UteWind

Mitglied via FB
  • Content Count

    306
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

UteWind last won the day on March 18 2018

UteWind had the most liked content!

Community Reputation

35 Neutral

About UteWind

  • Rank
    hat wirklich was drauf

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus GS450h, Audi A4, Simson SR2, MAW
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Löbau
  • Interessen
    Autos, Motorrad, Oldtimer, Fotografie
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

890 profile views
  1. Weiß ich nicht genau😦, ich habe einfach eine andere Batterie (Moped/Rasentraktor) verwendet und mit Starterkabeln mit den Batterieklemmen verbunden 😀 Der Sensor ist ja auch nicht so wichtig, ist ja nur für den Extremfall, falls die Batterie mal überhitzt! Habe ich aber noch nie gehört....
  2. Der Akku beim GS450h hat schon eine Lüftung gegen Überhitzung, beim Lexus wird die Luft an den hinteren Türen durch die Gitter angesaugt aber vorgewärmt wird der Akku nicht! Bei Tesla (li Ion) läuft es wohl mit über die Klima, dass der Akku vorgewärmt oder gekühlt wird je nach Temp
  3. Der Temp-Sensor (falls vorhanden) lässt sch genau in eine der Öffnungen der Polabdeckungslöcher mit etwas Kleber/Silikon in die neue Batterie einsetzen, sollte aber sich später wieder lösen lassen, für einen evtuellen erneuten Btteriewechsel!
  4. Ich habe diese AGM-Batterie verwendet, ist üm Welten billiger und geht einwandfrei! Wenn du während des Wechsels mit 2 seperaten Kabeln die Batteriekabel unter Spannung hälst, verlierst du auch nicht die ganzen Einstellungen wie Radio usw.. varta_10850153_productsheet_570901076d852.pdf
  5. Was du meinst ist wohl eher eine Entlüftungsschlauch der Sensor ist eingeklebt und verkabelt (siehe Pfeil)! Bei dir fehlt Der Sensor wohl schon?
  6. Möglichkeiten hätten unsere Werkstätten sicherlich mehr als diese "Waldmenschen" 😁👍 Aber wenn die im Forum oder anderen Werkstätten Stundensätze von über 100 Euro aufrufen, dann kannst du solche Basteleien und Rumprobieren, bis es wieder geht, natürlich vergessen! Von der Teilelage in Deutschland willl ich nicht erst anfangen....
  7. Habt ihr euch das mal reingezogen der Hammer! Sorry gehört nicht ganz zum Thema
  8. Na da bin ich ja mal gespannt wie es weitergeht mit dem Auto. BITTE WETER BERICHTEN!!!
  9. Das hört sich doch klasse an, berichte bitte weiter wenn es Neuigkeiten gibt!
  10. Genau so ist es, es gibt Priuse (mit den gleichen Zellen) die haben schon eine halbe Mio runter und laufen ohne Probleme
  11. Nee, meiner hatte erst 95000 runter aber er stand wohl auch viel ungenutzt bei Weinberger auf dem Hof, glaub ich 10 Jahre war er damals ziemlich genau aber es gibt auch viele die älter sind und mehr KM runter haben
  12. Das Risiko für eine Firma einzelne Module zu wechseln ist viel zu hoch, da ja erfahrungsgemäß nach einiger Zeit weitere ältere Module aufgeben und das wiederum einen erneuten Ausbau der Batterie nach sich zieht. Für einen versierten Bastler ist das ok, aber man muss es auch wollen wenn alle paar Wochen/Monate dann die Meldung wieder kommt. Klar, es ist um Einiges günstiger, aber eben auch aufwendiger und man sammelt viel Erfahrungen mit seinem Auto....:)
  13. Ich kann sagen, dass sich Meiner wie neu anfühlt, obwohl ich das nicht so genau weiß, weil er ja nicht neu war beim Kauf! 😂😂😂 Aber ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit von Falco, es läuft alles seit über einem Jahr einwandfrei!👍
  14. ....wie alt isser denn, dein Schlitten?
  15. Ja in der Mitte wirds wärmer das ist sicher nicht so gesund hatte mir damals auch Falco's Kollege gesagt der meine Batterie gewechselt hat! Habe auch gelesen, dass die bei Tesla vorher die Batterie aufheizen und dann erst voll belasten können, allerdings ist dort ja ein LiIon Akku verbaut der auch bei Bedarf gekühlt wird