xe6

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    43
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

xe6 last won the day on 18. August 2017

xe6 had the most liked content!

Ansehen in der Community

10 Neutral

Über xe6

  • Rang
    kommt öfter vorbei

Profile Information

  • Fahrzeug
    RX450h
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    B
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hi, ich hatte auf meinem GS 450h Allwetterreifen. Ich hatte hier in Berlin keine Probleme im Winter und auch im Sommer waren die Reifen völlig ok. Die Goodyear Allwetterreifen hatte ich auf einem anderen Auto und diese waren sogar im Winterurlaub in den Bergen gut. Die Goodyears nutzen sich aber sehr schnell ab, da sie eher Winterlastig sind und somit weicher. In der Stadt wie München kannst du sowas alle mal nehmen. Nach meiner Erfahrung machst du mit Allwetterreifen nichts falsch. Dieser Zirkus mit dem Wechseln und Einlagern der Reifen stört mich immer gewaltig. Die Allwetterreifen sind wirklich gut geworden. Aber mal im Ernst, mit ein wenig vorausschauender Fahrweise erreicht man in der Regel genauso viel wie mit 1-2 Metern kürzeren Bremsweg bei den Reifen.
  2. xe6

    Kauf Beratung

    Hi, also ich hatte vorher einen 2007er GS450h und nun einen 2011 RX450h. Und davor auch einen GS300 S16 aus 2000. Alle hatten/haben eine Anhängerkupplung. Meine Erfahrung ist wie folgt: Der GS300 S16 war das gemütlichste und auch qualitativ das beste Auto, allerdings auch mit dem höchsten Verbauch. Unter 11,5 in der Stadt war der nicht zu fahren. Der GS450h S19 war das sportlichste Auto. Das Fahrwerk war hart, aber für die Autobahn wie geschaffen. Der Platz innen war relativ beengt, aber ein sehr schönes Auto. Der Verbrauch in der Stadt war so 8,5 Liter. Anhänger ziehen war damit super möglich (2Tonnen max Anhängelast), auch weil der Wagen schwer ist. Mit einem Kind war dieser nicht so praktisch, weshalb der Umstieg auf den RX erfolgte. Der RX450h ist für mich ein Kompromis. Ich habe explizit nach einem gesucht mit den aktiven Stabis (Impression Line) weil dieser sich am straffsten und sportlichsten fährt. Sonst fahren sich SUVs meiner Meinung nach wie Badewannen auf Rädern. Mit aktiven Stabis fährt er sich relativ PKW ähnlich. Die Platzverhältnisse innen sind groß. Viel Kopf/Beinfreiheit und Platz. Man sitzt hoch und alles ist praktischer (z.B. dreifach umklapbare und verschiebbare Rückbank, elektrischer Kofferraumdeckel usw). Ich kenne deinen Anspruch nicht. Aber wenn du einen praktischen, großen und luxeriösen Wagen suchst, der sich relativ PKW ähnlich fährt, dann ist der RX durchaus interessant. Er verbraucht in der Stadt 7-7,5 Liter als Hybrid. Er darf auch 2 Tonnen Anhänger ziehen. Die bessere Fahrmaschine ist der GS, der RX ist das praktischere Auto. An deiner Stelle würde ich mir den Hybrid anschauen, weil der Verbrauch einfach sensationell für das Auto ist.
  3. xe6

