Lexington

Mitglied
  • Content Count

    7,386
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    56

Lexington last won the day on April 14

Lexington had the most liked content!

Community Reputation

361 Sehr gut

2 Followers

About Lexington

  • Rank
    Lexington

Profile Information

  • Fahrzeug
    Tesla M3, davor Lexus LS600hL, Toyota IQ
  • Land
    Deutschland
  • Standort
    München
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

5,850 profile views
  1. Gut, es bringt alles Klicks (und damit Geld), von daher ist auch alles legitim. Auf normaler Autobahn erledigt der AP seine Aufgabe ganz normal, so wie es auch andere Hersteller mit deren Assistenz Systemen machen. Die Teile, die alle mehr sind, als was üblich ist, sind alle Beta und funktionieren teils schon recht gut, wenn man die Grenzen kennt. Habe gerade eben 120 km Autobahn Fahrt als Demofahrt für ein interessiertes Familienmitglied hinter mir. AP hat alles perfekt gemacht, sogar alle Abfahrten an Autobahn-Kreuzen und die Abfahrt zum Supercharger. Alle Beta Features liefen zu vielleicht 75% und damit für mich auch akzeptabel.
  2. Der Autopilot funktiort entweder richtig gut oder gar nicht. Dazwischen gibt es wenig. Lass tatsächlich ggf mal das System Kalibrieren beim SeC, denn so viele Bremsungen wie deiner, macht meiner nicht. Dass es so ist, kenne ich von Lexus zu genüge. Es sind nach wie vor Assistenzsysteme. Schön, dass dein generelles Fazit recht positiv ist.
  3. Absolut. Und durch die ätherischen Öle in der Thuja hat es beim Brand vielleicht sogar noch angenehm gerochen. Und wie wir aus 1. Hand Erfahrung wissen, wird in einem solchen Fall ZUERST der Porsche (respektive SC) in Sicherheit gebracht. Anfängerfehler.
  4. Der e-tron soll mit Abstand der leiseste sein. Ich kann immer nur sagen, dass ich das Model 3 ok finde von der Lautstärke her.
  5. Gut, dass der Depp hinter dir nicht noch näher aufgefahren ist. Ja, es gibt ab und zu bremsen, wo man sich fragt, warum. Mein GS und LS konnten weniger und haben das auch seltener gemacht. Aber auch öfters. Da wusste ich in manchen Kurvenradien und LKW auf der rechten Spur schon: jetzt wird der GS/LS sicher bremsen, weil der Winkel zu schräg ist. Beim Tesla ist es mir auch schon auf grader Strecke passiert. Auffahren is bei E-Autos eh ein Thema. Denn die meisten schalten die Bremslichter ein, wenn man schnell den Fuß vom Gas nimmt. Da machen eng auffahrende Hinterleute auch manchmal große Augen. Aber: sehr gut reagiert! Kenne das. Software ist Beta.
  6. An den Superchargern sieht man immer, wie viele Teslas so unterwegs sind... Ich werde morgen auch wieder zwei Mal in Hilpoltstein laden...
  7. Auch wenn du es stetig nicht glauben magst und Dir noch keine eigene Meinung bilden konntest: bei größeren Fahrzeugen ist die Reichweite KEIN Problem. Kleinere Stadtwagen, klar, ohne Diskussion. Ich glaube nicht an 60% Verbrenner.
  8. Zunächst mal: idealerweise - das geht nicht immer - fährst du voll geladen los und kommst leer an, weil du dort laden kannst. Das wäre perfekt. Dann nimm den „abetterrouteplanner.com“, stelle alles ein und du wirst gut ankommen. Bei 1300 km mit einem Long Range RWD(?) Model 3 wird man bei Tempo 130 so 19 kWh/100 km brauchen. Heißt, der erste Halt kommt grob nach 350 km. Dort dann auf etwa 65 % laden, dauert so 20-25 Minuten. Damit kommt man dann wieder 250 km. Dann wiederholt sich das Spiel. Also wird man wohl drei Mal sicher 20-25 Minuten stehen. Dann muss alles gut laufen. Eher wohl vier Mal. Wenn du bei Lexus zum Beispiel den GSh oder den LSh auf Minimalverbräuche gefahren hast, dann packst du das auch mit dem Tesla. Aber keine Frage: es dauert länger, dafür bleibt mehr Geld für Urlaub übrig.
  9. Am Ende muss es auch immer eine kaufmännische Entscheidung sein. Letztlich ist es ein Auto, das leider nicht mehr wert wird.
  10. Kommt Zeit, kommt Rat. Der LS ist deutlich leiser und komfortabler als ein Tesla. Nicht vergessen!
  11. Da hast du völlig Recht und ich sag auch immer: das findet man entweder geil oder doof. Dazwischen gibt es wenig. Sogar mal ein wenig unabhängig vom Alter. Ja, in zehn Jahren werden noch mehr als 50% Verbrenner unterwegs sein. Man kann das ja ausrechnen, wenn man die Nutzungsdauer von Verbrennern betrachtet. Wenn ein Hersteller (nahezu) nur noch E-Fahrzeuge anbieten würde, braucht es ja mind noch 12 Jahre bis der letzte zugelassene Verbrenner in Richtung letzte Nutzung geht. Hybrid braucht man nicht mehr. Das ist vorbei, weil die Elektro Wagen jetzt ausreichend weit kommen und schnell genug laden (und das in Zukunft immer schneller können). Da ist der Vorteil von Hybrid weg.
  12. Das wird aufgenommen. Die BAFA hat das beim letzten Mal auch schon getwittert. Wird nachträglich aufgenommen und anerkannt.
  13. Sehr gerne. Die Reichweite und die Ladezeit sind wirklich in Ordnung. Lediglich für Handelsvertreter, die täglich 800 km fahren, würde ich noch bis V3 Supercharger warten. Alles andere ist WIRKLICH problemlos. Was die Kamera aufzeichnen wird, wurde genannt. Aktuell ist sie nicht aktiv. Das glaube ich mal. Genauso wie ich glaube, dass Lexus meine GPS Daten nicht dauernd verwendet hat. Es wird da ja nichts hinterm Berg gehalten. Oder hab ich dich falsch verstanden? aber ja: wer seine Webcam abklebt, macht das besser auch hier.