Jump to content

Wolf014

Mitglied
  • Posts

    28
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus ISF, Mazda RX8, Mitsubishi Colt CZC
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Bad Camberg
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Wolf014's Achievements

Explorer

Explorer (4/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

1

Reputation

  1. Ich habe einen Facelift und kann mich über das Navi oder das Display nicht beschweren. Funktioniert alles wie es soll und hat mich immer ans Ziel gebracht. Bei mir reagiert auch nichts verzögert. Nico
  2. Hallo, nach 110.000km und 11 Jahren hat mich mein Lexus-Händler darauf hingewiesen, dass ein Austausch des Kühlers sinnvoll wäre. Nach den Berichten hier im Forum und auch sonst, stimme ich diesem zu. (Ich fahre keine Rennstrecke, daher würde es ein normaler Kühler durchaus tun) Nun meine Fragen: - Welcher Kühler ist zu empfehlen und noch verfügbar und was kostet er? Autodoc hat einen NFS für 150€ im Angebot (sicherlich nicht der Beste) - Wie groß ist der Aufwand? - Ist es Plug und Play und für jede Werkstatt durchführbar? - Wo wir gerade dabei sind, was könnte man gleich noch mitmachen? Danke schon einmal für die Antworten. Viele Grüße, Nico
  3. Leider ist das mit einem Tag nicht erledigt. Die ganze Sache muss noch ordentlich trocknen etc. Ich glaube 2 Tage solltest du mind. einplanen. Ich hab meinen wie immer Samstag hingebracht und den nächsten Samstag geholt. Gerne kann ich dich fahren, solltest Du länger in Frankfurt bleiben als nur einen Tag.
  4. Leider etwas weit weg von Dir. https://www.taunus-fahrzeug-service.de/ Die haben meinen gemacht und ich bin sehr zufrieden. Der Chef nimmt sich viel Zeit Dir Alles zu zeigen und zu erklären. Viele Grüße, Nico
  5. Herzlich Willkommen, bin selbst aus Bad Camberg und wenn die Homeoffice Zeit vorbei ist auch dann wieder fast täglich im Rhein Main Gebiet unterwegs. Mit dem Handy koppeln hatte ich nie Probleme. Du musst aber glaube ich zusätzlich zum Handy den Bluetooth Audio Player im Auto koppeln. Wenn Du am Wochenende Vormittags mal Zeit hast, kann ich gerne mal rumkommen und mir das anschauen. Zum Glück dürfen sich 2 Personen ja noch treffen. Viele Grüße, Nico
  6. Wolf014

    Vielleicht neuer

    Hallo Paddi, Ich komme aus Frankfurt. Bei ernsthaftem Interesse könnte man sich aber auf halber Strecke mal Treffen. Ich habe das 2011 Model. Viele Grüße, Nico
  7. Wolf014

    V Max Aufhebung

    Punkt 1: Sind bis 300km/h ausgelegt. Ich gehe auch nicht davon aus, dass mein IS-F jemals 300km/h Realgeschwindigkeit erreichen wird. Punkt 2: Müsste man wirklich mal in Erfahrung bringen. 😉 Nico
  8. Wolf014

