Lemmy

Mitglied
  • Content Count

    339
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Lemmy last won the day on December 2 2019

Lemmy had the most liked content!

Community Reputation

33 Neutral

About Lemmy

  • Rank
    hat wirklich was drauf

Profile Information

  • Fahrzeug
    IS300h F-Sport 2017; vorher: IS 250
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    Dinkelsbühl
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1,375 profile views
  1. Dann jetzt schon mal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum Traumauto. Hier noch ein Fahrbericht aus der Autobild Gruß Lemmy
  2. Ich würde jetzt mal drauf tippen, dass es mit dem Öl des Getriebes zusammenhängt. Würde eigentlich zu Euren Aussagen passen, dass es von der Temperatur und von der Laufleistung abhängig ist. Gruß Lemmy
  3. Also bei meinem Hybrid ist kein Ruck im Auto zu spüren. Man hört zwar manchmal wenn sich der Benzinmotor zuschaltet aber das funktioniert absolut geschmeidig. Vielleicht bin ich aber auch zu unsensibel. Gruß Lemmy
  4. Zum UX kann ich leider nichts sagen, aber schlimmer als beim Fiat 500 meiner Frau kann es eigentlich gar nicht sein. Der ist nach der Heimfahrt von der Waschanlage schon wieder dreckig am Heck. Da braucht es nicht mal feuchtes Wetter dazu. Dass das Reifenprofil dafür verantwortlich sein soll kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Es liegt wohl eher an den Verwirbelungen am Heck, wie bereits oben von einem User beschrieben. Gruß Lemmy
  5. Na dann sag ich schon jetzt mal herzlichen Glückwunsch. Ich bin mir fast sicher, dass Ihr Euch einigen werdet/könnt. Für welche Farbkombination hast Du Dich eigentlich entschieden ? Das ist gut zu lesen. Es hätte mich ehrlich gesagt auch gewundert wenn das anders gewesen wäre, wo Lexus doch bereits in den Vorankündigungen besonders die Spannung des Verdecks hervorgehoben hat. Bin schon gespannt auf die ersten Bilder. Gruß Lemmy
  6. Vielen Dank für die Hinweise. Das mit den Schaumstoffmatten ist eigentlich eine gute Idee. So wie manche hier im Forum die Türen mit Schallschutzmatten auskleiden würde das vielleicht auch beim Kofferraumdeckel etwas bringen. Nachdem mich @LoFüLi schon auf die Federstäbe hingewiesen hat, habe ich natürlich gesucht. Dass diese unter der Filzverleidung stecken, darauf bin ich natürlich nicht gekommen. Ich werde am Wochenende auf jeden Fall mal die Filzverleidung entfernen und sehen wie ich weiter komme. Danke nochmals ! Lemmy
  7. Hier ein wohlwollender Bericht aus der Autobild: Gruß Lemmy
  8. Guten Abend und zunächst mal vielen Dank für Eure Antworten. Da gebe ich Dir vollkommen recht, wenngleich der Unterschied nicht riesig ist und wohl mehr vom individuellen Geschmack abhängt. Beim Thema Verarbeitung geht der Punkt aber an den Lexus der auf Kopfsteinpflaster eindeutig weniger klappert. Ich finde das mit dem Kofferraumdeckel aber schon ärgerlich, da das Schließen der Türen und des Kofferraums den ersten Eindruck maßgeblich beeinflusst. Und hier ist der 4er eindeutig wertiger (sowohl bei den Türen als auch beim Kofferraumdeckel). @LoFüLi auch Dir vielen Dank. Die über Kreuz angebrachten Federstäbe sind beim IS leider nicht vorhanden. Das Geräusch entsteht auch wirklich nur in dem Moment wo der Deckel ins Schloss fällt. Da vibriert der untere Teil des Deckels (unterhalb des Nummerschildes) sehr stark. Ich habe mal versucht ein Video zu drehen und hoffe, dass man das erkennen kann. Ich meine am besten sieht man es zum Ende des Videos. Zusätzlich habe ich ein Bild von den Gummipuffern innen angefügt, die vermutlich genau das verhindern sollten, aber wohl ein bisschen zu kurz sind. Ich werde am Wochenende mal versuchen, diese mit Filz zu unterlegen, wobei das natürlich keine Dauerlösung sein kann. Mich hat halt besonders interessiert, ob das bei anderen auch so ist oder nur mich betrifft. Gruß Lemmy Kofferraumdeckel.mp4
  9. Vielen Dank für Deine Antwort, bist Du Dir sicher dass der Kofferraumdeckel beim IS250 unten aus Kunststoff war ? Das wäre mir bei meinem alten Auto nie aufgefallen. Auf jeden Fall hat der Deckel vom IS250 nicht so geklappert. Beim IS300h ist der Deckel auch im unteren Bereich aber auf jeden Fall aus Metall. Ich habe gerade extra nochmal dran geklopft. Allerdings scheint das Blech zu dünn zu sein, sonst würde es nicht so vibrieren. Trotzdem nochmals danke für den Hinweis. Lemmy
  10. Hallo, leider (!!!) muss ich wieder einmal einen Punkt an meinem IS300h - Bj. 2017 kritisieren da er so überhaupt nicht zum Premium-Anspruch von Lexus passt. In dem einen Jahr wo ich diesen Wagen besitze ärgere ich mich immer wieder über das klappern beim schließen des Kofferraumdeckels, was ich bisher auf die Kennzeichen-Halterung geschoben habe. Nachdem mir mein Sohn den wirklich satten Ton bei seinem BMW 4er Coupe vorgeführt hat, dachte ich mir, dass es Zeit ist den Mangel zu beseitigen und habe mir deshalb einen rahmenlosen Kennzeichenhalter gekauft. Mit erschrecken musste ich bei der Montage feststellen, dass es gar nicht der Kennzeichenhalter war der hier so klappert, sondern der Kofferraumdeckel selbst. Wenn man den Deckel normal (nicht mit Gewalt) schließt, wackelt und vibriert das gesamte Blech unterhalb des Schlosses, direkt über der Stoßstange. Die 4 Gummipuffer am Deckel sind auch relativ locker und bringen scheinbar überhaupt nichts. Wahrscheinlich sind diese zu kurz. Mich würde mal interessieren, ob bei anderen Fahrzeugen der IS-Baureihe der Kofferraumdeckel auch so elendig klappert oder ob das nur mein Auto betrifft. Gruß Lemmy
  11. Bei meinem IS250 war zunächst eine undichte Stelle vor dem hinteren Topf, direkt an der Schweißnaht für die Halterung wo der Gummi eingehängt wird. Die 2. undichte Stelle war dann nach der 2. Lambdasonde unter der Schraubschelle mit der das Hitzeschutzblech befestigt war. Gruß Lemmy
  12. Ich kann Dir Hoffnung machen. Nachdem ich mich hier im Thread weiter oben ja auch darüber beschwert habe, keine Antwort vom Kundenservice zu erhalten, habe ich Tags darauf tatsächlich eine Nachricht per Mail bekommen. War zwar nur ein Ausdruck von Bedauern, dass ich mit dem Navi nicht zufrieden bin, und ein Hinweis darauf, dass die Kartendaten von der Firma "here" stammen. Offensichtlich ein Dienstleister von dem die meisten deutschen Herseller Ihre Kartendaten beziehen. Beigefügt war dann noch ein Link zu deren Internetseite, wo man Anregungen zu den Karten los werden kann. Na ja, zumindest eine Antwort und die Gewissheit, dass meine Beschwerde jemand gelesen hat. @SPORTSMAN Ich habe mich vermutlich falsch ausgedrückt. Ich meinte speziell das Navigationssystem welches mich in unserem Italien-Urlaub vor einigen Wochen fast zur Weißglut gebracht hat. 1. Die Eingabe von Straßennamen war nicht möglich. Leider fangen in Italien viele Straßen mit VIA... an. Nur leider bietet er dann nur noch eine Straße zu Auswahl an und man kommt nicht weiter, da er keine andere Eingabe mehr akzeptiert. Nähert man sich dann dieser Straße, kennt die nette Stimme die Straße dann aber doch. 2. Die einzige Möglichkeit ein Ziel zuverlässig zu finden ist die umständliche Suche der Koordinaten in Google Maps auf dem Handy und diese dann im Navi eingeben (nochmals VIELEN DANK an uslex) 3. Die Online-Suche ist auch völliger Quatsch und findet überhaupt nichts. 