TigerTooth

Mitglied
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 Neutral

1 Follower

About TigerTooth

  • Rank
    Probezeit bestanden

Profile Information

  • Fahrzeug
    LS430 Exclusiv 2005
  • Land
    Österreich
  • Standort
    Wörthersee
  • Interessen
    (meine) Autos, alles was mit Technik zu tun hat
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. So ist es! Ich bin dir heute noch dankbar, dass ich damals beim Kauf und der anschl. Überstellung deines LS430 dabei sein durfte. Das war der Tag, an dem ich mitm LS-Virus infiziert wurde... Kann es kaum noch erwarten, bis mein LS endlich auf die Straße darf. Also an die Größe eines Wagens gewöhnt man sich schnell. Ich liebe ja lange Limousinen. Auch mein aktueller Begleiter durch diesen Winter ist eine solche: Mazda Xedos 9. Er ist übrigens nur 15cm kürzer als der LS430. Ebenfalls mit einer Rückfahrkamera ausgestattet, gibts für mich keine Nachteile.
  2. Das hat aber ganz andere Gründe. Es ging (wie der Name schon sagt) um die elektrische Leistung. Kein Hersteller hat die ekeltrischen Bauteile (Kabel, Relais, Sicherungen) auf diese Leistung ausgelegt. Außerdem gabs im SW-Gehäuse dann plötzlich fast die doppelte Wärmemenge, die auch nicht alle stand hielten. Dass die Lumen-Zahl damals so beachtet wurde, wüßte ich nicht. Weil ja bei Halogen die Leistung ziemlich euivalent zur Lumen-Zahl ist. Es gab aber schon in Zeiten vor den Hxx-Birnen (als es nur Bi-Lux u.v. gab) Zusatz-Scheinwerfer die mehr Licht auf die Straße brachten als die lange üblichen runden H4-SW alla Golf 1. Aber in erster Linie gehts ja trotzdem darum, dass man als Fahrer genug sieht. Wie bereits erwähnt, ist die größere Frage wohin man die Grenze legt.
  3. Tja, dann sind wohl unsere Vorstellungen von "gutem Licht" ziemlich unterschiedlich. Die größte Frage: Wie/Wer setzt die passende Lumenzahl fest? Nicht zu vergessen, dass die Lichtmenge trotzdem sehr unterschiedlich sein kann (LED zu LED sowie gleiche LED in unterschiedlichen SW).
  4. Das sind aber 2 paar Schuhe, die Helligkeit und wie stark geblendet wird. Bei letzterem kommt es auch auf die Empfindlichkeit des "Betrachters" an. Abgesehen davon sind folgende technische Punkte viel wesentlicher: - falsche SW-Einstellung (wird offensichtlich zu wenig exekutiert) - unterschiedliche Montagehöhen der SW über der Straße Wenn man in einem "normalen" Fzg sitzt wie dem IS, ist klar dass man von einem entgegenkommenden SUV geblendet wird! - sobald die Straße nicht mehr Brettl-eben ist, wird man auch geblendet wenn der Gegenverkehr gerade auf eine Kuppe fährt. Die letzten beiden Punkte wird man also nie durch Regulierungen beseitigen können. Ich würde auch nicht immer nur den Fehler bei anderen Suchen. Ich z.b. habe überhaupt keine Probleme mit dem Licht des Gegenverkehrs. Man darf halt nicht direkt in die SW des Gegenverkehrs schauen...
  5. Es ist halt immer eine Frage der Auslegung, wie die Abwärme abgeführt werden kann. Daraus ergibt sich ob passiv oder aktiv besser ist. Hat auch etwas mit Fläche zutun die bei der Wärmeübertragung beteiligt ist. Der Lüfter (wenn einer dabei ist) soll übrigens nicht direkt im Motorraum sein, sondern innerhalb vom Schweinwerfergehäuse! Um Störungen mit der Bord-Elektronik zu vermeiden, wird von Benzinfabrik ein "Vorschaltgerät" mitgeliefert. Warum die Helligkeit einstellbar sein sollte erschließt sich mir aber nicht wirklich...🤔
  6. Das kann man nicht pauschal beantworten. Weil es vom Sockel und von der jeweiligen SW-Konstruktion abhängt.
  7. Nachdem diese Hochleistungs-LED soviel Abwärme erzeugen, dass sogar Kühlkörper (teilweise mit Lüfter) notwendig sind rechne ich auch langfristig mit keinen Problemen.
  8. Beziehst du das jetzt auf vollwertige LED-Scheinwerfer (ab Werk verbaut) oder auf hier diskutierte LED Nachrüstkits für Halogen-Scheinwerfer?
  9. Ja klar, hab ich mir die Seite schon öfters angesehen! Hab ja schon mehrmals LED Kits bestellt bei denen. Aso, das meinst du. Das kann ich nicht wirklich beurteilen, da die Regeln in Österreich anders sind.
  10. Was meinst du genau? Kannst den Link zur dementsprechenden Unterseite posten?
  11. Ich denke bei so seltenen Fahrzeugen wie unsere, wird sich das keiner der Hersteller antun.
  12. Zu diesem Thema kann ich die Benzinfabrik nur wärmstens empfehlen: - top Produkte - top Support - schnelle Lieferung innerhalb EU Habe nach äußerst positiver Berichte ausm Bekanntenkreis den ersten Wagen umgerüstet. Es handelt sich dabei um einen Halogen Linsen-Scheinwerfer mit H11 Sockel. Das Ergebnis ist einfach überwältigend! Locker 2x so viel Licht vorm Auto als vorher mit den Halogen. Jetzt folgt noch Fernlicht sowie ein zweites Fahrzeug. In meinem LS430 sind übrigens beim Fernlicht und in de NSW auch LEDs von Benzinfabrik installiert. Hat LexusMazda bereits installiert. Auch hier top das Ergebnis, so passt das Fernlicht endlich zum Xenon.