tntn

Mitglied
  • Content Count

    441
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

Everything posted by tntn

  1. tntn

    ELEKTRO Autos

    Ein mögliches Zukunftsszenario von der Seite "Der letzte Führerscheinneuling..." zur Elektromobilität: https://derletztefuehrerscheinneuling.com/2017/04/21/wie-sich-der-kollaps-der-deutschen-autoindustrie-abspielen-wird/ LG TNTN
  2. Noch ein Link: http://newsroom.toyota.co.jp/en/detail/16448333/ LG TNTN
  3. Lexus NX & NX F Sport 2018 update: Toyota Newsroom: http://newsroom.toyota.co.jp/en/detail/16448333/ Lexus Enthusiast: https://lexusenthusiast.com/2017/04/18/introducing-the-updated-2018-lexus-nx-nx-f-sport/ https://lexusenthusiast.com/2017/04/19/photo-gallery-the-2018-lexus-nx-nx-f-sport/ https://lexusenthusiast.com/2017/04/20/photo-gallery-the-2018-lexus-nx-at-the-shanghai-motor-show/ https://lexusenthusiast.com/2017/04/20/video-introducing-the-2018-lexus-nx-f-sport/
  4. Siehe Antworten von DANIEL_EH und MOTU; beim NX 300h sind die Lüftungsgitter unter den Rücksitzen. LG TNTN
  5. tntn

    ELEKTRO Autos

    Es werden überall auf der Welt Giga-Factories hochgezogen um massenhaft Batterien erzeugen zu können. Es kommen immer mehr E-Fahrzeuge in Verkehr. Der Zuwachs ist exponentiell. Es positionieren sich die Konzerne durch Firmenkäufe und -zusammenschlüsse um für das autonome Fahren gerüstet zu sein. Weichenstellungen überall. "Jede Lawine beginnt mit dem ersten Stein" Die Steuerungstechnik ist fix und fertig - hat aber jetzt primär nix mit der E-Mobilität zu tun. ??? Die E-Mobilität ist doch nur ein kleines Steinchen in der Lawine der Veränderungen, die derzeit über uns hereinbricht und brechen wird. Da gibt's zum Beispiel noch die Energiespeicherung und -verteilung (aus Consumer werden "Prosumer", die zum Teil Energie selbst her- und bereitstellen können), die Selbstfahrtechnologie, der Trend vom Besitz zum Borgen (siehe Uber und ähnliche), das Ende des Erdöl-Zeitalters, die hoffentlich friedliche Ablöse des derzeitigen Geldsystems, das Ende des Imperiums USA, usw. usw. - also massivste Veränderungen, die die Welt noch nie gesehen hat! Geschäftsmodelle werden auf den Kopf gestellt, tausende Ideen sind in oder warten auf die Umsetzung und werden unser gewohntes Leben dermaßen verändern, dass niemandes Phantasie ausreicht sich das alles auszumalen. All diese Dinge beeinflussen sich natürlich auch gegenseitig also auch die E-Mobilität. Und da sollen wir nicht über die Zukunft sprechen??? Antworten (die mir adhoc einfallen): Ich warte darauf, dass ich auch längere Strecken ohne Nachladen fahren kann und bin da sehr optimistisch. Die Batteriekapazitäten wachsen von Jahr zu Jahr im zweistelligen Prozentbereich, sodass es nur noch ein paar Jahre dauern wird, bis sie die Verbrenner übertreffen werden. Ich warte darauf, dass E-Autos billiger werden - auch hier bin ich sehr optimistisch, wie die bisherige Preiskurve zeigt. Ich warte darauf, dass ich vielleicht gar nicht mehr nachladen muss, sondern induktiv während der Fahrt aufladen kann. Ich warte darauf, dass ich das E-Auto gar nicht mehr kaufen muss, sondern bei Bedarf für eine Fahrt bestellen kann. Das kommt dann autark bis vor die Haustür und bringt mich wohin ich will. Die ersten beiden Punkte sind nach meiner Einschätzung in ca. 5-6 Jahren soweit - Also ca. 2023. Da wird es wirtschaftlicher sein, statt einem Auto mit Verbrennungsmotor ein E-Fahrzeug zu kaufen. Zur Erinnerung: Die Ablöse der Pferdekutschen durchs Automobil dauerte schlappe 13 Jahre. Da sind wir aus heutiger Sicht im Jahre 2030. Da werden uns dann unsere Enkel erstaunt angucken, wenn wir ihnen in langen Winterabenden vor dem Kamin erzählen werden, dass wir unsere Autos noch selber gefahren haben um dann die Frage zu stellen: "War das nicht gefährlich?". Vielleicht gibt es dann noch ein paar Benzinbrüder, die ihre Oldtimer hegen und pflegen. Fahren dürfen sie dann sicher nicht mehr überall und zu jeder Zeit. Sie sind dann ein Risikofaktor, der nicht mehr überall fahren kann, weil die Fahrspuren nur noch 2 Meter breit sind (ein Selbstfahrauto braucht keinen Sicherheitsabstand). Und was macht er an Kreuzungen ohne Ampel wenn die Verkehrsflüsse einfach durchfahren? Und wo soll er denn auch hinfahren, wenn's keine Parkplätze mehr gibt? Vielleicht hat ja dann noch eine Apotheke einen Stellplatz, damit der Kunde sich dort sein Benzin kaufen kann. Ich kenn jedenfalls keinen, der noch eine Pferdekutsche in der Garage hat. Gegenfrage: Wieso fährst du erst seit 2011 elektrisch? Lohner-Porsche gibt's schon seit 1900 - sehr fortschrittlich! - mit Allrad und Radnabenmotoren. Nichts für ungut. Ich wollte nur aufzeigen, wie vielfältig und beweglich unsere Welt wird und bereits geworden ist. Das Thema E-Mobilität isoliert zu betrachten greift deshalb meines Erachtens zu kurz. Wir leben in spannenden Zeiten. Manche Entwicklungen werden uns auch nicht gefallen. Aber trotzdem bin ich optimistisch und neugierig, was da so alles kommen wird. Ich freu mich drauf. Es bleibt bloß zu hoffen, daß keiner vorher den roten Knopf drückt. Denn da halte ich es mit Albert Einstein: Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. ... LG TNTN Zur Klarstellung: das ist keine Kritik an @test. Ich habe nur seinen Beitrag verwendet, weil er sich so schön geeignet hat, meine Sicht der Dinge klarzulegen. Mir ist auch bewusst, dass ich über das Thema "Elektro" weit hinausschieße, andererseits halte ich es aber auch für essentiell notwendig nie das große Ganze aus den Augen zu verlieren.
  6. Soweit mir bekannt ist, wird bei den Hybriden die Abwärme oder besser gesagt "Abkühle" aus dem meist temperierten Innenraum über die Traktionsbatterie in den Kofferraum abgeführt, um das Temperaturniveau noch auszunutzen. Ich hab die Quelle dazu leider nicht mehr gefunden. LG TNTN
  7. tntn