    Frage zu Baujahr und Ausstattungslinie

    Hallo, da ich mir vor kurzem einen RX450h gekauft habe, habe ich mich mit der Thematik beschäftigt. Den RX450h bis BJ 2012 gibt es in 4 Ausstattungsvarianten. Der "normalen" der nächsthöheren "Executive", der nächsthöheren "Ambience" und der "Impression Line". Alle haben den elektrischen Sitz und die elektrische Heckklappe ab Executive. Navi gab es erst in der Executive, so dass die meisten damit ausgetattet sind. Das HUD ist nur in der Impression Line serienmäßig, sonst Aufpreis und das ACC war bei allen als aufpreispflichtiges Extra. Ambience hat das Luftfahrwerk und die Impression die aktiven Stabis mit normalen Fahrwerk. Zustätzlich zur Executive haben die beiden im westentlichen eine Mark Levinson Anlage, adaptives Kurvenlicht in LED, Sitzlüftung sowie das unterschiedliche Fahrwerk und ein Paar Kleinigkeiten. Ab Bj. 2012 gab es ein Facelift und andere Namen für die Ausstattungsvarianten. Ich bin mir nicht sicher (bitte nur mit Vorsicht hinnehmen), glaube da gab es auch die Executive und die Ambience und Impression wurden zur Luxury Line. Es gab noch eine F-Sport Variante. Wie es da mit mit dem HUD und ACC aussieht kann ich nicht sagen. Evtl. hilft dir das weiter. Ich könnte ein original Prospekt hochladen, aber es müsste ein Admin sagen ob das ok ist.
  4. xe6

    Fahrbatterie

    Meiner ist aus 2007 und hatte knapp 160tkm Laufleistung als die Antriebsbatterie von Lexus ausgetauscht wurde. Das war vor etwas über einem Jahr. Nach meiner Erkenntnis ist das Alter und vor allem eventuell längere Standzeiten für die Batterie schädlich. Meiner stand knapp ein Jahr ohne bewegt zu werden und das war der Tod für die Batterie. Es ist möglich die Batterie in Eigenregie durch Tausch einzelner Zellen zu reparieren. Es sind nämlich die selben wie im Prius. Oder aber du kontaktierst den Falco (ist hier als auch im Prius Forum zu finden) und lässt dir eine gute Gebrauchte mit Garantie einbauen. Welche Zellen defekt sind und ob es mit Sicherheit die Batterie ist, lässt sich durch auslesen des Fehlercodes bei Toyota feststellen. Dann hast du auch wirklich Gewissheit. Also vom alter her kann das schon passen, dass deine Batterie bzw. einzelne Zellen den Geist aufgeben.
  5. xe6

    Fahrbatterie

    Für mich hört sich das sehr nach einem defekten Antriebsakku an. Als mein Akku den Geist aufgegeben hat war das Verhalten identisch zu deinem. Irgendwann kam dann der check hybrid system Hinweis. Wie alt ist denn dein Fahrzeug und wieviel km hast du schon damit zurückgelegt?
  6. Ich will versuchen es so diplomatisch wie möglich auszudrücken ohne nomove anzugreifen. Einen Lexus und insbesondere einen Lexus Hybrid kauft man nicht wie einen VW/Audi. Man muss die Lexus Philiosphie zunächst verstehen, sich dann damit identifizieren und dann nach dem Kauf lieben lernen. Meist hällt diese Liebe über einen sehr langen Zeitraum. Um es zu verbildlichen, ein GS450h hällt locker mit vielen Porsches (stellvertretend für schnelle Autos) mit oder ist sogar schneller. Aber der Fahrer genießt es dies zu wissen und nicht jedes mal dies beweisen zu müssen. Immer im Hinterkopf der sensationelle Verbrauch. Nomove, versuche dich ein wenig mehr mit der Hybrid-Philosophie zu beschäftigen. Dazu gehört es auch das System zu verstehen und sich über die Komplexität und die damit verbundenen Ausfallrisiken im fortgeschrittenem Fahrzeugalter im klaren zu sein. Es ist leider so, dass das Hybrid System sehr selten ist. Viele Mechaniker trauen sich nicht mal das Hybrid System anzuschauen, geschweige denn zu reparieren. Deswegen wirst du hier im Forum auch nur auf diese Ausfallrisiken hingewiesen, welche für Lexus nicht-Hybride eigentlich unbekannt sind.
  7. Der GS450h hat zwei Batterien. Einmal eine normale Starterbatterie und eine Antriebsbatterie (wenn der Wagen z.B. elektrisch fährt). Eine Batterie entlädt sich wenn man sie nicht benutzt und so ist es auch mit der großen Antriebsbatterie beim Hybrid wenn der Wagen lange steht. Oft ist dies der Fall wenn ein Händler das Auto verkauft. Dann steht der Wagen lange auf dem Platz und die Batterie entlädt sich. Diese Entladung tut der Batterie überhaupt nicht gut und wenn sie alt ist, was beim GS450h S19 in der Regel der Fall ist, dann muss man sie wechseln. Diese Antriebsbatterie kostet aber um die 5000-6000€. Ich hoffe, dass dies verständlich ist. Lexus selber gibt 10 Jahre Garantie auf die Antriebsbatterie. Falls der Wagen lückenlos beim Vertragshändler Scheckheft gepflegt ist UND ein Hybrid Check gemacht worden ist, sollte bis zum 10ten Jahr Garantie auf die Antriebsbatterie sein.
  8. Ich fahre selber einen GS450h. An sich ist das zwar ein sehr modernes (Stichwort Elektronik) aber relativ zuverlässiges Auto. Verbrauch ist für so ein Auto sensationell. Zwischen 7 und 9 Liter sind bei normaler Fahrweise drin. Es gibt bei dem Alter eine Besonderheit und das ist die Antriebsatterie. Sollte der Wagen sehr lange stehen, so kann diese kaput gehen. Vorallem bei Händlern ist dies nicht unüblich. Falls der Wagen lückenlos beim Vertragshändler Scheckheft gepflegt ist UND ein Hybrid Check gemacht worden ist, sollte bis zum 10ten Jahr Garantie auf die Antriebsbatterie sein. Ersatzteile gibt es aber mittlerweile auch gebraucht zu erschwinglichen Preisen. Das was Lexus manchmal aufruft ist entfernt von normaler Realität. Ansonsten wie bei jeden Lexus, einsteigen und genießen und nie wieder was anderes fahren wollen.
  9. xe6

    Zylinderkopfdichtung dahin

    Ich will mal versuchen neutral meine Meinung zu dem Schaden abzugeben. An dem Kostenvoranschlag von Lexus ist nichts auszusetzen. Wenn man den Zahnriemen und auch die Wasserpumpe nach 80tkm wechselt weil man sie bereits in der Hand bei der Reparatur hat, dann sollte man dafür dankbar sein. Man erspart sich einen vierstelligen Betrag später für den Zahnriemenwechsel. Die Wasserpumpe kann vor den 150tkm den Geist leicht aufgeben und einen Motorschaden verursachen. Die Aisin Wasserpumpen werden zwischen 100-150tkm undicht. Dass die Werkstatt alle Komponenten tauscht, welche die Ursache für den ZKD Schaden verantwortlich sein könnten ist doch nur richtig, zumal sie für die Reparatur auch eine Gewährleistung leisten muss. ABER..... Das Problem an den ganzen Gasanlagen ist folgendes (ich spreche aus jahrelanger Gasanlagenerfahrung). Die Werkstätten haben nicht immer die Kompetenz und den Willen sich mit der Thematik auseinader zu setzen. An sich ist es am einfachsten den Fehler auf die Gasanlage zu schieben und sich vor der Fehlersuche zu drücken. Man muss aber sagen, dass die Gasanlagen oft auch die Ursache für die Probleme sind. Z.B. die Membranen der Verdampfer gehen kaputt (Gas im Kühlwasser oder umgekehrt), die Abdichtung der Wasserkresilaufs leckt (schleichender Kühlwasserverlust), die Gas/Wasssr-Schläuche werden porös, die Einspritzdüsen verdrecken. All das führt dazu dass die Gasanlage ausserhalb der vorgesehen Bereichs arbeitet und Schäden am Motor in welcher Form auch immer verursacht. Auch die Thematik mit den Ventilensitzen, die nach spätestens 100tkm Gasbetrieb verschleißen wird oft übersehen. Der Motor läuft dann nicht mehr sauber und es wird wie wild nach der Ursache gesucht, die Gasanlagen nachgestellt usw. Was ich sagen will ist, man braucht bei einem Gasauto viel Eigenwissen und/oder einen kompetenten und fähigen Mechaniker. Wenn du bei der Lexus Werkstatt nach einem Angebot für einen Zylinderkopfdichtungswechsel anfragst, gehen die davon aus, dass du die richtige Fehlerdiagnose gestellt hast. In deinem Fall kann/muss es aber nicht die ZKD sein. Ich stelle hier mal eine mögliche Ursache auf. Die Motorkontrollleuchte kam, weil der Wagen zu Mager gelaufen ist. Der ist deswegen zu mager gelaufen, weil dein Verdampfer vereist ist. Der ist deshalb vereist weil er kein Kühlwasser hatte welche ihn auf Temperatur hällt. Und der Kühlwasserverlust kann entweder über den Gas-Weg infolge eines defekten Verdampfers bzw. der Membrane darin erfolgt sein, oder über andere Undichtigkeiten. Ein "Abschalten" der Gasanlage macht nichts anderes, als das die Magnetventile und die Einspritzdüsen nicht geschaltet werden. Damit kannst du keine Undichtigkeit im System und einen defekten Verdampfer vernünftig testen. An deiner Stelle würde ich zuerst den Weg zu einem kompetenten Umrüsten wählen und dann zu Lexus. Falls du doch die Nerven verlieren solltest und den Wagen nicht mehr reparieren willst, würde ich sagen dass mir ein Winterprojekt fehlt. ;-)
  10. Ich würde gerne noch etwas zum Hybrid Check anmerken. Vermutlich wissen es nicht alle, aber mit einem erfolgreichen Hybrid-Check verlängert sich die Garantie NUR auf die Antriebsbatterie und NICHT auf alle Hybrid Komponenten. Dies wird irrtümlich immer angenommen. Das Kleingedruckte findet sich im Netz. Dazu müssen die Wartungen regelmäßig erfolgt sein. Die Garantie erstreckt sich auf bis zu 5 Jahre, höchstens 75.000 km lang nach Ende der Hybrid-Fahrzeuggarantie. D.h. mit dem Hybridcheck kann man die Garantie für die Batterie auf 10 Jahre (Hybridgarantie 5 Jahre) und 175tkm verlängern. Da ich es selbst erlebt habe, kann ich sagen dass die Garantie anstandlos den neuen Akku übernommen hat. Also immer den Hybridcheck verlangen. Bei einigen Händlern ist er auch serienmäßig bei der Inspektion dabei. Die Hybridcheck-Garantie setzt überigens NICHT voraus, dass man vorher immer einen Hybridcheck gemacht haben muss. Man kann ihn nach Aussage eines Händlers jederzeit machen und ab dem Zeitpunkt die Garantie für die Batterie für 1 Jahr abschließen.
  11. Da es ja nun doch die Batterie ist, habe ich einen günstigeren Vorschlag für dich. Im Priusforum (priusfreunde.de) ist definitiv ein Anbieter aus Polen, der auch Europaweit anreist und die Batterien vor Ort austauscht. Er baut gute gebrauchte Batterien aus Unfallfahrzeugen zusammen (so habe ich das interpretiert) und setzt sie zusammen zu einer. Da die Zellen von Prius, Auris und Lexus gleich sind, ist die Aktion relativ simpel. Vielleicht ist das für dich interessant und du kannst auf dem Weg einiges an Euros sparen. Dazu einfach mal durch die "Batterie/Akku defekt" threads des Nachbarsforums durchstöbern.
  12. Hallo, also ich würde gerne mal einen kleinen Gedankenvorschlag äußern. Falls du nur kurze Strecken fährst, dann fahre mal eine etwas längere Strecke damit sich die Antriebsbatterie vernünftig aufladen kann (ca.30km oder mehr). Auch bergige Etappen können nicht Schaden und dann beim Bergabfahren die D-Gänge nutzen. Ist die Batterie voll und der Fehler immernoch vorhanden, so wird die Antriebsbatterie bzw. bestimmte Zellen vermutlich langsam das zeitliche segnen. Es gibt hier einen Nutzer der sich mit der Akku-Thematik ziemlich auseinadergesetzt hat, vielleicht äußert er sich auch dazu. Er hat ein Ladegerät für den Antriebsakku eingebaut um diese Spannungsunterschiede auszugleichen (Soweit habe ich das verstanden). Meine Antriebsbatterie wurde auch bei einer Laufleistung von knapp über 150tkm getauscht (Bj2007). Fehlercode war auch Zellenspannung etwas zu niedrig. Solltest du regelmäßig die Wartungen bei Toyota/Lexus gemacht haben und einen aktuellen Hybridcheck vorlegen können, dann wird der Akku auf Garantie getauscht. Bis zu 10 Jahre und 175tkm bei Erfüllung obiger Voraussetzung. Bei etwas handwerklichem Geschick ist aber auch der Zellentausch in Eigenregie wohl machbar. Dazu gibt es verschiedene Threads, u.a. wie man vernünftig bzw. unter Last die Zellenspannung misst. Ich persönlich deute das Aufkommen der Fehlermeldung damit, dass minimale Spannungsunterschiede in den Zellen aufgebaut werden durch das Laden bei der fahrt. Steht das Auto ne Zeitlang sinken die Spannungen in die vorgegebenen Tolleranzen und es erlischt die Fehlermeldung. Vielleicht hilft mein Gedankengang weiter.
  13. xe6

    Geräusche aus dem Motorraum

    Hallo, also hier in Berlin akzeptieren die mitbegrachte Teile. Habe ich selbst sogar ausprobiert. Natürlich übernimmt die Werkstatt keine Haftung für das Ersatzteil an sich, aber auf die Arbeit. Im Schadensfall ist der Streit natürlich vorprogramiert. Aber das ist natürlich die eigene Wahl ob man ein wenig Risiko eingehen möchte oder nicht. Es sollte ein Gedankenanstoß sein, dass es auch eine Möglichkeit wäre. Ob es im einzelnen klappt ist natürlich eine andere Sache. Dennoch hoffe ich dass der Fehler überschaubar ist und es keine teuere Reparatur wird.
  14. xe6

    Geräusche aus dem Motorraum

    Also ganz genau kann ich dir das mit den Kosten nicht sagen, aber wage Vermutungen anstellen. Die ungefähren Lexus Ersatzteilpreise (auf 10% genau) zzgl. MWST kannst du dir auf der Homepage www.toyodiy.com raussuchen. Auch Teilenummern sind dort zu ersehen. - Falls es die Wasserpumpe (da ist das Lager mit dran) sein sollte, würde ich diese im Netz bestellen. Originalhersteller ist Aisin und diese originale kostet um 75€ online. Bei Toyota 250€ für die identische von Aisin. Einbauen lassen kann man diese in der Toyota Werkstatt. - Die Zündkerzen von Denso FK20HBR11 würde ich auch im Netz bestellen da bei Toyota überteuert. Toyota: 200€ für die 6 Stück anstatt 70-80€ online. Hier würde ich im Handbuch schauen ob diese bei 100tkm oder 150tkm fällig sind (da Iridium). - Keilriemen bei Toyota/Lexus kaufen. Sind von der Qualität die besten. 50€ rum - Bei den Lambdasonden kann die Werkstatt erstmal über Techstream schauen ob diese träge reagieren. Könnte erstmal ein Hinweis sein welche es ist. Bei Toyota/Lexus kosten diese um die 300€/Stück und es sind 4 vorhanden. Auf Ebay.com kann man diese in USA für um die 100€ pro Stück bestellen (je nachdem ob upstream oder downstream- vor oder hinter dem Kat). Suchbegriff "Denso Oxygen Sensor Lexus GS450h" Nur Denso kaufen da alles andere nicht funktioniert bei japanischen Wagen. Natürlich musst du die Arbeitswerte dazurechnen. Aber hier müsste jemand der mehr Erfahrung hat was dazu sagen.
  15. xe6

    GS 300 Armaturenbrett

    Ich kann Rasengan verstehen. Vor meinem Umstieg auf den 450h habe ich auch im Netz über die Geräusche vom Armaturenbrett gelesen und mir gedacht, dass die Leute übertreiben. Etwas knistern wird schon nicht stören dachte ich mir. Aber die Geräusche waren wirklich störend in einem sonst sehr leisem Auto. Ich habe mir mit der im Forum bekannten Methode des Seils zwischen der Scheibe und dem Armaturenbrett geholfen. Seitdem ist Ruhe. Ich weiß zwar nicht was der Verkäufer für die Geräuschbeseitigung macht, aber sollten seine Versuchen nicht fruchten dann kannst du die Seilmethode ausprobieren. Es dauert 10-15 Minuten und es ist Ruhe danach.