• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

aLEX250

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    44
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über aLEX250

  • Rang
    kommt öfter vorbei
  • Geburtstag 12.01.1992

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus IS250
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Flensburg
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

84 Profilaufrufe
  1. Alles klar. Falls du Drehmomente brauchst, dann einfach anschreiben. Und ein Tipp noch...dreh den Motor mehrmals mit der Knarre durch, bevor du ihn startest. Sonst könnte es im schlimmsten Fall zu einem Hydroschlag kommen.
  2. Ich habe eine kleine Vakuumpumpe, mit der ich die Bremse entlüfte. Damit geht das wunderbar. https://www.amazon.de/dp/B01BSOV0Y6/ref=cm_sw_r_em_apa_NQJ.ybC2127RX So eine ist das. Ich würde erst nachsehen, ob das überhaupt nötig ist. Bei mir war das nicht dringend notwendig. Da ich aber eh die Zündkerzen gewechselt habe, habe ich die Ventile gleich mal mitgemacht.
  3. Für die Leute, die das noch vorhaben. Geht auch anders. -Bremse ausbauen -Schrauben vom Radlager rausdrehen und Abs Stecker abziehen -Rad mit Bremsscheibe wieder festschrauben -Durch kräftiges hin- und herwackeln am Rad Radlager rausziehen (falls das nicht gehen sollte, dann am REIFEN von hinten mit gutem Gummihammer vorsichtig abwechselnd links und rechts schlagen)
  4. Sieht eher nach magnetkupplung aus. Man sieht das pluskabel und masse zur riemenscheibe gehen.
  5. Danke für die antwort. Werde sonst mal tacho oder radio ausbauen. Wenn es was bringt.
  6. Hallo Leute, da mein Kompressor im Winter gefressen hat, wollte ich den jetzt selber tauschen. Um die Anlage zu spülen muss aber das Expansionsventil raus. Laut Techdoc muss man dafür das ganze Armaturenbrett ausbauen. Hat schon jemand Erfahrung damit? Kommt vielleicht irgendwie auch so hin? Und hat einer von euch statt zu spülen einen Sieb in die Leitung gemacht um die Späne aufzufangen?
  7. Meiner hat im Winter auch gefressen (130000km). Laut Lexus muss für das Expansionsventil das ganze Armaturenbrett zerlegt werden. Hat das schon mal einer gemacht? Da kommt man bestimmt auch so irgendwie hin oder?
  8. Welche genau willst du wissen?
  9. Ach meiner ist auch serie...abgesehen von felgen und folie...
  10. Ist einer zufällig dabei?
  11. Dass da kein Sprit (bei uns) hinkommt ist richtig. Dennoch hat schlechter Sprit Auswirkungen darauf. Beim schlechten Sprit gibts auch schlechtere Verbrennung, was dazu führt, dass durch die Kurbelgehäuseentlüftung noch schlechtere Gase wieder in die Ansaugung geführt werden. Dazu kommt eben, wie schon vorher geschrieben wurde, dass in USA die Last eher sehr gering ausfällt, weil da nicht so schnell gefahren wird. Wer auf der Autobahn öfter mal Volllast fährt, wird weniger Ablagerungen wegen der Hitze und der Luftströmung haben als jemand, der nur in der Stadt und auf den Landstraßen tuckert Aber ihr dürft auch nicht vergessen, dass in USA viel mehr is250 gefahren werden als bei uns. Dadurch gibt es auch mehr Einträge in Foren.
  12. Hab das unten überlesen. Das ist ein Audi FSI Motor.
  13. Das Schlagen kann auch von der Hardyscheibe kommen. Haben alte Mercedes z.B. öfter.
  14. Das mit 102 oktan ist ja schön und gut. Die Verkokung/Ablagerung löst es aber nicht, weil es ein Direkteinspritzer ist und die Einlassventile nicht angesprüht werden. Das einzige was dabei sauberer werden kann ist Brennraum und Injektor. Bei dem s4 geht das nur, weil die Einspritzdüsen vor den Ventilen sitzen und dadurch die Einlassventile mit anspritzen. Bei einem RS4 würde es nicht mehr gehen, weil es ein Direkteinspritzer (FSI) ist.
  15. Bei welcher Laufleistung war das? Sieht ja auch nicht schlimmer aus als bei mir. Ich glaube das Problem wird uns hier nicht so hart treffen wie in USA. Trotzdem könnte 1x im Jahr Drosselklappenreiniger/Ventilreiniger bisschen helfen.