Derzeit besitze ich das Steuergerät für E85 von Greenspirit (Nippon Denso), kann man mit dem Lexus Is 200 - E85 Tanken ohne Probleme am Motor? Is es Ratsam einen Lexus is 200 Sport für c.a. 3000€ zu Investieren auch wenn er etwas mehr als 150.000km hat ? Sind verschleißteile Teuer ? Zündkerzen, Zündadapter, Zündspulen ? Besitze Motor-Öl von Motul "5w-40" Vollsyntetisch // Getriebeöl von Motul "75w-90" Vollsyntetisch und Differenzialöl Motul "75w140" Vollsyntetisch. Wäre eigentlich für den Mazda Rx8 - nur jetzt hat sichs ausgewaklet mit mir. Öl ist 150€ wert. Kann ich meine Batterie von "Red Top Optima" benutzen ? Ist eine RT-R 4.2. Würde gerne eine Domstebe verbauen, gibts da eine zu empfehlen, bzw hier jemanden der Händer ist ? Das wars sowei mit meinen fragen; ich werd mich mal ein bissien schlau machen hier im Forum :) Falls es bereits "Kaufberatungsfragen-Neulinge" gibt, bitte verschieben :beer: Mit freundlichen Grüßen KuhaKu
  6. Hallo zusammen, es ist soweit: Unser Sohn wird erwachsen und wir sind auf der Suche nach seinem ersten Auto. Da er schon von klein auf ein absoluter Autonarr war, hat er seine ganz speziellen Vorstellungen. Es muss ein IS 200 sein! Da wir nicht allzu viel Geld ausgeben möchten, habe ich mich umgeschaut und jetzt die Gelegenheit, einen ÄUSSERST gepflegten 2001er, scheckheftgepflegt aus Rentnerhand zu bekommen. Lack: tadellos, Innenraum (Farbe Titan): super. Allerdings: Er hat schon 230.000 km auf der Uhr! Ich habe mich hier im Forum umgesehen und nach typischen Schwachstellen gesucht. Das ist ja wirklich nicht einfach, welche zu finden! Ist der Lexus echt so gut? Ich selbst bin seit 15 Jahren Nissan-Patrol-Fahrer (Mehrfachtäter) – der ist auch nicht kaputtzukriegen. Aber was ich hier im Forum so lese … eigentlich nicht schlecht. Zurück zum IS 200: Unfallfrei, Zahnriemenwechsel vor 80.000 km bzw. 5 Jahren gemacht, Probefahrt mache ich am Wochenende und schaue dann nach den üblichen Verdächtigen. Gibt es von Euch noch ein paar spezielle Tipps, die ich ins Visier nehmen sollte? Vielen Dank schon mal, Olli
  7. Hallo liebe Gemeinde, zuerst ein paar Worte. Ich bin neu hier im Forum und werde das mit der ausführlichen Vorstellung nachholen, vorab die wichtigsten Eckdaten: Ich heiße Timur, bin 21 Jahre jung, komme vom wunderschönen Bodensee und habe vor mir demnächst einen IS 250 zuzulegen. Womit wir auch schon bei meinen Fragen wären denn in der Suche konnte ich nicht so ganz fündig werden, sollte ich etwas übersehen haben bitte ich um Nachsicht! Also folgendes, nach Recherchen bin ich mir nun sicher das es ein "Sport Line" Automatik werden soll. Die einzige Frage die sich mir noch stellt ist Folgende: Lohnt es sich diese ca 5.000€ mehr für einen gebrauchten IS auszugeben, nur um dann einen Modell gepflegten(>2009) zu haben? Soweit ich das raus lesen konnte wurden im wesentlich an der Technik (Die Optik ist in diesem Falle eher zweitrangig): - die Lenkung - die (hintere) Bremse - sowie die Automatik überarbeitet. Ist das alles, oder habe ich aus technischer Sicht noch etwas vergessen? Nun ist es ja so das gerade diese 3 Punkte doch schon recht erheblich sind! Ist es denn so das es da tatsächlich riesige Unterschiede bzgl VFL und NFL in diesen 3 Dingen gibt? Gerade zur Lenkung liest man wohl öfter das die bei höheren Geschwindigkeiten zu leichtgängig sei? Einige schreiben das die Schaltwippen der Automatik des NFL wesentlich direkter ansprechen, was ich natürlich bevorzuge! Das Problem ist das hier im Umkreis keine Lexus (Mehrzahl= Lexen??) angeboten werden so das sich 2-3 Stunden Anreise nur um mal einen VFL und NFL gefahren zu sein kaum lohnen! Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen, schonmal vielen Dank im Voraus! Grüßle, Timur
  8. Hi all, Erstmals wollte ich mich für das informative Forum bedanken und mich kurz vorstellen. Wir waren einige Jahre beruflich in den USA und sind seit kurzem wieder in München. Meine Frau hat in den Staaten ihren SC430 über alles geliebt und gehegt und gepflegt. Liebend gerne möchten wir hier in Deutschland einen SC kaufen. Also erste Bitte - falls jemand im Großraum München einen verkaufen möchte, bitte ich um eine PN. Mir fiel in den Staaten auf, dass der SC430 zunehmend als Klassiker angesehen wird und dass die Gebrauchtwagenpreise dort eher anziehen als nachgeben. Umser freundlicher Lexus Händler hat uns regelmäßig angesprochen, ob wir nicht verkaufen wollten. Bei Sichtung der Gebrauchtwagen Webseiten in Deutschland fällt mir auf, dass er MwSt-bereinigt hier tendenziell billiger als in den Staaten