Jump to content

Debarthel

Mitglied
  • Posts

    411
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

Debarthel last won the day on March 20

Debarthel had the most liked content!

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS 220d, Alfa romeo 146
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Chemnitz
  • Interessen
    Motorsport ( Formel 1; Tourenwagen, GT)
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

3,381 profile views

Debarthel's Achievements

Rising Star

Rising Star (9/14)

  • Dedicated Rare
  • First Post
  • Collaborator
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

48

Reputation

  1. Ich hab zwar keine Ahnung wie Hardtop und Kofferraumklappe mit einander korrespondieren aber ich wurde erst einmal die Kofferraumklappe absichern und dann die Batterie abklemmen. Dann versuchen die die Kofferraumklappe zu schließen.
  2. Schau mal bei https://www.feinys.com/lexus/is/xe2-2005-13/ rein. Habe dort meine Bremsen gekauft! Die bieten auch Fahrwerke an.
  3. Danke für die Aufklärung!
  4. Kläre mich mal bitte auf: GUTACHTEN zur ABE Nr. 50445 nach §22 StVZO Anlage 8 zum Gutachten Nr. 55025116 (2. Ausfertigung) Prüfgegenstand PKW-Sonderrad 8,5Jx20H2 Typ GT6-8520 und dann steht unter A01: Nach Durchführung der Technischen Änderung ist das Fahrzeug unter Vorlage der vorliegenden ABE unverzüglich einem amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr oder einem Prüfingenieur einer Überwachungsorganisation nach Nummer 4 der Anlage VIIIb zur StVZO zur Durchführung und Bestätigung der in der ABE vorgeschriebenen Änderungsabnahme vorzuführen.
  5. Da muss man nicht streiten, bei meinen 1. 20 Zöllern musste der Tacho überprüft werden und das macht die DEKRA! Nachdem festgestellt wurde das alle Auflagen die in der ABE gefordert, erfüllt waren, wurde die Rad Reifen Kombination eingetragen. Sicherheitshalber stelle ich jede Änderung am Fahrzeug beim TÜV bzw. bei der DEKRA vor. Diese melde ich auch meiner Versicherung.
  6. Es gibt für den Lexus IS 220 d reichlich Felgen bis hin zu 20 Zöllern. Im allgemeinen gibt es dazu eine ABE in der dann auch noch die Auflagen und zulässigen Reifengrößen aufgeführt sind. Der TÜV überprüft dann die Vorgaben und die Änderungen müssen dann in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Ich selbst fahre im Winter 19 Zöller und jetzt im Sommer 20 Zöller mit vorn 235/30 und hinten 255/30! Alles ordentlich eingetragen. Da gibt es keine Probleme. Bei mir stehen übrigens auch 17 Zöller in den Papieren ausgeliefert wurde er mir mir 18 Zöllern!
  7. Danke für den Hinweis! Als ich bin mal Winterreifen mit rund um 235/35/R19 gefahren - da hatte der Lexus auch ein sehr schlechtes Fahrverhalten. Komplett wurde dies noch durch die schlechten Gummis! Aber Michelin sind doch eigentlich top!
  8. Und du bis sicher das du die oben genannte Radreifenkombination 225/40/18 vorne 255/35/18 fährst? Beim Kauf meines IS 220d hatte ich auch 18" ler drauf, 225/40/R18 und hinten 255/40/R18
  9. Der Reifendruck den Lexus für seine Fahrzeuge angibt ist das eine. Diese Angaben sind dann auch noch Geschwindigkeitsabhängig. Mit entscheidend sind aber die Angaben des jeweiligen Reifenherstellers und die unterscheiden sich teils erheblich von den Lexusvorgaben. Pirelli zum Beispiel schreibt bei dem P zero nero vorn min. 2,9 bzw. 3,0 vor die nicht unterschritten werden dürfen! Bei meiner Radreifenkombination 235/30/R20 und 255/30/R20 habe ich ein sehr gutes Fahrverhalten.
  10. Ich fahre meinen IS220 d nun schon seit Ende 2008 und ich fahre ihn gerne. Man muss den Diesel mögen. Ich habe mich damals für den Diesel entschieden weil ich mal ein anderes Antriebskonzept und unbedingt einen Handschalter haben wollte. Bereut habe ich meine Entscheidung bis heute nicht. Bei ein wenig Pflege, regelmäßige Reinigung des AGR Ventils und des Ansaugtraktes sollte es keine Probleme geben. Bei einer Laufleistung von 160 000km würde ich auf jeden Fall den Turbolader prüfen lassen. Bei deinen Fahrleistungen kann es nicht schaden mal die Autobahn für eine längere Strecke zu nutzen. Dann kann sich auch der DPF auch regenerieren. Auch die Fahrt zum Bäcker oder so schadet dem IS220d nicht. Lange Strecken sind ihm natürlich lieber!
  11. Was mir bisher bekannt beim IS 250/200d/220d ist, ist maximale Felgengröße ist wohl 20 Zoll, Felgenbreite sind wohl 9 Zoll! Ich selbst fahre im Winter 19 Zöller/8,5/ET 40 und im Sommer 20 Zöller/8,5/ET 38 bzw. 20 Zöller/8,5/ET 40!
  12. Zumindest die Toyota bzw. Lexuswerkstatt, kann die ABS Sensoren prüfen und die Fehler auslesen. Eigene Erfahrung, nach einem Marderbiss ins ABS Kabel und der unsachgemäßen Reparatur durch die zugewiesene Werkstatt (HUK) habe ich immer mal wieder Probleme mit dem ABS gehabt, bis zum Totalausfall. Habe dann prüfen lassen welcher Sensor defekt ist. Hat sich bestätigt, das es sich um den oben genannten handelte. Vorsorglich neues Kabel bei Lexus gekauft, neues Radlager mit ABS (nicht bei Lexus gekauft) verbaut und nun ist seit 2 Jahren Ruhe.
  13. Vor zwei Jahren bin ich auch mit 235 rund um gefahren, wovon ich überhaupt nicht begeistert war. Jetzt fahre ich wieder Vorn 235 und Hinten 255ziger auf 19 Zöllern. Ja das gepiepse kann einem schon erschrecken, wenn man sich etwas dran gewöhnt hat reagiert man gelassener und weis im allgemeinen was zu tun ist.
  14. Bin auch täglich Unterwegs mit meinem IS 220d, hat sich bisher trotz der üppigen Bereifung gut geschlagen und macht Spaß hier und da mal quer zu fahren.
  15. Habe an meinem IS220d auch ein Reifendruckkontrollsystem verbaut, der Sensor mit Bluetooth wird direkt auf das Ventil geschraubt. Eine Handyapp übernimmt dann die Kontrolle, Reifendruck und Temperatur werden angezeigt. Bei Reifenwechsel kein Problem. Sensor ab, auf neuen Reifen aufschrauben und Min. -und Maxdruck einstellen. Hat mich auch schon über einen schleichenden Plattfuß informiert.
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy