psaiko

Admin
  • Content Count

    7,627
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

psaiko last won the day on March 1

psaiko had the most liked content!

Community Reputation

51 Gut

About psaiko

  • Rank
    www.glanzkunst.de

Contact Methods

  • Website URL
    www.glanzkunst.de

Profile Information

  • Fahrzeug
    is200 ('99) - Supercharged // A6 2.7TDI Avant '07
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Baden-Baden
  • Interessen
    Familie, Autoaufbereitung, Lexus
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

6,988 profile views
  1. Ich glaube Porsche war einfach nicht damit einverstanden, dass du so viele KM runterspulst 😄 @Arne: Ich denke einen alten 996 oder 997 mit aktuellen Modellen ist etwas unfair. Aus dem Bauch heraus - ohne jemals einen besessen zu haben - würde ich behaupten, dass die ältern "Brot und Butter Porsche" recht zuverlässig waren. Vielleicht weiß Lexnew dazu aber auch mehr 🙂
  2. Ist doch schön, wenn man sich auf sowas freuen kann 🙂
  3. psaiko

    Tieferlegen

    Gute Aufbereiter erkennen ist nicht so einfach. Leider gibt es sehr sehr viele, die sich besser verkaufen können als sie wirklich an Arbeit abliefern. Social Media sei dank 😕 Was mir wichtig wäre: Super Bilder, die nicht nur tolle Reflexionen zeigen sondern auch Detailaufnahmen (vorher/nachher oder 50/50) mit direktem Licht, welches Lackdefekte (Swirls und co) sichtbar machen. Auch versprechen seriöse Aufbereiter nicht das blaue vom Himmel und werben mit absurden Standzeiten ihrer verwendeten Versiegelungen. Letzter Punkt: Arbeitszeit. Ein guter Aufbereiter kann dir fast auf die Stunde genau sagen wie lange er für was kalkuliert. Angaben wie „Auto steht 3 Tage hier“ sagen genau nichts aus. Allerdings sind auch Aussagen wie „3 Polierdurchgänge“ quatsch wenn die Polierzeit nur 3h oder so beträgt. Grob kann man sagen: Finishdurchgang ca 2-3h, jeder Durchgang um wirklich intensiv Defekte zu entfernen >4h. Dazu kommen dann noch ettliche Stunden für ganz viele andere Sachen 😉 PS: auch wenn ich das liebe was ich mache, habe ich vollstes Verständnis dafür, wenn andere ihre Prioritäten anders setzen oder mich auch gerne als Spinner bezeichnen 🙂
  4. psaiko

    Tieferlegen

    Leider musst du nach Bühl (Baden-Baden) kommen. Casino, Wellness und Essen ist dort eh besser 🙂 Preise gehen von ... bis. Das hängt wirklich vom Zustand und dem gewünschten Zustand ab. Legt man realistische Stundenlöhne zu Grunde und lässt auch Materialkosten nicht ganz ausser Acht, so sollte man sich ungefähr vorstellen können wo eine Neuwagenaufbereitung mit ca 8-10h und 2 Schichten Keramikversiegelung liegt 😉 Konkrete Angebote gerne per PN/Email 😉
  5. psaiko

    Tieferlegen

    Es gibt nahezu keinen Neuwagen der "in meinen Augen perfekt" ist. Wenn man einen 99%igen erwischt, dann meist ein in Deutschland produziertes Auto inkl. Werksabholung. Sobald ein "Transport" anstand kannst du davon ausgehen, dass irgendjemand einen Lappen schwingt um ein Auto zu reinigen. Egal ob von Dreck oder Kleberückständen von Folie. Bei Autos aus Übersee kann es dann noch mal heikler werden, da diese meist bei Firmen im Hafengebiet zwischen geparkt werden. Dort werden diverse Transportschäden beseitigt - das geht hin bis zu Nachlackierungen! Andere Faustregel: Je teurer das Auto, desto schlechter der Lackzustand. Gerade Bentley, Ferrari und Lambo bekleckern sich hier nicht mit Ruhm. Der ES300h @ls430oguz hatte auch schon 2-3x die Waschanlage gesehen. Auch wenn es eine "gute" Mr. Wash war hatte der Lack deutliche Spuren. Bilder zeige ich später. Leider voll vergessen "nachher" Aufnahmen zu machen. Vielleicht kann @ls430oguz das ja nachholen 😉 Grundsätzlich geht es aber natürlich bei einer Neuwagenaufbereitung auch darum den Wagen entsprechend zu schützen und eine leichtere Reinigung zu ermöglichen - wenn man davon ausgeht, dass er Lack schon super ist.
  6. Der Schmutz soll sich ja auch tief in den Fasern verstecken, damit er keinen Schaden anrichten kann. Bei mir landet jedes Tuch anschliessend eh in der Waschmaschine. Feuchtigkeit gehört für mich dazu - gerade wenn es um sensible Materialien geht. Die richtige Feuchtigkeit sorgt dafür, dass Microfaser entsprechend gleiten kann und somit noch mal sanfter ist. Aber klar, soll jeder seinen Weg gehen 🙂
  7. Das ist ein gutes Argument :-)
  8. Ich führe die Sinnkrise auf zu viel Lösemittel in den Autopflegeprodukten zurück! 🙂 Was hindert dich daran? 😉
  9. Dennoch hier auch noch mal Herzlichen Glückwunsch zum neuen Gefährt. Allzeit knitterfreie Fahrt damit. Vielleicht knackt der ja mal die 300K Marke wieder 😉
  10. Alles andere würde ich auch absolut nicht nachvollziehen können!
  11. Muss ich ehrlich sagen, dass ich kurze Fasen auf empfindlichen Oberflächen nicht mag. Verirrt sich da mal ein zu festes Staubkorn, kann es nirgends hin als weiterhin an der Oberfläche "kratzen". Ich bin absoluter Fan hiervon: https://www.autopflege24.net/microfiber-madness-crazy-bag-detailing-handschuh.html
  12. Kann dir gerade nicht ganz folgen. Beziehst du das auf den sinkenden Verbrauch der damit einhergeht?
  13. Solche Defekte kommen zu 99% von falschen Reinigern in Kombination mit falschen Tüchern.