• Ankündigungen

    • admin

      Facebook   25.08.2016

      Lexus Europe Facebook

Cabrio

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    129
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über Cabrio

  • Rang
    ist ein Foren-Fan
  • Geburtstag 09.02.1957

Profile Information

  • Fahrzeug
    Lexus SC 430
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Langen / Hessen
  • Interessen
    SC 430
    Segeln
    Luftfahrttechnik
  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

1.266 Profilaufrufe
  1. Hallo Wuehler, deine Hartnäckigkeit ist beeindruckend! Ich habe da schon viel früher aufgegeben. Eines solltest Du noch wissen: Wenn Du so tief in die ECU eintauchst, muss sie anschliessend resettet werden, sonst hast Du nach dem ersten, halben Meter Fahrt jede Menge Fehlermeldungen! Ein oder mehrere Beschleunigungssensoren steigen dann aus und alles, was damit zu tun hat, meldet Fehler. Also Antiblockiersystem, Anti-Schleuder. Lies' noch mal hier nach, wie der Reset geht. Vielleicht brauchst Du dein V1.4 Kabel ja doch noch! Gruß Peter
  2. Fährst Du Sommer, wie Winter Pirellis?
  3. Hi, mein SC neigte sehr zum "schwimmen"! Bremsrubbeln hatte er auch. Es wurden alle Kugelköpfe und Bremsscheiben gewechselt - ohne Erfolg! Die Vorderachse bekam neue Gummilagerungen - ohne Erfolg! Was half, waren neue Reifen! Ich hatte Pirelli drauf. Profil OK, aber er schwamm und rubbelte. Jetzt sind Contis drauf. (Gemerkt habe ich es eigentlich beim Umrüsten Sommer-, Winterreifen.) Gruß Peter
  4. @ ObLex: Auch von uns "ALLES GUTE"! Wir wünschen dir gute Besserung und hoffentlich sehen wir uns bald wieder! Hertha & Peter
  5. Wir wollen auch noch kommen! Gruß Hertha & Peter
  6. Hallo, wir kommen auch! Hertha & Peter
  7. Hallo, habe mich auch schon dafür interessiert. Der Einbauort wird nicht das einzige Problem werden! Die Anlage muss ja noch in die Fahrzeugelektronik eingebunden werden. (Lüftermotorsteuerung, Lüfterklappensteuerung) Dann muss irgendwo noch ein Bedienpanel eingebaut werden. Was sagt denn Lexus dazu? Habe noch einen Artikel gefunden. Gruß Peter
  8. Wenn das Blech bis jetzt ohne Folie 14 Jahre gehalten hat, ist das mehr als ok! Andere Premiumhersteller kannst Du in der Garage auffegen, nach dieser Zeit! Ich habe aber vollstes Vertrauen in den Lackierer. Nur darf ich nicht mehr lange warten, da sonst die Scheibe 'rausmuss! Termin beim Lackierer Anfang Oktober! Gruß Peter
  9. Herzlichen Dank! Also hatte der Karosseriebauer fast Recht. Man kann es wechseln, er wusste nur nicht, mit welchem Aufwand. So bleibt es beim Schleifen, Spachteln, Lackieren. Für ein paar Rostpickel, wahrscheinlich verursacht durch Steinschlag, nach 14 Jahren, akzeptabel. Gruß Peter
  10. Ich war bei 2 Karosseriewerkstätten. Der erste rief mich zurück, um Termin und Kosten zu klären und meinte, man könne den Streifen separat wechseln. Der Zweite, mit dem ich einen Termin vereinbart habe, sagte nichts davon, hatte sich aber auch noch nicht damit beschäftigt! Spätestens nach der Reparatur weiß ich mehr! Danke auf jeden Fall! Gruß Peter
  11. Bin mir nicht sicher! Könnte 63102A sein. Danke für das Bild! Ich glaube eher, das Teil gehört zum Scheibenrahmen, nicht zum Dach! Gruß Peter
  12. Hallo, habe gerade gesehen, dass durch Steinschlag ein paar Rostpickel in dem Streifen zwischen Windschutzscheibe und Dach sind. Termin beim Lackierer steht schon! Jetzt sagte mir jemand, diesen Streifen könne man wechseln. Kosten ohne Lackierung ca. 30€. Wie kriegt man den Streifen ab und wieder fest? Hat da vielleicht jemand eine Explosionszeichnung und evtl. Teilenummer? Dank im Voraus! Gruß Peter
  13. Wir kennen den Mexikaner nicht und sind gespannt, was der Grund war, ihn auszuschließen! Gruß Peter
  14. Diesmal klappt's auch mit meinem Schichtplan! Wir kommen auch! (Bin gespannt, was den Mexikaner in's Aus geschossen hat!) Gruß Hertha und Peter
  15. Da ich Frei habe, werden wir auch kommen! Gruß Hertha & Peter