michael

Mitglied
  • Content Count

    1,606
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

michael last won the day on June 7

michael had the most liked content!

Community Reputation

9 Neutral

About michael

  • Rank
    Dauerposter

Profile Information

  • Fahrzeug
    RC300h, IS250
  • Land
    Österreich
  • Standort
    -
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Um eines klar zu stellen, hier geht es nicht darum, irgendwelche Kleinwagen auszubeschleunigen. Es geht rein darum, im Verkehrsfluss nicht unangenehm aufzufallen und für die Verkehrsteilnehmer hinter mir kein Verkehrshindernis darzustellen. Verglichen mit dem RC300h ist der C180CGI von meinem Vater eine Rakete, wobei es sich hierbei wohl gemerkt um die Einstiegsmotorisierung mit 156 PS handelt. Abschließend möchte ich nochmals erwähnen, ich wohne in Österreich, bei uns gelten 130 km/h auf der Autobahn. 50% meiner Pendlerstrecke wird das Auto mit 80-100 km/h bewegt. Ich werde noch versuchen, mit der Werkstatt zum Erfolg zu kommen. Andernfalls werde ich mich um einen Plan B umschauen.
  2. Das mit V-Power war jetzt mal nur ein Versuch. Die Bremsen sind auch schön freigängig, er rollt auch schön, da gibt's nichts. Was mir nur auffällt, mir fahren teilweise die Polos und Ibizas auf den Autobahnauffahrten davon, sofern ich keinen Kickdown mache. Unterm Strich bin ich vom Hybrid enttäuscht, sowohl was die Leistung als auch den Verbrauch angeht.
  3. Kurzes Update: Versuche gerade mein Glück mit V-Power, der Erfolg hält sich in Grenzen. Laut Bordcomputer bin ich auf 8,1 l/100km gekommen, ausgerechnet waren es 8,74 l/100km. Ich bin mit diesem Tank auch viel im Stau gestanden, trotzdem ist der Verbrauch viel zu hoch. Die Lexuswerkstatt habe ich darauf angesprochen, neu justieren am Hybridsystem kann man bei diesem Modell angeblich nichts. Auf deren Anraten habe ich die Batterie über längere Zeit (glaub 5 Stunden) abgeklemmt, das Motorsteuergerät soll angeblich selbstlernend sein.
  4. Ich teile die Meinung zur 300h Motorisierung! Gerade wenn man von einem V6 oder gar V8 kommt, fragt man sich, was soll denn ein kastrierter 4-Zylinder in so einem Auto. Wenn man sich dann auch noch die Verbräuche anschaut, da ist (bis auf den Stadtverkehr) auch kein wirklicher Fortschritt zu sehen. Ich bin davon überzeugt, ein 450h würde in meinem RC auch nicht mehr verbrauchen als die 300h Motorisierung, da diese auf der Autobahn dauernd drehen muss, damit was weitergeht. Lexus war früher tolle Motoren, perfekte Materialauswahl (überall Leder, im RC großteils Kunstleder), Hinterradantrieb, etc. Ich weiß nicht, wo die Reise hingehen soll, ich bin aber davon überzeugt, dass man die Kunden, die aus den gewissen Gründen zu Lexus gekommen sind, damit vertreibt. Nur zuverlässig reicht einfach nicht.
  5. Nachdem ich selbst vom IS220d auf den IS250 umgestiegen bin, kann ich dir nur den guten Ratschlag geben: Tu dir den Diesel nicht an. Der Diesel verbraucht einen Liter weniger, sparsamer ist er nicht. Sonst hat der Diesel keine Vorteile, nur Nachteile.
  6. Insgesamt 70 km, davon etwa die Hälfte mit 130 km/h, die andere Hälfte 80 bzw. 100 km/h, alles Autobahn, perfekt für vorausschauende Fahrweise. Aber unabhängig von der Strecke, mit den Leihautos sowie mit dem V6 passt der Verbrauch, nur mein Hybrid tanzt aus der Reihe.
