CrashDown

Mitglied
  • Content Count

    3,066
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

CrashDown last won the day on April 3

CrashDown had the most liked content!

Community Reputation

32 Neutral

About CrashDown

  • Rank
    sind wir nicht mehr losgeworden

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS 300h
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Daheim
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

3,838 profile views
  1. Die Frage von Boergy war sicherlich eher in Richtung der Reifendimmensionen gemeint?!! Aber einen 5 Jahre alten Winterreifen würde ich nicht mehr nutzen wollen, erstrecht nicht bei dem von Dir beschriebenen Fahrverhalten. Ist dieser denn gleichmäßig abgefahren? Im Vergleich zur höheren Sicherheit beim Fahren wechsle ich auf neuere Winterreifen sobald diese vom Profil spürbar härter werden. Das sind meist so maximal 3-4 Saisons.
  2. Im UK Forum wirst Du sicherlich einiges zum Turboumbau beim alten GS300 finden können.
  3. Nun da habe ich so meine Erfahrung mit dem IS200 und selbst wenn es noch keine Meldungen im Fehlerspeicher gibt können Probleme an Zündspulen oder Zündkerzen vorliegen. Und diese Probleme machen sich bei Last in niedrigen Drehzahlen am ehesten bemerkbar. Bei Teillast und höheren Drehzahlen bemerkt man den Fehler anfangs kaum.
  4. Hatte das vor drei Tagen auch bereits entdeckt, jedoch war die Funktion noch extrem verbugged. Der Support konnte mir auch nicht helfen, da sie die Funktion wohl nicht kannten. Aber mal ehrlich, bisher haben die Funktionen dort noch nie richtig finktioniert. Der Mehrwert hält sich extrem in Grenzen. Ein Team von 5 guten Implementierern könnte in wenigen Monaten etwas stabileres und besseres auf die Beine stellen.
  5. Das Bodykit würde zu einem UX450h oder UX F passen. Aber als 250h schaut das aus wie nen Schaf im Wolfspelz.
  6. Ich denke auch die haben einen anderen Test beim Händler, vom Prinzip her wird es aber das gleiche sein. HV Batterie zuvor möglichst voll laden und konstanst entladen, dabei die Spannung der Blöcke überwachen. Sollte eben keine großen Ausreißer im Idealfall geben. Die Lebenserwartung verlängert man dadurch aber nicht. Jedoch hat man mehr Daten zur Hand und kann die Zellen über die Zeit beobachten wenn man immer wieder mal einen Check macht.
  7. Einfach den Check der Hybrid Batterie selber mal durchführen, da bekommst Du jede Menge Daten angezeigt. Hatte hierzu gerade vor kurzem ein Betrag geschrieben auf dem ich mal verlinke.
  8. Daher sind ja auch mehrere Temperatursensoren im Akkupack verbaut. Über den Hybrid Assistant erkennt man, das die Hybridbatterie ab über 36°C gekühlt wird und im Winter bei Minusgraden wird sie über die warme Luft in der Fahrgastzelle gewärmt.
  9. @Yoshi: Ich lese nix von einer Kritik an zu klein wirkenden Rädern. Welche Plastikteile schlägst Du vor zu lackieren? Und in welcher Farbe?
  10. Schaut wirklich gut aus mit dem Alu-Ring und dem schwarzen Innenteil.
  11. Naja aber das Modell 3 für die einmal angekündigten 31k€ gab es nicht und wird es so nicht in Deutschland geben. Das waren auch optimistisch umgerechnete US Preise. Bei dem preiswerteren Modell zahlt man auch mindestens 56k€. Und wer kein eigenes Haus bzw. ne Ladestation in der Nähe hat kann auch noch nicht auf ein BEV zurückgreifen.
  12. Hast Du schon mal einen Hybrid Check mit der App Hybrid Assistant durchgeführt bzw. in's Auge gefaßt? Dort gibt es eine Routine bei der die Hybridbatterie erst entladen und dann wieder geladen wird während Hybrid Assistant Daten sammelt und so eine Aussage zur HV Batterie machen kann. Hier der direkte Link zur HV Battery Check Beschreibung Und ein Link zu einem Youtube Video wo das ganze beim Prius durchgeführt wird
  13. Ich habe noch kein Schallpegelmessgerät, bisher nicht benötigt. Ich denke jedoch, daß ich eines organisieren kann.
  14. Das können wir gerne mal machen, könnte man mit einem Mini-Treffen in München machen. Das Model S kenne ich ja aus Probefahrten bin aber bzgl. dem Model 3 auch neugierig.
  15. Das kann dann eventuell deutlich länger als gewohnt dauern falls das System zugelassen hat, dass die HV Batterie stärker entladen wird, bis sich die Ladung wieder in dem normalen Arbeitsbereich befindet. Und wie uslex schon schrieb spielten da noch weitere Faktoren wie Temperatur des Systems eine Rolle. Nach etwas längerer Fahrt sollte sich die Batterie dann auch wieder aufladen. Bei meinem IS300h hatte ich auch mal den Fall, daß das Laden von den zwei violetten Balken auf der Autobahn nicht so fix ging wie in der Stadt oder auf der Landstraße. Aber die Hybrid Steuerung wird da schon die HV Batterie wieder in schonender Weise laden. Was mich jedoch wundert ist, daß durch eine Vollgasfahrt tatsächlich die HV Batterie so sehr entladen wird, daß die beiden violetten Balken verschwinden. Ich hatte mal den umgekehrten Fall, eine lange Bergabtour mit Rekuperations-Bremse hatte die HV Batterie voller geladen als sonst üblich. Als ich dann wieder auf der leicht hügligen Landstraße weiter fuhrt schien es so als wolle der Lexus die zusätzliche Energie los werden, der Tritt aufs Gas hatte spürbar mehr E-Power und die ersten 6-8 Minuten danach war die HV Batterie Anzeige auf Maximum und laut Anzeige wurde nur Strom angegeben. So lange Rede, aber ich denke wenn man das nicht zu oft macht sollte es kein Problem sein. Ich kann Dir aber die APP Hybrid Assistent empfehlen, die zeigt Dir jede Menge Informationen zu Deinem Hybriden an.