    V Max Aufhebung

    Hallo, wo das Thema schon oben ist, möchte ich hier eine Frage beantworten. Der Erstbesitzer meines IS-F hat die Vmax Begrenzung aufgehoben. Bei meinem IS-F ist alles orginal bis auf evtl. der Chip und ich habe bisher laut Tacho 295 km/h geschaft. Laut GPS war ich da bei 275 km/h. Das Auto war bei der Geschwindigkeit auch noch fahrbar. Er wird aber laut Tacho ab 280km/h wirklich zäh was die Beschleunigung angeht. Ich denke mal, wenn die Autobahn noch ein wenig länger freigegeben gewesen wäre hätte ich die 300 km/h geschafft. Es fühlt sich aber sehr nach Qual an. Geschwindigkeiten über 300km/h ohne große Veränderungen am Auto halte ich für nicht möglich. Daher muss ich meinen Vorrednern zustimmen. Eine Vmax Aufhebung würde sich für die 20km/h nicht lohnen. Ich würde sie zumindest nicht machen, wenn sie nicht schon drin gewesen wäre. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. Nico
  9. Wie sieht es denn eigentlich mit den Nachteilen aus wenn man sich die PPE Krümmer einbaut? So wie der Motor oben und unten zu ist, wird der TÜV sie vermutlich nicht finden. Was sagt aber der KAT dazu? Werden die Abgase die zum KAT geleitet werden nicht wärmer wenn man das Strömungsverhalten im Krümmer verbessert? Hält der Kat dann auch über längere Zeiten die höheren Temperaturen aus? Sorry wenn das dumme Fragen sind, aber die beschäftigen mich seit dem ich das Thema hier entdeckt habe. Danke, Nico
  10. Hallo und frohes Neues, ich möchte nur kurz Feedback geben. Nach etwa 1000km waren die Reifen wirklich eingefahren. Man merkt zwar den Unterschied zu ordentlichen Sommerreifen, aber dieses Angstgefühl ist nicht mehr da. Ich fahre mitlerweile 2,8 vorne wie hinten. Viele Grüße, Nico
  11. Danke nochmal für die Antworten. Es ist mein erster Winter mit dem Auto, Ich sehe aber dass ich teilweise nicht alleine bin. Im Sommer habe ich die 4s drauf und das ist halt was ganz anderes was Stabilität angeht. Da ist mir auch noch nie das Heck bei hohen Geschwindigkeiten gekommen. Ich fahre am Freitag wieder 500km. Danach schau ich noch einmal wie die Winterreifen sich verhalten. Gruß, Nico
  12. Danke für die Antworten. Die Reifen sind 25/18, also dieses Jahr hergestellt wurden. Ich hatte mich extra für die 3D entschieden da sie letzten Winter bei einigen Tests mit zu den Besten gehört haben. Ich habe auch nicht den wilden Bill gemacht, wie hier so schön gesagt wurde. Bevor es auf die Autobahn ging waren vorher noch 30km Landstraße. Nur hatte ich einne Tag später auch eine Fahrt nach Köln geplant und wollte, bevor ich Mitfahrer habe die sich vielleicht erschrecken, testen wie der Reifen sich bei hoher Geschwindigkeit verhält. Daher auch der Test auf der Autobahn, mit langsamen Herantasten. Gerade bei dem Auto möchte ich nicht plötzlich überrascht werden, was das Fahrverhalten angeht und teste lieber vorsichtig in Situationen die ich überschauen kann.
  13. Müsste ich schauen, sind aber erst im Sommer (neu) gekauft ... ich gehe von max. einem Jahr aus.
  14. Hallo, ich habe seit Samstag Winterreifen auf meinem ISF. Dunlop - SP Winter Sport 3D - 225/40 R18 92V Dass diese bei einem beim schnellen Anfahren mehr durchdrehen war bei der Breite zu erwarten. (Traktionskontrolle hat geleuchtet) Es hat mich jedoch entsetzt dass ich selbst bei hohem Tempo beim Beschleunigen schlechten Grip habe. Bis in den oberen Geschwindigkeiten wedelte konstant das Heck. Beispiel: Vollgas bei 200 auf trockener Straße. Tacho geht Sprunghaft auf 220 km/h mit wedelndem Heck, und beim Loslassen des Pedals auf 205 km/h zurück. Die Warnleuchte der Traktionskontrolle hat aber nichts angezeigt. Getestet habe ich das Verhalten sowohl mit 2,8 bar als auch mit 3,2 bar. Wobei ich mit 3,2 bar ein etwas besseres Gefühl hatte. Kurvenlage bei konstant 200km/h war relativ normal, etwas schlechter als mit dem Sommerreifen aber im Rahmen des zu Erwartenden. (Laufleistung der Reifen mitlerweile knapp 400km) Es geht mir also nur um den Grip bei der Beschleunigung. Ist das normal oder muss man der Traktionskontrolle irgendwie mitteilen, dass man eine andere Reifengröße fährt. Viele Grüße, Nico
  15. Ich fahre seit April selbst ein 2011 Model und finde das Preis-Leistungs Verhältniss gut. Du hast das Differential und ein etwas überarbeitetes Fahrwerk. Klar stellt ein 2014 Modell die perfekteste Form des IS-F dar. Mit all den Änderungen und dem mehr an Leder im Innenraum. Aber ich war damals der Meinung, dass der Aufschlag dafür nicht berechtigt ist. Viele Grüße, Nico
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy