Segler

Mitglied
  • Content Count

    142
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Segler last won the day on May 17

Segler had the most liked content!

Community Reputation

11 Neutral

About Segler

  • Rank
    ist ein Foren-Fan

Profile Information

  • Fahrzeug
    GS450h S19
  • Land
    Schweiz
  • Standort
    Zürich
  • Interessen
    Helfen und geholfen werden
    Technik, Hybrid, Unterhaltung
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

637 profile views
  1. Verstehe nicht ganz wieso der Hybrid jetzt doch schalten muss? Kann es sein, dass dieses zusätzliche Getriebe nur bei sportlicher Fahrweise einen Vorteil bringt, nicht aber beim gemütlichen fahren?
  2. Es tropft definitiv und das nicht wenig.
  3. Normale Klimaanlagen haben eine Leitung die im Fussraum schnell zugänglich ist, wenn man weiss wo sie ist. Diese Konstruktion beim GS ist etwas eigenartig, aber ich verstehe den Grund nicht. Irgendwas werden sie sich wohl schon überlegt haben.
  4. Ja mache ich öfters, aber nicht immer. Vielleicht hatte es auch eine andere Ursache, acht Stunden fahrt bei dieser Hitze (36°) die in der Woche herrschten, sind ja auch nicht alltäglich.
  5. Update Gefühlt (man sieht absolut nichts da oben) haben wir die Membrane gefunden, jedoch kamen nur ein paar Tropfen raus. Entweder ist an den Tagen davor bei über 30° an der Sonne von innen her schon alles verdampft, oder es war halt doch nicht die Membrane. Jedenfalls eine Stunde die Klimaanlage eingeschaltet und der Teppich war völlig trocken. Nächste Woche werde ich dann weiter fahren und dann definitiv wissen ob es trocken bleibt. Wäre sehr froh, wenn mal jemand beobachten könnte wie lange es dauert beim 450h bis es unter dem Auto tropft, wenn die Klimaanlage eingeschaltet ist. (Falls es überhaupt tropft bei all den heissen Komponenten die darunter verbaut sind.) Übrigens dieses Bild ist Gold wert: $ jedoch hat es beim Hybriden noch Stromkabel die da entlang geführt werden, darum ist es noch enger.
  6. Nochmal vielen Dank Ich wurde von dem Wasser völlig überrascht, habe nie etwas gerochen oder sonst bemerkt. Dann war ich letzte Woche bei der Hitze sieben oder acht Stunden unterwegs und plötzlich kam viel kalte Luft in den Fussraum, obwohl diese Düsen gar nicht angewählt waren. Kurz danach an der Tankstelle bemerkte ich den nassen Bodenteppich. Ja ich meinte auch von aussen, werde meinen Freundlichen mal fragen ob er das probieren kann.
  7. Wenn ich es richtig verstanden habe, muss man nur das Gummiventil von dem Schmutz befreien? Kann man es eventuell auch mit einem gebogenen Schweissdraht oder mit einem Hochdruckreiniger probieren?
  8. Vielen Dank für all diese Informationen. Aber ich kapiere nicht, dass es keine Leitung hat bis zum Austrittsventil Gummiteil. Irgendwo muss doch das Wasser entlang geführt werden, sonst wird ja eh immer alles nass?
  9. Ich würde gerne auf die Leitung vom Innenraum her zugreifen, finde aber keinen Plan auf dem ersichtlich ist wo sie langläuft.
  10. Wir hatten hier das Thema schon bei dem CT und dem IS. (???) Bei den GS Modellen ist eine Reparaturanleitung hinterlegt bei den wichtigen Threads. (??? alle das gleiche Problem) Meine fragen nun: Gibt es keine andere Lösung als Auspuffanlage, Kardanwelle usw. auszubauen? Spezialwerkzeug? Tricks? Währe für ein paar Tips sehr dankbar, bevor ich die halbe Karre auseinander nehmen lasse.
  11. 2200 Euro ?? Was ist denn da alles dran?? Alle Katalysatoren und Sonden und Krümmer?
  12. Bei den Zulassungszahlen die der GS in den letzten Jahren generiert hat müssen wir nicht diskutieren wieso er im Programm fehlt. Allerdings ist auch die Frage des Desingns wie schon angesprochen wohl auch nicht zu vernachlässigen. Der S19 war da meiner Auffassung nach wortwörtlich in jeder Hinsicht überlegen. Dann ist da noch die Sache mit der Qualität, wobei ich auf einen aktuellen Thread bezüglich Rost hinweisen möchte. Wenn ich meinen 13 Jahre alten 450h von unten anschaue, ist das einzige was rostig ist das Guss Gehäuse des Differenzials und die Abgasanlage. Ebenfalls frage ich mich, wieso ich alle vier Jahre einen neuen Wagen für 100'000 kaufen soll? Weil der Wertverlust in dieser Zeit am höchsten ist? Von einer Oberklasse Limousine mit einem 3,5 Liter Motor in diesem Preissegment, die ich in den normalen europäischen Schleicher Geschwindigkeiten bewege, erwarte ich dass sie mindestens 15 Jahre hält ohne z.B. den Auspuff ersetzen zu müssen. Die Motorisierung 450h ist tatsächlich perfekt, jedoch für Tempo limitierte Strassen völlig Übermotorisiert. Selbst auf Alpenpässen darf man sich nur sehr kurz der Beschleunigung erfreuen. Da der ES auch kein typisch Europäisches Design hat, bin ich gespannt, wie sich die Verkaufszahlen entwickeln werden.
  13. Darum ist es ja der Lex vom Gionni
  14. Meiner 2006 ist hinten auch etwas tiefer auf einer ebenen Strasse, etwa gleich wie bei Malagat, wenn ich ihn jedoch auf eine seitlich abfallende Strasse stelle, sieht es auch aus wie bei Ramses. Bin nach wie vor der Meinung, dass er vorne zu hoch ist, aber ist mir eigentlich egal wenn ich drin sitze.