Crossrider_86

Mitglied
  • Content Count

    325
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About Crossrider_86

  • Rank
    hat wirklich was drauf

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    494577865

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS 200 Sport LPG
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Otterstadt
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1,843 profile views
  1. Hey, aktuell weiss ich das die Fehlermeldung fehlzündungen auf allen zylindern angezeigt hat. Wurde wieder gelöscht. Hauptkat wird morgen durchgeschaut ob was drinsteckt. Korrektur. VVTI wurde NICHT von der Nockenwellen getrennt sondern zusammen ausgebaut. Welche Farbe müssen die Zündkerzen haben bei meinem Model normalerweise? Bei mir sind sie gerade hell/weiß. Kann die farbe evtl auch vom Autogas kommen? Hab diesen allerdings schon länger abgeschaltet. Am Anfang als das Auto Mucken gemacht hat war es im Gasbetrieb extrem ruckelig beim Gas geben. Hab dann abgeschaltet. Im Benzinbetrieb war es zwar immer noch ruckelig, aber nicht mehr so stark. Deswegen Autogas ausgelassen seit damals. gruss David
  2. Schauen mal die Abgasanlage etwas genauer durch. VVTI steller wieder so eingebaut wie rausgenommen. Er hat ja eine lasche mit welcher er festgeschraubt wird. Da kann man fast nichts verdrehen. Wenn er die Abgase nicht sauber rausbekommen, dann frage ihn mich wieso passiert das pralell mit dem motorschaden 😳 vor dem Schaden lief er einwandfrei
  3. Vielen Dank an dieser Stelle schonmal für die Tipps. Ventilsitz war noch gut. Sind auch neue ventildichtungen reingekommen. Kommt der hauptkat nach den zwei vorderkats? Muss mal meinen Kumpel fragen ob er mal nachschauen kann. Nach wieviel km färben sich die Zündkerzen? Eigentlich steht er nur bis auf Ausnahme von Paar km Probefahrt. Aktuell wird ein Fehler angezeigt. Muss ich noch auslesen. Er fährt nach der letzten Probefahrt auch im Notprogramm. Also noch weniger Leistung. Kopf ist dicht. Wurde vor dem planfräsen abgedrückt. Keine Risse. Kann Vll paar Tage dauern bis ich wieder neue Erkenntnisse habe. Werden mich dann melden. Wenn bis dahin jemand noch eine Idee hat, immer her damit. Gruss David
  4. Hallo zusammen, ich war hier seit Jahren nicht mehr Aktiv. Aber aus aktuellem Anlass meld ich mich zurück. Bei meinem IS häufen sich nur noch die Probleme. Er steht schon seit etwa 2 Monaten. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen. Ich fang mal ganz von vorne an. Mir ist auf der Autobahn der Kühler geplatzt und der Motor dadurch extrem heißgelaufen. Nachdem der Kühler erneuert wurde, habe ich gemerkt das das Kühlwasser nach kurzem Betrieb zu kochen beginnt. Bei einem Freund in der Werkstatt rumgesucht und zum Ergebnis gekommen das die Zylinderkopfdichtung hinüber ist. Dadurch bringt die verbrennungswärme im Zylinder die Kühlflüssigkeit zum kochen. (Was warscheinlich wegen zuviel Druck auch meinen alten kühler gesprengt hat). Mein Freund hat den Motor auseinandergebaut. Dort konnte man auch sehen das Wasser durch die Zylinderkopfdichtung in die brennräume der ersten drei Zylinder gekommen ist. Zum Glück konnte es aber dort keinen Schaden anrichten. Der Zylinderkopf wurde in einer Fachwerkstatt auf Dichtheit geprüft und dann 0,55mm plangefräst da er verzogen war. Nachdem der Motor wieder komplett zusammengebaut ist läuft alles wieder rund. Allerdings habe ich keine Leistung mehr. Beim beschleunigen fällt das extrem auf. Autobahn macht er nur noch 120km/h Max. Zündkerzen, Zündspulen sind neu. Kats sind jetzt beide leergeräumt. Bei beiden waren die Waben schon lose. Bei einem waren die Waben sogar teils geschmolzen, was auf eine hohe Temperatur schließen lässt. Nockenwellensensor von meinem Cousin seinem Is200 ausprobiert. Daran liegt es auch nicht. Ich vermute das es vielleicht in der Ansaugbrücke ein Problem geben kann. Das er zuviel Luft kriegt, deswegen keine Leistung hat... Wir sind nur noch am Fehler suchen und kommen nicht mehr weiter. Wenn jemand einen Hilfreichen Tipp hat wäre ich sehr dankbar. Gruss David
  5. Das fotografieren alleine ist schon ein prozess der sich ziehen kann. Da ist nix mit "schnell lernen". Auch wenn du alles erklärt bekommst von Leuten die sich gut damit auskennen, das heißt nicht das du das dann auch sofort kannst. Mit der zeit wirst du einfach mehr und mehr verstehen. Wie gesagt......ein Prozess! Wichtig aus meiner Sicht ist das du vor lauter Theorie und Technik nicht die Lust verlierst. In dem Sinne viel Erfolg Gruß David
  6. Ich wollte dir auch grad Benjamin empfehlen. Hab selbst viel von ihm gelernt. Er motiviert und bringt alles ganz einfach rüber. Er benutzt übrigens auch eine 600D in seinen Videos. Viel Spaß mit deiner DSLR. Gruß
  7. Naja den Tipp mit dem Mehl halte ich eher für einen Scherz. Leg einfach alles mit Zeitung aus. Evtl sieht man dann wo das Wasser herkommt. Gutes gelingen. Gruß
  8. In meinem Freundeskreis sind wir inkl mir 4 russische lexusfahrer der 1. IS generation.
  9. Das mit dem Skyline Mod kann ich bestätigen. Hat der TÜV bei mir auch bemängelt. Geht ja schnell wieder in der Originaltzustand zurückzubauen. Wenn das Pickerl hast kannst wieder umbauen ;-) Gruß
  10. Wow, man muss echt mutig sein um sich in dieser Kiste in der Öffentlichkeit blicken zulassen. Naja die Sache mit den Geschmäckern halt.... die einen haben, die anderen nicht...! Ich persönlich hab seit meinem Gasumbau vor knapp 2 Jahren keine Probleme. Hab mittlerweile 40t mit der Anlage runter und immer noch sehr zufrieden. Ist übrigens eine Icom mit Direkteinspritzung und einem 60liter Tank in der reserveradmulde. Gruss David
  11. Hat was. Musst sie dann auch nicht so oft putzen :)
  12. Servus, als ich diese Stoßstange gestern gesehen hab, musste ich an dich denken. Evtl interessant für dich... http://item.mobileweb.ebay.de/viewitem?itemId=200922748843&index=0&nav=SEARCH&nid=19101150072 Gruß David
  13. Jap hab ich gesehen. Denke nicht das es da Komplikationen gibt. Kann es aber nicht zu 100% versichern.
  14. Servus! Kotflügel http://www.ebay.de/itm/LEXUS-IS200-IS-200-Kotflugel-links-Schwarz-/230958728898?pt=DE_Autoteile&hash=item35c63686c2