  7. Österreichische Geschwindigkeiten sind keine 180 wie auf deutschen Autobahnen, die den Verbrauch extrem in die Höhe treiben. ;)
  8. Es ist der Corolla mit 122 PS. Mir ist vollkommen klar, dass der RC schwerer und stärker ist, es sind auch breitere Reifen drauf (F Sport Bereifung). Das ist für mich alles vollkommen logisch. Nur ist es für mich unverständlich, dass sämtliche Leihwägen in der Vergangenheit mit Hybridantrieb (darunter auch ein IS300h) genauso wie dieser hier dermaßen sparsam sind und sich in einem verhältnismäßigen Treibstoffverbrauch im Vergleich zum angegebenen Verbrauch bewegen und mein RC da irgendwo liegt. Der Durchschnittsverbrauch wird eh bei jedem Tankvorgang zurückgesetzt, vom errechneten Wert spreche ich gar nicht, der liegt sogar noch leicht höher, aber das ist schon sekundär. Den allerbesten Verbrauch, den ich als Verkehrshindernis jemals geschafft habe, waren exakt 6 Liter. Und da spreche ich von österreichischen Geschwindigkeiten. Da komm ich mit dem IS250 jedoch laut Anzeige auch unter 7 Liter, wenn ich so herumschleiche. Logischerweise kommt dann die Frage, warum Hybrid?
  9. So, jetzt muss ich das Thema aus gegebenem Anlass auch wieder aufrollen. Habe gerade einen Corolla Hybrid Leihwagen und bin über den Verbrauch total positiv überrascht. Umso mehr bin ich über den Verbrauch beim RC300h enttäuscht. Ich habe beim Corolla jetzt Verbräuche zwischen 3,5 und 4,6 Liter laut Bordcomputer gehabt, was sensationell ist. Auf dem gleichen Streckenprofil komme ich beim RC momentan auf deutlich über 7 Liter laut Bordcomputer, da reden wir aber von Geschwindigkeiten gemäß StVO. Bin ich flotter unterwegs, sind's auch gleich mal 9 Liter und mehr. Der Corolla bestätigt, dass meine Unzufriedenheit, was den Verbrauch angeht, berechtigt ist. Am Streckenprofil und an der Fahrweise kann es nicht liegen, denn es geht ja offensichtlich doch. Abgesehen davon sind das Verbräuche, die ich mit dem IS250 auch schaffe, da brauch ich aber keine Hybrid dafür. Meine Frage an euch: Gibt es irgendeine Möglichkeit, das Hybridsystem auf eine Grundeinstellung zu setzen oder ggf. ein Update durchzuführen? Oder habt ihr vielleicht andere Tipps?
  10. In Österreich geht man noch einen Schritt weiter: Man blinkt kurz und zieht von der rechten auf die linke Spur, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Quasi mit der Überzeugung, man hätte ja eh geblinkt, somit hat man jetzt das Recht den Spurwechsel durchzuführen. Das ist nämlich auch nicht gerade ungefährlich!
  11. Und so steht's auch beim RC in der Anleitung und dort ist es falsch.
  12. Drück den Taster 3x hintereinander anstatt ihn gedrückt zu halten. Innerhalb von etwa 20 Sekunden sollte sich was tun. Ich war beim RC auch schon am Verzweifeln, schlussendlich war die Anleitung fehlerhaft übersetzt.
  13. Mir fällt grad auf, im TÜV Gutachten ist ein Fehler: Der IS hat Hinterradantrieb, aber keinen Heckantrieb. ;)
  14. In den Prospekten ist von Sportfahrwerk die Rede. Am Kotflügel ist garantiert nichts gemacht, das ist Serie. Der Executive hat ja auch 245er hinten.
  15. Der IS250 Sport hat ab Werk vorne 225/40R18 und hinten 255/40R18 montiert. Die 19 Zoll Bereifung wurde offensichtlich nachträglich verbaut, dazu kann ich nichts sagen. Der Sport hat ein Sportfahrwerk verbaut, sonst gibt es am Fahrwerk keine mir bekannten Änderungen (laut Prospekt).