4. Die Routenführung hat im Zusammenspiel mit den Online-Verkehrsmeldungen leider auch versagt und mich wegen einer angeblich gesperrten Straße in die entgegengesetzte Richtung geschickt. 5. Das Navi zeigt leider keine Geschwindigkeitsbeschränkungen an. Im Ausland leider sehr ärgerlich, da man hier oft nicht weiß wie schnell man fahren darf. Wie ich aber mittlerweile herausgefunden habe, kann das Navi doch Tempolimits anhand der Kartendaten anzeigen. Allerdings nur wenn man keine Verkehrszeichenerkennung hat. Was nützt mir aber das z.B. auf Autobahnen mit generellem Tempolimit ??? Da gibt es keine Schilder zur Erkennung. Wer sich das wieder ausgedacht hat ist mir völlig schleierhaft. Warum kann man nicht die Tempolimits im Navi anzeigen und gleichzeitig eine Verkehrszeichenerkennung haben. An was ich mich dann halte bleibt ja trotzdem meine Entscheidung. 6. Die Lautstärke der Navi-Stimme kann nicht im Navi eingestellt werden. Hierzu muss man wieder ins Hauptmenü zu den Einstellungen - Navi usw... und dann wieder zurück zum Navi. Das lenkt während der Fahrt einfach unheimlich ab und ist gefährlich ! Von intuitiver Bedienung sind wir hier meilenweit entfernt. usw............ Sicher werden jetzt einige sagen, dass es sich hierbei nur um Kleinigkeiten handelt. Wenn Du das im Urlaub aber tagtäglich benutzen möchtest, nervt es unheimlich. Insbesondere da mein 10 Jahre altes mobiles Navigon-Gerät, für damals 110 Euro, einfach alles besser machte (nicht fehlerfrei aber eindeutig besser). Daher die Aussage von mir, dass Lexus hier um Jahrzehnt(e) hinterher hinkt. Gruß Lemmy
  13. Hallo, bei meinem IS aus 2017 funktioniert es nur über Bluetooth. Zunächst muss der Händler aber irgendwas aktivieren. War bei mir etwas kompliziert, aber letztendlich haben Sie es hinbekommen. In Deinem Handy muss Bluetooth - Tethering eingeschaltet sein !!! Nur so wird die Internetverbindung mit verbundenen Geräten geteilt. Ich weiss zwar nicht wie es beim ES ist, aber erwarte dir nicht zuviel. Lexus hinkt da der Konkurrenz um Jahrzehnte (nicht nur Jahre) hinterher. Ich habe mich diesbezüglich auch schon mehrfach schriftlich beim Lexus Kundenservice beschwert (speziell wegen des "Premium"-Navi´s) aber noch nie eine Antwort erhalten. Gruß Lemmy
  14. Bezüglich der Lexus Select-Garantie hilft Dir vielleicht das nachfolgende Dokument weiter. Dort steht, dass die Lexus-Select Gebrauchtwagengarantie für Fahrzeuge mit unter 160.000 km und unter 8 Jahren abgeschlossen werden kann. Gruß Lemmy Lexus-Select.pdf
  15. Hallo, hier wird Dir ganz sicher geholfen. Ein sehr netter und kompetenter Ansprechpartner. Ich habe damals meine LM vom IS250 auch dort reparieren lassen. Morgens hingebracht und Nachmittag abgeholt. Hatte aber Glück. Vor allem bietet er Dir einen günstigen Vorab-Check und sagt Dir dann was das kostet und ob er sie reparieren kann. Ruf doch einfach mal an. Ich kann Herrn Münch absolut empfehlen (keine Verwandtschaft und keine geschäftliche Verbindung) und war sehr zufrieden. Gruß Lemmy