    ELEKTRO Autos

    Verstand? Ist das ein neues Assistenzsystem?
  8. Ich glaub's nicht - Lexus gewinnt bei Auto Bild: http://www.autobild.de/artikel/audi-s6-lexus-gs-f-mercedes-amg-e-43-test-11475103.html
  9. Bin jetzt bei 87000 km auf dem Originalfahrwerk und merke absolut keine Geräusche, wobei die Straßen hier bei uns jeden Müdigkeitsassistenten überflüssig machen - besonders bei diesen karierten Schlaglöchern (=Kanaldeckeln), die in Neigung und Höhe alle Alternativen anbieten.
  10. Hallo Nordmann, hast Du die "Kneipp"-Funktion der Klimaanlage mit Kalt- und Heißluftdusche mit den Einstellungen wegbekommen? LG tntn PS: Deine begeisterten Worte bringen mich schwer ins Grübeln. Wenn meiner nur noch nicht so wenig km hätte. Mit 86000 ist der ja noch nicht mal fertig eingefahren. So, jetzt geh ich erstmal die Tastatur ausleeren - dieser ewige Sabber...
  11. Lässt sich die Sache nicht einfach mittels Smartphone, Mirrorlink und Google-Maps lösen? Wenn ich ein Navi brauch häng ich (im IS 300h, Bj. 2014) mein altersschwaches Samsung S3 auf USB und nutze die vorhandenen Bildschirm und Lautsprecher. Geht das beim aktuellen GS? Und wenn ja, welche Smartphones / Mirrorlink-Versionen sind da kompatibel? LG tntn
  12. Ein Prius auf dem Abschleppwagen - das wär ein seltener Schnappschuss geworden!!! Danke für den Bericht - Ich find das Verhalten des Prius ideal und passt perfekt zum problemlosen Betrieb. Lg tntn
  13. oops, sorry. Was bin ich heut wieder verstreut. Da sieht man's wieder: Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
  14. Auf Lexus.at steht: LC 500 5,0-Liter-V8-Motor Weltweit erstes 10-Gang-Direktschaltautomatikgetriebe 467 PS und 527 Nm 0-100 km/h in unter 4,5 Sekunden LC 500h 3,5-Liter-V6-Benzinmotor Weltweit erstes 10-Gang-Mehrstufen-Hybridgetriebe Leistungsstarker Elektromotor mit Lithium-Ionen-Akkupack 0-100 km/h in unter 4,5 Sekunden LG tntn
  15. tntn

