onkeltom_CH

Mitglied
  • Content Count

    170
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

onkeltom_CH last won the day on November 17 2019

onkeltom_CH had the most liked content!

Community Reputation

33 Neutral

About onkeltom_CH

  • Rank
    weiss wovon er redet

Profile Information

  • Fahrzeug
    Tesla Model 3 LR / Honda GL 1800 f6c
  • Land
    Schweiz
  • Standort
    8500
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

704 profile views
  1. Die schwache Nachfrage kann ich durchaus nachvollziehen. Verbrenner sind halt viel zu günstig, oder aber BEV´s zu teuer. Rechnerisch zumindest, macht ein BEV keinen Sinn. Naja, welches Auto rechnet sich schon. Dacia Sandero mit ohne Ausstattung eventuell. Oder aber: was der Bauer nicht kennt... Ich stelle ein grosses Desinteresse gegenüber BEV´s fest. Es sind die immer gleichen blöden Sprüche gegen das BEV. Irgendwie habe ich auch den Eindruck dass immer mehr lärmende Krawallgurken auf den Strassen unterwegs sind.
  2. Das nenne ich mal Selbstbewusstsein: www.comparis.ch/carfinder/marktplatz/ds-automobiles/elektro Die wollen das Teil wohl nicht wirklich verkaufen.
  3. Seit heute kann der Volvo XC40 auch mit Preisangabe konfiguriert werden. Preislich zwischen den doitschen SPW´s und den koreanischen Vernunft BEV´s und auf Model Y Niveau. Wobei ich den XC40 eher als kompaktes Vehikel sehe, MY ist grösser. Auslieferung voraussichtlich ab Anfang kommenden Jahres. www.volvocars.com/de-ch/configurator?utm...e-pure-electric-2021
  4. Da ist doch noch mehr raus zu holen? "... an den Ladesäulen von Innogy einen Preis von 86 Cent pro Kilowattstunde." " Die Deutsche Telekom ruft bei ihrem Lade-Dienst GetCharge sogar 89 Cent/kWh auf." https://edison.media/plugsurfing/25200191/
  5. Schön wenn sich immer ncoh Ausreden finden lassen. Wie blöd ist das denn? https://teslamag.de/news/betriebsrat-tesla-ist-mitschuld-an-batteriemangel-fuer-mercedes-elektroauto-eqc-26661
  6. Hier kann man schon mal ein wenig konfigurieren, Presie fehlen aber leider noch. Ich rechne so ab 55 t€. https://www.volvocars.com/intl/build/suv/xc40 Bekomme den Link nicht gekürzt.
  7. Neues und interessantes Video von Björn Nyland https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=roNsuXnMiwc&feature=emb_logo
  8. Immerhin schon mal in deutsch: https://www.nio.com/de_DE?noredirect= Es geht voran, naja erstmal wohl in China.
  9. Fazit vom Stammtischtreffen: Die Ladecharkteristik ist speziell für DE geschaffen. Weil da kann man ja auch mit 260, ehm pardon, sogar 261 über die Piste fliegen. Andere bleiben gelassen und erkennen manchmal sogar zwischen den Zeilen ein klein wenig Ironie. Wenn man denn wollen können würde.
  10. Mit hoher Ladeleistung starten, bedeutet zu Anfang der Ladung in kurzer Zeit ordentlich Kilomter. Hier kommt der Vorteil der Tesla SuC, aber auch die eventuelle Verfügbarkeit von HPC´s, zum tragen. Idealerweise wäre es sogar halbwegs sinnvoll das Model 3 nur bis 60% zu laden. Da die Ladeleistung danach schon reduziert wird. Man könnte sozusagen von SuC zu SuC rasen, wenn man denn müssen wollen sollte, oder so. Wenn die SuC natürlich abgelegen von der Autobahn sind, wäre der Vorteil sicherlich nicht mehr gegeben. Sollte man sich also seine Strecke vorher anschauen und eventuell eine Ladestrategie zurecht legen. Im Bild ein Beispiel aus dem Video von Bjørn Nyland.
  11. Augen auf, vor dem Autokauf. Ein guter Überblick ist hier zu finden: https://support.fastned.nl/hc/de/sections/115000180588-Fahrzeuge-Lade-Tipps So kann man schon mal sehen ob das Objekt der Begierde auch wirklich passt. Auch wenn Fastned wohl hier mit 175 kW rechnet. Ich halte die Ladekurve des Model 3 für die brauchbarste. Wenn mann zwischen 10% und 60% lädt, lässt es sich schon recht zügig von SuC zu SuC heizen.😉 Lädst du noch, oder fährst du schon? Könnte man also alle anderen BEV- Fahrer fragen.🤣
  12. Ja, auch das Model 3 ist schlecht gegen Lärm gedämmt. Die neuen sollen wohl besser sein. Zur Thematik Ladegeschwindigkeit gibt es von Bjørn Nyland ein wirklich tolles Video hier: https://www.youtube.com/watch?time_continue=1099&v=e5jasmq1fYo&feature=emb_logo Entstanden offensichtlich allerdings unter idealen Bedingungen. Das Ladeverhalten ist leider von vielen Bedingungen abhängig. Trotzdem sehe ich das Model 3 ganz vorn.
  13. Ich möchte diese sehr optimistische Einschätzung nicht kommentieren: https://www.kfz-betrieb.vogel.de/taycan-ist-reisetauglicher-als-ein-tesla-model-3-a-891908/ Es wird hoffentlich bald erste Vergleiche geben.
  14. Nanu, sieht Mercedes doch irgendwo Bedarf an der realen Reichweite zu arbeiten? Wie auch immer, 2021 sieht die Welt mit Model Y, Chinesen und anderen anders aus. https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-12-13/mercedes-delays-electric-debut-after-jaguar-and-audi-suvs-flop
  15. https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/tesla-baustart-schon-vor-der-genehmigung Mal sehen ob ich da den deutschen Amtsschimmel falsch einschätz(t)e. BZ ist jetzt auch kein Pflichtlektüre.