onkeltom_CH

Mitglied
  • Content Count

    102
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

onkeltom_CH last won the day on January 1

onkeltom_CH had the most liked content!

Community Reputation

10 Neutral

About onkeltom_CH

  • Rank
    ist ein Foren-Fan

Profile Information

  • Fahrzeug
    Tesla Model 3 LR / Honda GL 1800 f6c
  • Land
    Schweiz
  • Standort
    8500
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

435 profile views
  1. Tesla im Update- "Rausch"? Innerhalb weniger Tage habe ich nun das vierte Update installiert. Warte aber immer noch auf substantielle Verbesserungen. 25.06.2019 Version v9.0 (2019.20.4.2 66625e9) Dieses Update kam erstmal, bei mir zumindest, über LTE. Könnte also wichtig sein. Hoffe nicht das es nur der fehlende Controller für die Atari Spiele ist der hier hinzu kommt. Änderungen bisher unbekannt, Model 3 hat sich wieder schlafen gelegt. Werde auch heute nicht mehr fahren.
  2. So zu ballern ist völlig daneben. Auch wenn der Stresstest zeigt das der Akku damit klar kommt. Den Stress hat dann jedoch der Pilot. War aber trotzdem interessant zu sehen. Ich muss jedoch zugeben dass auch ich schon zeitweise so unterwegs war. Das Model 3, auch ohne P, geht halt wie Sau. So bin ich die Kasseler Berge noch nie gefahren. Im Schnitt ergaben sich dann allerdings nur um die 300wh/km.
  3. 10 Minuten für 28 kwh. Erinnert mich an das laden meines ehemaligen Ioniq, dauerte da aber ein klein wenig länger. Hier noch was anderes: Vor einigen Wochen hatte ich schon vor ein kurzes Video zum Model 3 hier einzustellen. Naja, hier ist´s nun. Aufgenommen mit der Insta360 EVO. Mit meiner PIMAX 5k plus betrachtet halbwegs akzeptabel.
  4. Wem hier die Alltatgstauglichkeit fehlt, dem ist nicht mehr zu helfen: Bjørn Nyland am 350 kW Ionity Lader Natürlich sollte nicht ständig so geladen werden, aber für längere Fahrten sollte dies passen. Ich könnte mir vorstellen dass das BMS lernt und irgendwann solche Ladeexzesse limitiert um den Akku zu schonen. Dies sind so die Dinge welche mich über einige Schwächen des Model 3 hinweg sehen lassen.
  5. ADAC, naja ...teils miserable Verarbeitung, kann ich nicht unterschreiben, bzw. nachvollziehen ...Autopilot, ja, unbrauchbar ...Windgeräusche sind nicht zu laut, eher die Abrollgeräusche der Michelin sind z.T. unangenehm
  6. Einigen Berichten nach (TFF-Forum) klappt das laden des Model 3 jetzt tatsächlich mit bis um die 190 kW. Bin auf erste verwertbare Ladekurven gespannt. Jedoch sollte diese Art zu laden nicht alltäglich geschehen.
  7. Katastrophe, oder wie dumm können Leute sein? Quelle: https://www.goingelectric.de/forum/viewtopic.php?f=102&t=3122&start=13610
  8. Raser! Ich verheize bei schönem Wetter Sprit. Weil´s einfach Spass macht mit der Dicken zu cruisen. Werde bei Gelegenheit aber auch mal die Zero SR/F testen.
  9. Danke, sehe ich auch sehr kritisch. Die "Ökobilanz" nach z.B. 200tkm mit Verbrenner oder BEV kann sich jeder ausrechnen. Bei manchen Leuten kommt der Sprit halt aus der Zapfpistole, das Wasser aus der Wand und der Strom aus der Steckdose. Mein Strom kommt aus Wasser und Sonne.
  10. So wie auch die Entwicklung der Akku´s voran getrieben wird. Feststoff, höhere Kapazität, super schnelles laden. Hauptsache der E-Motor treibt das Vehikel an.
  11. Ich halte die Brennstoffzelle für eine wichtige Entwicklung der E- Mobilität. Schwere Fahrzeuge, wie LKW´s, Busse, die nun mal einen hohen Energiebedarf haben sehe ich hier eben mit H2 als Kraftstoff. Der PKW denke ich wird mit Akku ausreichend mit Saft versorgt. Meine Meinung. Auch zum Model 3 habe ich mal etwas postives bei all meiner Kritik, gerade was die Entwicklung vom AP und FSD angeht: https://www.autobild.de/artikel/tesla-model-3-update-fuers-schnellere-laden-15013485.html
  12. Viel schlimmer: 90 kg und 1800 kg. Manchmal benötige ich aber auch nur 340 kg zur Fortbewegung.😁
  13. Um mal vom Tesla weg zu kommen: https://www.youtube.com/watch?v=0VEH9ys655c&feature=youtu.be Hoffentlich bleibt´s auch bei der Optik, vor allem im Innenraum. Ich find´s coooool.
  14. Naja, so sieht´s momentan aus:
  15. Nun, ich habe eine solche "Fanboybrille" bei meiner z.T. vernichtenten Kritik an Tesla(ACC, AP, FSD) nicht. Dennoch sehe ich bisher keinen Anbieter, ob Ionity, Fastnet, oder wen auch immer, der annähernd eine solche Infrastruktur hat. seit 09.04.2019 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c Weiterempfehlung und ein wenig Strom kostenlos zapfen: https://ts.la/thomas80161 Hinweis: Den AP/FSD kann man sich sparen, so ist´s entspannter im Model 3, AP/ACC funktionieren nicht.