verkauft wird und dass es eine rechte grosse Preisspannweite für ähnliche Fahrzeuge zu geben scheint. Zwei Autoscout Beispiele: http://tinyurl.com/ptlhkck (17.490€) http://tinyurl.com/k4bquwl (26.550€) Beides deutsche Fahrzeuge die von einem Händler aus erster Hand verkauft werden und die einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Das eine ist aber 50% teurer als das andere bei gleicher Laufleistung und Bj. 2004 vs. Bj. 2006. Über einen Ausreisser wie http://tinyurl.com/qbw8kfw (12.999€) will ich mich garnicht unterhalten. Sind solche Spannweiten beim SC430 in Deutschland normal? Interessant ist der Vergleich zum billigsten SC430, Bj. 2004' ca. 60.000 km mit 2 Vorbesitzern bei cars.com in den USA: http://tinyurl.com/pd83zxd ($24.991, ca. 19.200€ zzgl. MwSt.) Dann noch eine "dumme" Frage zur Kaufsaison - üblicherweise heisst es Cabrios nicht im Frühjahr oder Sommer kaufen. Sicherlich wissen das auch die Verkäufer. Würde es Eurer Meinung nach überhaupt Sinn machen auf den Herbst zu warten? Speziell das erste Fahrzeug erscheint mir als Schnäpcchen... Herzlichen Dank und liebe Grüße aus München waltman
  9. Liebe Gemeinde Ich trage mich mit dem Gedanken, einen IS 300 Sportcross Bj 2004 zu kaufen. Das gute Teil hat jedoch bereits 230000km runter. Zahnriemen und Wasserpumpe bei 220000 ersetzt, neue Bremsen rundherum, neue Auspuffanlage von Sebring. Das Ganze mit frischem TÜV (hierzulande als MFK berüchtigt...) Meine Frage lautet daher, ob die Laufleistung an sich bereits ein NO-GO darstellt, oder ob Motor und v.a. die Automatik Eurer Erfahrung zufolge nocheinmal 100000-150000km halten sollten. Worauf muss ich mich nach eurer Meinung in Sachen Reparaturen voraussichtlich gefasst machen, wenn ich dieses Auto kaufen sollte? Besten Dank für Eure Hilfe
  10. Hallo, ich bin neu hier, deshalb erstmal kurz ein paar infos zu mir. Ich heiße Ron bin 27 Jahre und wohne in Berlin. Mein erstes Auto war ein 95er Honda Civic EG8 den ich über die Jahre so umgebaut habe das ich einen Zweitwagen brauchte, aus deisem Grunde habe ich mir 2006 einen BMW E36 zugelegt mit dem ich absolut gar nicht zufrieden war, 2007 kaufte ich mir dann einen 98er Honda Accord den ich auch bis heute noch fahre und mit dem ich nie probleme hatte. Leider hat der wagen nun schon über 260tkm auf dem Tacho und der Rost macht sich langsam aber sicher an der Karosse zu schaffen :-( da sich der aufwand neue seitenwände einzusetzen nicht mehr lohnt suche ich nun ein neuen schönen alltagswagen. Anfangs habe ich mit dem aktuellen Honda Accord geliebäugelt, aber da ich Lexus auch schon seit jahren absolut klasse finde habe ich mich auch mal in diese richtung orientiert. Ich dachte immer das diese Fahrzeuge für mich nicht erschwinglich sind, aber als gebrauchte liegen einige von denen auch in meinem Preislimit von 16000€, wo wir auch schon bei meinem Anliegen wären. Ich habe mir die IS250 (XE2) und die GS300 (S19) mal im internet angesehen und finde das beide sehr gut ausgestattet sind. bis jetzt habe ich noch keinen von beiden selbst gefahren, aber ich hoffe das ändert sich bald. Allerdings fällt mir bis jetzt noch die entscheidung echt schwer welcher von den beiden mit besser gefallen soll. Der IS hat eine schöne linie und gefällt mir auch innen sehr gut, allerdings ist er ja doch schon ein stück kleiner als der GS. Der GS hat äüßerlich auch eine sehr schöne Form, allerdings gefällt mir bei dem GS die gestalltung der Mittelkonsole und das Lenkrad nicht so sehr gut, dafür ist er vom platzangebot echt gut. Also die entscheidung fällt mir echt sehr schwer, deshalb wollte ich nach euren erfahrungen mit den beiden Fahrzeugen fragen und vielleicht könnt ihr mir ja noch einige meiner fragen beantworten. Hat der IS auch belüftete Sitze wie der GS? bei mobile stehts bei manchen luxury line dabei und bei manchen nicht. Auf was sollte ich beim kauf achten? Gibts vielleicht Typische Lexus macken auf die man achten sollte, gibts sachen auf die man etwas genauer schauen sollte? Wie sind die Serviceintervalle bei beiden? Ich habe gelesen das die Bremsen ziemlich schnell verschlissen sind, schnell ist ja immer relativ, könnt ihr ungefähr sagen wieviel km die bremsen halten? Wie sind die Automatikgetriebe von lexus? also der schaltkomfort und die zuverlässigkeit? ein freund von mir fährt einen passat cc und der hat ab temperaturen die gegen den 0 punkt gehen probleme beim anfahren, was mich persönlich sehr stören würde, sind bei lexus auch solche probleme bekannt? das war es für erste von meiner Seite, ich hoffe ihr könnt mich gut beraten :-D