    Einfahrmodus

    Ich lass da lieber elektrisch schieben Bei diesen Sparfahrten zwinge ich den E-Motor zur Mitarbeit - auch beim Laden. Und das funktioniert am besten bei niedrigem Tempo - also bis 40 oder 50 km/h. Das heißt dichter Stadtverkehr oder nächtens übers Hinterland (enge Straßen und tierischer Querverkehr). Kleiner Tipp: Oft fährt man ja entlang eines Wasserlaufs. Wenn ich da in Flussrichtung unterwegs bin schaffe ich mitunter 7-8 km elektrisch am Stück (im Ortsgebiet). Auch Radfahrer merken den Unterschied, obwohl eigentlich kein Gefälle sichtbar ist.
  16. Toyota ändert Strategie bei Elektroautos http://derstandard.at/2000047072657/Toyota-aendert-Strategie-bei-Elektroautos
  17. tntn

    ELEKTRO Autos

    Es geht a bissl was weiter bei den Akkus: http://enorm-magazin.de/diese-brueder-sind-besser-als-tesla http://www.kreiselelectric.com/
  18. tntn

    ELEKTRO Autos

    Ultra-E-Projekt: Europa bekommt 350kW-Ladenetzwerk http://autophorie.de/2016/10/19/ultra-e-projekt-350-kw-aufladung/
  19. Downsizing Motoren stehen offenbar vor dem Aus http://autophorie.de/2016/10/17/neuer-abgastest-ende-fuer-dreizylinder/#more-33363 Und die Moral von der Geschicht' Beschei*en lohnt sich einfach nicht!
  20. Was an dem Auto stellt noch eine "erhebliche Verkehrsgefährdung" dar? Warum will man die Zulassung entziehen? Reicht nicht ein Verwendungsverbot des Autopiloten? Das riecht alles mächtig faul nach Intervention der Automobilindustrie und der Regierung als deren willfährigen Erfüllungsgehilfen; nach dem Motto: Tesla muss weg, das führt zu Verwerfungen am deutschen Arbeitsmarkt in der Automobilproduktion.
  21. tntn

    ELEKTRO Autos

    Sehr schöne und aufschlussreiche Tabellen - Herzlichen Dank dafür. Aber was nützen die Grenzwerte, wenn sie nur am Prüfstand eingehalten werden? Auf der Straße vermeldet mir mein geeichtes Feinstaub-und-stink-Meßgerät (meine Nase) anderes. Wahrscheinlich hat's wieder unter 10° oder die Fahrzeit hat die 21 Minuten überschritten oder so. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie ich mich auf's Elektro-Zeitalter freu.
  22. tntn

    ELEKTRO Autos

    Stimmt! Wenn ich mir's aussuchen kann, fahr ich lieber hinterm 40-Tonner nach als hinter einem Biturbo-Intercooler-Euro6irgendwas-CommonRail-TDI mit Partikelfilter, Harnstoffeinspritzung, 3WegeKatalysator und mit was weiß ich noch zugebautem Dussel. ... und dann war da noch der stolze Häusle-Besitzer, der mit besagtem PKW nach Hause kam und anschließend 1m hnter seinem Benzinrasenmäher seine Lungen mit Benzol, polyzyklischen Wasweißich- und Nochsowas-Stoffen seine Lungen zuteerte...